Hensoldt AG - Thread!

Seite 1 von 21
neuester Beitrag: 15.09.21 17:15
eröffnet am: 17.09.20 21:58 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 506
neuester Beitrag: 15.09.21 17:15 von: Lesanto Leser gesamt: 103849
davon Heute: 142
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21  Weiter  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21  Weiter  
480 Postings ausgeblendet.

31.08.21 13:46
Dornröschen-Modus geht weiter?  

31.08.21 19:45
1

8 Postings, 17 Tage ObersteigerEine Überlegung wert!

Hallo zusammen!
Bin seit ca 9 Monaten hier investiert. Ich Denke einmal, dass hier noch einiges an Aufwärtspotential herrscht.
Hensoldt stellt dieses Jahr 300 neue Ingenieure ein. Das machen die bestimmt nicht, wenn das nicht schon Investitionen in die Zukunft sind.
Ist Euch eigentlich schon aufgefallen, das seit ca 1 Woche immer Aktien ausserhalb des Xetrahandels gekauft werden. Jeden Tag zwischen 30 und 50.000 Stück. Da decken sich einge ordentlich ein. Ich könnte mir Kurse um 18 bis 20 Euro bis zum Jahresende durchaus vorstellen.
Ist aber wie gesagt nur meine persönliche Meinung dazu.  

01.09.21 13:02

237 Postings, 1330 Tage stksat|229130208Wahlen

Es sind bald Wahlen, die Gefahr von grün - rot - rot ist real, kein Wunder steigen Rüstungsunternehmen nicht, auch Leonardo dürfte die Wahlen abwarten, sollte CDU - SPD - FDP kommen, dann dürften die günstigen Rüstungsunternehmen stark zulegen.  

01.09.21 17:11

576 Postings, 2328 Tage west263@stksat 229130.

das ist genau der Grund, warum noch abwarte. Ich wollte eigentlich meine Position etwas aufstocken, allerdings ist mir aktuell Rot - Grün - Rot zu sehr in der Verlosung.  

02.09.21 15:13
1

8 Postings, 17 Tage ObersteigerDie Wahlen sind zwar wichtig, ich würde sie aber

nicht überbewerten wollen!

Viel wichtiger ist doch, das Hensoldt weltweit führend ist in wichtigen Schlüsseltechnologien und daraus folgt dann auch eine militärische Überlegenheit.

Des weiteren liefert Hensoldt nicht nur für die Bundeswehr, sondern für alle Verbündete wie NATO und USA usw. Daher möchte ich auch die deutschen Wahlen nicht so hoch hängen. Im übrigen wurde Deutschland schon im letzten Jahr z. B: von den USA aufgefordert die Ausgaben für die Rüstung hochzufahren, da wir dort gegenüber anderen Staaten hinterherhinken.

Aktuell sind oder werden etliche Aufträge unterzeichnet, sei es für den Eurofighter, FCAS, Eurodrohne, Schiffe, Panzer oder Hubschrauber usw. Die Sensortechnik für diese Systeme kommt fast ausschließlich von Hensoldt.

Ich bleibe dabei, wir haben hier zwar kein Rennpferd im Stall was den Aktienkurs betrifft, aber das Kurspotential ist doch für die nahe Zukunft enorm.

Wie immer an dieser Stelle handelt es sich nur um meine persönliche Einschätzung zur Aktie bzw. zum Unternehmen!!  

03.09.21 10:48

1 Posting, 14 Tage SamanthaJonesNicht zu vergessen dass

Es noch eine Partei gibt die explizit fuer die Erhoehung der Ruestungs und Sicherheitsausgaben plädiert.

Daran sollten alle Ruestungsliebhaber denken.

Wenn die die Koalition mit FDP bilden, wäre es ideal.  

Wenn Hensoldt aus den Schuldntruemmeln aufsteht, die KKR hinterlässt, , wird die Aktie steigen. Allerdings sehe ich nicht das Leonardo dss nicht mal mit Waffen ordentliche Margen verdienen kann, besser als KKR waere. Daher bin hier kurzfristig unterwegs.  

04.09.21 21:55
3

898 Postings, 566 Tage LesantoHensoldt

https://www.sourcesecurity.com/news/...732-ga.1630656904.html?ref=nav

Taufkirchen, 02. September 2021 ? Der Sensorlösungsspezialist HENSOLDT liefert sein neues luftgestütztes Multimissions-Überwachungsradar PrecISR an einen der größten luftgestützten Überwachungsanbieter, CAE-Aviation, Luxemburg. HENSOLDT erhielt den Auftrag zur Lieferung eines PrecISR1000 bis zum Jahresende an CAE Aviation zur Installation unter einem King Air Beechcraft B350 Flugzeug für einen unbekannten Kunden. Der Vertrag wurde unterzeichnet, nachdem PrecISR bei erfolgreichen Flugdemonstrationen in realen Land- und Seeszenarien beeindruckende SAR/MTI-Fähigkeiten bewiesen hatte. In diesem Zusammenhang haben CAE-Aviation und HENSOLDT kürzlich gemeinsam an der Seeüberwachungsübung OCEAN 2020 in Schweden teilgenommen, wobei das PrecISR-Radar auf den Flugzeugen von CAE-Aviation installiert war.

Ocean2020 (Open Cooperation for European Maritime AwareNess), finanziert durch die vorbereitende Maßnahme der Europäischen Union zur Verteidigungsforschung und umgesetzt von der Europäischen Verteidigungsagentur, hatte das Hauptziel, ein verbessertes Situationsbewusstsein in einer maritimen Umgebung durch die Integration von Alt- und neuen Technologien zu demonstrieren unbemannte Systeme, ISTAR-Nutzlasten und Effektoren, indem sie die operativen Aufgaben ?Beobachten, Orientieren, Entscheiden und Handeln? abdecken. Das Team mit 43 Unternehmen kam aus 15 Ländern in ganz Europa. Diese Aktivitäten gipfelten in Demonstrationen im Mittelmeer und in der Ostsee, die zur Innovationsführerschaft der EU zur Unterstützung der strategischen Autonomie Europas im maritimen Bereich beitrugen.

Gleichzeitig vereinbarten HENSOLDT und CAE Aviation eine strategische Partnerschaft. Sie unterzeichneten eine Vereinbarung über die gemeinsame Entwicklung kundenspezifischer Fähigkeiten, Schulung und Wartung sowie die Vermarktung des PrecISR-Produkts.

PrecISR übersetzt die neuesten Errungenschaften in der Active-Array- und digitalen Empfängertechnologie in einen skalierbaren Hochleistungssensor, der an Bord von Hubschraubern, UAVs und Starrflüglern installiert werden kann. Durch seine softwaredefinierten Radarmodi und die elektronische Strahlsteuerung kann PrecISR verschiedene Aufgaben virtuell gleichzeitig erfüllen. Es ist in der Lage, Tausende von Objekten zu erkennen, zu verfolgen und zu klassifizieren und so buchstäblich die ?Nadel im Heuhaufen? zu finden. Aufgrund seines kompakten Designs und der Tatsache, dass sich alle Teile außerhalb der Flugzeugzelle befinden, wird die Integration der luftgestützten Plattform von PrecISR im Vergleich zu anderen Radargeräten erheblich vereinfacht. Seine überragende Präzision und Zielgenauigkeit machen ihn zum bevorzugten Sensor für die Überwachung großer Meeres- und Küstengebiete gegen Piraterie, Menschenhandel oder unerlaubtes Eindringen.  

06.09.21 16:39

2286 Postings, 5135 Tage rotsTote Hose hier

War ja klar  

09.09.21 18:15

1446 Postings, 1129 Tage BYD666Teflon Scholz Geldwäsche

Gut für HAG000 ;-)  

09.09.21 18:19

1446 Postings, 1129 Tage BYD66613 meine Glückszahl

auf 23 EUR bald ;-)  

09.09.21 18:22

1446 Postings, 1129 Tage BYD666-)

Razzia im Bundesfinanzministerium Verdacht der Strafvereitelung bei Geldwäsche

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/...geldwaesche-/27597048.html  

09.09.21 19:19
1

1446 Postings, 1129 Tage BYD666Hensoldt

bietet auch für China ein aussichtsreiches Geschäftsfeld

Hier wird Geld verdient, persönlich sehe ich Kurse in ca. 3-5 Jahre von 56 EUR  

09.09.21 19:40

1446 Postings, 1129 Tage BYD6669. SEPTEMBER 2021

Sensorlösungen von HENSOLDT auf der DSEI 2021
Erkennen und schützen am Boden, in der Luft und auf See
China
Mitarbeiter 5400 +
Jahre des Erbes 151 +
Umsatz in Millionen Euro 1207 +
Express Marine Electronics Company Limited
Hong Kong
Capabilities: MantaDigital Radar, MantaDigital ECDIS, SharpEye, VDR/SVDR Service, VDR/SVDR Annual Performance Test
 

10.09.21 10:58
3

8 Postings, 17 Tage ObersteigerHensoldt ist ein Wachstums- und Dividendenwert.

Wer hier meint mal eben das schnelle Geld machen zu können der irrt. Hensoldt eignet sich nicht zum Daytrading oder zum zocken!!!
Aber das ist ja leider allgemein das große Problem vieler einfältiger Zeitgenossen die Börse mit Spielcasino verwechseln.
Diese sogenannten Anleger wissen oft gar nicht in was sie überhaupt investieren. Da wird einfach nur der Herde gefolgt und gekauft. Dieser Anlegertyp wird auf lange Sicht aber wenig Erfolg an der Börse haben!
Ich bin seit 25 Jahren an der Börse aktiv und ich kann diesen Leuten sagen....
Man wird nicht an einem Tag zum Millionär!
Wem die Aktie zu langweilig ist und wer Nervenkitzel braucht, dem würde ich vorschlagen in so Zockerwerte wie Steinhoff zu investieren. Da hat man dann jeden Tag "Action".
Ich für meinen Teil bin seit Börsenstart dabei und kann mich über zur Zeit 40 Prozent Performance freuen.
Ich sehe jedenfalls für mich persönlich Hensoldt als Longposition und freue mich in Zukunft über weiter steigende Kurse.
 

14.09.21 15:13
3

898 Postings, 566 Tage LesantoHensoldt

https://www.hensoldt.net/news/...ces-for-nato-surveillance-programme/


Taufkirchen, 14. September 2021 ? Der Sensorlösungsanbieter HENSOLDT und L3Harris Technologies bündeln ihre Kräfte, um neue Fähigkeiten für das NATO-Programm zur Überwachung und Kontrolle der Zukunft (AFSC) der Allianz zu entwickeln. Beide Unternehmen haben eine gemeinsame strategische Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um ihre jeweiligen Kompetenzen im Bereich plattformunabhängiger Missionslösungen zu bündeln.

Im Rahmen der Kooperation wird HENSOLDT mit seiner Erfolgsbilanz in der Entwicklung und Herstellung von Sensoren und Missionssystemen unter anderem Fähigkeiten in den Bereichen aktive und passive Sensoren, Sensordatenfusion und Netzwerkmanagementfähigkeiten einbringen.

?Überwachung der nächsten Generation erfordert einen intelligenten Ansatz für plattformunabhängige, vernetzte High-End-Sensoren, KI-basierte Datenauswertung und -verbreitung?, sagte Jürgen Halder, Leiter Strategische Projekte im Geschäftsbereich Spectrum Dominance von HENSOLDT. ?L3Harris und HENSOLDT sind mit ihren jeweiligen Stärken bestens geeignet, der NATO die optimale Lösung zu bieten.?

?Unser Team wird offene Systeme, Multifunktionslösungen und datenzentrierte Konzepte erforschen, um den militärischen Vorteil des NATO-Bündnisses ab 2035 und darüber hinaus zu sichern?, sagte Dave Johnson, Vice President, Strategy, Integrated Mission Systems, L3Harris.

L3Harris und HENSOLDT sind Teil eines internationalen Teams, das die industrielle Expertise der NATO-Staaten im Bereich Überwachung und Kontrolle vereint. Dieses Team wird die Risiken und die Durchführbarkeit von Technologien und Komponenten innerhalb seines Systems of Systems-Ansatzes analysieren, um die Fähigkeiten des NATO-Bündnisses bis 2035 und darüber hinaus zu verbessern. Die internationalen Teamkollegen von L3Harris teilen eine gemeinsame Vision: die Effektivität und Effizienz zukünftiger NATO-Militäroperationen durch die Beschaffung und Integration einer Multi-Domain (AFSC)-Fähigkeit rund um das Datenunternehmen zu erhöhen.  

14.09.21 15:46

8 Postings, 17 Tage ObersteigerDanke für die neuen Infos Lesanto!

Man kann es gar nicht oft genug wiederholen.

Hensoldt ist und bleibt weltweit  führend in den interessanten Schlüsseltechnologien der Zukunft.

Hensoldt Technik zum Beispiel in der künstlichen Intelligenz und Sensortechnik ist dabei auch besonders zu erwähnen.

Diese Techniken  wird Hensoldt nicht nur in Waffensystemen nach vorne bringen, sondern auch die Zukunft in der Automobiltechnik verbessern. Hier insbesondere das autonome Fahren von Fahrzeugen zum Beispiel.

Viele an der Börse haben Hensoldt wahrscheinlich noch nicht auf dem Schirm, aber das dürfte sich in naher Zukunft ändern.

Ich bleibe dabei, jetzt sind noch hervorragende Einstiegskurse um noch relativ günstig in die Aktie zu kommen.

Mein persönlicher Zielkorridor wäre 18 bis 23 Euro auf Jahressicht.

Zum Schluss natürlich der Hinweis, das es keine Aufforderung zum Kauf ist, sondern nur meine persönliche Einschätzung ist!  

14.09.21 18:12

8 Postings, 17 Tage ObersteigerDie starke Unterstützung bei ca 13,35 ? hat

heute wieder gehalten. Wäre schön, wenn es jetzt zügig auf 13,90 ? läuft.
Wenn die überwunden werden, wäre aus meiner Sicht ordentlich Luft nach oben.
Keine Handlungsempfehlung, meine bescheidene Meinung!  

14.09.21 18:26

8 Postings, 17 Tage Obersteiger18 ? Kursziel von Warburg

Die Analysten von Warburg haben ja  das Kursziel von 18 ? ausgerufen. Ist eine sehr realistische Einschätzung finde ich.
Wie sind Eure Meinungen dazu??  

14.09.21 19:11

576 Postings, 2328 Tage west263@Obersteiger

meine Glaskugel ist milchig geworden und von daher sehe ich mich außerstande Kursziele herauszugeben.

Du musst dich also weiterhin an die anderen Analysten halten, deren Kugeln in der Sonne stahlen.  

14.09.21 19:26

232 Postings, 1662 Tage capturEinstiegskurse,

stimmt sobald  uns die  Wall Street-Haie mal  entdecken dann ist  vorbei  mit der Ruhe und Leonardo muss  mehr bezahlen?  

14.09.21 19:55

8 Postings, 17 Tage Obersteiger@West, das tut mir natürlich aufrichtig

Leid mit deiner Glaskugel. Versuche es doch einmal mit Sidolin.
Aber Spaß beiseite. Es ging mir nicht darum irgendwelche Kursziele einzufordern, sondern um eine sachliche Diskussion in Gang zu setzen.
Das sollte ja wohl der Sinn und Zweck dieses Forums sein.  

14.09.21 20:02

8 Postings, 17 Tage Obersteiger@captur, gegen eine Rally a la

GameStop hätte ich dann auch nichts einzuwenden., wenn die Hensoldt entdecken. :-)  

15.09.21 12:56

17 Postings, 3077 Tage utze0425% Beteiligung vom Bund

sind die nicht sehr hinderlich für große Investoren? Also ich denke nicht, daß Wallstreet Haie diese Aktie auf den Schirm nehmen.  

15.09.21 15:42

1838 Postings, 1541 Tage Frühstückseiutze04

Mit Leonardo ist doch ein weiterer Großaktionär schon drin. Die Wallstreet Haie können von mir aus verhungern.  

15.09.21 17:15
1

898 Postings, 566 Tage LesantoUnd weiter gehts

https://www.hensoldt.net/de/news/...ces-new-naval-surveillance-radar/

London, Großbritannien, 15. September 2021 ? Auf der DSEi, der internationalen Verteidigungs- und Sicherheitsmesse in London, stellt der Anbieter von Sensorlösungen HENSOLDT sein neu entwickeltes ?Quadome"-Radarsystem für die Überwachung und Zielerfassung auf See vor. Ausgestattet mit der neuesten Technologie bietet ?Quadome" schnelle Reaktionsfähigkeit und hohe Präzision zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die neue Technologiegeneration modernisiert eine der wichtigsten Radarproduktlinien von HENSOLDT und erweitert das umfangreiche Radarportfolio des Konzerns. ?Quadome? baut auf dem Ruf und der Erfolgsbilanz von HENSOLDTs taktischer Radarfamilie für die Marine auf, die sehr erfolgreich ist und von der in 25 Jahren mehr als 100 Stück verkauft wurden", sagt Peter Schlote, Leiter des Geschäftsbereichs Radar and Naval Solutions.

Der ?Quadome?-Vorteil

Dieses innovative Dual-Mode- und Multi-Missions-Überwachungsradar bietet den Seestreitkräften und den maritimen Sicherheitsbehörden ein noch nie dagewesenes Situationsbewusstsein und extrem kurze Reaktionszeiten. Die schnelle Erkennung und Verfolgung von kleinen, langsamen und schnellen Zielen bietet ein zuverlässiges und stabiles Luftbild mit schneller Spureinleitung zur Unterstützung einer größeren Reichweite der Effektoren.  Das Radar der neuen Generation verfügt über die neueste Galliumnitrid-Technologie (GaN) mit aktiver elektronisch gesteuerter Antenne (AESA) und ist softwaredefiniert, so dass es sich um eine zukunftssichere Lösung mit einer längeren Lebensdauer handelt.

?Quadome" verfügt über zwei Hauptbetriebsarten, um die Interaktion mit dem Bediener zu vereinfachen und die Arbeitsbelastung des Bedieners zu verringern. Der Überwachungsmodus dient der allgemeinen Boden- und Luftüberwachung, während der Selbstverteidigungsmodus für Situationen mit hoher Bedrohung und Zielbekämpfung eingesetzt wird, wobei in beiden Modi ständig Hubschrauberunterstützung zur Verfügung steht.

?Quadome" ist so konzipiert, dass die Systemleistung maximiert und gleichzeitig die Anschaffungs- und Lebenszykluskosten minimiert werden.

Zielmarkt

?Quadome" zielt auf den weltweiten Markt für taktische Marineradarsysteme ab, die vor allem auf Offshore-Patrouillenschiffe (OPVs), Korvetten, leichte Fregatten und Unterstützungs­schiffe ausgerichtet sind.
Aufgrund seiner kompakten Größe, seiner relativ geringen Masse und seines ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnisses bietet das Quadome-Radar 3D-Luftüberwachungs- und Luftverteidigungsfähigkeiten für Schiffe, die ansonsten nur mit 2D-Zielerfassungsfähigkeiten ausgestattet wären.

Operative Vorteile

Quadome" wurde für die modernen operativen Anforderungen der Marine entwickelt und bietet robuste Fähigkeiten zur Erkennung und Verfolgung kleiner Oberflächenziele sowie zur präzisen 3D-Verfolgung kleiner, niedrig fliegender und sich schnell bewegender Luftziele, was eine effektive Bewertung der Bedrohung, die Zuweisung von Waffen und eine größere Reichweite der Effektoren aufgrund der schnellen Auslösung gewährleistet.
?Quadome? arbeitet aus operationellen Gründen im C-Band und bietet den besten Kompromiss für kleine und mittelgroße Schiffe, die eine hohe Leistung benötigen", sagt Ryszard Bil, Leiter der Portfolio-Entwicklung und technischer Direktor für HENSOLDTs Radar- und Marinelösungen.

Vorteile für die Eigentümerschaft

Die Kunden profitieren von niedrigeren Lebenszykluskosten, einem geringeren Arbeitsaufwand für die Nutzer aufgrund geringerer Arbeitsbelastung, Schulung und Qualifikation sowie von umfassenden modernen Supportkonzepten.
Die Lebensdauer des Produkts wird außerdem durch eine zukunftssichere Technologie der neuen Generation erheblich verlängert, die dank der softwaredefinierten Architektur neue Funktionen hinzufügen kann, wenn neue Bedrohungen auftauchen.

Globale Kompetenz

?Quadome ist der Höhepunkt von HENSOLDTs bedeutender internationaler Präsenz und dem globalen Spektrum an Fachwissen", sagt Russell Gould, Leiter der internationalen Geschäftsentwicklung. ?Mit dem einzigartigen Vorteil von über 50 Jahren Radar-Innovation in Deutschland, Großbritannien und Südafrika ist HENSOLDT ein wahrhaft globaler Marktführer im Radarbereich.?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben