Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 865
neuester Beitrag: 22.01.22 02:02
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 21616
neuester Beitrag: 22.01.22 02:02 von: Ramto Leser gesamt: 4224043
davon Heute: 3197
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
863 | 864 | 865 | 865  Weiter  

25.11.20 12:01
60

4045 Postings, 3602 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
863 | 864 | 865 | 865  Weiter  
21590 Postings ausgeblendet.

21.01.22 21:41
1

15004 Postings, 3387 Tage H731400freut euch Ihr Idioten

in 3 Monten ist alles vorbei
@Naga....voll Trooooott
.  

21.01.22 21:42
1

299 Postings, 2041 Tage Janosch5555es ist vorbei

brauchst du auch nixht mehr schön spammen. Ihr lest wohl keine news  

21.01.22 21:43

5025 Postings, 1651 Tage NagartierBiontech

Impfstoffbestellung

Ab der KW4 kommen die Comirnaty-Fertiglösungen

Keine Kontingentierung für andere Impfstoffe

Keine Bestellobergrenzen gibt es in der Woche vom 31. Januar bis 6. Februar 2022
laut DAV und KBV wieder für den Covid-19-Impfstoff Spikevax®  von Moderna,
die Covid-19-Vakzine von Janssen (Johnson & Johnson) *  sowie den Biontech-Impfstoff
für die 5- bis 11-Jährigen. In diesem Zusammenhang erinnere das BMG daran, dass
sich das Verfallsdatum der Impfstoffdosen von Moderna geändert habe, so die KBV.
Im tiefgekühlten Zustand sind diese nämlich statt vormals sieben nun neun Monate
haltbar. Eine Ausnahme besteht, wenn der Impfstoff bereits aufgetaut ist. Dann gilt
weiterhin eine Haltbarkeitsdauer von maximal 30 Tagen im Kühlschrank
bei einer Temperatur zwischen 2 und 8 °C.



https://www.pharmazeutische-zeitung.de/...igloesungen-130866/seite/2/


* Aber bitte 2 mal nachimpfen lassen (Stiko).

:-))  

21.01.22 21:48
1

904 Postings, 462 Tage GuthrieMach mal Pause, Biber und ruh dich aus!

Eine amüsante Fabel darüber, wie wichtig es ist, nicht über der Arbeit die Besinnung zu verlieren!
Good luck Biber, bei deinen vielen BNTX-Zukäufen. Übernimm dich nicht! Und achte auf deine Gesundheit!

 
Angehängte Grafik:
biber.jpg
biber.jpg

21.01.22 21:51

5025 Postings, 1651 Tage NagartierBiontech

Ärzteschaft

Biontech: Mehr Impfstoffdosen, Bestellmenge steigt,

Fertiglösung kommt

Freitag, 21. Januar 2022

Berlin – Die Arztpraxen in Deutschland können in den nächsten zwei Wochen auf mehr
Coronaimpfstoff von Biontech/Pfizer zurückgreifen – und erstmals stehen auch
Fertiglösungen zur Verfügung. Das teilte die Kassenärztliche Bundesvereinigung
(KBV) jetzt mit Verweis auf Angaben aus dem Bundesministe­rium für
Gesundheit (BMG) mit.



https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/131137/...t-Fertigloesung-komm

 

21.01.22 21:53

5025 Postings, 1651 Tage NagartierBiontech

Mit der Impfstofflieferung für die Woche vom 31. Januar bis 6. Februar werden auch
erste Dosen der neuen Formulierung des Biontech-Vakzins für die Personengruppe ab
zwölf Jahre bereitgestellt. Das Vakzin muss dann nicht mehr verdünnt werden
und ist im Kühlschrank zehn Wochen haltbar.


Die Umstellung auf die Fertiglösung erfolgt der KBV zufolge schrittweise und soll
voraussichtlich im Mai/Juni des Jahres abgeschlossen sein. Von den für die erste
Februarwoche bereitgestellten rund 4,5 Millionen Impfdosen von Biontech sollen
rund 1,8 Millionen Dosen mit der neuen Formulierung ausge­liefert werden.



https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/131137/...t-Fertigloesung-komm  

21.01.22 21:56

5025 Postings, 1651 Tage NagartierBiontech

Die KBV weist darauf hin, dass die Unterschiede an den Flaschen zu erkennen sind.
Die Durchstechfla­sche der Comirnaty-Fertiglösung habe eine graue Kunststoffkappe
sowie ein graues Etikett und sei da­durch leicht vom Impfstoffkonzentrat, das verdünnt
werden müsse (violette Kunststoffkappe, violettes Etikett), zu unterscheiden.


https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/131137/...t-Fertigloesung-komm  

21.01.22 21:57

5025 Postings, 1651 Tage NagartierBiontech



Die KBV hat gestern auch wieder auf die Bestellmodalitäten hingewiesen. Demnach
muss die Impfstoff­bestellung für die Woche vom 31. Januar bis 6. Februar bis
Dienstag (25.1., 12 Uhr) erfolgen. Infolge der größeren Lieferung von Biontech
wurde die Höchstbestellmenge für Comirnaty von 30 auf 60 Dosen (zehn Vials)
je Arzt angehoben. Das Vakzin von Moderna kann unbegrenzt bestellt werden –
ebenso der Impfstoff von Biontech für fünf bis elfJährige.




https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/131137/...t-Fertigloesung-komm  

21.01.22 22:02
3

133 Postings, 3055 Tage SpiegelbildXDH731400:

Du bist bestimmt HÄSSLICH, sonst würdest du so was nicht Schreiben du arme Sau.  

21.01.22 22:09

3000 Postings, 4821 Tage bochum1848Ist Nagar

bei 380 eingestiegen und verzweifelt? O Ton Arzt heute zu Boostern : "Wenn Du nicht möchtest warte. Meine Kollegen und ich rechnen mit nem Ende des Impfwahnsinns spätestens zu Ostern"
-----------
er hat halt zuuuuuuu viel Lack geschnüffelt ..

21.01.22 22:09
2

1841 Postings, 2350 Tage calligula@ klaus zu #21569

BioNTech mit Moderna zu vergleichen wäre schon der erste Fehler. Denn genau diese Sichtweise vernebelt uns den Blick für die Fakten, und soll uns denken lassen, BioNTech muss ja fallen, weil Moderna fällt. Der tatsächliche Unterschied zu Moderna stellt sich u.a. größtenteils folgendermaßen, auszugsweise dar.

Moderna hat Produktionsprobleme bezüglich der Massenproduktion.
Moderna hat bzw. hatte Qualitätsprobleme.
Moderna hat erhebliche Patentrechtsprobleme.
Moderna hat eine geringere Anwendungsmöglichkeit (bezogen auf das Alter der Impflinge)
Moderna hat längere Entwicklungszeiten.
Moderna ist lediglich mRNA basiert aufgestellt.
Moderna fällt extrem trotz Nasdaq 100 Listing.
Moderna ist bis heute der FDA diverse Unterlagen schuldig.
Moderna hat höhere Nebenwirkungsraten.
Moderna erfüllt offenkundig nicht ansatzweise seine Lieferquoten.
Moderna wird in einigen Staaten der Welt als auch Europas nicht mehr verwendet. (Nebenwirkungen) usw. usw.


Der Vergleich mit BioNTech ist somit eher als suboptimal zu bezeichnen, zumal die Marktkapitalisierung von Moderna immer noch erheblich höher ist, als die von BioNTech.

Auch würde es dem Unternehmen BioNTech gegenüber nicht gerecht werden können, hier lediglich als Hype- Unternehmen betrachtet zu werden.

BioNTech ist ein Innovationsführer, dem es gelang, zur richtigen Zeit, dass richtige Produkt, zeitnah einem begehrenden Markt offerieren zu können. Der tatsächliche Wert des Unternehmens ergibt sich nicht nur anhand seiner guten Bilanzen, sondern vielmehr, seiner breiten Diversifizierung und Innovationskraft für die nahe Zukunft. Die tatsächlichen Alteigentümer (Strüngemann/Sahin) werden alles mögliche unternehmen, aber verkaufen zu diesen ?unterirdischen? Kursen, werden sie unter Garantie nicht. Von daher bedarf es eben anderer Möglichkeiten, wie spez. die Strüngemanns ihren ?Mehrwert? weiter steigern können, ohne dabei  vorzeitig verkaufen zu müssen. Den besten Zeitpunkt dazu bestimmen zu können, bietet ihnen natürlich die Nähe zum eigenen Unternehmen. Ein Wissensvorteil dem sie natürlich dem Markt gegenüber weit voraus sind, und in diesem Zusammenhang schier unbezahlbar von Vorteil ist.

Sicherlich kann man auch fragen, warum sollen sie denn eine ?Kurspflege? betreiben? Antwort: Weil dies dem ?Shareholdervalue? entsprechen würde. Wenn ein Unternehmen sich nicht der eigenen Kurspflege unterwirft, hat es somit auch keinerlei Interesse, an steigenden Aktienkursen seiner selbst. Dies wiederum würde bedeuten, dass die Börse als ein zu vernachlässigendes ?Vehikel? lediglich betrachtet würde. Von daher wäre ein vermeintliches De- Listing ein noch wahrscheinlicheres Instrument, die lästige Bürde endlich ad acta legen zu können. Der Wert würde im privatrechtlichen Sinne nunmehr frei verhandelbar, und das Alles, ohne mit ?lästigen? Aktionären noch teilen zu müssen.  

Auch die Feststellung, die Strüngemanns würden sich zukünftig durch eine solche Aktion die Tür zur Börse für künftige Unternehmungen selbst versperren, wirkt nur imaginär, denn beide Brüder sind über 70 Jahre alt, und werden nicht mehr so viele Unternehmen, selbst an die Börse führen. Zum zweiten, vergessen Menschen (Anleger) meist sehr schnell.

Auch eher fragwürdig zu konstatieren, Zitat:...mir gefällt der Weg, den Sahin da geht (siehe Post #21575 ). Als auch ebenfalls aus diesem Post, Zitat:...Sahin und die Sprüngmann-Zwillinge können pfeifen auf Aktionäre und Analysten?..Ztat Ende. Dazu sei angemerkt, nicht Sahin geht den Weg, sondern er ist eher Teil dieses Weges. Wenn die Einstellung zu den Aktionären und Analysten tatsächlich so sein sollte, unterstützt dies genau den Befund eines nahenden De- Listings. Die größte Macht im Konzern halten immer noch die Brüder Strüngemann (Finanzexperten keine Samariter), sie bestimmen also grundsätzlich am meisten den Weg von BioNTech, und dieser muss nicht immer zwingend mit dem von Herrn Sahin positiv korrelieren.

Schade ist natürlich, das seit 21:07 Uhr unser Forum von einem ?Spezialisten der geistigen Insolvenz? wieder mit größtenteils, absoluter Grütze bombardiert wird, und ein effektiver Austausch nur sehr schwer stattfinden kann. So hat eben jedes Forum so seine Belastungen zu tragen.

Die Erfahrung lehrt uns, Börse ist nicht immer sehr fair, und nimmt keinerlei Rücksicht auf etwaige persönliche Befindlichkeiten. Ein ?Going Private? von BioNTech ist sicherlich das Allerletzte was ich mir persönlich wünschen würde, aber die Anzeichen sind nicht zu übersehen bzw. nicht ausschließlich. Ich hoffe, ich liege falsch, aber man sollte diesen Aspekt nicht in völliger Blindheit ausblenden, schon einmal um den eigenen Geldbeutel zu schonen, und nicht in ?blinder Liebe? zum eigenen Investment, nachfolgend sich selbst am allermeisten betrogen zu haben.  

21.01.22 22:11
1

30427 Postings, 6123 Tage ScontovalutaKann nicht sein, Ärzte verdienen gut am Boostern

und das hat seine Berchtigung!  

21.01.22 22:26
3

386 Postings, 409 Tage klaus1234Unter 150$ war also das Ziel,

Haben wohl einige wie ich gedacht und kurz vor 22:00 Uhr nochmal beherzt zugegriffen - über 200t Aktien wurden in den letzten Minuten aufgekauft...

Somit sind nun alle Optionen vom Januar 21 ausgelaufen!
Auf der call Seite sind ca. 37t der 42t Kontakte wertlos verfallen, insgesamt hat sich die Anzahl aller offener call Optionen heute um ca  40% reduziert, bei moderna ähnlich...

Der größte Teil der ausgeliehene Aktien wurde im Laufe des tages bereits zurückgegeben und dann auch nicht mehr leerverkauft hier besteht also kein Zwang mehr diese günstig einkaufen zu müssen und die zukünftigen Optionen stehen auch deutlich höher, ich sehe aktuell keinen Grund warum der Markt ab Montag nicht drehen sollte  - möglicherweise erst ab 15:30 weil man in Deutschland noch an eine Fortsetzung glaubt...

https://fintel.io/sopt/us/bntx
https://iborrowdesk.com/report/BNTX
http://maximum-pain.com/options/Bntx
 

21.01.22 22:29

386 Postings, 409 Tage klaus1234@calligula

Ich stimme dir in ziemlich allen Punkten zu, aber die trader und die Algorithmen stört das nicht die machen da keinen Unterschied  

21.01.22 22:35
2

1975 Postings, 2480 Tage PlugH731400

Wirklich beeindruckend dein Know How und deine Beitrag Oberschwurbler oder Blockwart von Beruf ?  

21.01.22 22:41

133 Postings, 3055 Tage SpiegelbildXDPlug

Der hat siche keine Frau aber einen Hund ,tolles Wochenende wenn beide aus einem  Napf fressen.  

21.01.22 22:45
5

387 Postings, 626 Tage Ariba.deBiontech

Kgv 4 noch zumindest auf die nächsten 2 Jahre.
Zudem fast 20 Mrd cash, was 50% des aktuellen Börsenwertes betrifft. Absoluter Spitzenreiter im MRNA Segment.
In 3 Jahren wird man sagen, warum hat man nicht jetzt zugegriffen. Ich bin long, werde Montag weiter zukaufen  

21.01.22 23:09
1

904 Postings, 462 Tage GuthrieGute Nacht, lieber Biber!

 
Angehängte Grafik:
gute_nacht_biber_.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
gute_nacht_biber_.jpg

21.01.22 23:12

30427 Postings, 6123 Tage ScontovalutaGute N8,aber ein Schaf(Wiederkäuer) und ein Biber?

Geht das auch?

Danke für den Humor!  

21.01.22 23:22

Clubmitglied, 632 Postings, 2394 Tage bugs1Ist doch nett

euch auch einen guten Schaf.  

21.01.22 23:23

904 Postings, 462 Tage GuthrieSconto

Nein, das ist kein Schaf(wiederkäuer). Er hat zwar Ähnlichkeit mit einem Schaf, aber es ist und bleibt unser Biber.  Er ist nun sehr müde und erschöpft. Ich hoffe, er kann gut schlafen! Ich gönne es ihm von Herzen!
 

21.01.22 23:41

30427 Postings, 6123 Tage ScontovalutaNaja, jedem da seine,jedem seine Selbstprojektion!

22.01.22 00:02

980 Postings, 541 Tage detwin@Scontovaluta

Mobbing-Aktionen können schon interessant sein. Aber für mich uninteressant genug, um als uninteressant markiert zu werden.

 

22.01.22 00:30
1

980 Postings, 541 Tage detwinKurssturz

Der Impfstoff gehört weiterhin zur Bewältigung des Corona-Problems, so wie Ugur Sahin es bei seiner letzten Konferenz erklärte.
(Seite 16: https://investors.biontech.de/static-files/...-4cfb-a837-bb2bfc65e165)

Die Sensibilisierung der Völker für Impfung sollte auch auf ganz freiwilliger Basis längerfristig für eine höhere Impfquote sorgen. Vorallem ist dauerhaft gesehen die Versorgung von über 60-Jährigen und anderen potenziell Immunschwachen sehr sinnvoll.

Im Laufe der Zeit sollte die Impfquote (mehr oder weniger langsam) sinken. Dem wirkt Pfizer mit höheren Preisen bis hin zum regulären Impfstoff-Preisen entgegen. Dann kostet eine Corona-Impfung vielleicht so viel wie eine Grippe-Impfung, z.B. 60€, nehme ich mal an.
(https://www.fiercepharma.com/marketing/...-during-pandemic-and-beyond)

Natürlich ist zu erwarten, dass BioNTech mit der mRNA-Technologie erfolgreich Onkologie-Therapien vermarkten kann.
https://investors.biontech.de/static-files/...-4a2d-adb9-246b415d504d

Meiner kleinen Fundamental-Analyse zufolge liegt mit den fest bestellten Impfdosen für 2022 bei einem Aktienpreis von ~300€ das zukünftige KGV durschnittlich bei 7 (Netto).

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-01-11_at_18-16-....png (verkleinert auf 31%) vergrößern
screenshot_2022-01-11_at_18-16-....png

22.01.22 02:02

259 Postings, 442 Tage RamtoNagartier...

...du schnallst es einfach nicht. Erspare wenigstens anderen deinen Copy+Paste Müll.

Du hast nachgekauft, aber BNTX wird bald unter 100 ? stehen. Dann denke ich über ein Investment nach, weil ich die Pipeline nach wie vor interessant finde.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
863 | 864 | 865 | 865  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, albino, Bilderberg, Carmelita, dersammler, eintracht67, Gilbertus, Kornblume, ometepe