Die Hausse beginnt, ENDLICH ! o.T.

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 10.03.01 01:04
eröffnet am: 07.03.01 14:07 von: boerseXXX Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 10.03.01 01:04 von: Idefix1 Leser gesamt: 2745
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

07.03.01 14:07

445 Postings, 7111 Tage boerseXXXDie Hausse beginnt, ENDLICH ! o.T.

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
3 Postings ausgeblendet.

07.03.01 14:14

13786 Postings, 7616 Tage Parocorpbullenfalle?! o.T.

07.03.01 14:16

445 Postings, 7111 Tage boerseXXXWers nicht glaubt, ist selbst schuld ! o.T.

07.03.01 14:17

130 Postings, 7153 Tage willi-koyote@ parocorp bin deiner meinung :-( o.T.

07.03.01 14:18

445 Postings, 7111 Tage boerseXXXZum Glück gibts es Zweifler, sonst wäre ich mir

nicht so sicher gewesen !  

07.03.01 14:20

4879 Postings, 7146 Tage KININatürlich wollen wir alle steigende Kurse,

aber ich würde es lieber sehen wenn wir zuerst  das Gap schliessen würden und dann nach oben ziehen würden. Naja mal sehn!  

07.03.01 14:22

118 Postings, 7188 Tage johngirlÜbermut tut selten gut

bleibt mal alle auf dem Boden. Noch ist gar nix ausgestanden. Es kann auch genauso gut nochmal crashen. Wenn jetzt wieder alle wie bekloppt kaufen ist es schneller vorbei als ihr web.de sagen könnt  

07.03.01 14:23
1

6422 Postings, 7701 Tage MaMoe@boerseXXX: Tu mir einen Gefallen und begründe

wenigstens mal ein einziges deiner Postings.
Du schreibst einfach nur Mist hier rein: "Brokat kaufen, weil Kurs gefallen"

Wenn du möchtest, daß man denken soll, daß du Ahnung hättest, wäre es das Beste, du begründest einmal einige deiner geistigen Ergüsse hier am Board mit handfesten Tatsachen und keinem geschriebenen Stuss wie: "Weil´s noch Zweifler gibt, kommt die Wende ..." ???????

Mann oh Mann ...

MaMoe.

P.S. Ich verzichte auch darauf dir irgendwelche schwarzen Pkt. wegen "Pushens" zu geben, sonst wärst du wohl schon gesperrt ...  

07.03.01 14:30

417 Postings, 7505 Tage b2210Anhebung der Aktienquote bei Goldman Sachs

7.3.01 14:05 Uhr  
Hot Stocks & Futures: Nach Berichten über die Anhebung der Aktienquote bei Goldman Sachs starten die Futures nach oben durch. Der Nasdaq-Future gewinnt 19.50 (+1%), der S&P-Future legt 0.4% oder 4.80 Punkte zu. Bei den Aktien wird Broadcom (BRCM, 913684,  ) nach einer Gewinnwarnung 9% schwächer bei $ 43 1/2 umgesetzt...  
 

07.03.01 14:34

49 Postings, 7114 Tage Viel GlückDie Sausse beginnt. o.T.

07.03.01 14:50
1

1055 Postings, 7637 Tage Garionok, werden wir mal sachlich

Was spricht für und was gegen einen baldigen Börsenaufschwung?


dafür:

- europäische Konjunktur läuft noch gut und einige Zweige werden in nächster Zeit viel Geld verdienen (Stichworte UMTS, Steuerreform für Großkonzerne)
- Steuerreform (und Rentenreform) sorgt für mehr Geld in deutschen Taschen, daß ausgegeben oder angelegt werden wird
- Börsenkurse sind lange und tief gefallen - nach oben ist sehr viel Platz

dagegen:

- kurz- und mittelfristiges konjunkturelles Schicksal der USA steht noch nicht fest und kann sehr ins Auge gehen
- die Türkei steht vor einer volkswirtschaftsbedrohenden, SEHR ernsten Krise, die momentan eher verschleppt als kuriert wird. Zwar hat die Türkei keinen besonders großen Einfluss auf den europäischen Wirtschaftsraum, aber sie HAT einen Einfluss (man denke in diesem Zusammenhang auch mal an die Rußlandkrise).
- ein drohender Ausbruch diverser Viren und Krankheitserreger aus dem Vereinigten Königreich nach Kontinentaleuropa kann zum landwirtschaftlichen Supergau führen, was an der Gesamtwirtschaft nicht spurlos vorübergehen würde.
- NUR weil die Börse lange gefallen ist, heisst das noch lange nicht, daß sie sofort wieder steigt, denn Übertreibungsphasen (in jede Richtung) folgen an der Börse erfahrungsgemäß nicht direkt aufeinander.

Fazit: Es gibt für und wider, wobei das wider wohl innerhalb der nächsten sechs Monate eintritt oder nicht eintritt. Passiert was Schlimmes, dann gehts nochmal abwärts. Passiert nichts schlimmes, also kriegen die Krisengebeutelten ihre Probleme einigermaßen in den Griff, dann sind wir reif für eine neue Hausse. Bis zu den entsprechenden Nachrichten allerdings dürfte außer ein bißchen Technik und Gezocke nichts Erwähnenswertes am Markt passieren - will heissen: vorerst Tendenz seitwärts.


Gruß,
Garion  

07.03.01 15:26

49 Postings, 7114 Tage Viel GlückGenau meine Meinung!"

07.03.01 18:02

445 Postings, 7111 Tage boerseXXXAn MaMoe

Wenn mein Posting so schlecht war, wieso wurde er so oft gelesen ?  

07.03.01 20:54

818 Postings, 7591 Tage DigedagAn boerseXXX - "Dein Posting" wurde so oft gelesen

weil ein Statement von MaMoe dabei war.
Und Statements von MaMoe sind es immer wert, gelesen zu werden.
 

07.03.01 21:24

39 Postings, 7185 Tage Arbeiten...NeinDagegen spricht auch......

Yahoo, oh, dank dieser blöden Aktie wird es morgen wohl wieder crashen........ich seh es schon kommen.......

na ja, vielleicht irre ich mich ja auch       ;))

Mfg  

07.03.01 21:54

456 Postings, 7153 Tage oostwoudhey boersexxx, es beginnt K E I N E hausse !!!!

wir werden gen süden gehen, also sei vorsichtig mit deinen investitionen.
hast du schon einmal über die japanischen us-anleihen nachgedacht ,falls sie aufgekündigt werden? keine 50er zinssenkung kommt! weitere umsatzwarnungen kommen! weitere gewinnwarnungen kommen!und, und, und....
        sei auf der hut und arbeite mit sl!!!!!!!
               trotzdem gute nacht
                              oostwoud  

07.03.01 21:59

656 Postings, 7491 Tage cyb1Alles nur Charttechnik o.T.

07.03.01 22:53

2504 Postings, 7573 Tage fosca...

Charttechnik sucks
genauso wie Kaffesatzlesen
Aber mal im Ernst. Das Boerse reine Psycholgie ist, kann man schoen an den Postings nachvollziehen. Da ist der Nemax neun Tage aufeinander extrem gefallen und alle sehen das Ende des Index voraus. Dann steigt er mal einen Tag wie bloede und schon liest man Postings wie die Wende ist da oder aehnliches.
Die zum Teil laecherliche Bewertung einzelner Aktien und ein Absturz des Index um mehr als 80% sprechen allenfalls fuer eine Wende.
Was definitiv dagegen spricht, ist die enorme Volatilitaet und die derzeitige psychische Verfassung der Boersenteilnehmer. Steigt der Index, wollen alle dabei sein. Faellt er, wollen alle um jeden Preis raus. Kann ja nicht gut gehen.
Was es braucht, sind stoische Langzeitanleger, die den Markt nachhaltig stuetzen und die werden sich hueten, bei einem Anstieg des Index von 8% noch einzusteigen.  

07.03.01 23:00

4312 Postings, 7649 Tage Idefix1Die Volatilität geht deutlich aus dem Markt raus

Und DAS ist ein sehr gutes Zeichen.  

07.03.01 23:06

1047 Postings, 7562 Tage mr.andersson@fosca ( ist off-topic )


mal ganz weg vom thema, aber da du leider keine e-mail angegeben hast , versuche ich so .

ich habe gerade in einem anderen älteren beitrag von dir das philosophenbeispiel gegen die allmächtigkeit gottes ( so er denn exisiteren mag ) gelesen.

ohne über die existenz oder seine mächtigekeit mit dir strieten zu wollen : das gegenbeispiel ist falsch.

ein allmächtiger gott würde an de aufgabe nicht scheitern, er würde einen stein erschaffen, der so groß und schwer ist, das er ihn nicht heben kann. gleichzeitig würde er ihn heben. geht nicht ? doch, aber nur wenn man allmächtig ist, dann hat man auch keine probleme mit taten die gegen die logik oder physikalische gesetze verstoßen.

ergo : man glaubt an gott oder nicht, aber seine eistenz oder nichtexistenz läßt sich argumentativ nicht erschliesen.

wollt ich nur mal loswerden :-))

in diesem sinne  

08.03.01 22:43

2504 Postings, 7573 Tage foscaups,

Hallo mr.andersson,

an diesen Thread kann ich mich kaum noch erinnern.
Das ist die Auseinandersetzung der Materialisten mit den Idealisten ;)
Ich bevorzuge dabei die Logik und die schliesst einen allmaechtigen Gott aus(Posting auf das Du Dich beziehst).
Ganz im Ernst, selbst ohne Logik kann man sich aus dem Glauben heraus ein paar Fragen stellen, die zumindest einen liebenden Gott ad absurdum fuehren.
Warum ist beispielweise die Natur auf fressen und gefressen werden ausgerichtet. Waere es nicht wesentlich liebevoller (ich gebrauche hier absichtlich nicht den Begriff human), wenn alle Lebewesen Chloroplasten besitzen wuerden und somit direkt von Sonnenenergie leben koennten?
Das alte Testament ist der reinste Horrorstreifen, ohne Vergebung und Strafe fuer Kinder und Kindeskinder.
 

09.03.01 09:05
1

4312 Postings, 7649 Tage Idefix1Noch nie was von Sündenfall gehört

Schön daß immer "andere" (hier Gott) für etwas verantwortlich gemacht wird, was man selbst verbockt. Und da haben wir gleich wieder den Bezug zur Börse, weil eine Diskussion mit eingefleischten Atheisten wenig bringt (die Erfahrung hab ich auch schon)

Wie war das noch mit den Analysten, Fondsmanager, und irgendwann Alan himself ... die sind alle schuld ... ich selbst nicht - aber es war MEINE Entscheidung ... so wie es die Bibel immer beschreibt.


Aber was anderes : die technische Reaktion ist vorbei - wir werden wohl wieder die Tiefstände testen .... SCH... AADE.  

09.03.01 09:06

6422 Postings, 7701 Tage MaMoe?????????????????????? ... o.T.

09.03.01 16:20

2504 Postings, 7573 Tage fosca@idefix1

Klar, das mit dem Apfel war echt scheisse. Er steckt mir heute noch im Halse
:)))))))))))
Ein wirkliches Verbrechen. Aber eins hat es mir doch gebracht. Die Erkenntnis. Naja, die nutze ich nun um aufzuzeigen, dass die Geschichte der reinste Bloedsinn ist.

 

09.03.01 16:36

1047 Postings, 7562 Tage mr.anderssonklar, die debatte ist unendlich


ich wollte auch keine religiöse diskussion führen. ging mir nur um das eine argument. ich habe das schon von einigen gehört und halte es einfach für falsch.
zumal heissenberg seinerzeit einen nobelpreis für seinen beweis bekommen hat, das man die nichtexistenz von was auch immer nie beweisen kann. man kann gegebenfalls nur existens beweisen.

den rest lasse ich nmal dahingestellt, daß könnten wir bei gelegenheit im chat erörtern.aber auf diesem gebiet ist es meißt am sinnvollsten jeden mit seiner meinung glücklich werden zu lassen.

@idefix1 : du hast wohl was falsch verstande. es ging in der debatte nur darum, ob man einen beweis der nichtexistenz gottes bringen kann, nicht um schuldzuweisungen.

in diesem sinne  

10.03.01 01:04

4312 Postings, 7649 Tage Idefix1Ich glaube nicht, daß ich etwas mißverstanden habe

Schuldzuweisung war auch nicht mein Thema sondern vielmehr die Arroganz, für etwas was falsch läuft, Gott verantwortlich zu machen statt sich selbst in Frage zu stellen. Im übrigen ist Metaphysik v.a. Gelabere - ich hab da mal ein paar Semester VHS besucht - Gelabere von Arroganten, die meinen mit ihrer bescheidenen Intelligenz ein Wesen oder einen Begriff wie Gott in Frage stellen zu können.

Immerhin kann ich mir jetzt gut vorstellen, daß Fosca Null-Erkenntnis hat.

Aber als Schlußbemerkung u.a. auch um die Diskussion nicht fortführen zu müssen, einfach weil es kein Ergebnis geben wird: Börsenmäßig hab ich die Erkenntnis derzeit auch nicht.  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben