NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1113
neuester Beitrag: 21.01.21 06:01
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 27806
neuester Beitrag: 21.01.21 06:01 von: na_sowas Leser gesamt: 6229268
davon Heute: 2499
bewertet mit 69 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1111 | 1112 | 1113 | 1113  Weiter  

01.05.19 10:58
69

6449 Postings, 1066 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1111 | 1112 | 1113 | 1113  Weiter  
27780 Postings ausgeblendet.

20.01.21 15:35
1

84 Postings, 100 Tage YourLocalBrokerGuten Mittag an alle!

Ich bin auf der Suche nach guten Wassertsoff Aktien und bin nun doch auf Nel gestoßen.
Denkt ihr es ist noch sinnvoll hier rein zu gehen?
Kann mir jemand zusammenfassen wie die aktuelle Lage ist in den letzten Wochen?

Wäre euch sehr dankbar, ein alter Hase im Aktienmarkt braucht etwas Unterstützung da ich zwar das Konzept von Nel sehr gute finde aber der Kurs liegt doch sehr hoch für einen Einstieg!  

20.01.21 15:43
1

1396 Postings, 4619 Tage zakdirosaEs lohnt sich hier

selber im Thread zu lesen. Weiteres obliegt Dir selbst, ob reingehen oder nicht.  

20.01.21 15:48

82 Postings, 419 Tage HYDROMANBro

2 Monate Rückwärts gehen und das Forum hier lesen, das reicht!  

20.01.21 15:52

84 Postings, 100 Tage YourLocalBrokerStehen hier gute Infos?

Kenne einige Foren wo nur gezangt und gestritten wird ^^.
Klar liegt es an mir, ich kenn das große ganze drum rum ich war bis  2 Euro investiert bin aber raus weil ich dachte die Spitze ist erreicht, deshalb auch meine Fragen.
Kann mir jemand die Lage in den letzten Wochen ganz grob zusammenfassen? Wäre wirklich toll ich glaub nicht nur mir würde das weiter helfen :)

Gruß YBroker  

20.01.21 16:05
2

84 Postings, 100 Tage YourLocalBrokerWenn ich alles richtig verstanden hab

sieht es im Prinzip so aus:
- neue Fabrik wird kommen
- Biden der sehr für Wasserstoff steht kommt heute
- die EU baut auch aus in Wasserstoff
- Nel könnte morgen neue News bezüglich dem Projekt in Australien bekommen
- Blase besteht bei Nel nicht da Nel noch nicht so hoch bewertet ist wie Plug und co.  

20.01.21 16:12
3

91 Postings, 464 Tage stksat|229215825Anhang

Etwas Älter diese Liste.
 
Angehängte Grafik:
nel_to_do.png (verkleinert auf 25%) vergrößern
nel_to_do.png

20.01.21 16:19

162 Postings, 631 Tage Silver15Die aktuelle Trigger-List

20.01.21 16:21
5

2390 Postings, 5005 Tage borntofly@JulH: "Dankeschön"

...Ihre Blumen ehren mich, aber mich mit einer Zeile mit na@sowas zu nennen ist nicht angebracht. Im Gegensatz zu na_sowas hervorragender Recherchearbeit sind meine Beiträge eher von minderer Qualität und im besten Fall unterhaltsam. Wichtig ist mir hier nur manchmal die rosarote Brille ein wenig zu relativieren um die Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben und das braucht manchmal Provokation. Dass man das hier tun kann und darf, spricht wiederum für das Forum.
Im Ergebnis nehme ich hier wesentlich mehr mit als ich geben kann und das liegt an na_sowas und seinen Jüngern hier. Also hab ich zu danken.
Borntofly  

20.01.21 16:31

60 Postings, 1687 Tage daminellionaire

unglaublich ... aber geil :))  

20.01.21 16:58
1

688 Postings, 625 Tage _easy"Investoren in grüner Raserei" :-))

20.01.21 17:30

337 Postings, 415 Tage Green_DealWeiter so borntofly

Auch das ist wichtig!
Thx  

20.01.21 19:13

1152 Postings, 1084 Tage sailor53enthält H2-Aktienverläufe im Vergleich

20.01.21 19:30

18 Postings, 10 Tage moneychamp23Spannung

Seid ihr auch schon etwas nervös bzw angespannt was uns morgen lokke präsentieren wird!? Er war ja diesmal für sein Verhalten sehr " forsch".. :-)  

20.01.21 20:07

14 Postings, 212 Tage Harri JodlerSpannung ... eher bei Saga Pure

Nö... Ich bin hier total entspannt... Mein Einstandswert ist 0,29 cent... Bei 200k...
Gespannt bin ich eher auf das was im Saga Pure Thread so steht!  

20.01.21 20:21

688 Postings, 625 Tage _easySo morgen kommt hoffentlich Tankwart BP und bittet

Russel, untertänigst den deal unterzeichnen zu dürfen :-))  

20.01.21 21:04

437 Postings, 1333 Tage Holzfeldmorgen, was kommt..?

..an die Experten, was sollten wir erwarten:

..eine KE ?
..eine Info über einen neuen Partner ect. ?
..allgemeines " Geschwafel" ?

..danke für Meinungen und noch einen schönen Abend.  

20.01.21 21:19

430 Postings, 772 Tage uno21harri jodler - du bist mit 1000 % iger

sicherheit einer dieser spätpubertären möchtegernaktionäre, die in realität weder jetzt noch irgendwann wertpapiere haben / werden !!!

einfach ein völlig verblödeter dummschwätzer wie unendlich viele in diesen sogenannten aktienforen -leider !!

nun zu den fakten: nel schreibt:   1. kapitalmarket day -  man hat nun eine größenordnung erreicht, bei der man den 'weltweiten' anlegern nel präsentieren möchte !- absolut verständlich und sogar erforderlich !!

dazu wird es wohl ein bonbon in form eines neuen projektes etc. vorab geben morgen, und dann erläuterungen zu nel- man läd keine gastredner ein, wenn man eine kapitalerhöhung (wie hier teils angemerkt ) vorhat !!! ( absoluter blödsinn !! ) - danach weitere intensionen betr. vorgehensweise usw. zur zukünftigen ausrichtung und projekten !
** also durchweg positives, und absolut logisches  vorhaben !!!

* nur muß man das erkennen können !!-- solche kameraden wie harri jodler sind dessen garantiert absolut unfähig !!!  

20.01.21 21:45
1

6449 Postings, 1066 Tage na_sowasKlimaschutzmaßnahmen in Dänemark

können in anderen Ländern eine Welle auslösen
Wenn Ländergruppen den grünen Übergang in Brand setzen, könnte dies weltweit positive Wendepunkte auslösen, sagen mehrere Forscher.

Wenn kleine Gruppen von Ländern den Beschleuniger betreten und den grünen Übergang beschleunigen, kann dies möglicherweise dazu beitragen, positive Wendepunkte zu schaffen , die sich international verbreiten und andere Länder dazu bringen, diesem Beispiel zu folgen.

Dies ist die Gesamtbotschaft von zwei Forschern in einem taufrischen wissenschaftlichen Artikel, der in der Zeitschrift Climate Policy veröffentlicht wurde.

Viele Menschen fragen sich, ob es möglich ist, das Pariser Abkommen einzuhalten. Man kann jedoch hoffen, dass Wendepunkte schnelle Veränderungen in komplexen Systemen auslösen können ", sagte Professor Tim Lenton, Direktor des Global Systems Institute (GSI) an der University of Exeter, in einer Pressemitteilung.

Tim Lenton ist Mitautor der Studie und betont in diesem Zusammenhang, dass eine "dramatische Beschleunigung" der Maßnahmen erforderlich ist, um das Ziel des Pariser Abkommens zu erreichen, den Temperaturanstieg auf der Erde unter zwei Grad zu halten.

Professor Olaf Corry nennt die neue Studie "einen lobenswerten wissenschaftlichen Beitrag".

"Die Studie bietet einen guten Kontrapunkt zu der Logik, dass es keine Rolle spielt, wann einzelne Länder die Führung übernehmen, und dass klimatische Herausforderungen ein unmöglich zu lösendes Problem sind, da sie notwendigerweise nur globale Vereinbarungen erfordern", sagt Olaf Corry, Professor für Global Sicherheitsstudien an der University of Leeds, wo er unter anderem die internationale Klimapolitik erforscht.

Kann sich in andere Länder ausbreiten
In der Studie verwenden die Forscher das Konzept von Wendepunkten - oder positiven Rückkopplungsmechanismen.

Es ist eine Bezeichnung dafür, dass ein Prozess eskaliert ist und eine unsichtbare Grenze überschreiten kann, an der es unglaublich schwierig ist, wieder zurückzukehren.

Um zu zeigen, wie sich positive Rückkopplungsmechanismen in einzelnen Ländern auswirken können, heben die Forscher zwei Beispiele hervor:

Sie verweisen unter anderem auf Norwegen als Beispiel dafür, wie strenge politische Regulierung zu einem Wendepunkt geführt hat, an dem Verbraucher Elektroautos gegenüber Benzinautos bevorzugen und Norwegen heute weltweit führend ist.

Ein weiteres Beispiel in der Studie ist Großbritannien, das in fünf Jahren den Kohleverbrauch auf den Boden gedrückt hat und in dem die Preise für umweltfreundlichere Technologien sinken, was einen Wendepunkt schaffen könnte.

"Wenn Gruppen von Ländern das Klima in Bewegung setzen, kann dies letztendlich zu einem Zugeffekt führen , bei dem mehr Länder oder Unternehmen weitere Initiativen für den grünen Übergang ergreifen und der Effekt sich selbst verstärkt", sagt Olaf Corry.

Er weist jedoch darauf hin, dass Kohlekraftwerke in Großbritannien ohne strenge Vorschriften und klare Signale an die Investoren nicht so schnell stillgelegt worden wären.

CO 2 -Steuer als politisches Instrument
Professor Tim Lenton betont in der Studie, dass die positiven Rückkopplungsmechanismen nicht einfach von selbst abrutschen. Sie werden von einem Cocktail aus Entwicklung und politischer Regulierung angetrieben.

Der Umweltökonom Lars Gårn Hansen teilt diese Ansicht und ist der Ansicht, dass es notwendig ist, in die politische Toolbox einzutauchen.

https://jyllands-posten.dk/nyviden/ECE12698552/...elge-i-andre-lande/  

20.01.21 21:51

6449 Postings, 1066 Tage na_sowasEs scheint als könne es NEL nicht abwarten :-))

Nels erster Kapitalmarkttag beginnt in wenigen Stunden.  Werden wir dich dort sehen?  Wir haben einige großartige Präsentationen geplant, darunter Gastauftritte von @Vattenfall_Se und #Iwatani.  Schauen Sie sich unser Programm an: https://t.co/0Wt6zRNNk3

https://t.co/4guROgsv5Y

https://twitter.com/nelhydrogen/status/1351995432034054147?s=19  

20.01.21 22:08

2815 Postings, 3154 Tage GoldenPennyErstmal kleine korrektur

Auf 2.5 abwarten dann spielen wir hier wieder weiter.  

20.01.21 22:56

84 Postings, 100 Tage YourLocalBrokerVielen Dank!

Die Infos die noch gekommen sind zum Thema, waren wirklich genial!
Klasse Forum hier, bin heute mal mit einem Mäusehappen rein und 100 Stück ins Depot geholt, falls nel korregieren sollte in den nächsten Tagen. Plug korregiert ja aber ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass Nel verschont bleibt.

Kleine frage am Rande (ich hoffe der Beitrag wird deshalb nicht gelöscht) gibt es den DE Kandidaten für Wasserstoff? An mir ist der Wasserstoffzug zugegeben etwas vorbei gerauscht 2020, ich hab in Firmen wie Tesla, Infineon, AMD oder Dividendenknaller investiert weil ich die chance auf so billige EKs nicht verpassen wollte.
Klar man hat was mitbekommen aber die ganze Börse hat ja Kurse gefeiert, erst als plug bei 35 Euro stand wurde mir klar das ich mich früher hätte befassen müssen.... naja selbst alte Hasen lernen dazu!

Grüße Ybroker  

20.01.21 23:00

92 Postings, 7294 Tage Trader13Bitte nicht Betriebsblind

Eure Infos einfach top danke
Werde die Präsi  morgen auch anschauen

 

21.01.21 05:54

6449 Postings, 1066 Tage na_sowasVersicherungsstreit nach der Wasserstoffexplosion

NEL muss vor Gericht Versicherungsleistungen einklagen!

Die Mediation wurde abgesagt

Vielleicht kann Lokke hierzu auch kurz was sagen.

+ Artikel

https://www.tu.no/artikler/...ogeneksplosjonen-nel-ma-i-retten/505683

 

21.01.21 05:58
1

6449 Postings, 1066 Tage na_sowasDüngemittelhersteller suchen nachWachstum aufSee

Angesichts des grünen Drucks auf dem Bauernhof suchen die Düngemittelhersteller nach Wachstum auf See!

Zwei der weltweit größten Düngemittelhersteller, CF Industries Holdings Inc und Yara International Asa, versuchen, von der Umstellung auf grüne Energie zu profitieren, indem sie Ammoniakanlagen in den USA und Norwegen neu konfigurieren, um saubere Energie zu erzeugen Schiffe antreiben.

Der Verbrauch von Öl für den Transport ist einer der Hauptverursacher der globalen Treibhausgasemissionen, die den Klimawandel verursachen, und Düngemittelhersteller schließen sich einer wachsenden Liste von Unternehmen an, die ihre Geschäftsmodelle anpassen, um von einer künftigen kohlenstoffarmen Wirtschaft zu profitieren.

Durch die Änderung des Produktionsprozesses für Ammoniak, das normalerweise für Düngemittel verwendet wird, teilten die Unternehmen Reuters mit, dass sie Wasserstoff als Kraftstoff oder eine Form von kohlenstofffreiem Ammoniak produzieren können, das entweder als Träger für Wasserstoff oder als Schiffsbrennstoff-Topower-Fracht und sogar als Kreuzfahrtschiffe verwendet wird.

Die Verlagerung könnte ihr Ansehen bei umweltbewussten Investoren verbessern, da Düngemittelemissionen in Nordamerika und Europa eine stärkere staatliche Kontrolle erfahren.

Die umweltfreundlichen Kraftstoffe sind jedoch noch nicht kommerziell und erfordern erhebliche Investitionen, um einen Gewinn zu erzielen - eine Realität, bei der sich der weltweit größte Düngemittelhersteller, Kanadas Nutrien Ltd, vorerst aus dem Raum heraushält. Yara aus Oslo bemüht sich um staatliche Subventionen.

Nach Angaben der Citibank bietet erneuerbarer Ammoniak für Düngemittelhersteller bis 2030 eine Chance von 6 Milliarden Euro (7,25 Milliarden US-Dollar), basierend auf einem weltweiten Jahresumsatz von 20 Millionen Tonnen für sauberen Strom und Schiffstreibstoff im Vergleich zu praktisch keinem. Der weltweite Ammoniakabsatz beträgt derzeit 180 Millionen Tonnen.

"Wir könnten absolut mehr als ein sauberes Energieunternehmen als als ein Zulieferer der AG bekannt sein", sagte Tony Will, Chief Executive von CF, in einem Interview über die langfristigen Aussichten des in Illinois ansässigen Unternehmens.

"JEDER SUCHT LÖSUNGEN"

Düngemittelanlagen trennen Wasserstoff von Erdgas und kombinieren ihn mit Stickstoff aus der Luft zu Ammoniak, das die Landwirte in den Boden injizieren, um das Pflanzenwachstum zu maximieren.

Die Produktion erzeugt Kohlenstoffemissionen, die laut CF vermieden werden können, indem Wasserstoff aus mit Strom geladenem Wasser gewonnen wird. Dieser Wasserstoff kann dann mit Stickstoff zu grünem Ammoniak kombiniert werden, das die Meeresindustrie als Kraftstoff testet.

CF diskutiert über den Verkauf von grünem Ammoniak an ein japanisches Energiekonsortium, einschließlich Mitsubishi Corp., aber Käufer werden das meiste davon in reinen Wasserstoff für den Einsatz in Transportsektoren zerlegen.

"Dies ist ein Markt, der leicht über den Gesamtmarkt für Ammoniak (Düngemittel) hinausgehen kann", sagte Will. "Darin werden wir in den nächsten 20 bis 25 Jahren wachsen."

Die Verwendung von grünem Ammoniak oder grünem Wasserstoff als Ersatz für Kraftstoff auf Rohölbasis würde der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO) helfen, ein Ziel zur Emissionsreduzierung zu erreichen, und ist sowohl für Kurz- als auch für Langstreckenschiffe geeignet.

Methanol und Flüssigerdgas (LNG) sind weitere saubere Alternativen.

"Alle suchen nach Lösungen und ich denke, die Jury ist immer noch nicht da", sagte Tore Longva, Experte für alternative Kraftstoffe beim in Oslo ansässigen Seeberater DNV GL. "Von allen Kraftstoffen ist (grüner Ammoniak) wahrscheinlich derjenige, bei dem wir etwas optimistischer sind, aber es ist keineswegs selbstverständlich."

Ammoniak bleibt giftig und ätzend und erfordert eine besondere Handhabung auf Schiffen, sagte Longva.

Darüber hinaus kann die Verbrennung von Ammoniak Lachgas erzeugen, ein Treibhausgas, das Schiffe neutralisieren müssten, um Emissionen zu vermeiden, sagte Faig Abbasov, Schifffahrtsdirektor der Europäischen Föderation für Verkehr und Umwelt, einer Dachorganisation von Nichtregierungsorganisationen. Brennstoffzellen sind eine weitere potenzielle marine Verwendung für Ammoniak und Wasserstoff.

Dennoch sieht Abbasov Ammoniak und Wasserstoff als die umweltfreundlichste und praktischste Alternative für Schiffstreibstoffe und billiger als Methanol.

Die Entwicklung von Ammoniak und Wasserstoff für den Transport von Treibstoff birgt das Potenzial zur Dekarbonisierung, befindet sich jedoch in der Pilotphase für kleine Schiffe, während LNG und Methanol auf Seeschiffen eingesetzt werden, sagte eine IMO-Sprecherin.

Südkoreas Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering, einer der weltweit größten Schiffbauer, plant die Kommerzialisierung von mit Ammoniak betriebenen Super-Großcontainerschiffen bis 2025, sagte ein Sprecher.

DIE PLÄNE
CF konfiguriert seine Anlage in Donaldsonville, Louisiana, neu, um grünes Ammoniak zu produzieren. Es ist geplant, zunächst 100 Millionen US-Dollar auszugeben, damit die Anlage bis 2023 etwa 18.000 Tonnen produzieren kann. Bis 2026 könnte die Produktion in seinem Netzwerk 450.000 Tonnen und bis 2028 900.000 Tonnen erreichen, sagte Will.

Der Wasserstoff, den es verkaufen wird, hat laut CF möglicherweise fast das Zehnfache der Marge von Ammoniakdünger, was das neueste Produkt des 75-jährigen Farmunternehmens zu seinem profitabelsten macht.

Yara entwickelt mit dem Energieversorgungsunternehmen Orsted in den Niederlanden ein Projekt für grünes Ammoniak und hat auch grüne Projekte in Australien und Norwegen.

Im Gegensatz zu CF strebt Yara staatliche Subventionen an, da die Kosten für grünes Ammoniak zwei- bis viermal höher sein könnten als bei der konventionellen Produktion, sagte Terje Knutsen, Leiterin von Farming Solutions bei Yara.

"Die Technologie dahinter ist heute nicht ausgereift genug", sagte er.

Yara, das alle CO2-Emissionen seiner 500.000 Tonnen schweren Ammoniakanlage in Porsgrunn in Norwegen pro Jahr senken will, möchte von der norwegischen Regierung Mittel erhalten, um den Produktionsprozess der Anlage bis 2026 auf Strom umzustellen.

Norwegen unterstützt Wasserstoff und grünes Ammoniak bereits durch eine Steuerbefreiung für Strom zur Erzeugung von Wasserstoff, sagte der Minister für Klima und Umwelt, Sveinung Rotevatn, in einer E-Mail.

"Wasserstoff und Lösungen auf Wasserstoffbasis wie Ammoniak werden in Zukunft wichtig sein, um die Treibhausgasemissionen zu reduzieren", sagte Rotevatn.

Die weltweite Ammoniakproduktion müsste sich verfünffachen, um den gesamten Treibstoff auf Ölbasis zu ersetzen, sagte Abbasov. Angesichts des Überflusses an Stickstoff in der Luft sei die potenzielle Versorgung jedoch nahezu unbegrenzt, wenn die Produktionskosten sinken, sagte er.

Nutrien untersucht grünes Ammoniak, sieht jedoch hohe Kosten und unzureichende Preise als Haupthindernisse an, sagte Chief Executive Chuck Magro.

Die Bemühungen der Industrie, kleine Mengen grünen Ammoniaks zu produzieren, sind größtenteils ?Schaufensterdekoration?, sagte Raef Sully, Executive Vice President für Stickstoff bei Nutrien.

"Der Grund (für Nutrien), sich das anzuschauen, ist, uns zu positionieren, wenn die Leute bereit sind zu zahlen", sagte Sully.

"Das Problem ist, dass wir gerade am Anfang der Entwicklung stehen."

https://www.reuters.com/article/...lizers-hydrogen-focu-idUSKBN29P1EF  

21.01.21 06:01

6449 Postings, 1066 Tage na_sowasDer Wasserstoff Wahnsinn-Revolution oder Hype

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1111 | 1112 | 1113 | 1113  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, OBIWANreborn, Mickymaus007, ProBoy, tolksvar, Vestland