2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 464
neuester Beitrag: 31.05.20 17:44
eröffnet am: 26.12.19 08:09 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 11598
neuester Beitrag: 31.05.20 17:44 von: Bernecker19. Leser gesamt: 1033384
davon Heute: 322
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
462 | 463 | 464 | 464  Weiter  

26.12.19 08:09
43

32989 Postings, 3155 Tage lo-sh2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Liebes Traderkollegium,

willkommen - 2020 - ein neues Jahrzent und wir sind wieder live dabei. Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits kann ich zu GDAXi (DAX Performance), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Öl, BitCoin, immer etwas beisteuern.
Darüber hinaus sind natürlich eure Renten und Top-Tipps zu besonderen Aktien und Anlagemöglichkeiten willkommen,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info, neben unserer Seite 2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY :

news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
de.investing.com/economic-calendar/
de.investing.com/earnings-calendar/
www.dividendenchecker.de/
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
www.wallstreet-online.de/statistik/...h-30-tage-handelsspanne

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für ein zunehmendes Depot und gute Trades in 2020 !
Die wichtigsten Kurzbezeichnungen hier sind: LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig. Also, auf geht´s!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
462 | 463 | 464 | 464  Weiter  
11572 Postings ausgeblendet.

29.05.20 18:16
1

9 Postings, 1592 Tage Lakshmi@WahnSee

Glückwunsch zum SL... Dein Short lebt noch, hat nicht mal ein halber Punkt gefehlt!  

29.05.20 18:32
1

18848 Postings, 4198 Tage WahnSee@ Lue....

...die Mayo ist dir sischa.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

29.05.20 18:47
3

2697 Postings, 4765 Tage xoxosBitcoin auch wieder raus

Per SL wohl im Laufe des Tages. Kleiner Gewinn. In der Summe reichen die Gewinne heute aus um im Notfall den Put auf Tesla mit Totalverlust auszubuchen. So langsam habe ich das Gefühl, dass die Aktie irgendwie nicht runter will. Warum auch immer. Vielleicht kommt der KO bevor die schlechten Zahlen kommen.
Konjunkturzahlen waren in der Summe so schlecht wie befürchtet. Dass die Einkommen um 10% gestiegen sein sollen kann ich nicht glauben. Wahrscheinlich hat man hier die Einmalchecks eingerechnet. Auf der anderen Seite rechnet man bei der Inflation Nahrung und Energie raus um eine Kerninflation von 0,9% nennen zu können. Die Herausrechnung ist m.E. richtiger Schwachsinn, handelt es sich doch um 2 Positionen, die jeden betreffen und die zum (unnötigen) Konsum verfügbaren Mittel stark beeinflussen.  

29.05.20 18:49

18848 Postings, 4198 Tage WahnSeeSL auf 185.....

...mal enger ranziehen, es naht der Feierabend..... Resultiert jetzt aus dem 5er.
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

29.05.20 18:52

2697 Postings, 4765 Tage xoxosN100

MACD-Verkaufssignal im Daily. Diesmal sieht das schon etwas deutlicher aus als beim letzten Fehlsignal.  

29.05.20 18:59

1290 Postings, 1854 Tage frechdax1Dax Tief 11520

Welcher Honk hat da wieder an den Hebeln rumgefummelt?  

29.05.20 19:02

16513 Postings, 3196 Tage lueleyDas war Donnie

Tweet eben  

29.05.20 19:10

166 Postings, 1086 Tage HansiSalamiWas hat er den losgelassen

29.05.20 19:12
5

18848 Postings, 4198 Tage WahnSeeNoch mal geschaut....

...und in den TP gelaufen. 529 Punkte (619-090). Bedankt.

Wünsche allen ein schönes WE.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

29.05.20 19:20
2

16513 Postings, 3196 Tage lueleypotential

Sanctions on Chinese finance sector  

29.05.20 20:15
2

16513 Postings, 3196 Tage lueleyund nochmal donnie

"not quitting phase 1 deal with china"  

29.05.20 21:38

197 Postings, 4344 Tage Kleiner WichtDie Grossen

kämpfen wohl schon um die Positionen zum grossen Verfallstag...
 

29.05.20 21:43
1

197 Postings, 4344 Tage Kleiner WichtIm Dax hat die

11550 gehalten. Könnte nächste Woche nen guten Schuss nach oben geben, wenn die Gelder der Sparer zum Monatsersten in die Märkte fließen. Vielleicht sehen wir dann die 12K im Dax relativ zügig  

29.05.20 21:55
1

199 Postings, 3419 Tage conmar11550 gehalten

Börse ist immer mehr ein  Roulette geworden ,für Chartbilder interessiert sich doch kaum einer ,weil viele Kleinanleger im Markt sind momentan ,die  wenig Ahnung darüber haben werden  ,und man sieht ja ein Twitter von Trump und die Kurse bewegen sich in eine oder andere Richtung !Bin Short eingestellt weil die Märkte überhitzt sind und die Realwirtschaft mit der Coronakrise zutun hat.Und die Nachrichtenlage nun auch nicht berauschend sind !Wir werden sehen welche Richtung die Börse einschlägt !Alles nur m.M  

29.05.20 22:09
3

1406 Postings, 847 Tage taube16"Weil die Märkte überhitzt sind"

Ach, das habe ich schon oftmals gelesen, und was kam? Sie stiegen und stiegen und stiegen.
Realwirtschaft und Börse? Sind so weit voneinander entfernt wie 2 Galaxien!
Gerade spannende Zeit wg der bekannten Marken/Linien, kann in die eine oder andere Richtung laufen, aber mit schmackes!  

29.05.20 22:11
1

1406 Postings, 847 Tage taube16nicht zu vergessen

Die GIER, die reine Gier, der Instis, der Banker, des kleinen Mannes, eines jeden, dabei sein wollen, überwiegt und blendet die "reale" Welt der Ängste und Sorgen aus. Btw ist so dermaßen viel cash da, dass die Märkte darin ersaufen!  

29.05.20 23:14
2

197 Postings, 4344 Tage Kleiner WichtBin davon überzeugt,

dass wir nochmal einen ordentlichen Downer von aktuell 10-20% sehen, aber halte einen weiteren Anstieg von 5-10% für durchaus realistisch (Dax 12100 - 12500 bis Mitte Juni).



Werde die nächsten Tage weiterhin nutzen, um nach und nach weitere Aktien zu veräußern um Mitte Juni mein Depot zu reduzieren (Sparpläne laufen aber durch).

Wenn die Amis nicht völlig abdrehen mit Geldmarktschwemme und Präsidentenwahl, dann geht es bis Mitte Juli nochmal runter (dann gibts auch schon Q2 Infos)

Bei der Betrachtung des langfristigen RSI ist Luft in beide Richtungen.

Quo Vadis :-)
 

29.05.20 23:15

197 Postings, 4344 Tage Kleiner Wichthttps://www.stockstreet.de/verfallstag-diagramm#/

30.05.20 09:31
5

5235 Postings, 2857 Tage tuorTMoin am WE Rentendepotupdate

In den Kaufbereich sind nun wieder Micro Focus und Imperial Brands gerutscht
Absicherung tut Not bei ETFL23;Ferrexpo (<1,60);MLP(<4,75) und Telefonica D (<2,60)

Erholungs WE läuft....gestern Abend konnte schon ein Zander auf die Schuppen gelegt werden
Jetzt Waldinspektion + ein weiteres zum Verkauf stehendes Grundstück anschauen.Danach wieder ans Wasser
Have a nice WE

Trout
 

31.05.20 10:07
1

11789 Postings, 1586 Tage Potter21Allen ein schönes langes Pfingst-Wochenende

31.05.20 10:59

1018 Postings, 4946 Tage giogenEs sind nicht die Kleinanleger,

die die Börsen nach oben treiben.

Die Schweizer Nationalbank erschafft Geld aus dem nichts, um den Schweizer Franken zu verwässern und kauft wie verrückt amerikanisch Aktien.  

31.05.20 11:27
4

128 Postings, 995 Tage apunkt_deDow Jones - wöchentliche Chartanalyse

Hallo Community, es ist Sonntag, der 31. Mai 2020 und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:

Wie letzte Woche orakelt, erfolgte tatsächlich der Ausbruch auf der Oberseite. Die siebenwöchige Seitwärtsphase wurde nach oben aufgelöst.

Wie häufig beobachtet, gelang das nur mit einem Aufwärtsgap, welches gleich am Dienstag zu sehen war. Danach folgte ein weiteres Gap, was aber gleich wieder geschlossen wurde. Der Donnerstag brachte das Wochenhoch (25.759), welches aber sofort abverkauft wurde. Auch das war nicht verwunderlich, es wirkte der hier letzte Woche auch genannte und alt bekannte Widerstandsbereich bei 25.800 (1h).

Der Wochenchart sieht nun sehr bullisch aus. Die grüne Kerze schloss oberhalb der wichtigen Vor-Crash-Marken 24.681 und 25.340. Der Ausbruch zu diesem Zeitpunkt ist auch deshalb so bedeutsam, weil er nicht nur zum Wochenschluss bestätigt wurde, sondern auch zum Monatsschluss.

Nun kann man auch wieder behaupten, dass der alte langfristige Aufwärtstrend zurück-erobert wurde. Der März-Crash könnte daher nun auch als extremes Unterschießen betrachtet werden, was kein langfristiges Bärenmarktsignal auslöste.

Wirklich sicher können wir uns aber erst sein, wenn ein neues Allzeithoch erscheint. Bereits letzte Woche habe ich die grün gestrichelte mögliche Aufwärtswelle in den Chart eingezeichnet. Diese Projektion des ersten Anstiegs seit dem Crash würde bis 30.960 reichen...


Ausblick:

Die Oberkante der 7-wöchigen Seitwärtsphase wird nun zu einer starken Unterstützung. Sie deckt sich mit unserer ?alten? Linie 1g bei ca. 24.800 Punkten. In diesem Bereich sollten wir also bei Rückläufen gute Longeinstiege finden.  

Bei neu aufkommender Dynamik gilt es nun, die 25.800 zu überwinden. Dann ist der Weg frei bis 27.000 Punkte, eventuell 27.400. In dieser Zone muss allerdings mit starkem Abgabedruck gerechnet werden. Denn alle, die sich im Crash nicht haben austoppen lassen, kommen nun in Bereiche, in denen ihre erlittenen Buchverluste wieder ausgeglichen sind. Viele werden dann wegen der schwierigen wirtschaftlichen Lage verkaufen.

Sollte der Bereich um 24.700/24.800 nicht halten, gehen wir zurück in den alten Seitwärtsmodus. Wirkliche Absturzgefahr kommt erst unterhalb von 22.790 auf.

Widerstände sind: 25.800 (1h), 26.700, 26.775, 27.102, 27.399 (1i), 28.170, 28.892, 29.408, 29.568

Unterstützungen sind: 25.000, 24.700 (1g), 24.294, 24.060, 23.730, 23.243 (1f), 22.942, 22.790, 22.179 (1e), 21.200 (1c), 20.735, 20.380 (1a), 20.000 (1), 19.650, 19.160 (2), 18.917,18.650, 18.350,18.160,18.000 (3), 17.060, 16.000, 15.370, 14.200, 13.620, 13.200, 12.470, 12.035, 11.230, 10.350.

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf unserer Homepage

Die nächste Analyse folgt in einer Woche am 07.06.2020.

Viele Grüße, schöne Pfingsten, haltet Abstand und bleibt gesund.

 

31.05.20 11:56

11789 Postings, 1586 Tage Potter21Info zur 3M-Aktie von B. Galuschka:

"Hätten Sie einen Chartanalysten Anfang 2018 nach der 3M-Aktie gefragt, wäre diese wohl unter den trendstabilsten Titeln im Dow Jones genannt worden. Die Aktie kannte damals kein Halten mehr, war eines der Aushängeschilder im US-Leitindex. Dass sich Out- und Underperformance aber nicht bis Sankt Nimmerlein fortsetzen müssen, zeigt sich gut an diesem Beispiel. Denn seit dem Februar 2018 bekommt der Wert keinen Fuß mehr auf den Boden. Inzwischen ist die Aktie durch den Kurssturz auch bei der Gewichtung des Dow Jones mit derzeit gut 4,2?% deutlich zurückgefallen und rangiert inzwischen nur mehr auf Rang 8.

3M-Aktie (Wochenchart)

Chartanalyse zu 3M - Es warten zwei Gaps

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Im Tageschart ist gut zu sehen, dass die Erholung seit dem Märztief hochvolatil erfolgt. Von Trendstabilität im Zuge der Aufwärtsbewegung kann keine Rede sein. Auch scheiterte die Aktie Ende April wie in dieser Woche deutlich am vielbeachteten Durchschnitt EMA200. Damit zeigt der Weg des geringeren Widerstands abwärts. Zwei zuletzt gerissene Aufwärtskurslücken bei 146,44 und 138,87 USD warten regelrecht auf ihre Schließung. Im Bereich der unteren Kurslücke verläuft auch die Aufwärtstrendlinie seit März.



Bullischer sieht es dagegen aus, sollte sich der Dow-Jones-Wert durch den EMA200 fräsen. Ein weiteres Gap, in diesem Fall auf der Oberseite zwischen 172,34 und 175,54 USD, wäre in diesem bullischen Szenario das nächste Ziel."

Jahr20192020e*2021e*
Umsatz in Mrd. USD32,1430,6932,47
Ergebnis je Aktie in USD7,817,978,65
KGV201918
Dividende je Aktie in USD5,745,886,17
Dividendenrendite3,73?%3,82?%4,01?%
*e = erwartet


3M-Aktie

Chartanalyse zu 3M - Es warten zwei Gaps

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:    3M - Es warten zwei Gaps | GodmodeTrader

 

31.05.20 17:44
2

743 Postings, 3740 Tage Bernecker1977DAX in der Wochenvorbereitung KW 22/2020

Die alte Woche war sehr bullish und der Monat ganz anders als "sell in may..." immer aufzeigt. Wir kamen auf knapp 7 Prozent Performance oder seit dem Corona-Tief also 3.500 Punkte - da wird einem fast schwindelig :-)

Insgesamt sind wir damit im Handelsbereich aus Ende Februar / Anfang März angelangt.

Der starke Trend ruft ein wenig nach einer Konsolidierung, hat jedoch dafür nicht wirklich ein großes Signal generiert. Außer den Trendbruch am Freitag vielleicht.

Kommt hier noch mehr?

Ziel wäre auf der Unterseite bei Unterschreitung der 11.580 für mich das GAP vom Dienstag.

Doch bitte aufpassen: Auf der Oberseite ist ebenfalls ein GAP vorhanden und der DAX hatte in den letzten Woche am Montag jeweils stark nach oben tendiert. Auch wenn hier morgen ein Feiertag an der Deutschen Börse ist, wird bspw. bei Lang & Schwarz gehandelt und an der Wall Street ebenso.

Ein paar mehr Worte als News hier:

Komm gut in die neue Handelswoche,
Dein Bernecker1977
 
Angehängte Grafik:
20200531_dax_xetra_big.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
20200531_dax_xetra_big.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
462 | 463 | 464 | 464  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: grips, Gurkenheini, Max84, tick