Brainchip Holdings

Seite 5 von 14
neuester Beitrag: 01.03.21 08:31
eröffnet am: 26.10.17 13:30 von: Reecco Anzahl Beiträge: 341
neuester Beitrag: 01.03.21 08:31 von: Reecco Leser gesamt: 58218
davon Heute: 31
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14  Weiter  

08.07.20 22:14

28 Postings, 1300 Tage Lycrowbleibt spannend

habe bei der Firma imec jetzt keinen Preis herrausfinden können. meiner meinung nach einer der größten mitbewerber hier.

Im grunde bleibt einfach nur abzuwarten wie der Markt den chip auffnehmen wird.
Es kann hier steil bergaufgehen wenn das geworbene Potenzial erkannt und auch umgesetzt wird.
Was ich allerdings nicht hoffe aber was bedacht werden muss. Es kann sein das Brainchip einfach dem markt hier noch ein paar jahre vorraus ist und der chip dementsprechend noch nicht mit offenen armen empfangen wird. ich denke da immer gerne an das tablet von Microsoft was gefloppt ist aber jahre später von apple applaudiert wurde.

Wird schon ;) liegen lassen bin guter dinge

Brainchip ist immer mehr in fachzeitschriften zu finden unter hotstock. Was der chip jetzt braucht ist aufmerksamkeit!

schönen abend noch  

08.07.20 22:31

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoAuszug aus elektroniknet

...dann erkannte Mitgründer und CTO Peter van der Made, dass die potenziellen Anwender mit einem reinen SNN-Chip wenig anfangen können, einfach weil sie CNNs gewöhnt sind. Also hat sich Brainchip entschlossen, auch CNN-Funktionen auf dem Akida zu integrieren. »Deshalb haben wir die zusätzliche Entwicklungszeit von einem Jahr in Kauf genommen und MAC-Arrays auf den Chip integriert
und...
Auf dem Chip sind neben dem SNN, den MAC-Arrays und dem CNN-to-SNN Converter ein Prozessor für das Datenmanagement sowie 8 Mbit SRAM integriert. »Damit sind wir auch die ersten, die On-Chip Learning durchführen können, was für Edge-Anwendungen besonders vorteilhaft ist«, so Made. Der Akida soll zwischen 15 und 20 Dollar kosten, in größeren Stückzahlen 10 Dollar.  

09.07.20 22:55

5778 Postings, 1731 Tage Reecco@Lycrow

Apropos liegenlassen. In der Regel halte ich Aktien 3-5 Jahre und kaufe bei fallenden/steigenden Kursen nach.

Brainchip muss bis zum AI -Vision Summt im September abliefern. 2021 muss der Chip auf dem Markt und 2022  (Akida2000) der Benchmark werden.
Ich hab nicht viele Anteile aber ich bleib meiner Strategie treu.  

10.07.20 12:55

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoKI Entwicklung

Künstliche Intelligenz (KI) kann auf eine lange Geschichte zurückblicken: Bereits 1955 wurde sie als akademische Disziplin anerkannt. Unter KI wird die Fähigkeit eines Computers verstanden, menschliche Intelligenz nachzuahmen, aus Erfahrungen zu lernen, sich an neue Informationen anzupassen und menschenähnliche Aktivitäten durchzuführen

Quelle: https://www.all-electronics.de/...-mit-fpgas-so-gelingt-der-einstieg/  

10.07.20 13:50

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoLetztes Packung

im Säckchen und Akku schon wieder leer :-(
Wünsch euch alles ein schönes Wochenende.

Grüße vom Ende der Welt.
Reecco
 

12.07.20 19:09

28 Postings, 1300 Tage Lycrowbin guter dinge

Bin guter dinge das sie abliefern werden ;)
aber who knows. freue mich immer wenn neue news kommen.  

12.07.20 19:26

5778 Postings, 1731 Tage Reecco@Lycrow

Hoffentlich bald und heftig gut. ich Denke das die Entwicklung überfällig ist.  

12.07.20 19:39

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoVielleicht ein

reverse split (7/1), Investoren und ein neuer Name ?
 

13.07.20 14:06

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoNews

In a virtual meeting held on Thursday afternoon, prime minister Scott Morrison and his Japanese counterpart Shinz? Abe discussed further strengthening the defence and security relationship between Australia and Japan....
Quelle: https://www.fool.com.au/2020/07/10/...ralia-and-japan-deepening-ties/

The company has existing products used across defence and security already...  

19.07.20 23:50

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoTSMC produziert automotive-zertifizierte 7-nm-Chip

Die Halbleiter unter dem Namen ?Automotive Design Enablement Platform? (ADEP) sind laut TSMC für KI-Inferenz-Engines, Fahrerassistenzsysteme (ADAS) und automatisiertes Fahren geeignet. ADEP erfülle die Standards ISO 26262 und AECQ-100. Außerdem sind eigenen Angaben zufolge die Fabriken von TSMC nach IATF 16949 für die Herstellung von Automobilprodukten zertifiziert

Quelle: https://www.automobil-industrie.vogel.de/amp/...otive-chips-a-938269/  

20.07.20 02:30

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoTSMC

Brainchip ersetzt Huawei (Augenzwinker)

Huawei won't get any more TSMC chips after September.
Quelle: https://www.techspot.com/news/...t-get-any-more-tsmc-chips-after.html
 

20.07.20 11:47

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoThema Ki

Eine KI rekonstruiert das zweite newtonsche Gesetz und entdeckt eine bisher unbekannte Formel für die Masse-Berechnung dunkler Materie. Kann KI die Wissenschaft automatisieren?

Quelle: https://mixed.de/ki-in-der-physik-steht-eine-revolution-bevor/

Die Erfolge von Cranmer und seinen Kollegen zeigen, dass der Einsatz von KI in der Forschung zur Entdeckung bisher unbekannter Formeln führen kann.  

20.07.20 13:58

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoPause

Ich mach hier bis zu den nächsten News erstmal Pause.
 

22.07.20 08:47
1

28 Postings, 268 Tage EuGeHe1982https://jwpm.com.au/industrial-marketing-blog/brn-

Das neuromorphe System von BrainChip
22. Juli 2020

Neuer Computerchip wird die Welt verändern

Eines der zentralen Konzepte hinter der Filmreihe ?Terminator? ist die Cyberdyne Corporation, die das selbstbewusste Skynet-System entwickelt hat.

Die Grundlagentechnologie wurde von einem Informatiker (Miles Dyson) entwickelt, der seine Arbeit auf einem kaputten Computerchip basierte, einem Überrest des Gehirns des ersten Terminators (gespielt von Arnold Schwarzenegger), der in den letzten Szenen in einer hydraulischen Fabrikpresse zerquetscht wurde  von Terminator 1.

Miles Dyson sagte über den Chip: "Es war ein radikales Design, Ideen, an die wir nie gedacht hätten ..."

Das an der ASX gelistete australische Unternehmen Brain Chip Holdings (BRN: ASX) steht kurz vor der Markteinführung des ersten einer Reihe von Chips, die eine gehirnähnliche neuronale Verarbeitung unterstützen, die wahrscheinlich die Welt verändern wird.

Dies könnte ein Skynet-Moment sein.


Ich habe kürzlich kommentiert, dass sich das Innovationstempo verlangsamt hat und seit über einem Jahrzehnt keine neuen ?bahnbrechenden? Technologien mehr entwickelt wurden.

Mit der Markteinführung von Brain Chip Holdings (BRN: ASX) wird jedoch das erste praktische neuromorphe ?System auf einem Chip? auf den Markt gebracht - das wird sich bald ändern.

Ihr neuer Chip (der erste einer Reihe, der kurz vor der Markteinführung steht) hat ein Kursziel von 10 US-Dollar und wird einen sehr geringen Stromverbrauch aufweisen, sodass eingebettete KI-Anwendungen am Rande der Praxis Realität werden.

"The Edge" ist ein Begriff, der Geräte beschreibt, die mit der realen Welt verbunden sind - wie Gesichts- und Objekterkennungskameras und andere Sensoren.  Im Gegensatz zur Rechenleistung in Serverfarmen "in der Cloud".

Der Chip unterstützt das hirnähnliche Lernen mit hoher Geschwindigkeit und ermöglicht die Entwicklung selbstlernender Systeme, die die Mustererkennung in Echtzeit mit einem Stromverbrauch von weniger als 1 Watt anwenden.

Akida - Das weltweit erste KI-System auf einem Chip

Akida ? von BrainChip ist ein revolutionärer fortschrittlicher neuronaler Netzwerkprozessor, der künstliche Intelligenz auf eine Weise an den Rand bringt, die vorhandene Technologien nicht können.

Für die Entwicklung wirklich autonomer menschlicher Roboter ist dies das fehlende Glied.


Humanoide Roboter sind nur eine von Tausenden potenziellen Anwendungen, aber wahrscheinlich nicht mit Chips der ersten Generation.

Auf ihrer Website hat BrainChip die ersten und offensichtlichen Anwendungen dieser neuen Technologie identifiziert, aber Gott weiß, was aus Benutzerinnovationen hervorgehen wird.

Als ein Moment in der Geschichte der technologischen Errungenschaften könnte die Einführung von Akida ? mit der Einführung des Intel 8008-Mikroprozessors im Jahr 1972 verglichen werden, der ersten 8-Bit-CPU, die die Entwicklung einer neuen Generation von Desktop-Computing, Embedded Device Control, Industry hervorbrachte  3.0 Automatisierung und die Allgegenwart des Internets.

Fast vierzig Jahre später wissen wir, wie sich das herausgestellt hat.

Die bahnbrechende Bedeutung der Arbeit von BrainChip kann nicht genug betont werden.

Radikale Architektur

Der wirklich radikale Aspekt des neuromorphen Chips besteht darin, dass herkömmliche Computersysteme Daten auf eine Weise völlig unterschiedlich verarbeiten, die nützliche KI nur durch rohe Gewalt unterstützen kann, d. H. Hochleistungs-Großcomputer.

Brainchip argumentierte, dass das menschliche Gehirn massive KI auf kleinem Raum und bei sehr geringem Stromverbrauch unterstützt.  Ihr Ansatz bestand darin, zu untersuchen, wie das menschliche Gehirn dies in einem systemischen und strukturellen Sinne erreicht hat, und ihren Chip basierend auf ihren Erkenntnissen zu entwerfen.

Das Ergebnis ist ein praktischer Chip, der für andere anwendbar ist und die neuronale und synaptische Architektur sowie die organische Selbstorganisation des menschlichen Gehirns nachahmt.

Der Chip enthält alle Elemente, die erforderlich sind, um herkömmliche digitale Systeme mit dem neuromorphen Speicher zu verbinden, und unterstützt die Programmierung in vorhandenen Sprachen. Auf diese Weise wird ein ?System auf einem Chip? anstelle einer unbequemen eigenständigen neuromorphen Matrix bereitgestellt, bei der sich Ingenieure möglicherweise am Kopf kratzen  herauszufinden, was damit zu tun ist.

Bei einem Zielpreis von ungefähr 10 USD pro Chip sind die Kosten für das Basteln mit der neuen Technologie sehr erschwinglich, ebenso wie der spätere Einsatz in Arbeitsgeräten in großem Maßstab bei der Herstellung.

BrainChip gab am 2. Juli 2020 bekannt, dass die ersten Akida ? -Chip-Siliziumwafer erfolgreich hergestellt wurden, und das Unternehmen geht in Richtung interner Tests und Evaluierung der ersten Geräte.  In Erwartung der Notwendigkeit einer weiteren Entwicklung sind die neuen Chips nicht weit von der kommerziellen Veröffentlichung entfernt.

Die Welt wird sich schnell verändern.  

22.07.20 14:22

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoEuGeHe1982

22.07.20 15:56

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoVolumen

Sieht so aus als ob die gehandelten Päckchen größer werden. Gibt ja schon ein paar die mit dem Chip experimentieren dürfen :-)
 

23.07.20 00:57

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoNobelpreisträger

Nobelpreisträger sind ab Board immer Herzlich Willkommen. Professor Barry J. Marshall
Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Barry_Marshall  

23.07.20 12:23

5778 Postings, 1731 Tage Reecco@Lycrow

... würde ein kleines, kostengünstiges und leistungsstarkes Gerät für den Körperscann die Arbeit den Hausarzt nicht viel leichter machen ? :-)schnelle Diagnose,  keine Überweisungen für Fachärzte, schnelle OP's...  

23.07.20 13:17

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoDie Entwicklung für...

so ein med. Gerät wäre natürlich sehr kostenintensiv und erfordert sehr viel Knowhow. Spontan würde mir da Samsung für ein solches innovatives Produkt einfallen. Siemens oder GE machen da eher die großen Dinger für die Krankenhäuser.
 

23.07.20 13:20

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoNews

Bin gespannt ob das News aus dem medizinischen Bereich kommen. Thema Gesundheit Grad sehr aktuell und geht immer.  

23.07.20 13:25

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoNews Homepage

BrainChip Announces Addition of Nobel Prize Laureate to
Scientific Advisory Board (SAB)
Professor Barry J. Marshall to Join the BrainChip SAB
__________________________________________________
? Company Expands Scientific Advisor Board
? Focus on Smart Health Expanded with Addition of Nobel Prize Winner
__________________________________________________
Sydney, NSW Australia ? 23 July 2020 ? BrainChip Holdings Ltd (ASX: BRN), a leading provider
of ultra-low power, high performance AI technology today announced that Prof. Barry J. Marshall, a
Nobel Prize laureate in Physiology and Medicine has joined the Company?s Scientific Advisory
Board. Prof. Marshall was awarded the Nobel Prize for Physiology or Medicine in 2005 for his
pioneering work in the discovery of the bacterium Helicobacter pylori and its role in gastritis and
peptic ulcer disease."
Prof. Marshall joins Prof. Adam Osseiran and Prof. Simon J. Thorpe on BrainChip?s SAB. The
SAB was established to provide BrainChip with leading insight to the application of Artificial
Intelligence across a wide spectrum of use cases including Smart Health. Smart
Health is a branch of healthcare where neural network technology, medical and virology research
meet to enable new intelligent technologies to deliver the rapid interpretation of clinical tests.
?As BrainChip focuses on the commercialization of its groundbreaking AkidaTM AI technology the
Company believes strongly that Smart Health is a market of great importance with regard to
improving the human condition and providing best-in-class technologies to support the worldwide
need for advanced healthcare?, said Louis DiNardo, BrainChip President and CEO.
Prof. Barry Marshall added, ?BrainChip?s technology is exciting and I am delighted to join the
company?s Scientific Advisory Board and work with Adam Osseiran and Simon Thorpe as well as
with Peter van der Made and the BrainChip executive team to bring to fruition the most advanced
healthcare solutions.?
 

23.07.20 13:43

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoInteressant

Interesse an Brainchip steigt mit einem Nobelpreisträger rasant an und hier gibt's jetzt
auch mehr Zugriffe.  

23.07.20 13:49

14502 Postings, 3088 Tage Maydorn@Reeco

Ich liebe Aussie Werte.  

23.07.20 14:26

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoInteressant...

Viele unbekannt in Europa. Bin gespannt wie USA die Nachricht aufnimmt, wenn der deutsche Michel noch grübelt was in Asien gerade passiert.  

23.07.20 14:46
1

5778 Postings, 1731 Tage ReeccoUsa als Booster ?

Demokraten und Militär sind weitsichtig und investieren in die Chipfertigung. Das könnte für Brainchip noch nützlich werden.

Quelle: https://fm4.orf.at/stories/3005261/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben