Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 218
neuester Beitrag: 04.07.20 16:46
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 5441
neuester Beitrag: 04.07.20 16:46 von: fbo|2287435. Leser gesamt: 858969
davon Heute: 1935
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
216 | 217 | 218 | 218  Weiter  

08.12.16 20:02
21

1831 Postings, 1699 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
216 | 217 | 218 | 218  Weiter  
5415 Postings ausgeblendet.

03.07.20 14:56
2

154 Postings, 717 Tage JR.JEigene Produktion

Warum soll es sich nicht lohnen, wenn man einen Vertragspartner hat, der regelmäßig das Produkt abnimmt. Und man hat keine verunreinigte Chargen wie bei anderen Produzenten ( was Zeit und Geld kostet) die von einem Medikament aufs nächste umrüsten in der Produktion. Kenne das aus eigener Erfahrung in der Herstellung von Körperpflege Produkten, wenn im Produktionsprozess nur eine Kleinigkeit nicht vernünftig gereinigt wurde und die Chargen verunreinigt sind.

Und in Südkorea baut der Lizenznehmer speziell für Remimazolam auch eine Produktion auf ...^^ Und die bisher vorgesehenen Hersteller für Remimazolam für den Vertrieb in Europa produzieren ebenfalls in Europa.^^  

03.07.20 14:58

1172 Postings, 2426 Tage sam 55all

was ich nicht verstehe warum Yorkville nicht wandelt kann mir das jemand erklären danke ?!  

03.07.20 15:02

1175 Postings, 1248 Tage KalleZalex , JRJ

soweit kommt es nicht. Paion wird vorher möglicherweise übernommen.
Remi wird der Goldstandard. Das wissen die BP Leute und Cosmo auch.
Schön die SLs abgefischt. Korrektur war zu viel zu groß ;-).
Nochmal : Der Wert von PAION ist jetzt schon mit der US Zulassung mindestens 300-400 Mios.
Lass mal noch eine paar Wochen ins Land gehen ...
Newsflow wird und muss kommen.
Die gehen jetzt in den Markt ( USA und Japan ) .  

03.07.20 15:14

2488 Postings, 2676 Tage Marlies123KalleZ

was ihr immer mit ÜBERNEHMEN  ahbt-wenn überhaupt  Kosmo hat die Hand doch drauf .
Die Vermarktung muss doch erst richtig laufen-es dauert alles seine Zeit--
Hoffentlich sind die Zocker bald alle raus  und sollen mit den Cents zufrieden sein-sei denen gegönnt-lachsealed

 

03.07.20 15:25

10 Postings, 1 Tag JullyJullyLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 03.07.20 20:09
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

03.07.20 16:37
2

2489 Postings, 3631 Tage nuujIst OK

der Kurs. Er sollte über 3 bleiben. Das war gestern eine masslose Übertreibung. Gut 15 Mio Meilenstein, danach nur Lizenzeinnahmen. Mehr ist halt nicht zu erwaretn. Jetzt könnte eine news (China, Russland, Zulassungsantrag Allgemeinanästhesie Europa etc.) zwischendurch den Kurs weiter nach oben bringen bis Anfang 2021 warscheinlich die Zulassung Sedierung Europa kommt. Dann wäre eine 4 passend. Der große Zuwachs wäre vermutlich Ende 2021/Anfang 2022 die Zulassung Allgemeinanästhesie Europa. Kurse zwischen 5 und 6 wären wohl angemessen. Das ist natürlich ein Glaskugelblick. Zumindest ist so meine Einschätzung. Was sich dann noch zwischenzeitlich ergibt, das steht ja auch in den Sternen. Kalle Z hat da ja seine unausweichliche Meinung. Es muss aber nicht dazu kommen..
Zumindest ist jetzt die große Unsicherheit raus. Das Produkt ist OK und hat die Hürden genommen. Gerade in USA ist das ein Markstein.
Daher weiter schön halten. Vielleicht hie und da mal einen Call auf Paion. Die niedrigen Kurse sind wohl vorbei.  

03.07.20 17:33
1

2053 Postings, 1933 Tage Cameron A.Paion wird sehr stark gehandelt heute

03.07.20 18:03
1

24 Postings, 2271 Tage Oi77Indikation Intensiv

Auch ich möchte Paion und den Investierten zur Zulassung gratulieren.
Und ich kann mir vorstellen, dass Remi für die Intensivstationen, vor allem unter den jetztigen Umständen in den USA (Cor..a) eine bedeutende Rolle spielen könnte in Hinblick auf das Sicherheitsprofil etc.
Deshalb noch einmal die von mir bereits gestellte Frage:
Hat jemand Infos aus Italien von dem Krankenhaus, wo es ausnahmsweise in Europa aufgrund des Mangels an Narkosemittel schon eingesetzt werden darf? Hilft es dort besser als die anderen, schlechteren Narkosemittel?
Wäre cool, wenn jemand Infos hätte...
 

03.07.20 18:33
2

550 Postings, 764 Tage keinGeldmehrMontag

...gibts ja eine Pressekonferenz vom Vermarkter. Bin gespannt, ob direkt Allgemeinmedizin und Langzeitnarkose angegangen wird.
Denke, diese Anwendungen dauern jetzt nicht mehr 1 Jahr.  

03.07.20 20:33

321 Postings, 1291 Tage Fred53Oi 77

zu Italien. Vielleicht solltest du mal Herrn Penner eine email schreiben, wie der Stand der Dinge ist.
Ich persönlich kann mir vorstellen, das es sehr schwierig wird bei den  Patienten eine genaue Diagose zu stellen, wir sprechen hier von COVID Patienten. Es gibt ja noch kein Gegenmittel/ Impfung für dieses krasse Virus. Überleg mal da stirbt einer dran, was leider passiert und da wird Remi mit ins Spiel gebracht. Nicht auszudenken  

03.07.20 20:58
2

2421 Postings, 1313 Tage Renegade 71fred

blödsinn,remi mit einem corona toten in Verbindung zu bringen. absolut absurd.  

03.07.20 21:10

321 Postings, 1291 Tage Fred53renegade

lesen und dann schreiben.
das habe ich nicht getan.  

03.07.20 21:29
2

2788 Postings, 3834 Tage mc.cashwie soll man den Satz sonnst deuten ?

Überleg mal da stirbt einer dran, was leider passiert und da wird Remi mit ins Spiel gebracht. Nicht auszudenken  

03.07.20 21:39

321 Postings, 1291 Tage Fred53Man

bei der Behandlung an sich, das hab ich damit gemeint.
Es gibt doch dafür im Moment nichts, was den Virus bekämpfen kann und es kommt auf den Gesundheitszustand der Menschen an. Darüber haben wir kein Kenntnisstand. Darum auch die Bitte sich an Herrn Penner zu wenden.Wie oft sind Meldungen falsch interpretiert worden. Kursmasker.
Wenn das falsch verstanden wird lass es löschen.

Nicht das mir einer von euch einen Strick drehen möchte.
So ein Scheiss habe ich nicht nötig.
 

03.07.20 21:50
1

1371 Postings, 1673 Tage hulkierdas nenne ich doch mal wieder ein

Volltreffer !
Glückwunsch an alle Verkäufer und man hatte genug Zeit zum abladen
Nach Wirecard ist es Paion und die nächsten werden kommen
nmM

https://www.ariva.de/news/paion-die-us-zulassung-ist-da-8552352  

04.07.20 13:03
2

1560 Postings, 2278 Tage mehrdiegernsorry leute

damit dieser vollpfostenkommentar nicht als letztes steht

1. 15 Mio euro Meilensteine von Cosmo       erledigt
2. Wesentlich höhere Chancen auf Zulassung in anderen Ländern
2.a Insbesondere Kanada (Basis soll das USA -Dossier sein)
3. Einnahmen aus der Vermarktung
4. Erste Zulassung in Kurzsedierung (richtungsweisend)   erledigt
5. Fonds investieren möglicherweise in Paion (aufgrund interner Regularien vorher event. nicht möglich)
6. YV wäre raus
7. Bekanntheit von Paion und Remimazolam  nehmen enorm zu (läuft)
8. Durchfinanziert bis  2022 (verbesserte Verhandlungsposition in EU) erledigt
9. Das Warten hätte ein Ende :) und Paion würde verm. 2020 erstes Mal "schwarze" Zahlen schreiben (erledigt)

10. Die Marktkapitalisierung von Paion steigt -> Wertsteigerung für die Anteilseigner  (läuft)
11. US-Amerikanische Investoren kaufen Paion-Aktien
12. Chancen auf Übernahme zu deutlichen höheren Kursen steigt erheblich
13. Neue Analysen



genau wie wirecard boah, mal ehrlich es müßte eine automatische schwachsinnslöschung geben
gel hulkier  

04.07.20 14:35
1

3816 Postings, 2266 Tage Guru51mehrdiegern


ein weiterer punkt:
4.a  in den usa ist bei der op kein anästhesist mehr erforderlich.

zu dem vorstehenden beitrag.
der user ist kein vollposten. ganz im gegenteil.
der schreibt diesen beitrag in voller böswilligkeit.  

04.07.20 15:04
2

2489 Postings, 3631 Tage nuujSchätzung USA

zunächst hat Paion 15 Mio von Cosmo als Meilenstein erhalten. Das ist recht paasabel. Vielleicht braucht dann das Geld von YV nicht ganz ausgeschöpf werden. Die 15 Mio sind ein einmaliger Vorgang.
Es finden in USA lt. Paion jährlich ca. 25 Mio Sedierungen statt. Davon 90 % an Sedierung für die Remi in Frage kommt. Also insgesamt ca. 22,5 Mio Sedierungen möglich. Beteiligt wird Paion durch die Nettoerlöse in USA. Hier von 25 bis 15%. Vermutlich besteht da eine Vereinbarung. Nichts genaues weiss man allerdings. Die spannende Frage ist nun, wie hoch werden die Nettoerlöse in USA sein. Rechnet man im Maximalfall 22,5 Mio Sedierungen; davon (runter für Paion) Nettosedierungen 15%  (Min) wären das 3.375.000,00 Nettosedierungen. Das heißt für 3.375.000,00 Sedierungen würde Paion am Nettoerlös voll beteiligt. Wie hoch ist derNettoerlös (also nur Remi)? Da wäre es mal schön, wenn Paion den Preis für Remi für eine Sedierung angeben könnte. Zumindest kann man ahnen, dass das da ein Millionengeschäft wartet. Für alle.  

04.07.20 15:05

2053 Postings, 1933 Tage Cameron A.@mehrdiegern habe dir eine bordmail geschickt.

04.07.20 15:11

1172 Postings, 2426 Tage sam 55nuuj

... ich vermute das dir ein Fehler unterlaufen ist sorry...

Yorkville hat Paion eine Zahlung von 15 m in drei Tranchen zu je 5 m angeboten .... paion hat damals zugegriffen .... aber schnell gemerkt das sie zwei und drei gar nicht brauchen zu je 5...... dann wurde darauf verzichtet jetzt läuft noch die erste dann ist Schluss mit yorkville......  

04.07.20 15:52

1560 Postings, 2278 Tage mehrdiegernCameronA

habe geantwortet

guru 51 : ja danke hast recht nicht dummheit sondern böswilligkeit

gruß  

04.07.20 16:10

172 Postings, 2207 Tage fbo|228743559na sowas

bei Durchsicht meiner Onlineabrechnungen habe ich eben erst bemerkt, dass am Donnerstag eine Restorder von mir (Teilausübung Mittwoch früh) zu 2,61€ auch noch zum Zuge kam.

Dafür kann ich doch glatt mal ein Wochenende wegfahren. ;-)

Zu YV habe ich meine Einschätzung im Nachbarthreat abgegeben.

Dienstag gibt es hier Gewissheit.

allen ein erholsames Wochenende!

 

 

 

04.07.20 16:20

1560 Postings, 2278 Tage mehrdiegernnuuj

zitiere noch einmal first berlin schätzung

peak sales ks in us werden mit ca. 200 millionen euro angegeben. bei einem 40 % marktanteil.

behandlungskosten für byfavo mit 20 euro angegeben.

jetzt stellt sich die frage, was acacia von den 20 euro  als nettoerlös erzielt,
werden wir evtl. aus den quartalsberichten ableiten können...

ich gehe mal von 65 % marge aus (bitte schreiben, wenn einer näheres weiss)

wären 130 mio für acacia ,
davon 26 mio für paion jährliche lizenzeinnahmen

jetzt kann man narürlich über vieles spekulieren (marktanteil oder erhöhter preis wegen corona -angebot und nachfrage-) etc.

auch die peak sales schätzungen variieren, so hat fda (finde leider die quelle jetzt nicht)
284 millionen euro angesetzt
wären dann ca. 40 millionen euro jährlich für paion  

04.07.20 16:32

2489 Postings, 3631 Tage nuujfbo

ich meine so. Die erste Tranche ist noch nicht komplett gewandelt. Es geht sich um den Rest.
2. und 3. Tranche ist erledigt. Paion hat nun Geld, warum benötigt es dann noch den Rest der ersten Tranche. Für Paion ist ja u.a. der Nettoerlös in USA maßgebend. Verdienen will auch acaia und Cosmo; daher die 15 bis 25 % Rest für Paion. Esgibt ja nach wie vor Propofol. Remi muss sich erst mal rechnen. Soll teuerer als Propofol sein; die Einsparung liegt bei Personalkosten, weil kein Anästhesist mehr benötigt wird. Da ich durch meine Versicherung immer die  Rechnungen bekomme, sehe ich zwar, was eine OP kostet. Da sind aber nie die einzelnen Position auf Mark und Heller aufgeführt. Ich denke, da muss man erst mal die Zahlen abwarten. Remi muss sich auch erst mal im Markt etablieren (Marktanteil). Das geht ja auch nicht von Hük auf Mük. Es sind zunächst Schätzungen. Allerdings rechne ich da mit einem Millonending jedes Jahr.  

04.07.20 16:46

172 Postings, 2207 Tage fbo|228743559sorry,

ich meine nur den Rest der ersten Tranche. Der könnte, falls YV am Donnerstag noch eine Wandlung zu den Kursen von vor Xetra Schluß beantragt hat erledigt sein. Wenn nicht, dann werden deutlich weniger Aktien nötig sein, da sie erst eine Kursstabilisierung abwarten müßten. Denn der Durchschnittskurs der letzten 5 Tage einschliesslich Freitag könnte aufgrund des hohen Volumens vom Freitag über 3€ liegen.

Weitere Tranchen sollten natürlich nicht mehr nötig sein, da ja im Falle, es würde nächstes Jahr doch noch Geld benötigt werden, auch die Bedingungen für den EIB Kredit erfüllt sein sollten.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
216 | 217 | 218 | 218  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: derTurm, Ehrenman., HSK04