Deutsche Pfandbriefbank 😃

Seite 9 von 83
neuester Beitrag: 10.07.20 22:23
eröffnet am: 16.07.15 09:49 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2071
neuester Beitrag: 10.07.20 22:23 von: ElCondor Leser gesamt: 453532
davon Heute: 231
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 83  Weiter  

15.11.16 18:41

932 Postings, 1832 Tage lordslowhand#198 "Der starke Ausbruch ...."

"Der starke Ausbruch ist sicherlich zu großen Teilen der Heta-Einigung zu verdanken".

Nö!!! Die Heta-Einigung ist schon ein alter Hut, bekannt seit August(!), siehe auch #191!
 

17.11.16 10:15

932 Postings, 1832 Tage lordslowhandDie 10 ist genau richtig!

zum Einstieg, und ich hoffe, dass wir hier noch eine Zeitlang stehen bleiben, bis ich mal so langsam 30% dahin umgeschichtet habe. Wenn dann 2017 oder auch erst 2018 die EZB die Zinsschraube wieder lockert.....
Ist für mich ein schönes Rentenpapier mit Langfrist-Potential - zum Zocken zu langweilig!  

14.12.16 09:50

932 Postings, 1832 Tage lordslowhandwas ist das jetzt wieder für eine sch.....?

14.12.16 09:52

6709 Postings, 1698 Tage spekulator@lordslowhand

Deutsche Pfandbriefbank im frühen Handel mit -8,85 % auf €8,93 größter Verlierer im MDAX +++ Sorgen um eine mögliche Haftung für Altlasten der Hypo Real Estate (HRE) belasten. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com  

14.12.16 09:53

932 Postings, 1832 Tage lordslowhand113 Millionen brit. Pfund Verlust?

Aus Finanznachrichten von heute morgen:

http://www.finanznachrichten.de/...-verlust-aus-kreditausfall-015.htm

FRANKFURT (Dow Jones)--Der PBB Deutschen Pfandbriefbank AG steht möglicherweise ein herber Verlust aus dem Ausfall einer Kreditforderung ins Haus. Bei einer Forderung sei ein ausfallbedingter Verlust von rund 113 Millionen britischen Pfund entstanden, teilte die Bank mit. Diese Forderung sei durch von der PBB emittierte Credit Linked Notes abgesichert, und die Bank wolle den Verlust diesen strukturierten Anleihen zuweisen. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte habe jedoch Zweifel an der Zulässigkeit dieser Verlustzuweisung angemeldet.

"Die PBB ist der Auffassung, dass die Voraussetzungen für die geplante Verlustzuweisung vorliegen", hieß es in der Mitteilung weiter. Sollte sie jedoch ganz oder teilweise unzulässig sein, wäre der Verlust von der Deutschen Pfandbriefbank zu tragen. Deloitte werde nun einen Gutachter bestellen, um über die Zulässigkeit zu entscheiden.

"Ob und wie die Bank diesen Verlust buchen muss, ist schwer einzuschätzen", sagt ein Händler. Der Aktienkurs könnte unter Druck geraten, weil im Falle eines Verlusts die in Aussicht gestellte Sonderdividende in Gefahr wäre.

Die Deutsche Pfandbriefbank rechnet im laufenden Jahr dank eines Sonderertrags aus zurückgezahlten Heta-Anleihen bislang mit einem Vorsteuergewinn von 280 bis 290 Millionen Euro. Das operative Ergebnis vor Steuern soll 2016 bei 170 Millionen Euro liegen.

Der Konzern hatte bereits in einer Ad-hoc-Meldung Mitte Januar vor einem möglichen Ausfall gewarnt, diesen aber nicht beziffert.

 

14.12.16 09:54
2

12238 Postings, 3391 Tage crunch timeTja, da stellt sich jetzt die Frage welche Seite

in diesem Fall Recht hat. Und wieso stellt man sich diese Frage erst nach sovielen Jahren? Und wie lange wird es dauern bis das nun hinreichend geklärt ist? Wird man eventuell Rückstellungen vornehmen? Hat dies möglicherweise auch Auswirkungen auf die nächste DiviHöhe? etc. etc.

14.12.2016 Deutsche Pfandbriefbank muss vielleicht für bestimmte HRE-Altlasten haften
http://www.ariva.de/news/...nk-muss-vielleicht-fuer-bestimmte-5979900
Die Deutsche Pfandbriefbank  kämpft mal wieder mit den Folgen der Finanzkrise. Die Rechtsnachfolgerin der Hypo Real Estate (HRE) muss möglicherweise für Verluste in Höhe von 113 Millionen Pfund oder umgerechnet 134 Millionen Euro durch ausgelagerte Kredite der HRE haften. Die im MDax notierte Bank würde dafür gerne die Käufer von bestimmten Wertpapieren, die auf den ausgelagerten Krediten beruhen, in die Pflicht nehmen. Der Wirtschaftsprüfer Deloitte, der Treuhänder der damaligen Verbriefungsaktion war, bezweifelt die Rechtmäßigkeit dieses Schritts, wie die Bank am späten Dienstagabend mitteilte. Jetzt soll ein Experte klären, wer für die Verluste haftet.

 
Angehängte Grafik:
chart_week_deutschepfandbriefbank.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_week_deutschepfandbriefbank.png

14.12.16 09:57
1

132 Postings, 1829 Tage BrutusMaximuswarte auf update

Auf dieser Basis hat die pbb ihre Erwartung für das Geschäftsjahr 2016 auf ein Vorsteuerergebnis von 280 Mio. ? - 290 Mio. ? angehoben. Ohne die Sondereffekte von netto 117 Mio. ? erwartet die pbb ein operatives Ergebnis vor Steuern in der Größenordnung von 170 Mio. ?, das damit im Rahmen der ursprünglichen Erwartung liegt. Für das Gesamtjahr 2016 rechnet der Vorstand mit einer höheren Steuerbelastung als für die ersten drei Quartale.  

14.12.16 09:58
2

932 Postings, 1832 Tage lordslowhanddamit wäre der HETA Sonderertrag

aufgebraucht, 115 Mio Pfund sind 137 Mio Euro  (Jahresüberschuss 2015 ca. 230 Mio?).

Das wars dann mit der Jahres-Endrallye. Andererseits: noch ist nichts sicher, könnte auch ein guter Einstiegskurs sein....  

14.12.16 10:00
2

132 Postings, 1829 Tage BrutusMaximuswarte auf update

Position @ 8.60......... noch ist nichts sicher, könnte auch ein guter Einstiegskurs sein....  

14.12.16 10:15
2

12238 Postings, 3391 Tage crunch time@ lordslowhand

"....Das wars dann mit der Jahres-Endrallye. Andererseits: noch ist nichts sicher, könnte auch ein guter Einstiegskurs sein.... "
=====================
Also wenn man sich die potenzielle Belastung anschaut und sieht um welche Höhe die Marktkapitalisierung heute nach der News schon verlor, dann ist das eigentlich hinreichend eingepreist. Und es besteht sogar die Möglichkeit, daß im Falle man wird doch nicht dafür in Haftung genommen künftig auch mal ein Sprung nach oben dann erfolgen könnte. Von daher erstmal ärgerlich für bereits Investierte, auf der anderen Seite vielleicht ein guter Zeitpunkt neu einzusteigen oder nachzukaufen, wenn sonst keine unerwünschten Überraschungen kommen sollten.  

14.12.16 12:09
1

170 Postings, 5579 Tage PoloVirginOft ist es auch so,


dass für solche Sachverhalte die Gerichte bemüht werden, was unter Umständen Jahre dauern kann. Bis der Richter den Hammer schwingt wird Schritt für Schritt die Rückstellung gebildet. Voraussetzung: es ist nicht schon heute sehr wahrscheinlich, dass der Bertrag zur Auszahlung kommen wird. Sonst muss es gleich ins Ergebnis einfließen.
 

14.12.16 12:16
2

170 Postings, 5579 Tage PoloVirginUnd vielleicht noch ein kleines Rechenspiel,

anknüpfend an #210:

Heute Morgen ist der Wert so pi mal Daumen um 1 Euro eingebrochen.
Bei der Aktienanzahl von 134,5 Mio ergibt der Marktwertverlust genau den Betrag um welchen es geht.

Wie rational die Kurse manchmal zustande kommen ;-)  

14.12.16 12:40

12238 Postings, 3391 Tage crunch timewird jedenfalls eine Hängepartie

für die kommenden Monate bis der Experte dann das finale Urteil spricht, was auch nicht mehr gerichtlich angefochten werden kann. Somit könnte ein Urteil auch später kommen als die HV ist und damit die Sonderdivi wohl wegfallen

AKTIE IM FOKUS: Furcht vor Altlasten statt Dividendenfreude bei Pfandbriefbank
http://www.ariva.de/news/...-altlasten-statt-dividendenfreude-5980287
Während die PBB weiterhin zuversichtlich gibt, die Verluste auf die Käufer der Verbriefung abwälzen zu können, bezweifelt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte die Rechtmäßigkeit dieses Vorhabens. Nun soll ein Gutachter entscheide. Im schlimmsten Fall könnte dies die Bank 130 Millionen Euro kosten. Die Expertenentscheidung sei, wenn sie einmal gefällt ist, bindend und könne nicht mehr gerichtlich angefochten werden. Sollte der Gutachter den Fall in den nächsten drei bis vier Monatennegativ entscheiden, lässt sich dies mit positiven Sondereffekten verrechnen. Die Pfandbriefbank hatte nach einer Einigung mit der österreichischen Abwicklungsanstalt der Hypo Alpe Adria, Heta, im Streit um Anleihen einen Vergleich angenommen. Aus diesem fließen ihr 132 Millionen Euro zu. Das würde jedoch bedeuten, dass die PBB nicht in der Lage wäre, die aus dem Vergleich in Aussicht gestellte Sonderdividende zu zahlen.."

 

14.12.16 12:49

12238 Postings, 3391 Tage crunch timePoloVirgin #212

Sehe ich ähnlich. 1? Kursrückgang entspricht als MK-Verlust grob der möglichen Summe die auf die PBB als Belastung  zukäme. Und dann ist die Frage wie man die Wahrscheinlichkeit ungefähr sieht, daß PBB oder Deloitte Recht behält. Sähe man die WS bei ca.30%, daß die PBB gewinnt, dann müßte man eigentlich auch erstmal "nur" ca. 70 Cent abschlagen und dann warten was wirklich dabei rauskommt.  

14.12.16 12:56
2

132 Postings, 1829 Tage BrutusMaximusKaufkurse

bei Aktienanzahl von 134,5 Mio :
130 Millionen Euro Kosten
positiven Sondereffekten von 132 Millionen Euro

normale Dividende @ 0,40 Euro  > 4% DY  

14.12.16 13:00

132 Postings, 1829 Tage BrutusMaximusbleibe dabei......

Kurserholung @ 9.30, kein Grund Gewinne mitzunehmen.
update der Analysteneinschätzungen mit eventuellen Korrekturen abwarten  

14.12.16 13:06
1

1392 Postings, 1676 Tage blackwood" Kaufkurse " so ähnlich habe ich auch gedacht.

Und habe mir heute bei 8,85 ? noch ein paar Aktien geleistet.
 

14.12.16 15:02
2

60 Postings, 1346 Tage ogrodnikmeine Erfahrung

ist,sobald erste negative Nachricht kommt dann sofort verkaufen,auch mit Verlust.Und das habe
ich auch gemacht.Denn das ist meistens nur der Anfang vom Ende.Vielleicht kann ich bei 5 Euro
Wieder einsteigen.Mal schauen.  

14.12.16 20:53

1082 Postings, 4495 Tage MIICKommt da noch mehr?

Diese super überraschenden 132 Millionen sind schon mal echter Mist.
Aber kommt da noch was nach?
Haben die den Keller noch voll mit solchen Überraschungseiern?
Dann würde es bitter.
-----------
MIIC

15.12.16 11:55

12238 Postings, 3391 Tage crunch timeMIIC , Ball fachhalten

Wer kann schon bei irgendeiner Aktie zu 100% immer ausschließen, daß irgendwas mal an potenziellen negativen Dingen auftaucht? Wenn man so schwarzseherisch denkt, dann dürfte man nie Aktien kaufen, egal welcher Wert. Erstmal abwarten, ob die Summe überhaupt an PBB hängenbleibt. Kann auch sein der Experte sieht die Haltung der PBB als richtig an und dann hüpft man plötzlich wieder hoch. Tiefer sollte es bei einem Urteil pro Deloitte kaum gehen, da mit dem gestrigen Abschlag die Summe doch schon quasi zu 100% eingepreist wurde.  

22.12.16 16:38

1082 Postings, 4495 Tage MIICcrunch, hab gekauft

Die schlechte Nachricht ist im Preis drin. Das soll nicht vom Kauf abhalten. Im Gegenteil ich hab die Gelegenheit genutzt und gekauft.
Ich frag mich aber trotzdem ob noch mehr solche negativen Dinge aus der Vergangenheit auftauchen können.
Hat die 132 Millionen Haftung aus der Vergangenheit jemand vorher gesehen? Stand zu diesem Risiko etwas im Geschäftsbericht?
Wenn nicht macht mich das nervös...
-----------
MIIC

17.01.17 15:59

214 Postings, 2985 Tage oroaskanRestrisiko?

Nach meiner Einschätzung ist die Aktie mittlerweile so stark geläutert, dass das Restrisiko bei Kurschwankungen sehr begrenzt ist (Charttechnisch sollte die Aktie über 9 ? bleiben). Die Dividendenrendite ist mit oder ohne Sonderdividende hoch und das Geschäftsmodell zwar  langweilig - aber wenig riskant. Anderseits tut sich die Aktie mit der Vorgeschichte schwer, neue Höhen zu erklimmen.  Eine Anlage für Risikoscheue Dividendenjäger, die nicht auf spektakuläre Gewinne setzen. Also zurücklehnen und auf Dividende warten.  

17.01.17 23:04

3301 Postings, 2029 Tage immo2014ich denke auch

bei der pbb muss man gelduld haben aber dividende wird kommen und ein doppler ist sicher drin auf ?20  

18.01.17 08:47
1

214 Postings, 2985 Tage oroaskanZahlen

Ich wäre mit 12 ? (wie im September 2015) und einer sicheren Dividende sehr zufrieden - siehe Zahlen auf
DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK Schätzungen: Hier finden Sie einen Überblick über die erwartete Entwicklung der wichtigsten Kennzahlen von DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK wie z.B. Umsatz, Gewinn, KGV, Dividende und Buchwert. Die Erwartungen beruhen auf Schätzungen verschiedener Analysten.
 

20.02.17 10:38

1555 Postings, 4906 Tage ZyzolLangsam

dem Norden entgegen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 83  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben