Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Seite 1 von 141
neuester Beitrag: 24.10.20 10:44
eröffnet am: 19.09.20 14:47 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 3505
neuester Beitrag: 24.10.20 10:44 von: TheLeo1987 Leser gesamt: 60466
davon Heute: 664
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141  Weiter  

19.09.20 14:47
40

16756 Postings, 4074 Tage Linda40Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Art. 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art  5.html

So die offizielle Version des Grundgesetzes.

Doch wie in jedem Gesetz gibt es auch Einschränkungen bei der Auslegung bzw. Anwendung.

Wir sollten uns auf eine sachliche Kritik in diesem Thread einigen.
Kritikwürdig ist die gesamte politische Palette, sofern diese Kritik sachlich ohne Hetze, Diskriminierung einzelner Personen oder rassistische Äußerungen vorgetragen/geschrieben wird.

Zur Thread-Eröffnung möchte ich darauf hinweisen, dass ich auch User sperren werde, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie diesem Thread mutwillig schaden wollen, indem sie unsachliche und unbegründete Posting schreiben.
Bei kritischen Postings wäre eine verlinkte Quellenangabe nicht nur hilfreich, sondern auch eine Notwendigkeit, um einer evtl. Moderation vorzubeugen.

Mir ist bewusst, hier das Richtige zu schreiben, wird immer mehr und mehr zur Kunst.

Ich selber werde auf gewisse Foto-Anhänge in Zukunft verzichten. Auch Ananas werde ich bitten, sich mit Anhängen, die immer wieder als Anlass genommen wurden seine Postings zu melden, zurück zu halten.

Kritik darf nicht zum Luxusgut elitärer Einzelpersonen oder Gruppen werden.
Auch wir Stammuser von Ariva haben das Recht dazu - sofern wir uns an die Regeln halten.

Ich werde bei Sperrungen genauso handeln wie in meinem alten Thread.

Zum Schluß möchte ich noch auf 2 Threads hinweisen, die trotz aller kritischen Postings noch nicht moderiert wurden.
Das sollte jetzt auch unser Ziel sein.

https://www.ariva.de/forum/...old-redet-dann-schweigt-die-welt-357283
https://www.ariva.de/forum/nationalismus-stoppen-544795

In diesem Sinne
Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141  Weiter  
3479 Postings ausgeblendet.

24.10.20 05:30
8

30043 Postings, 5335 Tage AnanasGratuliere !

BRANDENBURGER PARITÄTEN ? GESETZ WURDE VOM VERFASSUNGSGERICHT RADIERT.

Da hat sich das rot-schwarz-grüne Regierungsbündnis in Brandenburg mächtig in die Nesseln gesetzt. Nichts ist ungleicher und ungerechter wie die Gleichheit, das gleichmachen, darum ist es gut, dass das Parität ? Gesetzt als Verfassungswidrig gecancelt wurde.

So schnell wird aus eine Quote ein Nichts. Anfang  2019 hat der Brandenburger -  Landtag ein Gesetz auf den Weg gebracht,  die sogenannte Frauenquoten für die Kandidatenlisten der Parteien zu berücksichtigen. Das fantasiereiche Gesetz schrieb nun vor, das abwechselnd gleich viele Frauen und Männer auf den Listen kandidieren müssen. Politische Parteien, wie die
BÜRGERLICHE AFD,  waren somit benachteiligt bzw. konnte das Gesetzt nicht einhalten, weil in dieser jungen Partei der Anteil der Frauen erst noch aufgestockt werden muss. Soll heißen, in der BÜRGERLICHEN AFD gibt es noch nicht so viel Frauen, dass man den Anteil halbieren konnte.

Nun  sahen die Richter eine Verfassungswidrigkeit in diesem fragwürdigen Gesetz, sie erklärten es für ungültig. Persönlich bin ich von den Frauen in der Politik tief enttäuscht, Merkel, Bearbock und von der Leyen sind für mich genauso wie AKK eine absolute Enttäuschung. Frauen sollten sich über Bildung und Studium in dem Fachbereich qualifizieren in denen sie eine politische Karriere anstreben, alles andere wird der Politik und den Bürgern unseres Landes nicht gerecht. Wer was leistet soll auch Karriere machen, ein Amt bekleiden, wer über eine Quote ins Amt gehoben wird, wird nie die zu erwartenden Leistungen bringen.

?Das Gericht gab damit den zwei Klagen der NPD und der AfD recht, die durch das Gesetz die Freiheit der Wahl und die Organisationsfreiheit der Parteien gravierend beeinträchtigt sehen. Außerdem hatten vier AfD-Landtagsabgeordnete Verfassungsbeschwerden eingelegt.?

Ja nicht alles was in den   rot-schwarz-grünen Köpfen ausgebrütet wird ist Gesetzeskonform. Hoffentlich lernen die Frauenquoten ? Parteien daraus, denn zuvor wurde dieses fragwürdige Gesetz schon in  Thüringen radiert. Die Parteien sollten des weiteren über die Genderreglung nachdenken, sie ist überflüssig und wenig hilfreich, man muss das bewertet Rad nicht neu erfinden um Erfolg zu haben und Gerechtigkeit auszuüben. Es ist keine politische Schande, wenn man zurück zur ?Normalität? findet indem man Bewährtes übernimmt.

Zitat ?Das brandenburgische Verfassungsgericht hat das Paritätsgesetz für Landtagswahlen für nichtig erklärt. Das Anfang 2019 vom Landtag beschlossene Gesetz mit Frauenquoten für die Kandidatenlisten der Parteien sei verfassungswidrig, urteilten die Richter. ?Zitat Ende.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...d4p5BGk-urCMpA_vAqrytEj1IM
https://www.rbb24.de/politik/wahl/Landtagswahl/...unterschrieben.html
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...etsgesetz-17016066.html

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

24.10.20 05:33
11

8812 Postings, 2336 Tage PankgrafDie wahren Schuldigen

Von Firuze B

Wieder ist es passiert. Wieder wird geschwiegen. Dieses laute Schweigen kommt von jenen, die auch sagen, der Islam gehöre zu Europa. Den meisten Europäern ist nicht einmal im Ansatz bewusst, wie tief sich die islamische Ideologie bei den meisten Menschen aus islamischen Ländern eingebrannt hat.

In einem Tweet von Heiko Maas zu dem abscheulichen Mord an Samuel Paty heißt es: ?Ich verurteile den abscheulichen Anschlag in #ConflansSainteHonorine. Wir stehen fest an der Seite unserer französischen Freundinnen und Freunde. Von Terror, Extremismus und Gewalt dürfen wir uns nie einschüchtern lassen.?

Obwohl mich die Tat so sehr bis ins Mark erschrocken hat, dass ich kaum darüber nachdenken konnte und wollte, wühlten mich diese Aussagen derart auf, dass ich es mir vor Wut nicht verkneifen konnte, diesen Politiker Folgendes zu fragen: ?Wenn eine Enthauptung auf offener Straße nicht ?einschüchternd? sein darf, dann wüsste ich gerne, was genau passieren müsste, damit FÜR SIE ?Eingeschüchterte? ernst zu nehmen sind??
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...-behaupten-je-suis-samuel/  

24.10.20 05:42
8

49698 Postings, 3641 Tage boersalinoTeilen Sie die Meinung des Autors?

Meinung    Migration

Gerade in Corona-Zeiten brauchen wir Zuwanderung

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...auchen-wir-Zuwanderung.html


 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-10-....png (verkleinert auf 37%) vergrößern
screenshot_2020-10-....png

24.10.20 05:48
8

49698 Postings, 3641 Tage boersalinoTeilen Sie die Meinung des Autors? (II)

Meinung                    Steigende Strompreise

Die Energiewende droht finanziell völlig aus dem Ruder zu laufen



 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-10-....png (verkleinert auf 42%) vergrößern
screenshot_2020-10-....png

24.10.20 06:05
2

3798 Postings, 971 Tage TheLeo1987Die 'welt.de'

wurde wohl Opfer eines Cyberangriffs.

Ernst zu nehmen ist es jedenfalls nicht,
auch nicht lustig.
 

24.10.20 06:17
1

3798 Postings, 971 Tage TheLeo1987bzgl. Artikel #3483

meinte ich.

Auch Sarkasmus hat seine Grenzen!  

24.10.20 06:36
9

3798 Postings, 971 Tage TheLeo1987Jedenfalls finde ich es gut,

dass man dort (welt.de) noch Kommentare und Bewertungen abgeben kann.

Die meisten anderen Online-Medien bieten diese Möglichkeit, ob des linken Mainstreams, gar nicht mehr an.

Es wäre super, auch die 'öffentlich-rechtlichen' Sendungen im TV zu bewerten. (Extra3 etc.)

Totale Ernüchterung für die,  .. Wetten?  

24.10.20 06:40

10 Postings, 0 Tage Hiebeverteiler53ich möchte mal

unseren Bundesgrussaugust bewirten,dann käme Gift ins Essen.  

24.10.20 06:51
7

49698 Postings, 3641 Tage boersalinoFÜNF Pro-Stimmen in 1 Stunde (#3483)

Angehängte Grafik:
screenshot_2020-10-....png (verkleinert auf 32%) vergrößern
screenshot_2020-10-....png

24.10.20 07:07
5

30043 Postings, 5335 Tage AnanasReformkommunistin?

Zitat: ? Merkel, früher eine ehrgeizige Reformkommunistin?? Zitat Ende. Natürlich ist das schon ein etwas älterer Beitrag, natürlich war 2013 Merkel schon 8 Jahre vom deutschen Volk gewählte Kanzlerin. Doch kennen die Deutschen ihre gewählte Kanzlerin wirklich? Merkel war systemkonform und schon zur DDR Zeit sehr ehrgeizig.

Eigentlich trat Merkel für einen demokratischen Sozialismus ein, wurde aber dennoch Parteimitglied in der CDU. Möglicherweise gab es in der CDU den wenigsten Widerstand gegen ihre DDR Biografie/Vergangenheit.

?Stegner: ?Merkel muss sich erklären?.SPD-Vorstandsmitglied Ralf Stegner verlangt nach den Berichten eine öffentliche Erklärung. "Frau Merkel muss erklären, welche politische Funktionen sie in der DDR innegehabt hat. All das liegt ja nicht 100 Jahre zurück", sagte Stegner der "Welt". Doch auf diese freiwilligen Erklärungen wartet man noch heute. Rein rechtlich brauchte auch Merkel nichts über ihre Vergangenheit mitteilen, moralisch evtl. schon.

Nun, das ist schon lange her, doch wer tiefer gräbt könnte auf interessante Quellen stoßen. Ich belasse es bei diesem Bericht, ansonsten  wird aus dem Inhalt des Postings ein ?unerwünschter Beitrag?. Jetzt ist sie Kanzlerin,  Dank der Funktionäre von SPD, CDU und den Wählern.



Zitat:? Kennen die Deutschen ihre Kanzlerin wirklich? Angela Merkel sagt selbst: ?Man weiß in den alten Bundesländern über 35 Jahre meines Lebens kaum etwas.? Ihre Zeit in der DDR, ihre Jugend, die Studienjahre und vor allem ihre Zeit als Physikerin an der Akademie der Wissenschaften der DDR liegen weitgehend im Dunkeln. Warum ist das bis heute immer noch so, über 20 Jahre nach der deutschen Einheit? Und vor allem: Was könnte sich in diesem Dunkel verbergen?


https://www.welt.de/politik/deutschland/...vJQUmqe_CuDMOKYvWfHPNj1qjg

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
82021585_2606475962734829_261504210719....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
82021585_2606475962734829_261504210719....jpg

24.10.20 07:21
8

2116 Postings, 858 Tage FlaschengeistSie gehörte zur Kampfreserve der SED

Guten Morgen liebe Freunde des GG. Wundert Ihr euch wirklich noch, warum diese Kanzlerin das GG mit Füßen tritt?

"Die Vita der deutschen Kanzlerin Angela Merkel belege, dass sie eine ?hervorgehobene FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda? gewesen sei. Dies äußerte der Vorsitzende der Partei ?Die Linke?, Oskar Lafontaine, gegenüber dem [1] Hamburger Abendblatt. ?Sie gehörte zur Kampfreserve der SED?, führte Lafontaine für die umsatzstärkere Samstagsausgabe der Hanseatischen Tageszeitung aus. Frau Merkel habe besondere Vorteile in der seinerzeitigen DDR genossen, die andere nicht hatten und habe an einer Akademie studieren dürfen, die nur so genannten Linientreuen vorbehalten war. Merkel habe sowohl in die Bundesrepublik als auch ins Ausland reisen dürfen. Er kritisierte weiter, dass die Debatte über die DDR-Vergangenheit heuchlerisch sei, da sich CDU und FDP jeweils zwei SED-Blockparteien einverleibt hätten und so täten, als wäre nichts gewesen. Wenn Merkel also mit dem Finger auf andere zeige, würden viele Finger auf sie zurück zeigen."

"Anhand einiger Reaktionen war zu beobachten, dass die Offenheit Lafontaines in der Tat vielen Deutschen aus dem Herzen sprach. Das Totschweigen des Lebenslaufs einer Kanzlerin sei einer vernünftig organisierten Demokratie keinesfalls zuträglich, sondern lasse eher Abgründe vermuten. Als ?FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda? sei sie auf freiwilliger Basis eine der fanatischsten Verfechter des SED-Regimes gewesen."  

24.10.20 08:14
6

30043 Postings, 5335 Tage AnanasDeutschland aufwachen, der Feind ist unter uns.

Zitat :? Frankreich wacht auf, Deutschland schläft weiter. Der Islamismus zerstört unsere Freiheit.?Zitat Ende. So die unerschütterliche Meinung von Herrn Meuthen. Vorsitzender der BÜRGERLICHEN AFD, der größten Oppositionspartei im Bundestag. Zitat Ende.

Frankreich reagierte nach diesem Terroranschlag mit Sachlichkeit und Vernunft, die Regierung schob mehrere hunderte Islamisten ab. Unser Innenminister will sich das zum Beispiel machen und nun auch Gewaltbereite Gefährder evtl. schneller abschieben. Im Fall des Dresdner Messerangriffs mit Todesfolge will er über eine Lockerung der Abschiebung nach Syrien ?nachdenken?. Syrien gilt in der deutschen Bundesregierung  immer noch als Kriegsgebiet und das macht es für eine Abschiebung, politisch gewollt, unmöglich. Die SPD signalisierte schon einen Widerspruch, andere Parteien ? außer die BÜRGERLICHE AFD ? werden folgen, so meine Einschätzung.

?Terror wirkt.  Die Enthauptung eines französischen Lehrers geht ganz Europa etwas an. Der Islamismus muss in die Schranken gewiesen werden. ?
So ist es, auch Deutschland sollte mit Frankreich an einem Strang ziehen, Abschieben ist die einzige demokratische Waffe, die ohne Platzpatronen geladen ist. Ein 55 jähriger Mann musste sterben, nur weil Deutschland ein Land als Kriegs- und Krisenland auslobte in dem man keinen Terroristen abschieben darf.

Da können sich Gefährder zum IS bekennen, sich als Terroristen outen und dennoch dürfen sie unser Gastrecht genießen. Wer als ?Normalbürger? soll diese politische Entscheidung der Regierungsparteien noch verstehen? Verstehen, und sich für die Gastfreundschaft bedanken, das werden nur die Gefährder, Terroristen und Täter.

Zitat:? Liebe Leser, die jüngsten islamistischen Mordtaten in Paris (Enthauptung des Lehrers Samuel Paty) und in Dresden (Ermordung eines völlig arglosen Touristen aus NRW durch Messerstiche von hinten und von der Seite, ausgeführt vom behördlich bekannten, dennoch hier geduldeten islamistischen Gefährders Abdullah H.) haben eine gemeinsame Ursache, auch wenn insbesondere die öffentlich-rechtlichen Medien sich geradezu krampfhaft bemühen, diese den Bürgern nicht mitzuteilen: nämlich eben jenen Islamismus, also die besonders fanatische Interpretation des Islam durch einige der mittlerweile in Europa lebenden Muslime.
Ich zitiere hierzu aus einem Kommentar von Ulrich Ladurner in der ?Zeit? mit dem so bedrückenden wie leider richtigen Titel ?Terror wirkt?: ?Die Enthauptung Patys ist kein französisches Problem. Sie ist ein europäisches Problem, weil der Islamismus Europa den Krieg erklärt hat. ?Zitat Ende.
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...26/1784460195036011
https://www.tagesspiegel.de/politik/...h-syrien-lockern/26301884.html


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg

24.10.20 08:29
8

30043 Postings, 5335 Tage AnanasEs ist noch nicht vorbei. "Liebig 34" und die

Nachwehen.  Natürlich probieren die LINKEN und die sogenannten GRÜNEN die von rechts kommende Gewalt stets im Mittelpunkt gesellschaftlicher Diskussionen zu rücken. Doch wie der Kommentator  Sebastian Huld in ?ntv? feststellt, distanzieren sich die LINKEN und GRÜNEN nicht glaubhaft von linker Gewalt.

?Keine Distanz zu radikalen.  Linken und Grünen haben ein Gewaltproblem?.

I
n Berlin regieren beide Parteien mit der roten SPD und man darf sich nach der Räumung eines Wohnblocks zu recht fragen, warum hat der Senat bei der  Besetzung dieses Blocks so lange weggeschaut. Warum wurde die  Räumung dieses  linken Wohnprojekts in der Liebigstraße 34 nicht schon vor Monaten oder Jahren vorgenommen.

?Das seit Jahren von Linksautonomen besetzte Haus "Liebig 34" in Berlin-Friedrichshain ist geräumt.? Die Polizei musste mit schwerem Gerät anrücken um die Barrieren ? die jahrelang immer wieder verstärkt wurden ? zu beseitigen. Jahrelang lies man die Linksautonomen gewähren, schaute mehr weg als hin und nun diese Aktion die in aller Welt übertragen wurde.

Dieses Berlin hat viele ungelöste Probleme, eins davon ist die linke Szene, die sich in der Hauptstadt wohl pudelwohl fühlt. Arme Menschen müssen Miete und Nebenkosten zahlen, den Linksautonomen blieb diese finanzielle Belastung wohl erspart.


Zitat:? Die angekündigte Chaos-Reaktion auf die Räumung eines linken Wohnprojekts in Berlin ist überschaubar geblieben. Was aber zu denken gibt: Grüne und Linke, die auch im Bund an die Macht streben, zeigen sich unfähig zur Kritik an marodierenden Linksextremisten.Die Grünen-Politikerin und Bürgermeisterin des Berliner Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg, Monika Herrmann, hat am Wochenende viel Zeit auf Twitter verbracht. Binnen zwei Tagen teilte und kommentierte sie Dutzende Artikel und Tweets zu Themen wie Verkehrswende und Rechtsradikalismus. Kein Wort dagegen verlor Herrmann zur Gewalt, die Freitagnacht von ihrem Bezirk aus auf Berlin und seine Bewohner niederprasselte.?Zitat Ende.

https://www.n-tv.de/politik/...uWl85VLsV-RpbqRV_O19YhP27cQmyEpK49TgNU

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
96560846_10223447521240895_63443703750....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
96560846_10223447521240895_63443703750....jpg

24.10.20 08:41
7

1456 Postings, 1227 Tage 1 SilberlockeDie Französische Regierung reagiert

Die französische Regierung ergreift weitere Maßnahmen nach der brutalen Ermordung eines Lehrers in einem Vorort von Paris: So sollen unter anderem eine weitere Moschee geschlossen und eine der palästinensischen Hamas nahestehende Gruppe aufgelöst werden.
 

24.10.20 09:09
2

15240 Postings, 3657 Tage fliege77Stellungnahme zu Linda's Post #3025.......

https://www.ariva.de/forum/...deutschland-571393?page=120#jumppos3025

.......findet ihr, hier als Antwort auf leonardo und objektiv:
https://www.ariva.de/forum/...us-stoppen-544795?page=756#jumppos18913

Ich habe unter der Woche zu wenig Zeit um mich zu diesem Sachverhalt zu äußern, falls jemand nörgeln sollte, dass das ganze 1 Woche her ist.

Warum gings nochmal?:
Um eine diskutable geschmacklose Grafik in Linda's gelöschten Posting  ##2940, siehe Anhang.
https://www.ariva.de/forum/...deutschland-571393?page=117#jumppos2940
Und nein, ich werde mich für die 3 Worte nicht entschuldigen. Wer austeilt muß auch einstecken können. Beim austeilen gegen andere Minderheiten ist die Threadführerin ganz vorne mit dabei.
--------------------------------------------------
Ananas bemängelt mangelnde Diskussionsbereitschaft #3028
https://www.ariva.de/forum/...deutschland-571393?page=121#jumppos3028
Um mal klar zu stellen:
Natürlich bin ich Diskussionbereit. Aber die Erfahrung in diesem Thread lehrt mich, das Diskussionen mit Kritikern aus dem Wege gegangen wird. Stattdessen kommten nur irgendwelche Fliegengrafiken. Also jetzt nicht von Ananas selbst sondern von anderen Usern.  
Angehängte Grafik:
widerlich.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
widerlich.jpg

24.10.20 09:41
2

3798 Postings, 971 Tage TheLeo1987Kenne die Hintergründe

eures Disputs nicht.

Aber lieber "schubsen",
als ständig diese Angriffe mit Messern.

Gab es früher selten  
Heute jeden Tag und jede Nacht


 

24.10.20 09:44
1

105900 Postings, 7669 Tage seltsamoh, sehr schade (#3490) ich habe den Artikel nach-

geladen, weil ich die "Zustimmungen" aktualisieren wollte, da war der Artikel auf einmal ein PLUS-Artikel geworden und nun kann ich ihn/die Kommentare nicht mehr weiterlesen. Schade.  

24.10.20 09:53
1

15240 Postings, 3657 Tage fliege77#3497, - Aber lieber "schubsen", -

ist das ein absichtliches Missverstehen des Textes in der Grafik lieber Theo? Die Grafik ist der Hintergrund bzw. der Ausgangspunkt des Disputs.

Darauf hatte ich ja auch eine Antwort gegeben. Ananas hat ja meine Postings in #3028 aufgegriffen.
Reiche ich dir gerne nach:
https://www.ariva.de/forum/...us-stoppen-544795?page=755#jumppos18900

Zitat fliege77:
-  pumpelstilzchen du kennst sicherlich wie ich die Berichte über Personen die andere böswillig schubsen. Dadurch sind Personen ums Leben gekommen. Von welcher Personengruppe die Täter stammen ist dir sicherlich bewusst. Wurde ja oft genug von euch solche Artikel über Migrantische Schubser gepostet. -  

24.10.20 10:14
2

3798 Postings, 971 Tage TheLeo1987Von euch ..

Von euch, ...wer ist 'euch' Fliege?

Die, welche nicht Links sind?
Die, welche nicht in eurer roten Flora hocken,
nichts arbeiten, aber die größte Fresse haben?

 

24.10.20 10:18
3

30043 Postings, 5335 Tage AnanasVon dieser Moderation bin ich entsetzt.

Angeblich habe ich in meinem Posting Söder beleidigt, als nicht den User der das Posting gemeldet hat. Nach meiner Erinnerung benutzte ich die Worte ?  bayrischer Komiker ?  und sprach ihm die Qualifikation als Kanzler ab. Nun, ich finde es auch komisch das ein nicht Betroffener hier eine Lanze für Söder bricht, sich einmischt, und das noch erfolgreich.

Wenn man die kritische Meinungsfreiheit ? ob nun gesprochen oder geschrieben, als Beleidigung wertet, dann sollte man auch die Demokratie in Frage stellen. Tut mir leid, diese Moderation war mehr als schlecht, sie hat meine Meinung unterdrückt.  


Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 24.10.20 09:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

https://www.ariva.de/forum/...deutschland-571393?page=135#jumppos3377

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
117288076_968189443605637_588259090681....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
117288076_968189443605637_588259090681....jpg

24.10.20 10:25
4

6303 Postings, 2723 Tage klimaxBILD: Islamismus bedroht uns alle

Kommentar: Islamismus bedroht uns alle

von: Mohammad Rabie veröffentlicht am
18.10.2020 - 22:53 Uhr

Die Reaktionen auf den islamistischen Mordanschlag nahe Paris zeigen: Ob und wie Terrorismus verurteilt und bekämpft wird, hängt davon ab, ob es zur eigenen politischen Agenda passt.

Ein Islamist hackt einem französischen Lehrer mitten auf der Straße den Kopf ab, weil der mit seinen Schülern über Meinungsfreiheit sprach ? und dabei Karikaturen des muslimischen Propheten Mohammed zeigte.

Doch jene, die nach jedem rechtsextremen Anschlag ? von Christchurch bis Halle ? richtigerweise forderten, NICHT von Einzeltätern zu sprechen, sondern die Netzwerke aufzudecken, schweigen.

Die ?New York Times? titelte sogar: ?Franzosen töten Mann nach tödlichem Messerangriff auf der Straße?.

Außenminister Heiko Maas, der rechtsextreme Anschläge stets in deutlichsten Worten verurteilt, sprach von einem ?abscheulichen Anschlag?, doch das Wort ?Islamismus? erwähnte er nicht.

Schluss damit! Wir können Terror nicht bekämpfen, ohne zu benennen, woher er kommt.

?? Erstens: Islamismus tötet, und zwar nicht nur in Frankreich, sondern überall auf der Welt.

?? Zweitens: Islamisten morden nicht allein. Sie sind weltweit vernetzt und haben ganze Staaten hinter sich. Wie den Iran, wo die Beleidigung des Propheten mit dem Tod bestraft wird.

?? Drittens: Radikale Imame hetzen junge Muslime gegen die Meinungsfreiheit und Demokratie auf, auch bei uns in Deutschland.

Wenn wir das nicht einmal aussprechen, können wir Islamismus nicht bekämpfen.

https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/...le-73474628.bild.html
--------------------------------------------------

 

24.10.20 10:32
1

4 Postings, 0 Tage LachflashSöder

ist ein selbstherrlicher dummer Möchtegerngockel,vom Ehrgeiz zerfressen.  

24.10.20 10:34
1

15240 Postings, 3657 Tage fliege77#3496, ich muß mich korrigieren

ich habe mich verlesen. Ananas bemängelt keine Diskussionsbereitschaft von meiner Seite. Im obigen Post habe ich das aber im letzten Absatz geschrieben. Jedenfalls danke für die Schwatten.  

24.10.20 10:44

3798 Postings, 971 Tage TheLeo1987@fliege77

Brauchst Zustimmung und Anerkennung.
Ist menschlich, versteh ich

Bist der beste Fußballtipper den ich kenne,
hast super Varianten im Spiel 1:1  
Lobst dich selten

Darauf ein Prost

Helau

Helau
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Akhenate, Fernbedienung, Grinch, major, qiwwi, Radelfan, Salat19, SzeneAlternativ, Weckmann