CGift AG

Seite 57 von 69
neuester Beitrag: 30.11.20 15:56
eröffnet am: 27.02.19 10:00 von: Strandläufer Anzahl Beiträge: 1725
neuester Beitrag: 30.11.20 15:56 von: Baumann202. Leser gesamt: 111428
davon Heute: 296
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 54 | 55 | 56 |
| 58 | 59 | 60 | ... | 69  Weiter  

20.10.20 20:08

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferSomit sind wir die Schulden

für den Kauf der Next Gen Gifting Inc. los, da die Dachkapitalerhöhung exakt dem Barbetrag entspricht, der für die restlichen Anteile an der NGG Inc. zu zahlen war und der so auch in der 2018er Bilanz als Verbindlichkeiten zu finden ist...  

20.10.20 20:10

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferEUR 2,50 je Aktie, das sieht

doch richtig gut aus...  

20.10.20 20:10

791 Postings, 3645 Tage talismaniD.h. P. Moffat hat nun 378.267 Aktien mehr?

20.10.20 20:14

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferGute Frage, es steht nicht in

der Meldung, wer die Aktien gezeichnet hat - er könnte es aber wieder gewesen sein. Und wieder unter Ausschluss des Bezugsrechts, nun schon zum 6. Mal...  

20.10.20 20:15

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferDie Wahrscheinlichkeit, dass

hier bald Nägel mit Köpfen gemacht werden, ist mit dieser Meldung immens gestiegen...  

20.10.20 20:19

791 Postings, 3645 Tage talismani2,50? scheint der minimale Wert zu sein,

den die Verwaltung unter Kenntnis aller Informationen momentan für die Aktie sieht...  

20.10.20 20:24

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferVermutlich musste man nach

dem Kursen von mehr als EUR 4,00 noch einige Stücke verkaufen, damit der Kurs wieder ein wenig runter kommt und man so einen Einbringungspreis von EUR 2,50 rechtfertigen konnte...  

20.10.20 20:54

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferVermutlich musste man mit

jeglicher Kommunikation und auch mit der Eintragung der Kryptowaehrungslizenzen in Estland noch abwarten, da der angesetzte Preis der Aktien im Rahmen der Kapitalerhoehung den aktuellen Aktienkurs nicht wesentlich unterschreiten darf. Wäre der Aktienkurs im Zuge weiterer Informationen bereits im Vorfeld deutlich gestiegen, hätte man einen höheren Preis veranschlagen müssen und gleichzeitig weniger Aktien ausgeben können. Somit ergibt die eingeschlagene Nullkommunikationspolitik vor diesem Hintergrund aus Sicht der Verwaltung tatsächlich einen wirklichen Sinn... Chapeau!  

20.10.20 21:02

791 Postings, 3645 Tage talismaniNach deiner Theorie müsste dann ja aber die

langersehnte Kommunikation zum operativen Geschäft unmittelbat bevorstehen...  

20.10.20 21:05

791 Postings, 3645 Tage talismanimittlerweile gab es mehr KE als

Meldungen zum operativen Geschäft...  

20.10.20 21:06

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferIch bin fest davon ueberzeugt

weiss allerdings nicht, ob es noch weitere Gründe gibt, die derzeit noch gegen eine offenere Kommunikation sprechen... :-))  

20.10.20 21:08

2391 Postings, 2519 Tage Strandläufer@talismani: Und auch mit

dieser Kapitalerhoehung wurde der Freefloat wieder einmal geringer und dürfte jetzt wohl unter 10 Prozent liegen...  

20.10.20 21:10

2391 Postings, 2519 Tage Strandläufer...oder vielleicht auch noch

knapp über 10 Prozent...  

20.10.20 21:17

791 Postings, 3645 Tage talismaniverstehe nicht, was der finale Plan ist,

mit diesen ganzen KE mit Bezugsrechtsausschluss, dann haätte man ja auch gar nicht an die Börse gehen müssen, sondern alles in einer "CGift GmbH" abwickeln können...  

20.10.20 21:46

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferFuer mich ist der finale Plan nach

wie vor ein Verkauf an einen Investor, da die drei Herren Moffat, Binder und Ness zusammen mittlerweile ca. 175 Lebensjahre verkörpern und hier sicher nicht mehr 20 Jahre tätig sein werden. Der künftige Wert der CGift AG lässt sich mit der gewählten Rechtsform inkl. der Börsennotiz letztlich deutlich einfacher bestimmen als bei einem Verkauf einer "CGift GmbH"...  

21.10.20 06:45

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferDie beschlossene Sachkapitalerhoehung

umfasst auf den EUR genau den Betrag, der als Barkomponente für den Erwerb der restlichen Anteile an der Next Gen Gifting Inc. spätestens am 01.04.2019 zu zahlen war. Die kann der ad-hoc vom 04.10.2018 entnommen werden:

https://www.pressetext.com/news/20181004022

Die Frage ist, ob der Kaufpreis bspw. gegen Gewährung eines Darlehens durch die Palmaille Invest AG von Philip Moffat zum angegebenen Termin tatsächlich gezahlt wurde. Falls dem so war, dürfte jetzt auch die Palmaille Invest AG die neuen Aktien gegen die Forderung getauscht haben. Sollten hingegen die ehemaligen Eigentümer der NGGifting Inc. hingegen die zum 01.04.2019 veteinbarte Kaufpreiszahlung durch die CGift AG dieser gestundet und in ein Darlehen umgewandelt haben, könnten auch diese jetzt die neuen Aktien zeichnen und im Gegenzug auf ihre Forderung gegen die CGift AG verzichten.

Mal sehen, ob wir hier einmal etwas dazu erfahren. Meldungen zum Anteilsbesitz größer 25 Prozent dürften auch nach dieser Transaktion wieder Fehlanzeige bleiben...  

21.10.20 08:10

1797 Postings, 3164 Tage CCCP30auffällig ist auch

...dass die nachricht fast genau um punkt 20:00 uhr gesendet wurde...also genau beim close bei der börse in hamburg  

21.10.20 08:18

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferDas kann auch Zufall gewesen sein,

dass man nach den Überlegungen erst am Abend fertig geworden ist. Da es sich um einen Tausch von Forderungen in Eigenkapital handelt, hat die Meldung - zumindest isoliert betrachtet - zunächst ja keinen konkreten Einfluss auf den Aktienkurs.

Viel wichtiger dürfte sein, dass es nach über vier Monaten mal wieder eine Unternehmensmeldung gab, die zeigt, dass man wohl weiter am operativen Neustart arbeitet...  

21.10.20 08:41

791 Postings, 3645 Tage talismaniSollte die Palmaille Invest AG die neuen Stücke

übernommen haben, ist P. Moffat vermutlich nun über die 50% Marke gekommen...  

21.10.20 12:17

75 Postings, 2012 Tage derhulk12ich habe nur 3000 Stücke

habe sie jetzt bei 10 reingesetzt  

21.10.20 12:54

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferFuer die ersten 62,7% der Anteile

an der Next Gen Gifting Inc. wurden bei zwei Sachkapitalerhöhungen insgesamt 759.434 (302.500 und dann noch einmal 456.934) neue Aktien ausgegeben.

Bei untersteller gleicher Bewertung hätte man für die restlichen 37,1% der Anteile, die als Barkomponente zu zahlen waren, nun 451.784 neue Aktien ausgeben müssen.

Gem. gestriger Ad-hoc-Mitteilung werden für die Forderung aus dem Baranteil, der die 37,1% an der NGGifting Inc. verkörpert, nun aber nur 378.267 neue Aktien ausgegeben, was einem Preisaufschlag von gut 16% gegenüber den bisher ausgegeben neuen Aktien für den Erwerb der NGGifting Inc. entspricht.

Insgesamt wurde das Aktienkapital der CGift AG nach Vollzug der Transaktion dann um 1.137.701 EUR (bzw. Aktien) für die vollständige Übernahme der NGGifting Inc. erhöht. Zudem bestehen danach keinerlei Verbindlichkeiten mehr aus dieser Transaktion für die CGift AG.  

21.10.20 12:57

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferDer korrekte Wert betraegt natuerlich 37,3%

(statt 37,1%)...  

21.10.20 18:20

791 Postings, 3645 Tage talismaniWollen wir alle hoffen, dass die Meldungen zu

gesellschaftsrechtlichen Vorgängen bald von welchen zum Geschäftsverlauf abgelöst werden...  

21.10.20 19:48
1

2391 Postings, 2519 Tage StrandläuferVielleicht hat sich jemand schon mal mit der Frage

beschäftigt, warum die Aktie der CGift AG seit Anfang September 2020 nahezu exakt bei EUR 2,50 notiert hat. Die Antwort auf diese Frage  liefert die gestrige Ad-hoc-Mitteilung. Es gibt halt immer wieder Dinge, die von langer Hand vorbereitet sind...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20201021_194013.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
screenshot_20201021_194013.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 54 | 55 | 56 |
| 58 | 59 | 60 | ... | 69  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben