Frage zu den neue Aktien bei Hexagon Purus

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.01.22 11:49
eröffnet am: 05.01.21 12:12 von: dokusabine Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 21.01.22 11:49 von: Lichtefichte Leser gesamt: 5915
davon Heute: 4
bewertet mit 1 Stern

05.01.21 12:12
1

1 Posting, 385 Tage dokusabineFrage zu den neue Aktien bei Hexagon Purus

Ich habe ein paar Aktien von Hexagon Purus eingebucht bekommen, da ich Hexagon HEXAGON COMP im Depot halte.
Leider sind diese nur virtuell eingebucht - nicht handelbar.
Auf Nachfrage an meinen Broker wann die Aktien handelbar werden habe ich folgende Antwort bekommen:

,,Sobald unser Custodian die neuen Aktien geliefert hat, können Sie diese handeln. Leider können wir nicht genau sagen, wann dies der Fall sein wird."

Hat hier einer Ahnung wie lang sowas dauern kann?
Vielen Dank für eure Hilfe  

05.01.21 14:31
1

392 Postings, 551 Tage ATEXUnd

deswegen ein neuer Thread? Total überflüssig!  

08.01.21 10:19

6 Postings, 382 Tage Mit freundlichen Gr.Ruhig...

...bleiben! Die Aussichten sind doch rosig für das Papier. :-)  

08.01.21 10:19
1

204 Postings, 6139 Tage southcolDokusabine

die eingebuchten Hexagon Purus sollten seit längerem handelbar sein!!

Bitte thread löschen lassen, Bitte  

01.01.22 09:17

997 Postings, 533 Tage Klimawandelsuche...

das untere Ende der Fahnenstange :-)  

01.01.22 11:24
3

248 Postings, 262 Tage KOR2021Interview mit CEO Morten Holum 30.12.21

Poste es hier, da Arfi's Forum zu Hexagon Purus z.Zt. nicht zur Verfügung steht (gesperrt)?

https://www.h2-view.com/story/..._medium=twitter&utm_campaign=rss

Als norwegisches Unternehmen mit einer starken Präsenz in Deutschland und den USA ist Hexagon Purus auf Typ-4-Verbundzylindertechnologie und Kraftstoffsysteme für die sich ständig weiterentwickelnde Wasserstoffwirtschaft spezialisiert.

Typ-4-Zylinder sind leicht, extrem robust und können Gas bei sehr hohem Druck speichern, was wichtig ist, um die Kraftstofflagerung und die Reichweite des Fahrzeugs zu maximieren.

Während sich Wasserstoff noch in der Technologieentwicklungsphase befindet, ist es viel mehr als nur Theorie. Die Lösungen funktionieren und Hexagon arbeitet eng mit seinen Kunden zusammen, um die Vision wirklichkeit werden zu lassen.

Insbesondere 2021 war ein Jahr des großen Wachstums für das Unternehmen, nachdem es mehrere Verträge mit verschiedenen Partnern abgeschlossen, an Studien teilgenommen und sogar eine neue maritime Abteilung, Hexagon Purus Maritime, gegründet hat.

Hier, in der nächsten Folge der H2 Views Hydrogen for the Holidays-Serie, sprechen wir mit Morten Holum, Präsident von Hexagon Purus, um mehr über die Top-Momente des Unternehmens ab 2021, seine brandneue maritime Abteilung und Zukunftspläne zu erfahren.

H2 View (H2V): 2021 war zweifellos ein arbeitsreiches Jahr für Hexagon Purus. Warum erzählst du uns nicht mehr über deine drei wichtigsten Erfolge des Jahres?

Morten Holum (MH): Es war in der Tat ein arbeitsreiches Jahr mit vielen erfolgreichen Erfolgen in der gesamten Organisation. Das erste, was ich erwähnen möchte, ist das starke Umsatzwachstum und die kommerzielle Dynamik, die wir hatten ? der Erfolg mit den Kunden ist die wichtigste Voraussetzung für andere organisatorische Erfolge.

Die zweite ist die schnelle Skalierung der Organisation, die wir erreicht haben ? wir haben im Laufe des Jahres eine beträchtliche Anzahl neuer, talentierter Teammitglieder hinzugefügt, die die Größe der Organisation fast verdoppelt oder sogar verdreifacht haben, wenn wir die Hinzufügung von Wystrach zählen. Das ist wichtig, weil es die Menschen sind, die all die großartigen Dinge geschehen lassen.

Die dritte ist die Übernahme von Wystrach, dem führenden Systemhaus in Europa. Das Unternehmen ist in etwa so groß wie wir und im Systembereich weiter fortgeschritten, so dass wir damit unsere internen Wachstumspläne im Systembereich um mehrere Jahre überspringen können.

H2V: Können Sie uns einige der Herausforderungen nennen, mit denen Hexagon Purus in den letzten 12 Monaten konfrontiert war, und wie das Unternehmen diese gemeistert hat?

MH: Die meisten Herausforderungen, mit denen wir in diesem Jahr konfrontiert waren, hängen mit dem rasanten Wachstumstempo zusammen. Eines der Hauptprobleme, mit denen unsere Branche konfrontiert ist, ist, dass die Nachfrage der Endverbraucher nach emissionsfreien Lösungen viel größer ist als die Lieferfähigkeit der Branche. Ich gehe davon aus, dass dies noch viele Jahre so weitergehen wird, also haben wir es eilig, zu skalieren ? und eine schnelle Skalierung ist immer eine Herausforderung. Es testet die Kapazitätsgrenzen in vielen Teilen der Organisation. So herausfordernd dies auch ist, es hat eine insgesamt positive Ursache - und ich erinnere mich immer wieder daran, dass dies im Kern "Luxusprobleme" sind.

H2V: Hexagon Purus konzentriert sich nun auf das Positive und hat in diesem Jahr seine Expansion in den maritimen Sektor bekannt gegeben. Warum denken Sie, dass dieser Sektor der richtige für das Unternehmen ist, um sich zu verzweigen, und was ist hier das Potenzial von Wasserstoff?

Imp for 990462251
MH: Eine der positiven Entwicklungen in diesem Jahr ist der wachsende Fokus auf jene Mobilitätsanwendungen mit großem Potenzial zur Reduzierung der Klimaemissionen, insbesondere im Schwerlast-Lkw- und Seeverkehr. Der maritime Sektor ist recht breit gefächert und umfasst alles von Hochseeschiffen bis hin zu Kurzstrecken-Küsten- oder Flussfähren. Wir glauben, dass es ein erhebliches Potenzial für wasserstoffelektrische Antriebe für Küstennahschiffe gibt, die sich am kürzeren Ende des Entfernungsspektrums befinden.

Die Basistechnologie, um dies zu erreichen, existiert bereits ? es geht nur darum, die bestehende Technologie an die maritime Umgebung anzupassen. Und da wir uns im Herzen des norwegischen maritimen Clusters mit vielen weltweit führenden Schiffsbauern und maritimen Technologieunternehmen befinden, glauben wir, dass wir sehr gut positioniert sind, um eine Lösung für die Dekarbonisierungsanforderungen der maritimen Industrie zu finden.

H2V: Mit Blick auf die nächsten 12 Monate, was ist der Plan für Hexagon Purus?

MH: Wir haben in diesem Jahr eine beispiellose Dynamik für dekarbonisierung und erneuerbare Energien erlebt. Das ist ermutigend zu sehen, obwohl wir uns natürlich noch in einem sehr frühen Stadium der Energiewende befinden. Ich gehe davon aus, dass die Dynamik im nächsten Jahr weiter an Kraft gewinnen wird und dass sich die Nachfrage nach emissionsfreien Mobilitätslösungen weiter beschleunigen wird.

Eine der größten Herausforderungen, die wir haben, besteht darin, unsere Geschäftstätigkeit zu skalieren, um die Nachfrage der Branche in den kommenden Jahren zu erfüllen, wenn mehrere Mobilitätsplattformen die frühe Massenvolumenphase erreichen werden. Daher werden wir uns im nächsten Jahr stark darauf konzentrieren, unser Kapazitätserweiterungsprogramm umzusetzen, die Organisation weiter zu stärken und die Technologie weiter voranzutreiben, um die Gesamtkosten für Wasserstoff-Mobilitätslösungen zu senken.

H2V: Zum Schluss, im Geiste von Weihnachten und dieser Serie, was steht dieses Jahr auf Ihrer Wasserstoff-Weihnachtswunschliste?

MH: Ganz oben auf meiner Wunschliste steht ein starkes Wasserstofftankstellennetz in den Hauptmärkten in Europa, Nordamerika und Asien. Dies ist eine Voraussetzung für die Wasserstoffmobilität, um durchzustarten. Auf der einen Seite bin ich ermutigt durch das erhöhte Aktivitätsniveau, das wir beim Aufbau der Wasserstoffbetankungs- und -verteilungsinfrastruktur sowohl von etablierten als auch von neuen Marktteilnehmern sehen. Aber auf der anderen Seite muss sich die Geschwindigkeit der Entwicklung deutlich beschleunigen. Und ich bin überrascht über das geringe Interesse, das die verschiedenen nationalen Regierungen in diesem Bereich zu haben scheinen. Daher wünsche ich mir, dass sich die nationalen Regierungen engagieren und den Aufbau einer Infrastruktur für die Betankung mit festem Wasserstoff unterstützen.  

05.01.22 15:42

4046 Postings, 3605 Tage 51Mio@KOR2021

Vielen Dank für das Einstellen. Liest sich gut und unaufgeregt. Firma rüstet sich für neue Aufgaben. Es ist nicht einfach alles zu organisieren. Der Kurs ist aktuell lecker. Aufstockung ist ein Thema für mich.  

10.01.22 16:59

248 Postings, 262 Tage KOR2021@51Mio

warte mit lieber ab mit dem Aufstocken. Im Moment ist der Markt sehr unruhig und alles was mit Wasserstoff zu tun hat, lässt richtig Federn. Ansonsten glaube ich auch dass HP seinen Weg geht  

11.01.22 11:17
1

248 Postings, 262 Tage KOR2021Termine HP 2022

4. QUARTAL 2021                15.02.2022
Geschäftsbericht 2021     22.03.2022
Hauptversammlung          27.04.2022

https://hexagonpurus.com/investors/financial-calendar  

13.01.22 08:09

997 Postings, 533 Tage Klimawandelich hoffe...

dass der Boden hält .. mit den heutigen Tag mitdabei :-)!  

14.01.22 20:07

498 Postings, 2121 Tage ByakahDie Antwort ist leider

Nein. :D  

16.01.22 17:46

997 Postings, 533 Tage Klimawandel@Byakah

sieht nicht gut aus, möglich dass ich wieder verschwinde!  

17.01.22 09:25

4046 Postings, 3605 Tage 51MioKOR2021

Danke für den Tip, hatte eine kleine Tranche eingepackt, die große Tranche wartet etwas.  

17.01.22 22:09

455 Postings, 6473 Tage harrys39ja der war gut,

Boden gefunden wenn mit 5% Minus ein neues Allzeittief errungen.
Ist schon Top was einem da aufgezwungen wurde.  

18.01.22 11:14

997 Postings, 533 Tage Klimawandelhier brauchst Geduld ...

das wir mir schon vor dem Kauf bewußt...

hier geht's um 0 oder 1 ... das ich noch nicht gänzlich entschieden sehe....

0 = wenn die Batterietechnik wirklich das schafft, was sie derzeit im vollen Mund hat ... und zwar ein Auto welches die 25fache Strecke von jetzt zurücklegen kann ohne zu tanken ...  - dann wäre vermutlich der Wasserstoff in der Breitenanwendung wirklich sogut wie tot ... - denn dann sehe ich auch die Flugzeuge und Schiffe mit der Batterietechnik auf hoher See, bzw. in der Luft!

1 = sollte dies die Batterietechnik weiter nicht schaffen, sich immens zu verbessern gäbe es noch Chancen für den H .... auch in der Breitenanwedung ..

Aber ich denk in einigen Jahren werden wir das wissen :-))
Ich bin hier nur geringfügig investiert, daher tut es vorab nicht weh.  

21.01.22 10:21

83 Postings, 463 Tage krahwirt_1Mensch, die sind doch knapp

erst ein halbes Jahr an der Börse. Wurde Insolvent gemeldet? Bin erstaunt über das Abrauschen des Kurses.

Keine negativen News, was ist los?

 

21.01.22 11:49

1236 Postings, 2682 Tage LichtefichteAnstiege

von 10Prozent und mehr kann man nur noch belächeln,wohl wissend,das es am nächsten Tag eh wieder weiter abrauscht  

   Antwort einfügen - nach oben