NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 985
neuester Beitrag: 01.10.20 00:49
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 24622
neuester Beitrag: 01.10.20 00:49 von: TippHero Leser gesamt: 4841236
davon Heute: 1050
bewertet mit 61 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
983 | 984 | 985 | 985  Weiter  

01.05.19 10:58
61

5603 Postings, 954 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
983 | 984 | 985 | 985  Weiter  
24596 Postings ausgeblendet.

30.09.20 14:36

5603 Postings, 954 Tage na_sowasShell:

- Flüssiger Wasserstoff wird die dominierende Energiequelle sein!

Der Energieriese erklärt die Bedeutung von flüssigem Wasserstoff und wie andere Energiequellen ausgeschlossen werden können.

In einem 26-seitigen Bericht, der am Dienstag veröffentlicht wurde, schreibt Royal Dutch Shell, dass der Schifffahrtssektor eine wasserstoffbetriebene Zukunft hat, weil er eine massive Verlagerung hin zu klimaneutralen Operationen anstrebt, berichtet The Maritime Executive am Mittwoch.

"Wir glauben, dass flüssiger Wasserstoff die wichtigste emissionsfreie Energiequelle in der Schifffahrtsbranche sein wird und ein großes Erfolgspotenzial hat", schrieb Shell in dem Bericht.

"Flüssiger Wasserstoff stößt als potenzieller Treibstoff für Schiffe und Landtransporte auf Interesse und ist nicht nur ein möglicher Rohstoff für die Industrie. Die verschiedenen Sektoren können somit zur Entwicklung und Bezahlung eines Teils der Produktions- und Vertriebsinfrastruktur beitragen. Der Schifffahrtssektor sollte bereit sein, von dieser Entwicklung zu profitieren ", heißt es in dem Bericht weiter.

Schließt mehrere Energiequellen aus

Shell ist positiv für Wasserstoff, schließt jedoch gleichzeitig andere Energiequellen im Bericht aus. Unter anderem glaubt das Energieunternehmen, dass Methanol in Zukunft nicht viel Fuß fassen wird, weil "es nicht so effektiv ist wie andere emissionsfreie Alternativen".

Biokraftstoffe erleiden in dem Bericht das gleiche Schicksal, da Shell glaubt, dass der Transportsektor an Land und in der Luftfahrt mehr für den Treibstoff bezahlen kann als der Schifffahrtssektor. Atomkraft ist ebenfalls ausgeschlossen, da die öffentliche Meinung der Energiequelle sehr skeptisch gegenübersteht.

Brennstoffzellen sind der Schlüssel für die wasserstoffbetriebene Zukunft von Shell, da sie möglicherweise eine sparsamere Alternative darstellen. Shell führt das Beispiel von Brennstoffzellen mit Festoxidtechnologie an, die für das Kreuzfahrtschiff MSC Europa bestellt wurden und eine elektrische Kapazität von 60 Prozent entwickeln.

Laut dem Energieriesen können Brennstoffzellen einen Wirkungsgrad von bis zu 80 Prozent erreichen, wenn die Abwärme aufgefangen und genutzt wird.

Im Vergleich dazu hat der sparsamste Niedriggeschwindigkeitsdiesel der Welt einen maximalen Energieumwandlungswirkungsgrad von 54 Prozent.

https://finansavisen.no/nyheter/energi/2020/09/30/...nde-energikilden  

30.09.20 14:39

2288 Postings, 1210 Tage franzelsep@na_sowas

ein Wirtschaftskrimi vom Allerfeinsten.

Es macht wirklich Spaß, sich seine eigene Gedanken zu machen und mögliche Strategien der beteiligten Parteien zu antizipieren ... eine Gaudi, like it! Bisher alles so eingetroffen, wie erwartet ;-)  

30.09.20 14:40

123 Postings, 303 Tage Green_DealKeine Nikola World kein fahrender Badger

Verstehe ich richtig, Nikola World ist unter dem Vorwand der Corona Pandemie auf bessere Zeiten verschoben?
Oh weh.
Da sollte doch der ?fahrende Badger? vorgestellt werden!?  

30.09.20 14:43
1

5603 Postings, 954 Tage na_sowasVielleicht tut es auch ein Video

von einem bergab rollenden Badger ;-)  

30.09.20 14:47
1

123 Postings, 303 Tage Green_DealBergauf wäre besser ;-)

30.09.20 14:48

123 Postings, 303 Tage Green_DealKrimi vom feinsten

Hoffentlich bald zu Ende  

30.09.20 15:12

123 Postings, 303 Tage Green_DealSzenario Nikola kündigt GM Deal

Hier mein Szenario (fiktiv)
1. Nikola gibt GM Deal auf und stellt Badger zurück
2. Nikola geht den Weg mit den alten Partnern weiter, setzt aber voll auf Tre und Nilola 2
3. Bosch liefert auch für USA alle Teile und Systeme
4. das Werk wird in USA so schnell wie möglich hochgezogen



 

30.09.20 15:30

2288 Postings, 1210 Tage franzelsep@green

niemals!  

30.09.20 15:40

2288 Postings, 1210 Tage franzelsep@green

1. GM sitzt am längeren Hebel
2. Der Ruf ist hin ... und was heißt überhaupt "alte" Partner
3. Bosch lässt sich nicht "F....n"
4. Wer bezahlt das denn und wie lange soll das noch dauern

Nikola muss auf die Forderungen von GM eingehen, ansonsten ist hier Schicht im Schacht n.m.p.M.  

30.09.20 15:43

5603 Postings, 954 Tage na_sowasJa.... niemals

Der Merger-Deal Vectoiq/Nikola zielte von Anfang an auf GM.
Und daher wird es wohl den Deal mit GM noch geben, aber mit noch besseren Bedingungen als der Deal vorher schon mit GM ausgehandelt war.
Nur mM

Ach hier aktuell die Trucks beim fahren (nicht rollen)

https://youtu.be/oIIGh9FDYmA

 

30.09.20 15:44

95 Postings, 519 Tage Silver15Zur Nikola World im Text:

Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber im folgenden Text ist die Rede von "in-person Nikola World", aufgrund von "size restrictions" in Arizona.
Das bedeutet doch nur, dass man sie nicht vor Ort besuchen kann, aber dass sie dennoch digital oder online stattfinden kann.

"Due to COVID-19 audience size restrictions at Arizona?s major venues, we have made the decision to reschedule an in-person Nikola World until we can bring the Nikola community together safely"  

30.09.20 15:47

5603 Postings, 954 Tage na_sowas@silver

so könnte man das auch interpretieren  

30.09.20 15:47

95 Postings, 519 Tage Silver15Und nachträglich

kann sie dann nochmal physisch stattfinden, schließlich wird sie nur verschoben auf einen sichereren Zeitpunkt und nicht komplett abgesagt, wie einige Lümmel es nun rumdrehen wollen ;D
Folgender Satz sagt doch, dass man die tickets entweder erstattet bekommt oder eben halten für den neuen termin

"Any tickets related to Nikola World will be refunded or held, based on the customer?s preference."  

30.09.20 15:56
1

5603 Postings, 954 Tage na_sowas100 H2 Tankstellen für LKWs in Bayern bis 2023

Bayern zahlt 50 Millionen für 100 Wasserstoff-Tankstellen!

Mit rund 50 Millionen Euro Fördergeldern will die Staatsregierung bis zum Jahr 2023 100 Wasserstoff-Tankstellen im ganzen Land aus dem Boden stampfen. "Beim Thema Wasserstoff ist jetzt genug geredet, jetzt wird umgesetzt. Das Tankstellen-Förderprogramm ist ein weiterer Baustein in unserer Strategie, Wasserstoff als wichtigen Energieträger für die Mobilitäts- und Energiewende zu entwickeln", sagte Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) am Mittwoch in Nürnberg.

Mit dem am 1. Oktober startenden Förderprogramm werden öffentliche wie nicht-öffentliche Wasserstoff-Tankstellen für Nutzfahrzeuge, Busse sowie Logistikfahrzeuge unterstützt. "Damit schaffen wir neue Wertschöpfungsmöglichkeiten für Tankstellen-Standorte in der breiten Fläche: an kommunalen Betriebshöfen, bei Stadtwerken, für Fuhrpark- und Omnibusunternehmen", sagte Aiwanger.

https://www.idowa.de/...len.9818d1d5-454f-4520-bf3c-6a1cd74c6502.html

Bayern hat eine neue Wasserstoffstrategie vorgestellt, mit der sich der Freistaat zu einem ?weltweiten H2-Technologieführer? entwickeln will. Angestrebt wird unter anderem, Wasserstoff-Anwendungen im Verkehr zu forcieren und den Ausbau der H2-Infrastruktur voranzutreiben.

Als Basis der Pläne sollen in den nächsten Jahren bayernweit 100 H2-Tankstellen errichtet werden. Dafür legt das Landeswirtschaftsministerium ein Förderprogramm in Höhe von 50 Millionen Euro auf. Unterstützt wird sowohl die Errichtung öffentlicher als auch betrieblicher H2-Tankstellen für Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge, allen voran BZ-Busse und -Lkw.

Zur Marktaktivierung will die Staatsregierung zudem Elektrolyseanlagen und Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge selbst fördern. Damit beabsichtigt der Freistaat vor allem, neue Wertschöpfungsmöglichkeiten für Tankstellen-Standorte in der breiten Fläche zu schaffen: etwa ?an kommunalen Betriebshöfen, bei Stadtwerken oder für Fuhrpark- und Omnibusunternehmen?, heißt es aus München. Wert legt der Freistaat dabei auf ?grünen Wasserstoff? ? sprich durch erneuerbar Energien generierten Wasserstoff.

Im vergangenen Jahr hat Bayern bereits erste Weichen für die Entwicklung neuer H2-Technologien gestellt: Im September 2019 gründete die Staatsregierung das Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B) in Nürnberg und rief das Bayerische Wasserstoffbündnis mit mittlerweile über 30 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden ins Leben. Das H2.B wird auf Basis der nun publik gemachten Strategie jetzt auch eine ?Wasserstoff Roadmap Bayern? für die Zeit bis 2025 erarbeiten. Ein weiterer Bestandteil von Bayerns neuer Wasserstoff-Offensive ist die Förderung der Mobilitätsforschung. Die Technische Universität München (TUM) und die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben sich vor diesem Hintergrund zusammengeschlossen, um Wasserstoff-Technologien für die Mobilität gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wirtschaft weiter zu erforschen und anschließend in die Anwendung zu bringen.

https://www.electrive.net/2020/05/31/...rstoff-tankstellen-errichten/  

30.09.20 16:00

5603 Postings, 954 Tage na_sowas@cordialit

Sorry....habe erst jetzt gesehen das du es schon eingestellt hast  

30.09.20 16:01

15 Postings, 127 Tage greenfutureNEL-NKLA

...komisch finde ich nur, dass NEL (sehr gut btw) und Iveco und Bosch in diesem Investor news genannt sind aber kein einziges mal kommt GM vor!
 

30.09.20 16:13
3

15 Postings, 127 Tage greenfutureNKLA pr desaster

...und noch was faellt auf - im Impressum steht als Media contact u.A. auch ROBAR - eine PR Firma die zufaelligerweise in Detroit sitzt und auch eine recht bekannt Automobilfabrik ;-)) als Kunden hat. Also GM hat die PR offensichtlich schon an Profis ausgelagert.  

30.09.20 17:32

2288 Postings, 1210 Tage franzelsepReminder

Plans on 1 Oct.? Why not join the @H2Europe webinar and learn about scale-up of #zeroemission commercial vehicles? Don't miss the session on #hydrogen distribution & infrastructure, featuring Nel CEO @jonandrelokke

https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_5h1medlWT86XQahZcyk1hA  

30.09.20 17:44

2288 Postings, 1210 Tage franzelsepEvent könnte ein Kaufsignal generieren

Angehängte Grafik:
screenshot_8.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
screenshot_8.jpg

30.09.20 19:19

417 Postings, 117 Tage JB_1220event

Wann soll das stattfinden?  

30.09.20 19:43

2288 Postings, 1210 Tage franzelsepSiehe Reminder

Ende!  

30.09.20 20:43
1

390 Postings, 4679 Tage cordialit@greenfuture #24615

Dem ist nicht so, Nikola wird schon seit 2016 von dieser PR Firma unterstützt.
Siehe hier: (Bildquelle) http://www.robarpr.com/#about-us

Es gibt also keinen Zusammenhang zum GM Deal.  
Angehängte Grafik:
robarpr.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
robarpr.jpg

01.10.20 00:49

1 Posting, 216 Tage TippHeroKapitalerhöhung

Zur Info, falls noch nicht bekannt (hab zumindest hier nichts gelesen, oder überlesen)
Von meiner Bank:
Heute haben wir neue Informationen für Sie: Die NEL ASA hat die Kapitalerhöhung gegen Bareinzahlung zurückgezogen. Das bedeutet für Sie, alle Weisungen verlieren ihre Gültigkeit. Außerdem werden Ihre Bezugsrechte ausgebucht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
983 | 984 | 985 | 985  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, ProBoy, tolksvar, trawek, Vestland