NIKOLA Corporation US6541101050 Nachfolge Thread V

Seite 396 von 404
neuester Beitrag: 27.11.21 08:10
eröffnet am: 05.06.20 09:49 von: Papago65 Anzahl Beiträge: 10093
neuester Beitrag: 27.11.21 08:10 von: Strathan x Leser gesamt: 1914041
davon Heute: 272
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 394 | 395 |
| 397 | 398 | ... | 404  Weiter  

28.10.21 20:23
1

375 Postings, 302 Tage remaiNikola - @tues - #9959

Meines Wissens gab es von Nikola in der Vergangenheit nur allgemeine Angaben darüber, dass ein Verleasen ihrer Trucks angedacht/geplant ist, diese Informationen waren aber so schwammig formuliert, dass daraus nicht hervorging, ob Nikola selbst die Trucks verleasen will oder ein (künftiger) Partner von Nikola.

Nach meiner Erinnerung gab es bisher keine Information seitens Nikola, dass Nikola für die Produktkategorie BEV eine andere Vorgangsweise (Verkauf/Verleasen) plant als für die FCEVs.

 

28.10.21 20:28

4 Postings, 103 Tage Ichweisesauchnicht@ remai

Oh, sorry? wer lesen kann war schon immer im Vorteil ;-)  

28.10.21 21:17
1

375 Postings, 302 Tage remaiNikola - Global Truck Markets

Die folgenden Angaben stammen aus dem Q3/2021-Bericht von Paccar (Marke/Tocherfirma in Europa: DAF).  

Ich sage mal wieder: Der Markt ist riesig, hier ist Platz für viele!

Die Nachfrage nach BEVs und FCEVs wird hoch sein.


Global Truck Markets


U.S. and CanadaClass 8 truck industry retail sales are estimated to be in a range of 230,000-250,000 vehicles in 2021. Class 8 truck industry retail sales for 2022 are estimated to be in a range of 250,000-290,000 vehicles, and assumes improvement in the supply chain.


The European truck industry registrations in the above 16-tonne segment are estimated to be in the range of 260,000-280,000 units this year. The market is expected to be in the range of 260,000-300,000 trucks in 2022.


The 2021 South Americanabove 16-tonne truck market is projected to increase to a range of 120,000-130,000 units. The South American above 16-tonne truck market is estimated to be in a range of 130,000-140,000 trucks in 2022.


(“class 8” ist eine US-Truck-Kategorie, ist „heavy-duty truck“, Gesamtgewicht über 14.969 kg, also rund 15 Tonnen)



 

29.10.21 10:08

375 Postings, 302 Tage remaiNikola - Aktien-Handelsvolumen - Tradeanzahl

Das Handelsvolumen der Nikola-Aktien an den US-Börsen war gestern viel höher als vorgestern und als die jeweiligen Durchschnitte der Zeiträume eine Woche und ein Monat. Auch die Tradeanzahl war auffällig höher.

Mal sehen, wie sich das weiter entwickeln wird….

 

29.10.21 10:29

375 Postings, 302 Tage remaiNikola - Falls das gestrige

plötzlich erhöhte Interesse an den Nikola-Aktien nur aus einer Fehlinterpretation der vorgestrigen Mitteilung über die Vereinbarung zwischen Tri-Eagle Sales und Ring Power Corporation resultiert, wird es aus meiner Sicht schnell wieder abflauen.

 

29.10.21 14:22

916 Postings, 1252 Tage Bamzilloes liegt eher am Geldpaket von Biden

Hylion, auch amerikanisch, hat gestern 10% gemacht  

29.10.21 15:46

944 Postings, 1954 Tage Epi89....

denke da fangen einige an glatt zu stellen, denn seit gestern haben da einige große Verluste eingefahren  

29.10.21 15:47

1522 Postings, 3618 Tage sven60noch 60 Mio Aktien short

...sollte es nun über 12 $ bzw 10 Euro gehen, dann kann es schnell im Kurs explodieren, so meine Vermutung....denn noch sind ca. 60 Mio Aktie n leer verkauft. Short Squeeze möglich ?  

29.10.21 16:32
2

503 Postings, 822 Tage Jürgen1964@Epi89

Komisch, beim Thema Verluste muss ich immer an unseren Freund Poboy denken   ;-))  

29.10.21 20:15

152 Postings, 745 Tage Ramanvon mir aus

Kann es so wie es seit August verläuft weitergehen, alle 2 Monate 1 ?  :).
das Gute ist, das wir nun die 8? mehrmals bestätigt haben und auch die 9?  als guten Boden gefunden haben.
Die frage die sich mir stellt ist, ob wir nun endlich die 12? knacken oder am Montag wieder auf 9? fallen.
Das wäre dann der 4te Run gegen die 10? gewesen.
Die nächste Frage wäre, ob der Widerstand bei 11? stark ausfällt, ich denke den könnten wir mit Glück schnell durchbrechen und Richtung 12? laufen.
Eine andere Frage wäre natürlich, wann der squeeze stattfindet. 12?, 14? oder doch eher bei Kursen über 16?  

30.10.21 03:14

570 Postings, 267 Tage Strathan xHegen und pflegen wir

das kleine grüne Pflänzchen ??  
Angehängte Grafik:
6a6a576b-3753-4c20-a791-4e15f69984e8.jpeg
6a6a576b-3753-4c20-a791-4e15f69984e8.jpeg

30.10.21 10:09
1

503 Postings, 822 Tage Jürgen1964Hab' den Link im Hyzon Forum entdeckt

Vielen Dank an "na_sowas"

Auszug:
"Nikola Motors geht seinen Weg
Nikola hat das Thema Shortseller ja auch im Haus. Aber das Unternehmen geht unaufgeregt seinen Weg. Kürzlich hat man sich mit dem kanadischen Pipeline- und Gaskonzern TC Energy verbunden. Nikola selbst ist am Aufbau einer Produktionskapazität von 8 Tonnen grünen Wasserstoff am Tag dran, aber mittels TC Energy sollen es nun 150 Tonnen pro Tag werden. Zudem kommen weitere Aufträge rein: Kürzlich gab es eine Absichtserklärung (LoI) für 100 BZ-Lkw von PGT Trucking. Im September gab die HPA (Hamburg Port Authority) bekannt, 25 batterieelektrische Lkw kaufen zu wollen, worüber ich mich als Hamburger natürlich besonders freue. Indes können die circa 60 Millionen leer verkauften Aktien mal richtiger Sprengstoff werden, wenn Nikola weitere gute Nachrichten meldet. Für mich sind dies über 30 Prozent der frei handelbaren Aktien, und diese könnten bei steigenden Notierungen schnell zum Bumerang für die Shortseller werden. Es kann sogar eine Kursexplosion geben, die auf einem Short-Squeeze aufbauen könnte. Es gibt bereits solche Hedgefonds, deren Spezialität es ist, Shortseller unter Druck zu bringen, also diese zum Eindecken von leer verkauften Aktien über steigende Aktienkurse zu drängen. So ein Szenario sehe ich hier kommen, zumal Nikola durch eine Finanzierung ?equity line of credit? weitere 600 Mio. US-$ an Eigenkapital nutzen kann. Die dahinter stehenden Finanziers wissen, warum sie Nikola das Kapital zur Umsetzung des Geschäftsplanes zur Verfügung stellen ? wollen wir wetten?"
 

30.10.21 11:43

944 Postings, 1954 Tage Epi89Frage

was meint ihr wie hoch der Kurs läuft bei einer Short-squeeze?  

30.10.21 16:52

2773 Postings, 5316 Tage borntofly@Epi89:

So schnell und so oft kommt das nicht vor. Aber ausschließen kann man es auch nicht. Mir reicht wenn Nikola seine Meilensteine einhalten kann. Die sind vielversprechend genug. Es wird noch einige KE und     viel Engagement und Zeit brauchen, bis wir den gewünschten Effekt im Kurs widergespiegelt bekommen. Ab 2025 kann sich die Investition wirklich lohnen beginnen. Die DT machen ohnehin schon jetzt ihr Geschäft....oder auch nicht. -)  

30.10.21 21:12
1

471 Postings, 6392 Tage Chico79Die DT haben zwischen

10 und 12 Dollar ein schönes Spielfeld um Geld zu verdienen. Ein ständiges auf und ab macht deren Taschen voll. Sie verdienen in beide Richtungen und deshalb gehe ich davon aus daß es nächste Woche auch wieder gegen 10 Dollar laufen kann. Sollte Nikola Gewinne erwirtschaften, dann wird es steil aufwärts gehen. Bis dahin ist Nikola noch ein gefundenes Fressen für DT's.
Longines stellen einfach ein paar Körbchen auf und versuchen unten günstig einzusammeln.  

31.10.21 22:55

152 Postings, 745 Tage Raman@Strathan x

Danke für das Bild zu meiner Theorie. Ich bin gespannt ob es so laufen wird :)  

01.11.21 10:15

2218 Postings, 582 Tage SquideyeResults ...?

Estimates: Analysts see Nikola widening losses to 26 cents a share from 16 cents a year ago, on zero revenue.

Results: Check back early Thursday.

https://www.investors.com/news/...lts-ev-startup-production-progress/  

01.11.21 10:49

471 Postings, 6392 Tage Chico79Was möchtest du uns damit sagen?

01.11.21 11:40

2218 Postings, 582 Tage SquideyeEs dürfte sich auf den Kurs auswirken,

inwieweit das wirkliche Resultat von den Schätzungen der Analysten abweicht... rauf und runter  

01.11.21 11:48

24 Postings, 138 Tage GULA1964Quartalszahlen

Die Auswirkungen der Quartalszahlen werden allerdings auch maßgeblich davon abhängen, ob und welche Verträge bekannt gegeben werden. Daß noch keine Einnahmen, sondern nur Ausgaben generiert werden, sollte jedem klar sein.  

01.11.21 12:24
2

570 Postings, 267 Tage Strathan xZahlen

Null Einnahmen aber Anlaufkosten für das Neue Werk bei steigenden Personalkosten vor Produktions-/Verkaufsbeginn?..

Alles keine Überraschungen. Geschätzter Verlust 26ct: bin gespannt. Wenn?s dann nur 25ct sind wuerde zeigen, dass vernünftig gewirtschaftet wird.

Wie lange reicht das Kapital bei 30ct. ?  

01.11.21 14:35
2

2218 Postings, 582 Tage SquideyeNebenwerte Magazin

Daimler Truck plant gemeinsam mit BP in Grossbritannien eine H2-Infrastruktur für den Schwerlastverkehr aufzubauen. NIKOLA ist (noch) weiter
 

01.11.21 14:36
1

2218 Postings, 582 Tage SquideyeSchritt für Schritt

Bis zum 12. November sind die Augen auf die UN-Klimakonferenz Cop26 in Glasgow gerichtet. Dabei geht es um nichts weniger als die Zukunft unseres Planeten und eine Trendumkehr zu einer klimaneutralen Wirtschaft. Ganz oben auf der Agenda steht dabei die Verpflichtung der Staaten zur Emissionsreduzieru ...
 

01.11.21 14:45
4

375 Postings, 302 Tage remaiNikola - @Strathan - Ziffern

Ich hole wieder einmal absichtlich weiter aus, um den Zusammenhang zu erläutern.

Bei dem von den Analysten erwarteten und vorhin angegebenen Wert handelt es sich um den Stand von „NON-GAAP Net loss per share“. Die Entwicklung dieses Betrages (Verlust pro Aktie, in USD) war:

Q2/2020              0,16

Q3/2020              0,16

Q4/2020              0,17

Q1/2021              0,14

Q2/2021              0,20

Für Q3/2021 erwarten die Analysten 0,26 (vermutlich haben sie die Veränderung zwischen Q1 und Q2 für die erwartete Veränderung zwischen Q2 und Q3 herangezogen). 0,26 ist Scheingenauigkeit, aus meiner Sicht können es aber auch - um es plakativ auszudrücken - 0,24 oder 0,28 sein. Bei hohen Kosten der Firma u.a. für Forschung und Entwicklung sind genaue Analystenberechnungen absolut unmöglich. Für eine Beurteilung der Firma wäre aus meiner Sicht ein höherer als der erwartete Verlust jetzt nicht zwangsläufig schlecht, ein geringerer als der erwartete Verlust nicht zwangsläufig gut. Wichtig ist aus meiner Sicht, dass die Firma mit Forschung und Entwicklung und Auftragseingang und Produktion gut weiterkommt.

Bei einem Unternehmen im Aufbau wie Nikola macht es keinen Sinn, Werte mit denen aus dem entsprechenden Vorjahresquartal zu vergleichen. Es macht nur Sinn, die Entwicklung der Quartale zu betrachten. Auch macht es keinen Sinn, Vergleiche beim Wert „Verlust pro Aktie“ anzustellen, wenn sich die Zahl der begebenen Aktien in der Zeitfolge geändert hat.

Die Verluste von Nikola betrugen (in USD 1 Mio.) in

Q3/2020              117

Q4/2020              147

Q1/2021              120

Q2/2021              143

Das Eigenkapital von Nikola betrug (in USD 1 Mio.) per

30.09.2020          1.080

31.12.2020             987

31.03.2020             912

30.06.2020             845

Nikola könnte noch einige Quartale lang Verluste in der bisherigen Größenordnung oder etwas höher erwirtschaften, bis das Eigenkapital von USD 845 Mio. (Stand 30.6.2021) verbraucht wäre. Nikola würde aber bestimmt rechtzeitig vorher eine nennenswerte Kapitalerhöhung durchführen, diese würde das Eigenkapital wieder erhöhen.

NIKOLA AKTIE Schätzungen | Prognosen & Erwartungen | A2P4A9 (finanzen.net)

Nikola Corporation Reports Second Quarter 2021 Results (nikolamotor.com)



 

01.11.21 14:48

944 Postings, 1954 Tage Epi89Eigenkapital

was jedoch nicht zu verachten ist, dass ab jetzt auch Geld in die Kasse durch Verkauf der ersten LKW kommt. Was das schrumpfen des Eigenkapital verringert.  

Seite: Zurück 1 | ... | 394 | 395 |
| 397 | 398 | ... | 404  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben