Stickstoffdioxid - Belastung durch Corona weniger?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.04.20 10:10
eröffnet am: 14.04.20 09:05 von: DA_BUA Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 14.04.20 10:10 von: Lucky79 Leser gesamt: 919
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

14.04.20 09:05
1

6045 Postings, 3297 Tage DA_BUAStickstoffdioxid - Belastung durch Corona weniger?

Macht uns die Regierung was vor oder wird die Belastung wirklich weniger.
Was meint ihr dazu?  

14.04.20 09:31
1

46718 Postings, 2381 Tage Lucky79#1 seid weniger oder fast KEINE Flugzeuge

mehr fliegen...
hat der Himmel eine schönere Farbe und die Wolkenbildung läuft mehr
oder weniger wieder normal ab, so wie ich es von früher kenne.

Die DLR hat hierzu eine WENIGBEACHTETE Untersuchung gemacht...

https://www.mdr.de/wissen/...reifen-klima-Flugzeug-chemtrails100.html

von wegen das CO2 oder gar Chemtrails sind gefährlich...
es ist das WASSER das dort oben gefriert u. die Wärme daran hindert ins All zu entweichen...!!!

Nur eine geringe Änderung der Flughöhe...
könnte den Effekt halbieren...!

https://www.mdr.de/wissen/...oehe-verringert-klimaauswirkung-100.html

Doch das wäre wiederum Klimaschädlicher, da dort die Jetstreams, welche erheblich zum
Spritsparen auf Langstreckenflügen beitragen nicht genutzt werden könnten.

Ein Dilemma...


Wie gesagt, der Himmel ist wieder blau... (richtiges Himmelblau) und nicht
diese grau in graublau mit weißen Wolkenfetzchen...

Von mir aus, könnt es so bleiben.  

14.04.20 10:05
1

Clubmitglied, 43 Postings, 316 Tage Gilg20super schön

gar kein fluglärm   , keine  cerosinabgase  usw.  einfach herrlich.

hoffentlich dürfen die nie wieder starten.....  

14.04.20 10:10

46718 Postings, 2381 Tage Lucky79Seit Corona...

haben wir wieder normales Wetter.

Echt fei...  

   Antwort einfügen - nach oben