Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 545 von 607
neuester Beitrag: 27.10.21 17:20
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 15154
neuester Beitrag: 27.10.21 17:20 von: maxiwidi Leser gesamt: 2857260
davon Heute: 8217
bewertet mit 55 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 543 | 544 |
| 546 | 547 | ... | 607  Weiter  

21.09.21 14:36
10

4141 Postings, 1564 Tage NagartierBiontech

Ich hatte vor 6 Monaten schon geschrieben das ich
für 2021 mit einem Umsatz von 20-30 Mrd. € rechne.

Unsere Analysten vor allem aus den USA rechnen für
2021 nach 6 Mrd. nach 11 Mrd. jetzt mit einem Umsatz
für 2021 von 16,5 Mrd. €. :-))

Für 2022 rechnen diese Analysten mit einem Umsatz
von 17,1 Mrd. €  :-))

Die Preise für Impfstoff steigen 2022 um gut 25%.
Die Produktionsmenge steigt von 3 Mrd. in 2021 auf 5 Mrd. Dosen in 2022.

Und ich rechne damit das in den USA 2021/22 noch 1-2 Hedgefonds pleite gehen.

https://www.finanzen.net/schaetzungen/biontech
 

21.09.21 14:51
15

678 Postings, 1122 Tage Artikel 14BioNTech

Wohin die Milliarden Impfstoffdosen gehen werden, kann ich Euch sagen.
https://tinyurl.com/eaxtsxb

Schaut Euch mal diese Zahlen genauer an und die orange markierten Summen unten
(Quelle ist die Auswertung öffentlicher Pressemitteilungen zu internationalen Impfstoffverträgen).

In der Liste steckt viel Arbeit und ich danke sehr dem Bekannten, der die regelmäßig pflegt.
Es ist ein User, der dieses Forum hier vor einiger Zeit verlassen hat.
Damit haben wir jedes Quartal großen Vorsprung vor den einschlägigen 12 Biontech-Analysten.


 

21.09.21 16:08
12

236 Postings, 338 Tage TanteInge1953Artikel 14

Sag dem bekannten einen Gruß und großen Dank,
die Tabelle ist der Hammer !!! und expliziter Nachweis
in wieviel Märkten dieser Impfstoff unterwegs ist und Menschenleben rettet.
Und überall sitzen Menschen, die sich entscheiden wollen, welchen Stoff nehme ich,
den chinesischen, den russischen, den indischen oder den modernen mRNA
und überall gibt es ausgebildete Ärzte der der weltweiten Debatte folgen
also : Nobelpreis für die Forscher !!  

21.09.21 17:55
4

4141 Postings, 1564 Tage NagartierLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.09.21 14:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

21.09.21 18:54
8

4141 Postings, 1564 Tage NagartierLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.09.21 14:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

21.09.21 19:22
9

937 Postings, 504 Tage FashTheRoadSri Lanka bestellt 14 Mio Impfdosen

"ECONOMYNEXT – Sri Lanka hat 14 Millionen Dosen der Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfung zur Impfung von
Menschen unter 20 Jahren und als Auffrischungsimpfung bestellt, sagte ein Gesundheitsbeamter."

"Die Verabreichung einer dritten Dosis oder Auffrischimpfung gegen COVID-19 wird voraussichtlich im Oktober
oder November nach der Entscheidung des ACD beginnen, sagte Gunasena am Dienstag (21) gegenüber Reportern."



https://economynext.com/...tech-for-under-20s-and-booster-shot-86342/  

21.09.21 19:34
1

4141 Postings, 1564 Tage NagartierLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.09.21 14:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

21.09.21 20:19
8

937 Postings, 504 Tage FashTheRoadIran will 2 Mio Impfdosen kaufen

"Der Iran erwägt den Kauf von zwei Millionen Dosen des amerikanisch-deutschen Pfizer/BioNTech
Covid-19-Impfstoffs, sagte ein Beamter am Dienstag, während das Land weiterhin gegen den
tödlichsten Ausbruch des Nahen Ostens kämpft."

"Mit dem iranischen Devisenamt wird ein Vertrag über den Import von zwei Millionen Dosen des in Belgien
hergestellten Pfizer-Impfstoffs innerhalb von ein bis zwei Monaten geschlossen", sagte der leitende
Gesundheitsbeamte Mohammad-Reza Shanehsaz."

https://english.ahram.org.eg/NewsContent/2/9/...f-Pfizer-vaccine.aspx


Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist .......
 

21.09.21 20:35
7

206 Postings, 322 Tage klaus1234Indien hat sich wohl erledigt, man wird keinen

Impfstoff von moderna oder biontech kaufen... in Indien läuft die eigene Produktion wohl mittlerweile recht gut, weshalb man auf mrna Impfstoffe verzichtet! Hauptsächlich wird dort astra geimpft!

Zumindestens lässt das ganze eine indische Forderung nach patentaussetzungen noch unseriöser aussehen...

www.freepressjournal.in/amp/india/...moderna-covid-19-vaccines-report  

21.09.21 20:59
1

4141 Postings, 1564 Tage NagartierLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.09.21 14:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

21.09.21 21:07
2

236 Postings, 338 Tage TanteInge1953wer sich diese Döschen wohl gesichert hat?

Der Imstoff-Milliardär aus London wäre ein guter Kandidat  

22.09.21 01:45
9

678 Postings, 1122 Tage Artikel 14BioNTech

Um den vorstehenden Diskussionen mal etwas Substanz zu verleihen: Hier die letzte Auswertung der Auftragslisten, jetzt auch mit Abschätzung zu Umsatz/ Bruttomarge. Kosten/ Dosis sind geschätzt, und können variiert werden. Ansonsten fehlen noch an PFE und Fosun fakturierte Produktionskosten, sowie ggfs. Marge darauf, da kann sich noch was zusammenläppern.

Wichtig u.a.: Die Marge aus den fixen Booster-Deals ist bereits jetzt fast so hoch wie die aus den Erstimpfungen (allerdings z.T. gestreckt bis 2023).  
Angehängte Grafik:
2021_a.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
2021_a.jpg

22.09.21 01:46
11

678 Postings, 1122 Tage Artikel 14BioNTech

Hier das ganze heruntergebrochen nach Zeiträumen, Erstimpfung und Booster zusammengefasst. Umsatz 2021 wohl knapp 17 Mrd. USD, zzgl. fakturierte Produktion (ca. 4,5-6 Mrd. USD).

Bruttomarge 2021 geschätzt 14,1 Mrd. USD, zzgl. eventuelle Produktionsgewinne.
(Ich danke dem Kollegen, der dies gesammelt, ausgewertet und beschrieben hat.)
Und das Jahr ist noch nicht vorbei, da kommt nach meiner Erfahrung noch einiges dazu.  
Angehängte Grafik:
2021_b.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
2021_b.jpg

22.09.21 07:45

575 Postings, 306 Tage Denker1979Absacker

Gestern gab es mal einen Absacker, nachbörslich in den USA, konnte aber nichts dazu finden.  
Angehängte Grafik:
d12eb098-ae17-4762-9ae9-6b986a77f793.jpeg (verkleinert auf 30%) vergrößern
d12eb098-ae17-4762-9ae9-6b986a77f793.jpeg

22.09.21 08:30
4

690 Postings, 4849 Tage VolkswirtArtikel 14 : Herzlichen Dank an dich für diese

Info an uns und die Mühe !! Top  

22.09.21 09:35
2

40 Postings, 35 Tage PhoenixKAUnterbewertet

Bin neuer Anleger bei Biontech und sehe natürlich direkt die rote Rutsche nach unten. :D
Trotzdem: Wenn BNTX dieses Jahr 16 Mrd. Gewinn macht, wie kann man dann glauben, dass die Firma nur ein KGV von 5 haben soll. Der Branchendurchschnitt sollte locker zweistellig sein..
Welches Kursziel sieht man hier so für die nächsten zwei Monate?  

22.09.21 10:23
9

678 Postings, 1122 Tage Artikel 14BioNTech

Mit einigen Kollegen (und einer besonderen Katze)
denken wir öfters auch über Biontech-Kursziele nach (siehe Grafik).
Aber natürlich hier keine Anlageberatung, nur eine private Meinung
keine Prognose, aber ein Szenario, das uns aufgefallen ist.
590 Euro halte ich persönlich für denkbar angesichts der oben genannten Zahlen.
Mehr Kursziele findet man bei Google, wenn man dort
Tippspiel biontech 3.Quartal
eingibt.
Aber keinerlei Garantie, selber denken macht schlau und jeder macht was er mag.


 
Angehängte Grafik:
scharakel_q3_6.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
scharakel_q3_6.png

22.09.21 10:58
2

40 Postings, 35 Tage PhoenixKAMaxiwidi

Ok, also dann nochmal die Grundlagen...KGV = Kursgewinnverhältnis. Bedeutet, um welchen Faktor wird der Aktienpreis höher gehandelt in Bezug auf den Gewinn pro Aktie.
Beispiel: BNTX macht 16 Mrd. € Gewinn. Das macht bei 239.720.000 Aktien einen Gewinn von ~66€ je Aktie. Macht bei einem KGV von 5 einen SP von 330€. Bei einem aus meiner Sicht branchenüblicheren KGV von 10, jedoch 660€ Stückpreis. Daher meine Frage, ob BNTX nicht stinkend unterbewertet ist.

@Artikel14: Danke! Interessant.
 

22.09.21 11:52
10

1179 Postings, 2188 Tage JohnnyWalkerDie Bewertung hängt

.. im Wesentlichen an der Fähigkeit von Biontech, den Gewinn in den kommenden Jahren unverändert fort zu schreiben. Hier scheiden sich die Geister.

Team "Bald sehen wir 150" glaubt, das dieses Jahr eine Eintagsfliege ist und die Gewinne in den nächsten Jahren deutlich geringer ausfallen werden. Das zöge einen Kursverfall und höheres KGV nach sich.

Team "Pipeline ist voll und Krebs löst Covid ab" glaubt, dass Covid noch einige Zeit die Kassen solide füllen wird und im Anschluss dann von diversen Krebsmitteln abgelöst werden wird. Das hätte zur Folge, dass die Gewinne nachhaltig wären und das KGV somit zu niedrig.

Such Dir ein Team aus.  

22.09.21 12:06
3

40 Postings, 35 Tage PhoenixKAU.S. doubling order

BREAKING: U.S. doubling order for global COVID-19 vaccines to 1 billion doses, President Biden to urge 70% world va...
12:04 nachm. · 22. Sep. 2021

Ok. Nice.  

22.09.21 12:10
6

455 Postings, 156 Tage Meikel 1 2 3500 Mio Dosen

Pfizer und BioNTech erweitern Kooperation mit den USA und stellen weitere 500 Millionen COVID-19 Impfstoffdosen zum gemeinnützigen Preis für Spenden an ärmere Länder bereit

https://biontechse.gcs-web.com/de/news-releases/...on-mit-den-usa-und

Mit der erweiterten Vereinbarung erhöht sich die Gesamtmenge der COVID-19-Impfstoffdosen, die der U.S.-Regierung als Spende zur Verfügung gestellt werden, auf eine Milliarde

Die Bemühungen unterstützen die Zusage der Unternehmen, bis Ende 2022 zwei Milliarden COVID-19-Impfstoffdosen an Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen zu liefern
 

22.09.21 12:16

40 Postings, 35 Tage PhoenixKA@JohnnyWalker

Danke für deine Antwort! Ich denke an Umsatz für die nächsten 6 Quartale sollte es erstmal nicht mangeln..
Weiß jemand wie die Gewinne zwischen Pfizer und Biontech für die Cominarty Shots aufgeteilt werden? Sprich, wie profitiert BNTX bottom-line an den (jetzt) 1 Mrd. Dosen die von USA gespendet werden? Man hört die USA beziehen die Dosen zu $7 das Stück.. Das wären 7 Mrd. Umsatz zwischen Aug. 2021 und Sep. 2022. Es wessen Tasche fließt das dann?  

22.09.21 12:23
1

1179 Postings, 2188 Tage JohnnyWalkerGewinnaufteilung

.. ist 50/50 mit Pfizer bei Pfizer gelieferten und produzierten Dosen. Auch die Kosten werden 50/50 geteilt.
Ganz grob, bei 20 Euro Verkaufspreis kannst ca. 5 Euro Kosten abziehen, die 15 Euro teilen sich zur Hälfte Biontech und Pfizer. Also grob 7,50 Euro.

Bei Fosun (China) ist es glaube 40% BT/60% Fosun.

In DE und Türkei hat Biontech 100% der Kosten und 100% des Ertrages, das ist deren Vertriebsgebiet.  

22.09.21 12:32
1

4141 Postings, 1564 Tage NagartierBiontech

So wie man es in dem Beitrag lesen kann soll der Impfstoff
in den USA von Pfizer produziert werden.
Die letzte Info zu den Produktionsmengen von Pfizer in
den USA die ich habe liegen bei 10 Mio. Dosen die Woche.

Damit Pfizer auch liefern kann, müsste man die Produktion
in den USA um 100 - 200% erhöhen.
Oder kommt dann der Impfstoff von Fosun aus China ? :-))

https://data.cdc.gov/Vaccinations/...kly-Pfizer-Allocations/sxbq-3sid  

22.09.21 12:33
4

455 Postings, 156 Tage Meikel 1 2 3Kursziele und KGV

die Berechnungsgrundlage kann im #13471
gerne nachgelesen werden
KGV 5

ab 2023 wirds richtig interessant...
aber manchmal gehts schneller wie gedacht...

Fazit mal wieder...

Zeit und Geduld
 
Angehängte Grafik:
eva_analyse_3.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
eva_analyse_3.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 543 | 544 |
| 546 | 547 | ... | 607  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben