Kinowelt ... Blockbuster verkauft

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 18.06.01 15:35
eröffnet am: 16.06.01 00:34 von: Pinguin Anzahl Beiträge: 27
neuester Beitrag: 18.06.01 15:35 von: Lalapo Leser gesamt: 2160
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

16.06.01 00:34
1

59 Postings, 7645 Tage PinguinKinowelt ... Blockbuster verkauft

So eben Adhoc von Kinowelt: 40 Spielfilme an das ZDF verkauft. Kurz zur Erinnerung die Mitteilung:

München, 15.06.2001: Die Kinowelt Medien Gruppe hat ein Paket mit 40 Spielfilmen an das ZDF verkauft. Das Paket besteht aus zahlreichen Spielfilmen der Warner Bros. Studios sowie aus TV-Premieren und Repertoiretiteln der Kinowelt-Library.

Zu den insgesamt 15 deutschen Free-TV-Premieren zählen unter anderem der Action- Blockbuster des Kinojahres 1999 "Matrix" mit Keanu Reeves, der Animationsfilm "Pokemon - Der Film" und die zurzeit im Kino laufende Arthaus-Komödie "Fast Food, Fast Women". Zu den Repertoiretiteln gehören neben anderen der Klassiker "Der rote Kosar" mit Burt Lancaster und die Billy Wilder-Komödie "Buddy Buddy" mit Jack Lemmon und Walter Matthau - beide aus dem Warner-Paket -, die mehrfach preisgekrönten Dramen "Erdbeer und Schokolade" und "Die Liebenden von Pont-Neuf" sowie der cineastische Meilenstein "Kinder des Olymp" von Marcel Carne.

"Mit dem aktuellen Verkauf an das ZDF setzen wir die erfolgreiche Vermarktung unserer Spielfilmbibliothek im TV-Bereich plangemäß fort", so Dr. Michael Kölmel, Vorstand der Kinowelt Medien AG. "Wir sind mit dem Ergebnis dieses Verkaufsabschlusses sehr zufrieden."

Weitere Verkaufsgespräche über verschiedene Teilpakete, die Kinowelt- und Warner-Titel beinhalten, führt Kinowelt derzeit auch mit anderen interessierten TV-Sendern.

Nun zu meinen Überlegungen:

Endlich der ersehnte Vertragsabschluß (bin selbst investiert). Darunter viele gute Filme (Ansichtssache), aber auch Knüller wie "Matrix" etc.

Auf der anderen Seite: Durch den Verkauf der Filme ist die Filmbibliothek von Kinowelt nun für Übernahmen uninteresanter geworden. Das wird diverse Spekulationen entwerten.

Also: Die Geschäfte scheinen zu laufen, es ist jetzt von Interesse, den Verkaufserlös zu erfahren: Notverkauf oder lange herbeigesehnter Vertragsabschluss? Ich möchte gerne Eure Meinungen hören. Persönlich erwarte ich einen gewaltigen Aufschwung der Aktie, da das Warner-Paket scheinbar doch verkäuflich ist... Möchte aber nicht pushen, habe genug Geld verloren... Also: Eure Meinungen (beeinflussen auch mich!).

Gruss, Euer Pinguin  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
1 Postings ausgeblendet.

16.06.01 01:31

6388 Postings, 6964 Tage schmugglerDie News haben mir auch gut getan, aber

gefällt dir mein Thread nicht?  

16.06.01 14:31

421 Postings, 7603 Tage jan2wie sie die verschleudert

haben um die Liqui. zu sichern wird nicht genannt?  

16.06.01 14:52

878 Postings, 7141 Tage Makelo@jan

sicher ist dies eine wichtige Fragestellung, aber warum den immer auf dem Basher-Niveau? Bin zwar nicht investiert und habe dies in einem anderen Thread auch angemerkt. Aber muss den jeder versuchen die Werte und Meldungen von anderen in den Dreck zu ziehen?

Wenn ich mir deine Statistik und Beiträge so anschaue... Naja ...
Ich bin mir sicher du hast dir noch nicht mal die Mühe gemacht dir die Bilanz von Kinowelt anzusehen.

Bin langsam von diesen inhaltslosen und arglistigen Beiträgen in diesem Board genervt. Nimm es also nicht persönlich wenn ich dich hier so angehe. Aber wer nicht mal den Unterschied zw. einem Zertifikat und einem OS kennt und anschliessend hinterfragt, ob er mit ersten auch einen Totalverlust erleiden kann, sollte nicht versuchen andere mit inhaltslosen Einwürfen zu verunsichern.

MfG und ein schönes WE wünscht Make

 

16.06.01 17:11

204 Postings, 6998 Tage 44mag@ alle

angeblich soll Marryl Lynch Kinowelt zum " Kauf " empfohlen haben???
weiß jemand mehr???
soll in der " FAZ "von heute stehen, habe aber nichts gefunden!

grüße
44Mag  

16.06.01 17:23

21160 Postings, 7744 Tage cap blaubär zu Medienwerten das erinnert alles an ne

Amateurganovengruppe die ins Schutzgeldgeschäft(der Mafia) miteinsteigen will(WB wurden tatsächlich mal nähe zur Mafia angehangen)
Naja bei der oberflächlichen Peergroupverseuchten denkwelt der Knetewohinentscheider bleiben Medien noch lange auf der Intensivstation des NeueMarktkrankenhauses
blaubärgrüsse  

17.06.01 13:45

12191 Postings, 7454 Tage Lalapo44mag : ML Kaufempfehlung S.26 FAXZvom Samstag

Ja ja , so ist das , die Schweineanalysten haben sie alle bei 70 zum Kaufen befohlen , bei 5 E zum Verkaufen gestellt ,, und klar , bei knapp 3 wollen Sie sie Euch doch auch wieder für 8 E verkaufen ....... 90%  der Leute machen doch mit ......
PS:KWM ist verdammt billig .. darum habe ich auch gut um die 4 bis knapp 3 gekauft ...... rechne mit weiteren Abschlüßen und mit kommenden Emfphehlungen der Schweinebruuuuuut..


LALAPO

ML hat halt den Anfang gemacht ...  

17.06.01 20:17

421 Postings, 7603 Tage jan2an makelo

habe mich noch nicht so mit zerdifi. beschäftigt,mit Kinowelt schon 40 Mio DM sind ja verdammt viel für 40 Filme,das sind 500000 euro pro film  super schnitt  da kann Kinowelt Jahre von zehren  ,bin aber auch am überlegen kinow. zu kaufen naja intrday natürlich  

17.06.01 21:27

6388 Postings, 6964 Tage schmugglerSo sieht ein Schnäppchen aus:

Kinowelt:

Marktkapitalisierung (Kurs: 3,5 ?): 85,68 Mio. ?
Buchwert zum 31.03.01: 310,5 Mio. ?
Buchwert je Aktie: 12,68 ?

Schmugglergruß

 

17.06.01 21:42

33530 Postings, 7215 Tage DarkKnightDas mit dem Buchwert muß ich Dir wohl nochmals

erklären, Schmugglerbabe: also Buchwert = Kapital oder Aktiva minus Passiva. Wenn Aktiva Groß, dann viel Buchwert = viele Abschreibungen für die Zukunft = geringe Ertragsaussichten ... oder anders ausgedrückt: wenn ein Privatmann ein Auto kauft, hat er einen Vermögensgegenstand, wenn ein Unternehmen Sachwerte hat, haben sie künftige Kosten? Klar?

Weg mit Kinowelt, die waren schon pleite, ehe ihr auf die Welt gekommen seid.  

17.06.01 21:42

536 Postings, 7515 Tage vanSeewoher stammt die Info mit den 40 Mio. DM

für den verkauf? In der AdHoc habe ich nichts gefunden  

17.06.01 21:49

4579 Postings, 7059 Tage tom68ZDF kauft 40 Filme für 40 Mio DEM von Kinowelt

Die Welt"/Kreise: ZDF kauft 40 Filme für 40 Mio DEM von Kinowelt
Hamburg (vwd) - Der Mainzer Fernsehsender ZDF hat von der Kinowelt Medien AG, München, ein Paket mit 40 Filmen gekauft. Wie die Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe) aus Kreisen der Beteiligten erfuhr, wurden dafür rund 40 Mio DEM gezahlt. Trotz des Abschlusses bleibe die finanzielle Situation der von Michael Kölmel gegründeten Kinowelt jedoch angespannt, heißt es weiter.


vwd/12/17.6.2001/mc

17. Juni 2001, 12:29

Kinowelt Medien AG: 628590,628591


 

17.06.01 22:00

6203 Postings, 7268 Tage Star IkoneStar Ikone: Meine Meinung zu Kinowelt!!! VORSICHT!

Hallo zusammen!
Werde mich nun doch noch äußern, nachdem hier so viel zu Kinowelt gesagt wurde.

Also, eins dürfte schon mal klar sein: Das der Verkauf so kurz vor der HV abgewickelt wird, kommt mir schon spanisch vor. Kölmel versucht gut Wetter zu machen, dürfte ihm aber kaum gelingen. Der Preis ( 40Mio. ) angeblich...gestreut von
"Der Welt", die im APRIL noch von ÜBERNAHME sprachen, bei einem Kurs von 16E.!!! Da will doch nur jemanden wieder aus den Miesen, würde nicht alzu viel darauf geben.
2 x schlechte News:
1. E.Multi will 30%Anteil an Kinowelt verscherbeln! Noch kein Käufer da... ( unter www.vwd.de )
2. Bericht in Sportschau von heute über "sportwelt" und Kölmel wurde klar gezeigt, daß der Herr kurzfristig keine
Vertrauensperson mehr ist

Will hier aber nicht bashen, denke der Kurs könnte erstmal wieder über 4E. klaufen, ABER VORSICHT!!! Die Zahlen waren und sind GROTTENSCHLECHT, Besserung noch nicht wirklich in Sicht.
Daß das ZDF jetzt 40 Filme kauft, ist eigentlich nur NORMALES Alltagsgeschäft für Kinowelt! Also, nicht zu viel darauf geben.

Eins ist aber auch klar, zum Zocken werden sie JETZT wieder interessanter, da wieder mehr auf sie aufmerksam werden und viele nur den Chart sehen und denken "Mein Gott, wie günstig...".
Daher: Zocken ja, aber nur Spiegeld und immer mit stop-loss absichern bzw. auch mal mit 20% zufrieden sein!

MfG
Star Ikone  

17.06.01 22:04

6388 Postings, 6964 Tage schmuggler@Dark

Wenn du dir ein Auto kaufst, tust du das in der Regel nicht um damit Geld zu verdienen. Die Sachwerte von Kinowelt dienen aber eben diesem Zweck.  

17.06.01 22:10

33530 Postings, 7215 Tage DarkKnight@schmuggler: ich sehe schon, du kannst nur eins

beruflich machen: Kreditvergabe an Firmenkunden bei einer Genossenschaftsbank ... nicht sauer sein, es gibt Rettung, einfach mal den Kopf zu anderem als Quatschen, Essen und Rauchen benutzen  

17.06.01 22:20

6388 Postings, 6964 Tage schmuggler@Duck: Seelig die geistig Armen... o.T.

18.06.01 03:07
1

878 Postings, 7141 Tage Makelo@schmuggler

Zum ersten muss ich fragen ob du schon mal was von Bilanzpolitik (auch gerne Bilanzmanipulation genannt), zurückgehaltenen Abschreibungen, oder sonstigen Praktiken von Unternehmen gehört hast, um ihre wirkliche Finanz-, Ertrags- Unternehmenslage zu verschleiern????

Ein Buchwert ist das absolut schlechteste Hilfsmittel, um ein Unt. zu Bewerten.
Dazu kommt, das es sich bei dem Grossteil der aufgenommenen  Vermögensgegenständen in dieser Branche, um Rechte, Lizenzen ect. handelt. Zum ersten verlieren diese um so älter sie werden zunehmend an Wert und daneben siehst du keinen Pfennig, wenn sie keiner sehen will.
Dann denke mal darüber nach was immaterielle VG bei einer Zwangsliquidierung, unter oberer Prämisse, wegen fehlender liquider Mittel und Überschuldung einbringen. Die haben in dieser Situation nicht mal einen Schrottwert.

Dazu kommt das oben von SI angemerkte, welches ich schon gestern in nicht ganz so dramatischer Weise äusserte.
Eine Ad hoc so kurz vor der HV, mit einem Hinweis auf ein Alltagsgeschäft. (OK... der Betrag ist nicht unbeträchtlich) Vor einer HV befasst man sich eigentlich mit anderen Sachen und wickelt ein solches vorher ab oder verlegt es nach hinten. M.E. lag hier absoluter Handlungsbedarf seitens Kinowelt vor. Wenn es finanzielle Probleme bei Kinowelt gibt !!!???, hilft dieses Geschäft auch nicht, da der Intendant (so heissen diese Menschen doch...Oder?) keinen Koffer mit Kette dabei hatte. Heisst wann die Mittel zufliessen und in welcher Staffelung und wann sie zugerechnet werden können steht in den Sternen, aber nicht in der Ad hoc.

Ich habe keine Ahnung was Blockbuster für TV-Sender i.d.R. einbringen sollten.
Aber Matrix und Pokemon  im ZDF??? Ich war schon immer der Ansicht das die Gebühren (+Erhöhungen) eine Frechheit waren! Aber seit wann kann/darf das ZDF sich solche Blockbuster leisten. (Free-TV-Premiere???) Musste Kinowelt seine besten Pferde zum Dumpingpreisen draufhauen, um einen positiven Lichtblick in die HV zu bringen??? Wer zahlt noch wieviel für die Pferdchen, wenn er sie nur als "Zweiter" rausbringen darf und die Werbeblöcke nur mit 0190-666666 vollkriegt?

OK... alles Spekulationen und stark überspitzt. Ich hoffe sogar für alle Investierten und würde mich freuen wenn ihr mir in einer Woche eine Rendite von 50% bei kinowelt im Depot zeigen könntet und mich als absoluten Idioten und Spinner darstellt. Aber ganz koscher wirkt das ganze auf den zweiten Blick nicht mehr!

MfG Make
*Ich kann heute ausschlafen und bin zu dieser fortgeschrittenen Stunde sicher auch schon "geistig arm" und werde deshalb auch "seelig" schlafen können!!!*
 

18.06.01 08:02
1

12191 Postings, 7454 Tage LalapoKinowelt : EINSCHÄTZUNG

Hatte ja vor 2 Wochen schon geschrieben das es von KWM VOR der HV noch eine Meldung geben wird .....vielleicht hats einer geleßen ..
Wer gekauft hat am Fr. wird sich daher freuen ( ich auch ) . Der Verkauf ist natürlich rein HV mäßgi zu sehen , um die Gemüter zu beruhigen ( wird der Verkauf aber nicht )
ABER : 40 Mill zu DIESER Zeit sind nicht schlecht , dazu sind in dem Packet auch eine ganze Menge Ladenhüter ....
Das das ZDF jetzt zuschlägt zeigt die Misere der Branche . Keiner schaut mehr Big Brother, Girls Camp etc ... die Formate sind out , dazu NUR ständige Wiederholungen ... ich mit meinen Mitte 30 Jahren habe eh schon alles mal irgentwo gesehen .. an Fonleichnahm auf Pro 7 DER KNALLER : ein Uralt James Bond .. zur besten Zeit , ... den Sendern laufen die Werbekunden weg ( siehe Pro 7 GB ) ... die Sender sind gezwungen NEUE Filme einzukaufen ... um zu überleben , um die Werbeschiene zum laufen zu bekommen ... und da ist nun mal KWM erste Wahl ,sicher es gibt andere Lizenshändler ,aber wer sich das WB Packet anschaut ( übrigenz würden Sie jetzt 20 % mehr über den $ zahlen ) weiß das KWM DIE Filme hat und vorallem mit seinen Kontakten zur Branche bestens aufgestellt ist  ...

Daher rechne ich mit weiteren Abschlüßen ... das wird wieder mehr SIcherheit bringen .. und es wird kein KWM Problem mehr seins sondern wieder ein N.Markt Problem ...., vorerst ..
Zudem wird bald eine ganz andere Schiene bei KWM gespielt : Herr der Ringe ,und damit die weltweiten Vermarktungsrechte, sollte der Film ein Renner werden ( davon gehe ich aus ) werden die Schweineanalysten sich im Vorfel ÜBERSCHLAGEN mit Emfpehlungen ... ML hat ja am Fr. angefangen ,sieh an .....

Sicher , KWM ist ein Zockerwert ( noch ) ,doch ich meine KMW könnte wieder ein Wert AUF DEM NIVAU zum investieren werden .... wie gesagt , für mich ist es zwangsläufig das die Sender zum Überleben NEUE Filme einkaufen müßen , damit läuft dieses Standbein wieder an , DVD Geschäft läuft SEHR GUT , und die starken Filme von KWM kommen alle im  2 HJ , und die Magie des " Herr der Ringe " sollte man nicht unterschätzen , vor allem was dieser Film für KWM für die finazanzielle Seite bedeuten könnte ........

Daher : Positionen aufbauen .... traden , und nicht vergeßen wenn die Schweineanalysten bald anfangen zu puschen ( die sind fast alle wieder drinne ) mit einem bessern N.Markt in KWM zu investieren .....
Kurse von 10 E ,bei guter Börse , und weiteren Abschlüßen und der Fantasie des HDR halte ich dieses Jahr für möglich ...
Eine mögliche Pleite sehe ich nicht ,glaube ehr das Kirch vorher den Löffel abgibt , bzw die Banken Ihn hängen laßen ...

GRUß
LALAPO  

18.06.01 09:03

13475 Postings, 7636 Tage SchwarzerLordXetra aktuell: 3,8? (+11,76%) o.T.

18.06.01 09:35

13 Postings, 6965 Tage Freischwimmer@star ikone

Hallo star ikone,

mit dem Verkauf der Anteile von Kinowelt liegst Du haarscharf daneben.
Nicht e.multi will 30% von Kinowelt verkaufen, sondern e.multi sucht einen Käufer für den 30%Anteil von Kinowelt an  e.multi. D.h. Kinowelt will sich von e.multi trennen.
Unten nochmals die Meldung, die tatsächlich bei oberflächlichlen Durchlesen zu Mißverständnissen führen kann.

Gruß
Freischwimmer (der am Freitag nochmals mit 150 zu 3,43 verbilligt hat)


Ettlingen (vwd) - Die e.multi Digitale Dienste AG, Ettlingen, ist nach einem Bericht des "mainvestor" auf der Suche nach einem strategischen Investor, der die 30-prozentige Beteiligung der Kinowelt Medien AG, München, übernimmt. Wie der Börsenbrief in seiner neuesten Ausgabe unter Berufung auf Branchenkreise schreibt, verhandelt das Unternehmen gegenwärtig "intensiv mit strategischen Partnern über eine Übernahme des Aktienpakets". Wie das Blatt weiter berichtet, will sich das Unternehmen zudem bei der nächsten HV ein Aktienrückkaufprogramm für bis zu zehn Prozent des Grundkapitals genehmigen lassen.

                  vwd/12/15.6.2001/hab

                                                      15. Juni 2001, 18:23  

18.06.01 09:45

6203 Postings, 7268 Tage Star IkoneFreischwimmer, hast natürlich Recht, aber...

wirklich mehr als mißverständlich!
Habe aber selber auch nicht genau gelesen, sorry.

Kinowelt bei ca. 3,75E. - HV läuft heute...wäre weiter vorsichtig, nur zum Zocken!

MfG
SI  

18.06.01 09:46

536 Postings, 7515 Tage vanSeeah ja danke :-) o.T.

18.06.01 14:34

6203 Postings, 7268 Tage Star IkoneKINOWELT - Warnung bestätigt sich...mT.

Hoffe, ihr seid nicht heute morgen zu 3,8E. rein?!

Kölmel hat weitere schlechte Nachrichten auf Lager:

1. Rückzug aus Internet- und Merchandisinggeschäft
2. Weitere Sonderbelastungen seien "möglich"...erinnert mich alles ein bißchen an OAR Consulting, die auch immer mehr Miese melden mussten...

Gerade letztere Nachricht zeigt, wie unseriös das Ganze geworden ist...denke leider, daß Kurs weiter fallen wird...

MfG
Star Ikone  

18.06.01 14:55

12191 Postings, 7454 Tage LalapoHoffe das er fällt , der Kurs ...

habe gerade mit jemandem telefoniert der auf der HV ist ....

KWM wird umgebaut ,,, alles was nicht profitabel ist wird rausgehauen ,Merchandising ist nicht profitabel (siehe letztes GJ ), Sunburst reicht ,, Internet etc wird geschloßen ... Back du Basic , zurück zu dem womit man groß geworden ist ...das kostet nochmal Geld ......und wird zu Sonderbelastungen führen ( ist doch eigentlich klar , oder ??), rechne auch mit einer Neubewertung des Filmvermögens ..
Mir solls recht sein , hoffe das ALLE Zocker aus diesem INVEST rausgehen .... am besten OHNE Limt .....hoffe auf Kurse von 2 bis 2,5 E ..... damit ich final kaufen kann ....
Habe heute morgen meine Tadingpositon vom Fr. mit 3,80 rausgehauen und meinen Einstand auf 3,40 runtergezogen .....
Wie gesagt, ICH werde KMW weiterkaufen ,sollte es unter die 3 gehen ,was noch lächerlicher wäre, bin ich sofort wieder dabei .....ST, würde mich sogar freuen wenn du Recht hast ... ............
Nur von KWM wird man bald mehr Posetives hören , aber das ist NUR meine bescheidene Meinung ...

Gruß LALAPO
 

18.06.01 15:23

536 Postings, 7515 Tage vanSeeHelaba: ZDF-Deal kein Durchbruch für Kinowelt

Helaba: ZDF-Deal kein Durchbruch für Kinowelt (18.6.)
Der Abschluss des Verkaufs eines Filmpakets über 40 Filme an das ZDF stellt für Kinowelt keinen Durchbruch dar. Der voraussichtliche Preis sei nicht sehr attraktiv, erklärt der zuständige Analyst Florian Leinauer im Gespräch mit vwd. Einen Durchbruch würde die Abnahme eines Pakets durch einen Privatsender darstellen. Diese seien bereit, deutlich bessere Preise zu zahlen. Danach sehe es momentan aber nicht aus. Auch fundamental stelle der ZDF-Deal keine wesentliche Erleichterung für das Unternehmen dar. Der Schuldenberg belaste zu stark.



Als Zwischenhändler werde das Geschäftsmodell zusehends schwieriger für Kinowelt. Ein Überleben sei möglicherweise nur an der Seite eines starken Partners wie Kirch oder Bertelsman möglich. Hier seien sowohl eine Übernahme als auch eine Beteiligung möglich. Als möglicherweise entscheidend könnte sich hierbei die eventuell anstehende Neubewertung des Filmkatalogs erweisen. Leinauer stuft das Papier weiter mit "Untergewichten" ein. +++ Manuel Priego Thimmel


vwd/18.6.2001/mpt/reh/gre


 

18.06.01 15:35

12191 Postings, 7454 Tage LalapoAuch HIGHLIGHT . kommt jetzt auf meine Liste..

Man man , Highlight ist im freien Fall ... werde bald ne erste Position aufbauen ... CL Rechte können bis Ende der Monats gekündigt werden, der Markt spielt das, auf der HV sieht man die Gefahr nicht ...... Fundamental ist HL ein Schnapp ... aber von mir aus sollen die noch weiterlaufen nach unten ...
Was sind das für Zeiten ....also Highlight würde ich gerne bei 3 kaufen ,KWM bei 2 E ...
Ist das möglich ....., ich freue mich schon auf den RICHTIGEN Tourn ..


LALAPO  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben