Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 11459
neuester Beitrag: 17.01.21 19:29
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 286475
neuester Beitrag: 17.01.21 19:29 von: Delorium Leser gesamt: 39788687
davon Heute: 33242
bewertet mit 268 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11457 | 11458 | 11459 | 11459  Weiter  

02.12.15 10:11
268

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11457 | 11458 | 11459 | 11459  Weiter  
286449 Postings ausgeblendet.

17.01.21 15:25

6021 Postings, 960 Tage BobbyTH@numi76

Wäre sicherlich eine Möglichkeit, persönlich glaube ich daran aber nicht. Übrigens sind die etwa 9 Milliarden Euro Schulden ja nicht alleine auf den Schultern der SHFF zu tragen.

Gibt also nicht viel zu tauschen und das Geschäft der SHFF ist ja nicht gerade geeignet um da  mit ner großen Summe einzusteigen. Aber vielleicht kommen die noch auf deine Idee und beschließen eine MIndestdividende. :)  

17.01.21 15:37
2

8 Postings, 0 Tage DeloriumSHFF nach dem Vergleich

What will the balance sheet look likeafter the proposed settlement?

100% shareholding of SAHPL, high level balance sheet of which as follows:

o  a minimum of 50+% stake in PPH (worth c. ZAR21bn at current spot price)
o  26% holding in IEP Group (worth c. EUR138m)
o  intercompany receivable from Retail GmbH(ZAR 3.4bn)
o  no material liabilities
o Intercompany payable to SIHPL (c. ZAR16bn outstanding)
o Preference shares (ZAR1.5bn outstanding

 

17.01.21 16:00

3956 Postings, 1124 Tage Manro123Morgen sind also die Pref Shares wieder zugänglich

und bald ist der erste Termin ran. Der 21.01 erste Termin für Uns!
 

17.01.21 16:58
1

1266 Postings, 2566 Tage NeXX222Die heiße Phase beginnt

Das Management wird bald die Implementierung des Vergleichs vermelden.

Und dann steht einer Neubewertung der Aktie nichts mehr im Wege :)  

17.01.21 17:18
1

363 Postings, 483 Tage DarkySettlement

Vllt gibt steinhoff morgen das settlement bekannt, bevor die Aktien der SHFF starten, dann dürften die direkt steigen ;)  

17.01.21 17:37
4

4617 Postings, 795 Tage Dirty JackMorgen soll sie wieder an den Start gehen

unsere durch die SIHL verwaltete Vorzugsaktie.
Ein paar interessante aktuelle Informationen.
Aktuell, da die Bestimmungen zu den Aktien auf der AGM 2019 behandelt und geändert wurden:
"7 Vorkaufsrechte
7.1 Bei der Ausgabe von Stammaktien hat jeder Inhaber von Stammaktien ein Vorkaufsrecht im Verhältnis zum Gesamtnennwert seiner Stammaktien und bei der Ausgabe von Vorzugsaktien hat jeder Inhaber von Vorzugsaktien ein Vorkaufsrecht im Verhältnis zum Gesamtnennwert seiner Vorzugsaktien, vorbehaltlich der Bestimmungen der Artikel 7.2, 7.3 und 7.6. Bei der Ausgabe von Stammaktien steht den Inhabern von Vorzugsaktien kein Vorkaufsrecht zu. Bei der Ausgabe von Vorzugsaktien steht den Inhabern von Stammaktien kein Vorkaufsrecht zu."
Ganz wichtig, die mit der Änderung des Nennwertes der Stammaktie von 50 cent auf 1 cent verbundene Aufwertung des Stimmgewichtes der Vorzugsaktie um das Fünfzigfache:
Für die Abstimmung zu dieser Änderung wurde noch auf alter Basis gevotet.
Mit Inkrafttreten der Nennwertänderung nach der AGM sind natürlich die Stimmrechtsgewichte wie oben bezeichnet statt früher 50 : 1 nun 1 : 1.
Votingbestimmung für das Meeting:
"Jede Stammaktie gewährt das Recht, in einer Hauptversammlung eine Stimme abzugeben,
In diesem Fall gewährt jede Stammaktie das Recht, fünfzig Stimmen abzugeben, und jede Vorzugsaktie gewährt das Recht, eine Stimme auf einer Hauptversammlung abzugeben."
https://www.steinhoffinternational.com/...older-meeting-2019.php#2019
Auch interessant finde ich die Ausgabebedingungen für VZ-Aktien:
Preis pro Aktie bei der damaligen Ausgabe war 100 ZAR mit Mindestabnahme von 1.000 Stück.
Ausgabe erfolgte nur an südafrikanische Institutionen.
Festgelegt ist eine Dividendenzahlung halbjährlich, wobei die Höhe u. a. vom Gewinn der SIHL abhängig ist.
Im Zusammenhang für das Settlement, welches auch die ZA Group mit einschließt, gibt es eine FAQ Seite für Inhaber der Preference Shares:
SETTLEMENT PROPOSAL FREQUENTLY ASKED QUESTIONS
Steinhoff Investment Holdings Limited (?SIHL?) non-redeemable perpetual preference share holders:
https://www.steinhoffinternational.com/downloads/...0share%20FAQs.pdf  

17.01.21 17:45
2

8 Postings, 0 Tage Delorium@Dirty

Deine Einschätzung für unseren Aktienkurs morgen lautet demnach......?  

17.01.21 17:55
1

354 Postings, 3106 Tage jef85Auswirkungen auf unseren Kurs morgen

Die Aufnahme des Handels mit den Preference Shares wird keine Auswirkungen auf unseren Kurs haben.

Wenn überhaupt, dann eher negative, wenn der Preference Kurs stark fällt. Die Verkündung aller Bilanzen der Investment Holding in den letzten Jahre hatte NIE Auswirkungen auf unseren Kurs.

Für uns wichtig ist erstmal der Donnerstag und nächste Woche nächste Woche Richterentscheidung und wahrscheinlich Quartalsupdate Pepkor.  

17.01.21 17:55
1

4617 Postings, 795 Tage Dirty JackHier mal die SEC Mitteilung

für die Ausgabe der 2. Tranche der Preference Shares in 2005:
"STEINHOFF INVESTMENT HOLDINGS LIMITED
(Eingetragen in der Republik Südafrika) (Registrierungsnummer 1954/001893/06)
Aktiencode: SHFF & ISIN: ZAE000068367 (Steinhoff Investments)
Weitere Privatplatzierung von ewigen Vorzugsaktien
PSG Capital ist berechtigt, bekannt zu geben, dass eine Privatplatzierung durch Steinhoff Investments, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Steinhoff International Holdings Limited (SHF), eine zweite Tranche von variabel verzinslichen, kumulativen, nicht rückzahlbaren, nicht partizipierenden Vorzugsaktien mit einem Nennwert von je 0,1 Cent (Vorzugsaktien) zu einem Bezugspreis von R103,37 je Aktie (die zweite Tranche) erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Vorzugsaktien, die im Rahmen der zweiten Tranche platziert werden, sind von der gleichen Klasse und werden gleichrangig zu den Vorzugsaktien sein, die von Steinhoff Investments ausgegeben und am 15. Juni 2005 an der JSE Limited (JSE) im Sektor "Specialist Securities ~ Preference shares" notiert wurden. Der Zeichnungspreis von R103,37 entspricht dem Nennwert von RO,001 und einem Agio von R103,369 (nominales Agio von R99,999 plus eine Pro-Forma-Dividende von R3,37 pro Aktie).
Der Dividendenabgrenzungszeitraum ist vom 15. Juni 2005 bis zum 17. November 2005. Steinhoff Investments geht davon aus, dass in der Woche ab dem 6. März 2006 eine Dividende für die Vorzugsaktien gemäß den Bedingungen der Vorzugsaktien ausgeschüttet wird.
Es liegen unwiderrufliche Zusagen zur Zeichnung von 3.500.000 Vorzugsaktien in Höhe von R361.795.000 (entsprechend einem Nennwert von R50.000.000 und einer pro forma aufgelaufenen Dividende von R11.795.000) vor.
Alle Vorzugsaktien wurden zu einem Kupon von 75 % des jeweils gültigen Hauptzinses für Überziehungskredite der Absa Bank Limited zugeteilt.
Die Vorzugsaktien stellen eine kostengünstige Finanzierung dar, die:
- für Eigenkapitalakquisitionen genutzt werden kann;
- das permanente Kapital erhöht und die Bilanz stärkt;
- die Anteile der bestehenden Stammaktionäre an der Gruppe nicht verwässert; und
- die Kapitalkosten ohne negative Auswirkungen auf den Cashflow durch
Kapitalrückzahlungen, die normalerweise mit Fremdkapital verbunden sind.
Der Nettoerlös aus der Ausgabe von Vorzugsaktien wird zur Finanzierung langfristiger Vermögenswerte mit Kapitalcharakter verwendet, bei denen die Investitions- und Finanzierungsstruktur
ähnliche Merkmale aufweisen, wozu auch die strategischen Kapitalbeteiligungen gehören können.
Die in der zweiten Tranche ausgegebenen Vorzugsaktien werden ab dem Geschäftsbeginn am Freitag, den 18. November 2005 an der JSE notiert. Die Direktoren von Steinhoff Investments möchten sich bei allen Investoren für ihre Unterstützung während des Platzierungsprozesses bedanken,
Johannesburg
17. November 2005"

https://www.sec.gov/Archives/edgar/vprr/0501/05013151.pdf

@Delorium
Ich gebe grundsätzlich keine spekulativen Aktienkurse für folgende Handelstage.
Das bedeutet aber nicht, dass ich für mich intern keinen Zielkurs verfolge.
Ursprünglich erwartete ich ihn ab Anfang 2022, aber durch die Verlängerung jetzt erst ab Ende 2023.
Hängt mit den Finanzgarantien zusammen.
Steinhoff ist und bleibt eben ein Long-Investment.  

17.01.21 17:57
1

6021 Postings, 960 Tage BobbyTH@Jef85

ich sage Voraus, dass der Kurs der SHFF morgen zu einem unbekannten Zeitpunkt bei 44,52 Zar stehen wird.

Einmal darf auch ich sicherlich ne Kursvorhersage machen :))  

17.01.21 18:27

8 Postings, 0 Tage Delorium@Dirty

Wie sehe es denn aus, wenn nach dem Vergleich, die IPO´s sagen wir 7 Mrd  in die Kasse spülen würden und diese dann zu besseren Konditionen neu verzinst werden. So wie das CVA flexibel ist, sprich auch früher verlassen werden kann, so wird es sich doch auch mit den Finanzgarantien (wie du sie nennst) bis 2023 verhalten, oder irre ich?  

17.01.21 18:35
1

53 Postings, 270 Tage schärshäwer@ Dirty Jack

Sehr pragmatische und offen gehaltene Antwort an delirion. Da dein Zielkurs (Dirty Jack) weder auf 12 noch auf 25 Cent abzielen wird, heißt das nicht, dass dieses niedrige Kursniveau nicht auch  eher erreicht werden könnte, wovon man ausgehen kann, sofern die nöchsten Schritte in naher Zukunft positiv abgehandelt werden.  

17.01.21 18:43
1

1266 Postings, 2566 Tage NeXX222Denkt daran

Der Vergleich und die Refinanzierung kommen parallel.

Damit wird hier ordentlich Unsicherheit aus der Aktie rausgehen.

Schaut euch einfach mal ein aktuelles income statement von Steinhoff an und dann werdet ihr feststellen, dass der jeweilige Milliardenverlust insbesondere auf die hohen Finance Cost zurückzuführen ist.

Sofern nun die Zinsen sukzessive gesenkt werden können, wird unter dem Strich immer mehr übrig bleiben.

Und ohne diese Klagen müssen mittelfristig einfach diese Insolvenzkurse wie aktuell der Vergangenheit angehören.

Ich rechne mit 30 Cent in den nächsten Wochen. Aber das ist meine Meinung und kann gerne jeder anders sehen :)  

17.01.21 18:44

14722 Postings, 3018 Tage silverfreakyUnd wer sind die Käufer der Aktien, die

den Preis so treiben?  

17.01.21 18:47
1

8 Postings, 0 Tage Delorium@Silverfreaky

Ich meine aus Schlumpfhausen gehört zu haben, dass Papa Schlumpf seinen Schlümpfen zum Kauf geraten hat.  

17.01.21 18:50
2

1745 Postings, 3654 Tage Gyzmo30 Cent in den nächsten Wochen

.....zu schön um daran glauben zu können....

Lasst uns doch erst Mal die 0,1 nachhaltig überwinden. Mir geht das gedümpel um 0,05 -0,06auf den Keks

 

17.01.21 18:53

2332 Postings, 2278 Tage SanjoSilverfreaky

Wenn’s so kommt wie Nex222 vermutet dann kauf ich die kauf ich die Kiste mit 5 Freunden selbst hoch, denn zum Drücken des Kurses hat’s weit weniger gebraucht als ich allein schon hab an Shares 🤪
Long und Plopp  

17.01.21 19:01

14722 Postings, 3018 Tage silverfreakyOK, schauen wir mal..

Lasst euren Worten Taten folgen.  

17.01.21 19:11
1

2562 Postings, 1339 Tage gewinnnichtverlust30 Cent in den nächsten Wochen

Bei 30 Cent werde ich mit Sicherheit nicht mehr nachkaufen. Und diese Aussage von jemandem, der auch bei 63 Cent Steinis eingekauft hat.

So ändern sich die Zeiten, Ende 2017 sind 30 Cent ein Traum-EK-Kurs uns schon 2021 wäre 30 Cent ein Traum-VK-Kurs.  

17.01.21 19:19
3

1266 Postings, 2566 Tage NeXX222Wie gesagt

Das ist meine Meinung.

Es handelt sich hier um einen milliardenschweren Konzern, der ohne Klagen nur noch sehr hohe Schulden hat in einer Zeit in der es aufgrund des anhaltenden Niedrigzinsumfelds die neue Normalität ist Schulden zu haben.

30 Cent pro Aktie entspricht gerade mal einer Market Cap von 1,3 Mrd EUR... und das bei einer Holding dessen Töchter selbst trotz Corona wie verrückt expandieren und Marktanteile gewinnen und unter dem Strich in 2019 sogar ein Ebitda von 1 Mrd generiert hat.

Darüber hinaus ist Steinhoff in der Lage rund 1 Mrd EUR für einen Vergleich zu bezahlen...

Die lächerliche Bewertung von aktuell 6 Cent dürfte sich meiner Meinung nach dem Vergleich stark nach oben verschieben.  

17.01.21 19:22

5907 Postings, 2130 Tage Taylor1als es von 3,50eur.

1,20eur.ging dann auf 80cent und kurz paartage unter 50cent,
war es unglaublich billig,und anschließend 2xcent,auf die 5cent hatte nur Ldr spekuliert,
es kam auch so....jetzt ist es umgekehrt liest sich alles unglaublich an!.
Aber möschlich ist alles!!!.
Börse wird Zukunft gehandelt,sobald Banken auf Zug springen sind auch 30cent drin.  

17.01.21 19:26
1

4617 Postings, 795 Tage Dirty JackFinanzgarantien

Dass diese nicht losgelöst von den SFHG und SEAG Schulden sind, dürfte ja wohl klar sein.
Und eine vorzeitige Ablöse gewährt uns eben auch eine vorzeitige Garantiefreigabe.
Wenn man sich das Verhältnis der Hemisphere
Externe Schuld: 219 Mio ?
Garantie (CPU): 772,5 Mio ?
anschaut, sollte man schleunigst die 219 Mio ? tilgen, wenn da nicht die Differenz der CPU für die Settlement Creditor eingesetzt werden würde.
Es ist halt die Dreiecksbeziehung zwischen Kreditgeber der Finco 1 und 2, den Schuldnern SFHG und SEAG, sowie der SIHNV und der SIHPL (für 1,6 Mrd ? der 21/22 er Facility) als Garantiegeber.
 

17.01.21 19:28

1266 Postings, 2566 Tage NeXX222Mittlerweile ist Steini

Ein absoluter Pennystock geworden.

Die Kurssprünge nach unten funktionieren genauso nach oben.

Ich denke es ist mittlerweile hier für jeden ersichtlich dass der Aktienkurs nicht wirklich zu dem Unternehmen passt. Operativ läuft es, die hohe Unsicherheit resultiert nur noch aus den Klagen und der hohen Verschuldung. Daran wird aber bereits gesrbeitet.  

17.01.21 19:29

8 Postings, 0 Tage Delorium@Dirty

Joa, sagte ich ja. Ist alles flexibel und kann jederzeit abgeändert werden. Danke trotzdem.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11457 | 11458 | 11459 | 11459  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Talismann