Ein sehr interessanter Wert in der E -Mobilität

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 18.10.21 22:06
eröffnet am: 28.09.20 19:48 von: Aurorahi Anzahl Beiträge: 235
neuester Beitrag: 18.10.21 22:06 von: stefzer Leser gesamt: 31224
davon Heute: 38
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  

28.09.20 19:48
1

933 Postings, 943 Tage AurorahiEin sehr interessanter Wert in der E -Mobilität

Ein sehr interessanter Wert in der E -Mobilität, und Konkurrenz  zu Nio , Li Auto, Xpeng und Tesla  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  
209 Postings ausgeblendet.

29.09.21 11:21

1717 Postings, 2945 Tage Bilderbergdas sollten Anleger hier wissen

https://m.youtube.com/watch?v=PwXz1ExrEhM

Durch die niedrigen Zinsen arbeiten Immobilien Unternehmen vielfach mit geliehenem Geld.  

29.09.21 18:24

1717 Postings, 2945 Tage Bilderbergchinas wahre absichten

diese Staaten sind bei China hoch verschuldet.
https://www.welt.de/finanzen/article234083144/...r-Volksrepublik.html

das ist mir zu suspekt  

29.09.21 18:35
4

189 Postings, 895 Tage Yogi22...bald wieder bei 1 EURO

..habe nochmals aufgestockt  ;-)
 

29.09.21 19:03
1

1188 Postings, 836 Tage cavo73jetzt erklärt sich auch der Name

29.09.21 22:27
1

397 Postings, 3558 Tage kapboyInvestoren

Investor bei China Evergrande New Energy Vehicle ist unter anderem auch Tencent Holdings, Didi Chuxing sowie Sequoia Capital  

30.09.21 02:40

410 Postings, 3040 Tage bkisskapboy: Nachweis:

Dienstag, 14. September 2021 um 16:36 also alt!  

01.10.21 10:58

9427 Postings, 3182 Tage SternzeichenNein Danke zu Evergrande Aktie!

Noch nicht mal eine Zock würde ich wagen, das Ding ist so heiß das es wohl am Ende verstaatlicht wird
und kein einziger ausländischer Aktionär für seine Aktien noch was bekommen wird.

Diese Aktie ist bereits im Leichenkeller angekommen.

Sternzeichen


"Es gibt eine interessante Geschichte über Xu Jiayin, den Gründer des von der Zahlungsunfähigkeit bedrohten chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande. Demnach reiste der Milliardär im Jahr 2009 mit seiner Frau und drei weiteren Paaren nach Paris ? nicht in einem Privatjet, sondern der Bequemlichkeit zuliebe gleich in dreien. Zwei der Maschinen flogen allerdings ohne Passagiere, weil die Gruppe sich kurzfristig entschlossen hatte, während des Flugs zusammen Karten zu spielen. So steht es im Buch ?Red Roulette?, das kürzlich herausgekommen ist und von einem ins Ausland geflohenen chinesischen Finanzmanager namens Desmond Shum geschrieben wurde.

Der Erzählung des Mannes zufolge, der den Trip nach Frankreich organisiert haben will, war der Hauptzweck der Reise eine Weinverkostung im Restaurant Pavillon Ledoyen auf den Champs-Elysees.

Vier Stunden lang trank die Gesellschaft um den Evergrande - Gründer jeweils  eine Magnumflasche
Chateau Lafite mit Jahrgängen zwischen 1900 und 1990 und zahlte dafür mehr als 100 000 Euro,
das Essen nicht eingerechnet."

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...rama-verliert-17563457.html  

04.10.21 10:52

1457 Postings, 2217 Tage Bezugs_RechtSchlusskurs Hongkong 3,90KHD = 0,43?

Heute gabs kein handeln von China Evergrade
So wie es aussieht steigt Evergrande Health weil die jetzt verkauft werden

Deutschlad handelt über 10% unter SK Hongkong aktuell  

04.10.21 11:52

2156 Postings, 3904 Tage MilchKaffeeWäre für Xiaomi eine gute Gelegenheit

in den Auto-Sektor einzusteigen. Ich bin gespannt.  

04.10.21 11:56

2156 Postings, 3904 Tage MilchKaffeeKorrektur

Natürlich ist Xiaomi schon in dem Sektor unterwegs. Deswegen Korrektur: Wäre eine gute Gelegenheit für Xiaomi den E-Auto-Sektor auszubauen.  

05.10.21 10:46
1

3945 Postings, 2742 Tage Nobsy11# 213 ..wann fällt der EURO ?

05.10.21 11:36

1885 Postings, 1574 Tage FrühstückseiNobsy11

Wenn Du einen auf den Boden wirfst....  

05.10.21 11:58

3945 Postings, 2742 Tage Nobsy11....ach du dickes Ei.......

..das war aber ein echter Schenkelklopfer, gelle ??  

05.10.21 12:12
2

54 Postings, 585 Tage Angelique01Hi nobsy,

....die Chinesen wollen keinen Gesichtsverlust und versuchen tatsächlich
weitere Gelder aufzunehmen. Die Kursbewegungen der letzten Tage zeigen
m.E., dass hier noch nicht die letzte Messe gelesen ist.....abwarten..  

12.10.21 10:31

1717 Postings, 2945 Tage Bilderbergna dann wartet mal

weitere Anleihen in US Dollar sind nun nicht bedient worden.
Mir unbegreiflich wieso der Kurs nicht Richtung Süden korrigiert.
Aber kommt bestimmt in Kürze gewaltig.
Meine Meinung  

12.10.21 19:46

397 Postings, 3558 Tage kapboyBilderberg

Du musst die Mutter von der Tochter trennen. Sie ist ausgeflogen sich den Jungs mit viel Geld an de Hals zu werfen. Sie sieht Gut aus das reicht ;)  

15.10.21 12:17
1

185 Postings, 750 Tage stefzerBin mal eingestiegen heute

Denke das hier noch was nach oben geht.
Mit der Electroautosparte ,selbst wenn sie verkauft werden sollte ist das Goldwert.
Aber die Chinesen werden das ,auch durch politische Unterstützung wieder retten.
Die Schieflage mit Evergrande Immobilien und E-Autos kann man trennen.
Vllt.wird ja wieder  

15.10.21 12:43

2156 Postings, 3904 Tage MilchKaffeeNa ma gucken, ob diese Position hier meine

Verluste von Evergrande selbst wieder wett macht (sofern die tatsächlich ganz vom Kurszettel gestrichen wird)  

15.10.21 20:51

397 Postings, 3558 Tage kapboyQuelle-ntv

Der chinesische Immobilienkonzern Evergrande wird von Milliardenschulden erdrückt. Kredite können nicht mehr bedient werden, Baustellen liegen brach. Angesichts der Lage versucht Chinas Zentralbank zu beruhigen: Es bestehe keine Gefahr, dass andere Bereiche mit in den Abgrund gezogen werden  

18.10.21 22:01

185 Postings, 750 Tage stefzerDas wäre super

Rettung vom Staat? Eher nicht.

Vergleiche werden gezogen: die Pleite von Lehman Brothers, welche die Welt 2008 in die Finanzkrise stürzte. Oder die Eurokrise 2011/12: 300 Milliarden Dollar Schulden - das ist die Größenordnung, mit der Griechenland die Eurozone fast gesprengt hätte.

Also: Was tut Chinas Regierung? Sie tut vieles, um die Schockwellen einer Evergrande-Pleite zu dämpfen, Dominoeffekte auf den Rest der Wirtschaft zu unterbinden und unmittelbar Betroffenen unter die Arme zu greifen. "Ringfencing" nennt man das.

Viel interessanter ist aber, was die Regierung nicht tut: Für den Bail-out, also eine direkte Rettung von Evergrande, gibt es keinerlei Anzeichen.

Peking statuiert ein Exempel

"Ich glaube, dass an Evergrande gerade ein Exempel statuiert wird", sagt Prof. Tobias Just, Immobilienökonom und Mitherausgeber des Buchs "Understanding China's Real Estate Market":

Der Staat will klare Grenzen aufzeigen - und möglicherweise möchte die Zentralregierung auch keine Anreize für andere trudelnde Unternehmen setzen, riskante Geschäfte einzugehen.

Prof. Tobias Just

In Peking hat man das Verhalten westlicher Regierungen in Wirtschaftskrisen genau studiert und ist sich des "too big to fail"-Dilemmas bewusst - dass Unternehmen zu groß, zu wichtig, zu systemrelevant sind, als dass ein Staat es sich leisten könnte, sie pleitegehen zu lassen.

 

18.10.21 22:06

185 Postings, 750 Tage stefzerIch

glaube eher an eine Rettung.
Das kann sich gr.China nicht leisten,weil sie doch wettbewerbsfähig weltweit bleiben wollen, da steht zu viel auf dem Spiel.
Noch ist die offizielle Pleite nicht kommentiert  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben