CGift AG

Seite 79 von 124
neuester Beitrag: 18.05.21 14:33
eröffnet am: 27.02.19 10:00 von: Strandläufer Anzahl Beiträge: 3093
neuester Beitrag: 18.05.21 14:33 von: Strandläufer Leser gesamt: 281474
davon Heute: 103
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 76 | 77 | 78 |
| 80 | 81 | 82 | ... | 124  Weiter  

08.01.21 13:09

1053 Postings, 3815 Tage talismaniBitcoin nun Richtung 42.000 USD

Wenn man so mitbekommt (Podcasts, Youtube, Blogs, Presse usw.), was gerade Krypto Startups und Krypto Unternehmen abgeht, so werde die überrannt von Interessenten für die Geschäftsmodelle und Investoren, die einsteigen möchten. Aber bei CGift gilt weiterhin "still ruht der See".  

08.01.21 13:18

469 Postings, 498 Tage Baumann2020Start

Ich frag mich auch, auf was die noch warten
Will man den Boom verschlafen?
Gut, vielleicht steht der bitcoin Ende januar bei 60k und es ist der ideale Termin
Aber was hindert daran jetzt schon zu starten oder wenigstens ein paar Werbespots zu platzieren oder ein Interview zu geben  

10.01.21 09:51

3383 Postings, 2689 Tage StrandläuferNoch ca. 3 Wochen, dann ist der genannte Termin

für den Start des Geschenkkartengeschäfts in Deutschland gekommen. Bis dahin wird sich die CGift AG wie gehabt bedeckt halten. Es macht auch wenig Sinn, jetzt schon irgendwelche Werbung zu schalten, wenn die Prozesse noch nicht final stehen und man somit noch keine Geschenkkarten kaufen kann.

Philip Moffat ist immer für Überraschungen gut. Warten wir noch die restlichen Tage des laufenden Monats ab und hoffen, dass es zum "Go Live" viel Positives zu vermelden gibt.  

12.01.21 09:27

3383 Postings, 2689 Tage StrandläuferDie CGift AG moechte perspektivisch weltweit

tätig werden, das ist auch auf der Webseite nachzulesen:

"Als datengetriebenes Blockchain-Unternehmen konzentrieren wir uns zusammen mit unserem Netzwerk von Geschäftskunden darauf, digitale Währungen für "Mainstream-Konsumenten" auf der ganzen Welt zugänglich zu machen."

Die speziellen regulatorischen Anforderungen für Deutschland werden dabei zusammen mit dem Bankhaus von der Heydt umgesetzt. Ob man die Schweiz bedienen wird, muss man (aufgrund der überschaubaren Einwohnerzahl) sehen, auch dort gelten besondere aufsichtsrechtliche Vorschriften.

Das sonstige Geschäft in der gesamten EU ist gem. der Corporate News aus dem November 2020 über die estnische  Kryptowaehrungslizenz der Tochtergesellschaft CGift Trading OÜ abgedeckt und kann demnächst an den Start gehen. Die Kryptowaehrungen können dabei in der CGift-Wallet oder einer beliebigen anderen Wallet verwahrt werden.

Leider habe ich noch nichts gefunden, ob und falls ja welche Anforderungen für weitere Vertriebsgebiete (bspw. im Rahmen der Kooperation mit dem südamerikanischen Anbieter LemonCash) erforderlich sind.

Man muss zwar sicher erst einen Schritt nach dem anderen machen und bis zum Monatsende erst einmal den "Go Live" schaffen, aber die grundsätzliche Frage stellt sich - vielleicht hat hier jemand eine Idee..  

12.01.21 20:14

469 Postings, 498 Tage Baumann2020Start

Warten, warten warten
Da sind über 500 Aufrufe hier im Forum
Kein einziges Stück Umsatz
Für mich unbegreiflich  

13.01.21 07:01

3383 Postings, 2689 Tage StrandläuferDie wenigen Aktionaere aus dem Free Float

dürften kurz vor dem geplanten Termin für den operativen Neustart kaum ihre Aktien verkaufen wollen.

Und für Kaufinteresse kann die CGift AG nahezu nur selbst sorgen, indem sie im Zuge des operativen Neustarts ihr Geschäftsmodell und die damit verbundenen Zukunftsperspektiven offen legt.

Aus meiner Sicht ist es somit sehr gut nachvollziehbar, dass im aktuellen Stadium hier kaum etwas umgeht.  

13.01.21 14:06

469 Postings, 498 Tage Baumann2020Kaufzurückhaltung

Da werden Lithiumminen in Chile, Elektroautos in China, Cannabisaktien aus Kanada und alles mögliche was irgendwie nach Krypto klingt in aller Welt gekauft.
Eine Firma, die in Deutschland sitzt, international gut vernetzt ist, ein interessantes Produkt hat und präzise bisher alle Vorhaben umgesetzt hat sowie einen genauen Starttermin mit Ende Januar 2021 avisiert hat, aber fast schon sträflich ignoriert
Wenn der Spread zwischen Geld und Brief groß ist wird gejammert
Wenn der Kurs mit wenigen hundert Stücken Umsatz auf ein neues Jahreshoch klettert wird mangelnder Umsatz moniert
Wenn ein paar tausend Stück zu 4,44 im Brief stehen interessiert es keine Sau
Unverständlich
Ich hoffe wirklich, dass ich recht habe, wie einige wenige Schreiberlinge hier und Cgift irgendwann dick zweistellig stehen.
Dann kann man über die Zögerer nur lachen.....  

13.01.21 14:17

3383 Postings, 2689 Tage StrandläuferWenn als Ergebnis zum Go Live

ein zukunftsfähiges  Geschäftsmodell mit Wachstumsperspektiven präsentiert wird, trifft dann vermutlich erstmals Nachfrage auf wohl auch weiterhin wenig Angebot.

Im Ergebnis dürfte der Kurs dann auch steigen, sofern der Markt dann das Potenzial erkennt...  

13.01.21 16:09

672 Postings, 996 Tage FannyFlasche leer. Sonst würd ich die 4,44 nehmen

13.01.21 16:22

363 Postings, 2274 Tage BlutegelCGift ist halt für viele (noch) eine Black Box ...

... und wird von Unternehmensseite SCHEINBAR stiefmütterlich beworben. Aber alle, die hier schon lange lange dabei sind, haben ja da wichtigen Schritte im Hintergrund mitbekommen. Und wenn der Tag X dann endlich kommt, bin ich davon überzeugt, dass entsprechende Meldungen an die "richtigen Stellen" kommuniziert werden ...

Auch wenn es eine andere Branche ist, sei an dieser Stelle ein kleiner Querverweis zu einer anderen "grauen Maus" gestattet: 4SC (A14KL7) arbeitet ebenfalls seit Jahren hochseriös und man hat sehr aussichtsreiche Medikamente in der Pipeline. Davon braucht nur eines die Marktreife zu erreichen, dann ist die aktuelle Bewertung von rund 100 Mio. lächerlich. Hier wird geduldig gewartet, weitergeforscht und ganz banal ausgeprägt der Job gemacht. Ob es am Ende dann wirklich Früchte trägt, wird sich weisen - aber die Basis ist, wie eben auch bei CGift, äußerst vielversprechend.
 

13.01.21 16:39

469 Postings, 498 Tage Baumann20204,44

Normal würde ich auch nachkaufen
Wenn es mal losgeht werden wir über diese Kurse lachen
Aber Cgift machen schon ein Fünftel meines Depots aus......  

13.01.21 16:41

3383 Postings, 2689 Tage StrandläuferDie CGift AG hat als Tyros-Mantel einen

jahrelangen Dornröschenschlaf durchlebt. Auch wenn man jetzt seit fast zwei Jahren umfirmiert hat und das operative Geschäft wohl nahezu final aufgebaut hat, sind die Informationen noch immer sehr spärlich.

Somit ist es aus meiner Sicht nicht verwunderlich, dass es bei einer zwar äußerst geringen Marktkapitalisierung von ca. 8 Mio. EUR (unter Berücksichtigung der Sachkapitalerhöhung) deutlich mehr Informationen bedarf, um höhere Kurse zu rechtfertigen. Schließlich ist der Kurs gegenüber den Notierungen zu den Zeiten, als hier noch gar nicht bekannt war, was man mit dem Tyros- Mantel vorhat, bereits deutlich gestiegen.

Geschenkkartenfirmen mit einem skalierbaren Geschäftsmodell werden natürlich im Regelfall deutlich höher bewertet  als die CGift AG zum aktuellen Zeitpunkt. Aber das hat natürlich Gründe - schließlich gibt es hier weder öffentlich zugängliche Planngsdaten oder andere Parameter, die eine sinnvolle Unternehmensbewertung möglich machen. Sollte sich das im Zuge des Go Live, der ja Ende Januar erfolgen soll, oder zeitnah danach ändern, wird die aktuelle Diskussion schnell der Vergangenheit angehören...  

13.01.21 16:52

135 Postings, 2182 Tage derhulk12witzig baumann

du warst doch ausgestigen  

13.01.21 17:07

469 Postings, 498 Tage Baumann2020Ausstieg

Wie gesagt, nicht ich sondern gnuldi hat verkauft
Ich bin immer noch mit ein paar tausend Stück dabei
Bei gnuldi denke ich, er hat nur umgeschichtet.....  

13.01.21 17:13

1053 Postings, 3815 Tage talismaniKann natürlich sein,

dass man sich auch nach dem Go Live dem Kapitalmarkt nicht weiter öffnen wird, eben weil es für den geringen Freefloat nicht lohnt. Man wird sich aber in jedem Fall aus operativen Gründen anderen Bereichen öffnen müssen, wie Krypto-Szene, Einzelhandel usw. um die Karten möglichst weit zu verbreiten.  

13.01.21 17:14

3383 Postings, 2689 Tage StrandläuferCitywire-Artikel komplett lesbar

Der Citywire-Artikel über die Kooperation der CGift AG mit dem Bankhaus von der Heydt ist jetzt auch ohne Passwort für die

https://citywire.de/news/...heydt-lanciert-krypto-gutscheine/a1441814  

13.01.21 17:15

3383 Postings, 2689 Tage StrandläuferBislang war der Artikel nur mit Password

für die Citywire-Seite komplett lesbar...  

13.01.21 17:21

3383 Postings, 2689 Tage Strandläufer@talismani: Das vermute ich auch -

wenn man operativ tätig ist, müssen zumindest die sozialen Netzwerke und andere Medien bedient werden, schließlich will man Kryoto-Geschenkkarten verkaufen.

Was den Kapitalmarkt betrifft, so würde ich Philip Moffat so einschätzen, dass auch dieser bedient wird. Schließlich soll sich die jahrelange Zeit des Investierens für die Hamburger Truppe irgendwann auszahlen. Aber vielleicht hält man sich auch eher bedeckt, schließlich werden Investoren oft auch aufmerksam, ohne dass man trommeln muss...  

13.01.21 18:44

1053 Postings, 3815 Tage talismaniIch rechne mit dem Go-Live am 25. oder 26.01.

also Montag oder Dienstag,

Philip Moffat wird wissen, dass man zum Wochenanfang PR-mäßig die größte Aufmerksamkeit für so etwas erhält (inkl. der Presseclippings dann im Wochenverlauf).  

13.01.21 18:53

3383 Postings, 2689 Tage StrandläuferHabe heute erstmals die Webseite

www.cgift-trading.com in der Google-Suche gefunden. Bei Eingabe der Kombination "Bitcoin Geschenkkarte" findet man die Seite auf Rang 10, während die Webseite www.cgift.io bei Eingabe der gleichen Kombination auf Rang 6 zu finden ist.

Top-Ergebnisse bei der Google-Suche liefern nach wie vor die Kombinationen "white label gift card" und "Krypto Geschenkkarte" (jeweils Rang 1) sowie "crypto gift card" (Rang 3) für die Seite www.cgift.io (ohne Berücksichtigung der kostenpflichtigen Werbeanzeigen).

Hier wurde aus meiner Sicht sehr gute Vorarbeit geleistet, um die Seiten der CGift nach dem operativen Start im Netz finden zu können, wenn sich jemand für Krypto-Geschenkkarten interessiert.  

13.01.21 19:07

469 Postings, 498 Tage Baumann2020Go live

Dann bleiben nur noch acht Tage um sich einzudecken
Bevor es die breite Masse macht  

13.01.21 19:38

3383 Postings, 2689 Tage StrandläuferMit einem Counter auf der Webseite

könnte man das Rätselraten über den genauen Starttermin beenden. Aber können und wollen sind bekanntlich zwei paar Schuhe...  

13.01.21 19:45

1053 Postings, 3815 Tage talismaniDas wäre eine sehr aufmerksamkeitsstarke Maßnahme

und hätte Potential viral zu gehen.  

13.01.21 19:54

469 Postings, 498 Tage Baumann2020Counter

Info@cgift.io
Sende es ihnen mal als vorschlag  

13.01.21 19:58

3383 Postings, 2689 Tage StrandläuferDer AR-Chef Delf Ness hat seit

18 Jahren eine eigene Marketingagentur. Ich habe vollstes Vertrauen, dass er sich mit dem CGift-Team Gedanken zur Vermarktung des Geschäftsmodells gemacht hat...

https://de.linkedin.com/in/delf-ness-a7a85a81  

Seite: Zurück 1 | ... | 76 | 77 | 78 |
| 80 | 81 | 82 | ... | 124  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben