Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 5106
neuester Beitrag: 17.10.21 19:24
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 127644
neuester Beitrag: 17.10.21 19:24 von: minicooper Leser gesamt: 20917517
davon Heute: 20301
bewertet mit 184 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5104 | 5105 | 5106 | 5106  Weiter  

23.06.11 21:37
184

24654 Postings, 7469 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5104 | 5105 | 5106 | 5106  Weiter  
127618 Postings ausgeblendet.

17.10.21 11:33
3

126 Postings, 887 Tage CRYPTO1337Kornblume gibt's zu...

Du bist ein bezahlter Basher der immer gegen Bitcoin wittert.

Komm doch auf die andere Seite... dann geht's dir finanziell auch bald besser...

Einen schönen Tag :*  

17.10.21 11:42
3

667 Postings, 1414 Tage Realist123Kornblume

Bist Du eine reale Person oder ein fake?  

17.10.21 11:44

8945 Postings, 4836 Tage Motox1982Gebrauchsspur

na die nodes, bitcoin core.
 

17.10.21 11:55

1113 Postings, 701 Tage Edible@ Alternative Realität

https://amp.focus.de/finanzen/geldanlage/...esten-zu_id_24303039.html


"Manche Verbraucherschützer vermuten auch, dass Bankinstitute die Negativzinsen als Hebel benutzen, um verunsicherten Kunden lukrative Finanzprodukte anzudrehen ? nach dem Motto: Sieh her, nur damit kannst du noch sparen."

Nicht nur die Banken wollen die Verunsicherung nutzen, um Finanzprodukte zu pushen. :D

Auf der anderen Seite dürfen wir jetzt auch nicht so tun, als hätte Deutschland ein Problem mit zu hohen Bankguthaben. Hohe Energiepreise, hohe Steuerlast und ein fetter Niedriglohnsektor. Manche wären vermutlich froh, wenn sie an die Freibeträge herankommen würden.

"Wer zum Beispiel 150.000 Euro auf dem Konto liegen hat, zahlt nur für die ?überschüssigen? 50.000 Euro Negativzinsen. Am Ende des Jahres befänden sich bei einem Zinssatz von 0,5 Prozent also 250 Euro weniger auf dem Konto."

Wow. Enteignung der Reichen! Auf der anderen Seite erwirtschaftet ihr Geld durch ihre Anlagen mehrere Prozent im Jahr. Die spüren die 250 Glocken vermutlich gar nicht.  

"... beim Tagesgeldkonto der Freibetrag nur bis 5000 Euro. Bei einem Zinssatz von 0,5 Prozent müssen Kunden mit einem Guthaben von 15.000 Euro im Verlauf eines Jahres also schon 50 Euro zahlen."

Das ist jetzt auch nicht das Geld. Klar sind 50 Euro weniger nicht so prall. Da gibt es aber manche ungenutzte Mitgliedschaften oder Hobby´s wie Zigaretten die mehr kosten.

Alles wieder so ein populistischer Bullshit. Ängste schürren ...  

17.10.21 12:08

5578 Postings, 4340 Tage SufdlWort zum Sonntag

Also ich halte mal fest:
Covidlimpfung: deutlich mehr Risiko als Chance
POTUS Biden/Harris: Totalausfall
RotGrünGelb: Tesla strong buy
D Schuldenhaftung für EU = Schuldenkrise bewältigt. Bitcoin strong buy!
Flüchtline offen für Bürgergeld. Harzvier schlecht fürs Image.

Nächstes Thema: Gil Ofarim! Was war da los?  

17.10.21 12:09
1

2324 Postings, 4925 Tage nopanicwas kornblume betrfft

so meine ich mich zu erinnern,dass er derjenige war,der immer im wirecard-thread gewarnt hatte und dafür von 99% der dort postenden monate,jahrelang bös angegangen und niedergemacht wurde.
-----------
Es wird böse enden

17.10.21 12:10
1

5578 Postings, 4340 Tage SufdlOh, falscher thread

17.10.21 12:11

Clubmitglied, 29264 Postings, 5683 Tage minicooperRelitätscheck inflation

Der wahnsinn nimmt seinen Lauf...
Inflation frisst unsere Altersvorsorge auf: So retten Sie Ihre Rente
Freitag, 15.10.2021 | 19:11

https://amp.focus.de/finanzen/altersvorsorge/...ente_id_24318047.html
-----------
Schlauer durch Aua

17.10.21 12:25

1113 Postings, 701 Tage Edible@ Alternative Realität

https://amp.focus.de/finanzen/altersvorsorge/...ente_id_24318047.html

"Inflation frisst unsere Altersvorsorge auf: So retten Sie Ihre Rente"


Ich spoiler mal. Die Lösung sollen ETF´s sein. Die These kommt  mir irgendwie bekannt vor. Warte mal. Stimmt, das habe ich ja mal zum Inflationsschutz geschrieben.

P.S. Junge, lies einfach mal deine eigenen Artikel.    

17.10.21 12:36
1

Clubmitglied, 29264 Postings, 5683 Tage minicooperRealitätscheck inflation

Das wird uns noch sehr lange beschäftigen...der inflationswahnsinn nimmt seinen lauf.
-----------
Schlauer durch Aua

17.10.21 12:39
2

Clubmitglied, 29264 Postings, 5683 Tage minicooperWertlos....und gescheitert. .

Immer wieder gerne. :-)
Das ist das Image des realitätsverweigerers mit dem top wc invest.
Ich muss immer schmunzeln wenn ich seine Alternativen realitäten hier lese.
Natürlich führen edibles zu alternativen Realitäten....und das ist das Problem schon damals mit wc gewesen.

www.google.com/...CEIQAQ&usg=AOvVaw2u7N1xrCKzlvgMNft79ssn
-----------
Schlauer durch Aua

17.10.21 13:25
2

Clubmitglied, 29264 Postings, 5683 Tage minicooperNa der realitätsverweigerer hat mich wieder gemeld

Nimmt mit seinem Nicknamen Bezug zu cannabisprodukten. und nun beschwert sich der Realitätsverweigerer auch noch  ..lol
Woran das wohl liegen mag...;-)
-----------
Schlauer durch Aua

17.10.21 13:31

Clubmitglied, 29264 Postings, 5683 Tage minicooperEnergiekrise...der wahnsinn

17.10.21 13:37
2

667 Postings, 1414 Tage Realist123nopanic

Waeum hat denn Edible nicht im WC Forum auf das Blümchen gehört. Jetzt ist sein Geld weg und kommt nicht zurück!  

17.10.21 16:45
2

Clubmitglied, 29264 Postings, 5683 Tage minicooperWichtiges zu eth

Das Wichtigste in Kürze:

Altair wird das erste Upgrade der sogenannten Beacon-Chain.
Eine wichtige Änderung ist das ?Slashing?, welches unehrliche Validatoren bestraft.
Das Upgrade wird voraussichtlich am 27. Oktober bei Epoche 74240 stattfinden.
Ethereum steht kurz vor dem ersten Upgrade der Beacon-Chain, mit der Ethereum 2.0 im Dezember 2020 gestartet wurde. Altair wird eine ganze Reihe von Änderungen einführen, darunter auch die Umsetzung von EIP-2982, welches das sogenannte Slashing einführen wird. Denn bisher werden die Validatoren nur belohnt, wenn sie am Staking teilnehmen. Doch das Anreizsystem soll nicht die einzige Motivation für die Staker bleiben.

Das Slashing wird nämlich unehrliche und inaktive Teilnehmer bestrafen. Damit soll Ethereum 2.0 am Ende noch sicherer werden, weil die Validatoren ihre Arbeit unter Einsatz ihres Vermögens leisten und sich nicht mehr schadlos halten können, wenn sie sich falsch verhalten.

https://bitcoin-kurier.de/...-bringt-das-altair-upgrade-ende-oktober/
-----------
Schlauer durch Aua

17.10.21 16:56
4

Clubmitglied, 29264 Postings, 5683 Tage minicooperBtc etf

Bitcoin ETF steht kurz bevor ? Nasdaq ruft SEC zur Genehmigung auf
Von Daniel Hoppmann

Die Zulassung eines Bitcoin ETF in den USA rückt immer näher. Nun erhält ein Eilantrag von Valkyrie Unterstützung von der Nasdaq.

In den USA geht es Schlag auf Schlag. Nachdem heute Morgen bereits Gerüchte über die Genehmigung eines Bitcoin ETFs durch die Securities and Exchange Commission (SEC) kursierten, gibt es nun den nächsten Hinweis auf eine baldige Zulassung. Wie aus einem Dokument der Nasdaq hervorgeht, hat die Börse bereits den Valkyrie Bitcoin Strategy ETF für die eigene Handelsplattform zugelassen und fordert nun die SEC auf, die Genehmigung für den entsprechenden Antrag zu erteilen. Genauer heißt es in dem Schreiben:

https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/...r-genehmigung-auf-127844/?amp
-----------
Schlauer durch Aua

17.10.21 17:48
1

Clubmitglied, 29264 Postings, 5683 Tage minicooperJMP Securities. Krypto-Industrie in der Entstehung

JMP Securities: Krypto-Industrie in der Entstehungsphase, aber auf dem Weg zum Mainstream
Von Daniela Kirova -Sonntag, 17.10.2021

Bitcoin
JMP Securities, ein führendes Unternehmen für Investmentbanking und Vermögensverwaltung, sieht die Kryptowirtschaft auf dem Weg in den Mainstream. Die Analysten der Firma sind der Meinung, dass die ersten Anwendungsfälle und die Akzeptanz von Kryptowährungen die Entwicklung beschleunigt haben. Allerdings befindet sich die Branche noch in ihrer Anfangsphase. In einer kürzlich veröffentlichten Studie schrieben die Analysten dazu:

Der Kryptomarkt hat in einer kurzen Zeit einen weiten Weg zurückgelegt. Wir glauben, dass sowohl die Akzeptanz als auch die frühen Anwendungsfälle die ?Fluchtgeschwindigkeit? erreicht haben. Dadurch sind binäre Argumente über das Schicksal der Kryptowährung zu diesem Zeitpunkt vom Tisch. Die Branche ist aber bei weitem noch nicht perfekt. Es gibt Betrügereien, die Regulierung ist noch nicht ausgereift. Zudem braucht die Branche braucht mehr Aufklärung angesichts der technischen Aspekte, da die Einführung und Nutzung nicht immer intuitiv sind.

Nichtsdestotrotz sollten die Menschen weiterhin in die Branche investieren und sie weiterentwickeln. Bei JMP erwartet man, dass sich viele der derzeit unvollkommenen Aspekte mit der Zeit verbessern werden. Man glaubt, dass sich die Branche mehr und mehr etabliert, obwohl sie sich noch in den Anfängen eines exponentiellen, längerfristigen Wachstumszyklus befindet.

Enormer Aufschwung für Unternehmen wie Coinbase erwartet
Analysten von JMP Securities glauben, dass Coinbase ?ein Vorreiter? in der Entwicklung der Kryptoindustrie ist. Daher kommen sie zum Schluss, dass Unternehmen wie Coinbase immer größere Vorteile haben werden. Das liegt daran, dass die Firma als Anbieter von Infrastruktur fungiert, die das Wachstum der Branche fördert. Das ist wichtig, weil sich die Branche noch in der ?formativen Phase? befindet.

eToro
Mindesteinzahlung
?50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
   
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CopyPortfolios: Innovative, komplett verwaltete Anlagestrategien
Fange an zu traden
67% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.
In diesem Zusammenhang sagte der CEO von Blackrock, Larry Fink, in einem Interview mit CNBC, er sei ?fasziniert? vom Interesse der Menschen an Kryptowährungen, insbesondere an Bitcoin. Blackrock verwaltet derzeit ein Vermögen von 9,5 Billionen Dollar und ist damit der größte Vermögensverwalter der Welt.

Vor einiger Zeit gab Fink zu Protokoll, er stimme mit JPMorgan-CEO Jamie Dimon darin überein, dass Bitcoin wertlos sei. Dimon äußerte auch Zweifel hinsichtlich des begrenzten Angebots der Kryptowährung. Auf die Frage, ob er immer noch glaube, dass Bitcoin wertlos sei, sagte er:

Ich bin wahrscheinlich eher auf der Seite von Jamie Dimon, aber ich bin fasziniert von dem Interesse so vieler Menschen. Es ist fantastisch. Ich finde es toll, dass immer mehr Menschen in verschiedene Dinge investieren wollen. Ich glaube, dass es eine sehr positive Situation ist. Auch wenn ich kein Experte für Bitcoin bin und nicht weiß, wohin sich die Sache entwickeln wird. Ich kann nicht sagen, ob Bitcoin auf 80.000 Dollar steigt oder nichts kosten wird.

Er fügte hinzu, dass er an die Rolle von Bitcoin glaubt, die in der Branche der digitalen Vermögenswerte immer wichtiger wird. Laut Fink können Währungen wie Bitcoin den Verbrauchern auf der ganzen Welt helfen.

Share
Avatar
Autor
Daniela Kirova
Daniela ist Autorin bei Cryptomonday und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptomarkt und in der Blockchain-Industrie. Sie schreibt schon seit mehr als 15 Jahren über Kryptowährungen und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Ghostwriterin gearbeitet.
VERWANDTE ARTIKELMEHR VOM AUTOR
Cardano
Cardano Preisprognose, als ADA hinter Bitcoin und Ethereum bleibt
Bitcoin Preisprognose vor Beginn der Veröffentlichung der Unternehmensgewinne
Bitcoin Preisprognose vor Beginn der Veröffentlichung der Unternehmensgewinne
Bitcoin
Die SEC genehmigt einen ETF, der auf Bitcoin setzt
-----------
Schlauer durch Aua

17.10.21 17:59
1

440 Postings, 1432 Tage Broker JoeWochenend Handel Kryptos

Ich bin dafür den Handel am Wochenende im Sinne der Seriösität abzuschaffen !  

17.10.21 18:26

13 Postings, 39 Tage earlycoinerjoe

das wird aber nie passieren, in 100 jahren nicht ;-)  

17.10.21 18:46
1

1113 Postings, 701 Tage Edible@ Alternative Realität

"Ich bin dafür den Handel am Wochenende im Sinne der Seriösität abzuschaffen !"

Deswegen wird es das nicht geben. Im Hinblick auf die mittlerweile ausufernden Derivate wäre es sicherlich eine sinnvolle Idee. Am eingeschränkt handelbaren Wochenende lassen sich beliebig hohe Werte im Handstreich vernichten.    

17.10.21 19:00
2

Clubmitglied, 29264 Postings, 5683 Tage minicooperDenke morgen gibt's ne konso Richtung

59 oder sogar 56k. Auch wenn der etf genehmigt wird.
Momentan sind zu viele leverage longs unterwegs.
Es muss eine gesunde Korrektur geben.
Danach dann ath...nmm. we will see.
-----------
Schlauer durch Aua

17.10.21 19:24

Clubmitglied, 29264 Postings, 5683 Tage minicooperSo wie wc im habdstreich vernichtet wurde

Da war noch nicht mal ein Woche der für nötig....realitätscheck.
-----------
Schlauer durch Aua

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5104 | 5105 | 5106 | 5106  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben