Wirecard 2014 - 2025

Seite 1 von 6866
neuester Beitrag: 06.07.20 10:45
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 171635
neuester Beitrag: 06.07.20 10:45 von: DruckProfi Leser gesamt: 26867239
davon Heute: 11966
bewertet mit 181 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6864 | 6865 | 6866 | 6866  Weiter  

21.03.14 18:17
181

6655 Postings, 7310 Tage ByblosWirecard 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6864 | 6865 | 6866 | 6866  Weiter  
171609 Postings ausgeblendet.

05.07.20 23:24

111 Postings, 2884 Tage nick_halden...

in normalen zeiten 70% etfs (global gestreut) und 30% stock picking.... da stock picking aktuell wichtiger denn je ist, würde ich mich als retail anleger aktuell eher zurückhalten, warten wie sich die nächsten 6-12 monate coronaseitig entwickeln, aktuell haben wir teilweise ein sehr erhöhtes bewertungslevel, da ist zur vorsicht geraten

aber jeder hat seine eigene risikoaffinität respektive -aversion .... ich für meinen teil investiere nur in US firmen  

05.07.20 23:24
2

1966 Postings, 1719 Tage unratgeberMeine Fresse

hier sind ja (fast) nur noch Deppen unter sich... habt Ihr nichts anderes zu tun? Hier interessiert sich keiner mehr für eine "Gegenmeinung", das Ding ist aus Investorensicht gelaufen.  

05.07.20 23:25

57 Postings, 780 Tage alu355@Chemvet Maraslek ist vielleicht schon tot

"Marsalek wird verschwunden bleiben, der hat sich längst eine neue Identität gekauft. er hart lange den ausstieg vorbereitet und sogar Treuhänder und Beamte gekauft gehabt. der tauicht nie mewhr auf. deshalb werden alle ihn als Sündenbock verwenden, "

Ich glaube eher, daß egal wie "gerissen" Marsalek auch sein mag, die Realität gegenüber einem Hollywood Film anders aus sieht.
Er ist der perfekte Sündenbock der nie wieder auftaucht - aber nicht weil er so gerissen ist wie Daniel „Danny“ Ocean im gleichnamigen Film Oceans Eleven, sondern weil man ihn schon längst beseitigt hat.
Bei solchen Summen und der entsprechenden Klientel, hat sonst irgendeine kriminelle Vereinigung den schon längst totgefoltert, um auch den letzten Cent den er geklaut hat, unter die eigene Kontrolle zu bringen.
Die Länder in denne er sich verstecken kann, sind jetzt zu einem großen Teil jetzt nicht gerade die menschenfreundlichsten Leuchttürme der Gerechtigkeit.
 

05.07.20 23:29
1

111 Postings, 2884 Tage nick_haldenunratgeber

klar ist es aus investorensicht gelaufen, die investoren haben auch kein kapital mehr ....  

06.07.20 07:38
2

2094 Postings, 453 Tage Aktien_NeulingGuten Morgen ..

Liebe Zocker. Wer zocken möchte hat diese Woche bei "Steinhoff" bessere Karten.
Auch ein angeschlagener Konzern, aber so weit wie bekannt, keine Luftbuchungen.

Die Gerüchteküche brodelt.
Keine Handlungsempfehlung!  

06.07.20 08:16
2

3276 Postings, 1666 Tage Torsten1971Was befremdet

ist ja nicht das Kleinanleger betrogen wurden, ja nicht mal die Bafin verwundert einen, aber das es gelang, zahlreiche Banken und milliardenschwere Fonds zu täuschen, wirft ein abgrundtief schlechtes Licht auf die Finanzbranche. Da war dann bei den Fondsmanagern (DWS, Credit Suisse) auch die Gier größer als der Verstand. Denn wissen hätten die es können....  

06.07.20 08:18

3276 Postings, 1666 Tage Torsten1971wdi

...vor diesem Hintergrund kann ja jeder, der Beratungstermine bei der Bank hat und ihm werden dann "unfehlbare Produkte" angepriesen auf diese Schwachstelle Wirecard verweisen...mit einem Grinsen selbstverständlich.  

06.07.20 08:30

97 Postings, 16 Tage SukramanDie

Frage ist doch, wer was wußte und sich bereichern konnte. Da sind sicher große Adressen dabei.  

06.07.20 08:35

2008 Postings, 402 Tage immo2019Wirecard waren alles Idioten

Und die Pusher haben das noch befeuert und die Mods haben alles kritische geklöscht
bin noch glücklich mit 40k Gewinn abgesprungen kurz vor den Crash

Wer WDI gekauft hat war selber schuld  

06.07.20 08:39

37 Postings, 13 Tage Kontra@nick_halden


in normalen zeiten 70% etfs (global gestreut) und 30% stock picking.... da stock picking aktuell wichtiger denn je ist, würde ich mich als retail anleger aktuell eher zurückhalten, warten wie sich die nächsten 6-12 monate coronaseitig entwickeln, aktuell haben wir teilweise ein sehr erhöhtes bewertungslevel, da ist zur vorsicht geraten

Welche Vorteile hat aus Deiner Sicht Stockpicking gegenüber Faktor-ETFs?
 

06.07.20 08:40

1369 Postings, 48 Tage Deriva.OptiPhilion

schon wieder fast 7% im Minus


Wer der "Empfehlung" von Kony 99 folgt der ist auch den Rest vom Geld los.

Was für ein "Nachtwächter"  

06.07.20 08:52

4787 Postings, 1427 Tage derdendemannMan kann nur mahnen

Wirecard ist am Ende.
Jeder Euro der hier investiert wird - wird zum Totalverlust.
Bei der Bude stimmt keine einzige Zahl.
Dass hier nichts mehr zu retten ist, dürfte klar sein.
 

06.07.20 08:57

125 Postings, 830 Tage MariolinoImmo

nimm deine 40000k und halt die Klappe,Anfänger  

06.07.20 08:59
2

196 Postings, 284 Tage Marco7272Guten Morgen, kommt doch alle zu steini rüber

06.07.20 09:07
2

4643 Postings, 2484 Tage ForeverlongLaut Financial Times

sollen die Luftbuchungen auch zur Kaschierung von Verlusten aus dem Kerngeschäft gedient haben. Also vorsichtig, das Geschäftsmodell ist nicht produktiv.
Dei FT ist meines Erachtens der glaubwürdigste Akteur bei der ganzen Geschichte.  

06.07.20 09:09

21 Postings, 17 Tage franko500@Torsten 1971 : Was befremdet....

Es zeigt auch daß  milliardenschwere Finanzinvestoren mit ihren hochgelobten High- Tech Handelssystemen und Risikoberechnungsmodellen ,Abwägungen etc. im Einzelfall genauso daneben liegen können wie der ganz normale Kleinanleger !

Bravo Fall Wirecard ! Ein Hoch auf die Waffengleichheit  

06.07.20 09:15

3276 Postings, 1666 Tage Torsten1971Franko

Weil am Ende des Tages dann doch ein Fondsmanager entscheidet. Und der ist charakterlich nicht besser als unsereins...  

06.07.20 09:20

100 Postings, 42 Tage JenaerOrder zu 2,70 hat geklappt

Viel Glück  

06.07.20 09:41

3320 Postings, 492 Tage KornblumeDie Luftnummer ist immer noch

350 Mille wert, ist aber nix zu den 20 Mrd von vor 1.5,Jahren.

Eine ähnliche Luftnummer, nur in ganz anderen Dimensionen, ist der Euro selbst.

Hier wird die Abzocke, aber dann auch ganz schnell, bald beginnen.  

06.07.20 09:50
2

4643 Postings, 2484 Tage ForeverlongMan hat kein Kapital

nur Schulden, kein Eigenkapital und ein Geschäftmodell, dass wahrscheinlich nicht funktioniert. Bleibt nur die Marke Wirecard, aber die ist nun auch nicht mehr viel Wert. Mit anderen Worten, es gibt Nichts von Wert in diesem Unternehmen.    

06.07.20 10:18
6

4576 Postings, 5112 Tage albinoMoskau-Inkasso e.V.

Wenn ich Wirecard-Geschädigter wäre, dann würde ich es in Erwägung ziehen mich mit anderen Geschädigten zusammenzuschliessen und gemeinsam den gemeinnützigen Verein "Moskau-Inkasso e.V." zu beauftragen den Jan Marsalek zu finden, um ihn zur Rechenschaft zu ziehen.
Mir ist übrigens schleierhaft, warum Marsalek auf der Flucht ist.  Braun hat mindestens genausoviel Dreck am stecken und läuft in Deutschland frei rum, da er die 5 Millionen Kaution mit einem Teil des geklauten Geldes finanziert hat.  Seine Kaution und Top-Anwälte könnte Marsalek auch von den Millionen Euro finanzieren, die er veruntreut hat.  Das ist in Deutschland kein Problem.
Aber genau das ist der Grund, warum es keine Aktienkultur gibt, da Börse intransparent ist und dass bei Wirtschaftsverbrechen keiner der Betrüger für längere Zeit hinter schwedischen Gardinen landet.
Ist eigentlich ein Super-Geschäftsmodell ein Betrüger in Deutschland zu sein.  

06.07.20 10:38
1

122 Postings, 407 Tage Herriotmoin

vielleicht habe ich es überlesen oder nicht richtig  gecheckt,kann mir jemand zu den berichtanhängen,des kpmg berichtes vom April etwas mitteilen und der jetzt zu den weiteren Enthüllungen der FT geführt,ich weiss nur, das die rede von einer Ausfertigung des berichtes war.

weshalb nur eine Ausfertigung des berichtes vorlag,jetzt liegt ja wohl noch eine (ausfertigung oder eine Kopie der FT vor).
und was hat den wohl kpmg bewogen diesen anhang des berichtes zurückhalten,sie haben doch schließlich eine entdeckte und brisante Mitteilung zurück gehalten,die meiner Meinung nach, doch wohl meldepflichtig gewesen wäre.

ist kmpg damit nicht auch in der Haftung für ihre arbeit oder hat sich strafbar gemacht und dieses ja dann wohl mit vorsatz,müßte sich kpmg nicht genauso wie ey auf die Anklagebank,bzw. in Haftung genommen werden ?.

danke,und guten tag  

06.07.20 10:45
1

83 Postings, 535 Tage DruckProfiWie kann der Wert noch so hoch sein?

Jetzt kommt die nächste Bestätigung, dass Kerngeschäft war nie profitabel. Einzig die Kundendaten/Geschäftserfahrungen und der Name Wirecard ist noch etwas wert. Dafür aber auch die ganzen Ausgaben/Kosten und keine Aussicht auf zukünftige Einnahmen. Bis Ende August bekommen die Angestellten noch Geld wegen der Insolvenz, spätestens ab dem 01.09.2020 kann das Unternehmen sonst keinen Euro mehr für eine Rechnung begleichen.
Die Gebäude sind langfristig gemietet, Büroausstattung wird geleast sein, Patente gibt es nicht, die Konten leer, Kreditlinien komplett ausgereizt, usw. Es wird mehr als schwer überhaupt 1 Mio. € an Vermögen da noch rauszuholen.

Bei diesen simplen Aussichten sehe ich den Wert, inklusive Zockeraussicht, bei vielleicht 15 bis 20 Cent je Aktie, höchstens.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6864 | 6865 | 6866 | 6866  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bigtwin, geierwalli, HUSSI, potti, raider7, S3300, zaster