Brainchip Holdings

Seite 6 von 14
neuester Beitrag: 01.03.21 08:31
eröffnet am: 26.10.17 13:30 von: Reecco Anzahl Beiträge: 341
neuester Beitrag: 01.03.21 08:31 von: Reecco Leser gesamt: 58221
davon Heute: 34
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 14  Weiter  

23.07.20 15:03

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoBericht aus Basel

über Huawei's/China's problem.
Quelle: https://www.nzz.ch/nzz-asien/...t-fieberhaft-nach-auswegen-ld.1567360

Apropos Problem, will jemand geistiges ARM-Eigentum von Softbank kaufen.kostet nur 40 Mrd$  

23.07.20 15:41

5778 Postings, 1731 Tage Reecco@Maydorn

Bist du hier dabei ?  

23.07.20 16:15

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoMeine Erwartungen..

an die Amis sind vielleicht auch etwas ambitioniert.  

23.07.20 17:19

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoLeider..

Leider ist der Nobelpreisträger kein US-Bürger.  

24.07.20 13:54

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoHomepage

Die Hompage wird gerade überarbeitet.
https://brainchipinc.com/

Der Kurs war gestern kurzzeitig bei $0,14 und aktueller Schlusskurs in Australien jetzt bei 13 Acent.
Solange der Kurs über $0,11 schließt steht die Ampel auf grün.

Meine Meinung, keine Finanzberatung.  

25.07.20 00:17

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoChart

Nächste Woche charttechnisch Interessant. Die 20er und 50er Linien werden sich höchstwahrscheinlich kreuzen.
 

25.07.20 16:36

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoProduktion

Hoffentlich schaffen die das mit TSMC in Q3. Eine weitere Verzögerung ins Jahr 2021 wäre mmn. ein großer Vertrauensverlust für die Geschäftsbeziehung


BrainChip and Socionext expect engineering samples of their neural net processor Akida in Q3. They are being made on a TSMC MPW run.

Quelle: https://www.electronicsweekly.com/news/business/...ilicon-q3-2020-04/  

26.07.20 14:50

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoBericht

Vorbild Gehirn: Neuartige Lernmethode macht Edge-Geräte schlau
22.07.2020 | Autor: Michael Eckstein

....Problem lösen, indem sie Erkenntnisse über das Funktionieren des menschlichen Gehirns nutzen. Denn das leistet Außergewöhnliches: Es hat die Rechenleistung eines Supercomputers, benötigt aber nur 20 W. Also lediglich rund ein Millionstel der Energieaufnahme des Silizium-basierten Boliden. Ganz abgesehen vom deutlich kleineren Volumen: Statt dutzender vollgepackter Serverschränke reicht dem Menschen ein gut handballgroßes Organ.

https://www.elektronikpraxis.vogel.de/...dge-geraete-schlau-a-950720/  

26.07.20 15:16

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoBericht am Sonntag

Vorbild Gehirn: Neuartige Lernmethode macht Edge-Geräte schlau.
22.07.2020 | Autor: Michael Eckstein

.....Problem lösen, indem sie Erkenntnisse über das Funktionieren des menschlichen Gehirns nutzen. Denn das leistet Außergewöhnliches: Es hat die Rechenleistung eines Supercomputers, benötigt aber nur 20 W. Also lediglich rund ein Millionstel der Energieaufnahme des Silizium-basierten Boliden. Ganz abgesehen vom deutlich kleineren Volumen: Statt dutzender vollgepackter Serverschränke reicht dem Menschen ein gut handballgroßes Organ.
Quelle: https://www.elektronikpraxis.vogel.de/...dge-geraete-schlau-a-950720/  

26.07.20 15:49

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoAufhänger bei Ariva ..

..da hab ich's versehentlich doppelt eingestellt.  

26.07.20 17:29

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoKI Entwicklung

Der KI-Tüftler Denis Shiryaev überrascht mit einem neuen Experiment: Er nutzt ein künstliches neuronales Netz, das aus berühmten Gemälden lebensechte Menschen generiert.

Quelle: https://mixed.de/ki-macht-aus-mona-lisa-eine-lebendige-frau/

Mmn. sehr Interessant für die Filmbranche. Da steht sehr viel Einsparpotential drinnen.  

26.07.20 22:00

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoSo langsam..

kommt wieder Bewegung in die Entwicklung der neuronalen Entwicklung. Vielleicht bringt da Corona wirklich einen neuen Innovationsschub.  

26.07.20 22:54

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoDeutsche Sprache schwere Sprache :-)

27.07.20 10:11

28 Postings, 268 Tage EuGeHe1982wieder gute Nachrichten, diesmal von der NASA

Tensor entwickelt zusammen mit mehreren kommerziellen Partnern eine neue Technologie, die für kleine Satelliten (SmallSat / CubeSat) und kleine Trägerraketen geeignet ist.  Im Rahmen dieser Entwicklung entwickeln wir Autonomie- und künstliche Erkennungsfähigkeiten für kleine Satelliten und Fahrzeuge, die auf jedes Raumfahrzeug skalierbar sind.  Ausgehend von unseren bisherigen Erfahrungen auf dem Gebiet der neuronalen Modellierung und fortschrittlicher Automatisierungsalgorithmen schlagen wir für diese Aufforderung ein tiefes neuronales Netz sowie ein neuromorphes Verarbeitungsmodul für Autonomie- und Erkennungssysteme im Weltraum vor.  Mithilfe des COTS The BrainChip, Inc. Akida mit vollständig konfigurierbaren neuronalen Prozessorkernen und skalierbaren neuronalen Netzen können wir für unseren Prototyp CubeSat Autonomie- und künstliche Erkennungsfunktionen entwickeln, die für jedes Raumfahrzeug skalierbar sind.  Das übergeordnete Ziel ist es, die Autonomie von Raumfahrzeugen erschwinglich und allgegenwärtig zu machen.

Für Phase I dieses SBIR beabsichtigen wir, eine neuromorphe modulare Architektur zu entwickeln, die für den autonomen Betrieb von SmallSat geeignet ist, und Metriken zu erstellen, um die SWaP-Leistung unseres Hardware-Designs in Phase II zu validieren.  Wie bei jeder Hardware ist der treibende Kostenfaktor häufig die Software, die sie nützlich macht.  In KI-Systemen sind die Kosten für das Deep Learning, die für eine robuste, anpassungsfähige Leistung erforderlich sind, häufig unerschwinglich.  Neben einem modularen Hardware-Design wird Tensor auch eine kostengünstige, benutzerfreundliche Tool-Suite entwickeln, die das vereinfachte Training und die Implementierung der Autonomie von Raumfahrzeugen in Phase I für die Entwicklung und Anwendung in Phase II unterstützt.  Unser Ziel in Phase II dieses SBIR ist es, ein erschwingliches Paket von Prototypen autonomer Steuerungshardware und -software zu demonstrieren, das skalierbar und leicht an eine Vielzahl von Morphologien und Missionsklassen von Raumfahrzeugen anpassbar ist.

Mögliche NASA-Anwendungen (maximal 1500 Zeichen, ca. 150 Wörter)
Die Möglichkeiten und Anwendungen sind für ein Spektrum von Missionstypen praktisch unbegrenzt.  Kurze Liste der Möglichkeiten: Vorausschauende und adaptive Kommunikation, Funk- und Systemarchitektur, Opportunistische Datenerfassung, Kontinuierliche Leistungszuweisung, Vorausschauende Fehler- / Fehlererkennung, Wartung, Vermittlung und Schadensbegrenzung, Priorisierung von Missionsentscheidungen, Optimierung der aktiven Zusammenarbeit bei Raumfahrzeugkonstellationen, Kontinuierliche Zuweisung  Optimierung der Systemressourcen, Optimierte Integration von Navigation, Situationsbewusstsein usw.

Mögliche Nicht-NASA-Anwendungen (maximal 1500 Zeichen, ca. 150 Wörter)
Unser Vermarktungsplan sieht die Weiterentwicklung des neuromorphen autonomen Moduls vor, das jetzt und in Zukunft in mehrere kommerzielle Small Launcher-Programme eingefügt werden kann.  Wir werden die entwickelte Technologie auch auf andere militärische Anwendungen mit Gruppen wie MDA, DARPA und USAF anwenden.  Das System wird als ?Plug-and-Play-Modul? für alle zukünftigen Raumfahrzeuge verfügbar sein.  

27.07.20 14:21

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoSpannendes Thema

Raumfahrt ist sicher ein wichtiges Thema in der Zukunft und Brainchip's Akida Chip kann dort sein Potential zeigen, aber...

der Chip soll schnell zur Anwendung kommen, Kollisionen vermeiden und  dabei helfen leben zu schützen. Das führen von Fahrzeugen aller Art, mit dem Risikofaktor Mensch braucht sofort einen neuen Standart von ganzheitlichen Sicherheitssystemen.




 

27.07.20 16:06

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoHehe...

unsere Pizza ist im Ofen. Hoffentlich wird sie gut und keiner will sie abkaufen.  

27.07.20 16:11
1

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoAbkaufen..

Damit meine ich das sich Brainchip nicht verkaufen soll. Bei 1,2,3.Milliarden kann man schnell schwach werden.  

27.07.20 16:13

14502 Postings, 3088 Tage MaydornBrainchip

Glückwunsch Recco....
FANTA  

27.07.20 17:45

5778 Postings, 1731 Tage Reecco@Maydorn

Das ist der Montagsgewinner vom Freitag :-)  

27.07.20 18:27
1

5778 Postings, 1731 Tage Reecco@Maydorn

Reecco der Langzeitanleger ist jetzt Pari :-)
An alle Neuinvestierten... Willkommen bei Brainchip !  

27.07.20 18:30

14502 Postings, 3088 Tage MaydornBrainchip

meine dritte Pos. im Depot.
Nr. 1 Nuran
Nr. 2 Latin
Nr. 3 Brainchip

Letz go... UP to the Sky  

27.07.20 22:21

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoBericht..

aus The Mothley fool
Daryl Mather | July 27, 2020


The future is now

Artificial intelligence (AI) is a technology that learns from experience. Brainchip Holdings Ltd (ASX: BRN) is the world?s only listed pure-play AI company. It already has existing products which it has found a market for. So, like Phoslock, the company is earning revenue. However, like Recce, the company spends its earnings developing a first-of-a-kind technology.

BrainChip has successfully developed products that use its existing neural technology to generate revenue. For example, video security in casinos is one of the company?s core verticals. The technology automatically detects dealer errors by monitoring the video streams from standard surveillance cameras. It recognises the cards played, winning hands, the rules of the game and the payout.

In addition, airports have deployed the technology for facial recognition of known terrorists, along with several unnamed subway systems in Europe for recognition of wanted criminals.

The company is moving very quickly to create something called neuromorphic technology. This is several magnitudes of advancement from existing AI technology and mimics the human brain and nervous system. Consequently, the applications are truly next level concepts. One of the areas where advanced AI could be deployed is to move from unmanned drones to autonomous drones and field robots.  

27.07.20 23:01

28 Postings, 268 Tage EuGeHe1982@Maydorn

Hi, ich hätte da einen guten Aktientip für dich...

und zwar die -Australian Mines

die fördern eigtl so ziemlich alles was für ein Akku  

27.07.20 23:06

28 Postings, 268 Tage EuGeHe1982kurze Info zu -Australian Mines

Australian Mines Limited ist ein Rohstoffunternehmen, das sich mit der Produktion und Lieferung von Batterie- und Technologiemetallen für die globalen Märkte beschäftigt. Das Unternehmen entwickelt in Australien Kobalt-/Sandium-Nickel-Projekte für nachhaltigere Energiequellen

was die Rohstoffe angeht, sind die gut aufgestellt, und können somit vieles aus einer Hand liefern... und das ist ein großer Vorteil. Meine Vermutung, 2022 werden die wohl sehr profitabel sein.

PS:  es ist meine Persönliche Einschätzung, aber wenn der Erfolg früher kommt, dann wäre es mir natürlich auch recht  ; )  

28.07.20 00:03

5778 Postings, 1731 Tage Reecco@EuGeHe1982

So spät nicht Tipps für Maydorn ? Da hab ich auch einen..und zwar Nearmap. Vielleicht bald Kunde von Brainchip ? Bei wachsendem Überwachungs-beduerfniss nicht uninteressant.

Meine Meinung, keine Anlageberatung.  

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben