Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 5440
neuester Beitrag: 28.05.20 09:01
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 135984
neuester Beitrag: 28.05.20 09:01 von: NeverKnow Leser gesamt: 21587787
davon Heute: 14746
bewertet mit 164 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5438 | 5439 | 5440 | 5440  Weiter  

21.03.14 18:17
164

6606 Postings, 7271 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5438 | 5439 | 5440 | 5440  Weiter  
135958 Postings ausgeblendet.

28.05.20 08:07
1

125 Postings, 2770 Tage ich willdie Falcon 9 von SpaceX ist gestern nicht

gestartet dafür geht heute eine andere Rakete hoch  

28.05.20 08:08
8

646 Postings, 475 Tage heizschnukkePotzbltiz

Da stehen wir kurz vor der Aufdeckung des größten Bilanzskandals der Weltgeschichte und was macht
Samlyn: reduziert von 0,92% auf 0,89%... wo doch die HF so übermächtig schlau sind (Ironie off).  

28.05.20 08:08

88 Postings, 35 Tage wasserdichtü92 als schlusskurs wäre top

28.05.20 08:11
1

513 Postings, 20 Tage Bond1996Könnte heute

Richtung 95 gehen wenn das Marktumfeld heute freundlich bleibt.  

28.05.20 08:12
15

127 Postings, 71 Tage mule99Neue Top Leute bei Wirecard

Liebe Value Investoren, Liebe Miteigentümer von Wirecard, ärgern wir uns nicht mehr über die Vergangenheit, sondern sprechen wir über die Zukunft. Und da gibt es viel zu analysieren und einzuschätzen. Mit Fries haben wir einen Top Experten und das neue Ressort für "Integrity, Legal and Compliance" ist das richtige Signal

Mit Jörg Brand haben wir einen ausgewiesenen Bank- und Zahlungsdienstexperte. Hier geht es um das Brot und Butter Geschäft von Wirecard - Entwicklung von Lösungen zur sicheren Online-Zahlung und zum Risikomanagement (70,5%) (zum Vergleich  Entwicklung von Lösungen zur Abwicklung von Bankgeschäften und zur Ausgabe von Kreditkarten (29%) für Privatpersonen und Unternehmen; Hotline-Dienste und Management von Call Centern (0,5%)). Interessant finde ich, dass man noch stärker in das Versicherungsmanagementgeschäft (Group Risk Management; Internationales Risikomanagement) einsteigen will. Da sehe ich auch viel Potential.

Ich sehe man ist auf dem richtigen Weg als Weltmarktführer, baut das Portfolio mit neuen Innovationen und Lösungen aus, akquiriert fortlaufend neue Großkunden, erschließt neue Märkte und differsifiziert das Risiko weltweit. Tolle Leistung. Bin sehr zufrieden.

 

28.05.20 08:22
4

89 Postings, 24 Tage NetcShortseller maffia hat momentum verloren

fake news, fake vorwürfe hat keinen chance mehr.  

28.05.20 08:22
B2B innovativ ist wirecard sicherlich sonst würden die Kooperationen nicht so vielschichtig sein. Was im Detail der Mehrwert ist und oder wie sich wirecard von den Lösungen der Konkurrenz (Adyen) unterscheidet mag ich nicht zu sagen. Was ich aber sagen kann ist, dass die boom Planet App die ich schon lânger habe bisher für mich nur rudimentäre Funktionen beinhaltet. Dort könnte man sicherlich innovativer sein. In dem Bereich sehe ich bis jetzt keine großen Innovationen. Paypal ist dort viel kreativer unterwegs.  

28.05.20 08:27

513 Postings, 20 Tage Bond1996Sorry paypal

ist für mich der letzte Laden auf dem Planeten. Wer meint das sein Geld dort sicher ist, sollte mal im Internet die Kommentare verfolgen.
Hier auch zu empfehlen.
https://www.t-online.de/digital/internet/...-kreditkarte-und-co-.html

 

28.05.20 08:29
5

1 Posting, 0 Tage WalterL68domain/email name

Habe mir mal die Whois Screenshots von Fraser Perring angeschaut. Was mir aufgefallen ist.

domain: alalam-solutions.com

registrant-email: m.abid@alalam-solution.com

fehlt da nicht ein "s" bei dem domain Name der Email. Sollte es nicht @alalam-solutions.com heißen ?
 

28.05.20 08:31

7350 Postings, 3492 Tage doschauherSamlyn

hat gestern wieder reduziert von 0,92 auf 0,89  

28.05.20 08:35
10

2677 Postings, 1528 Tage zwetschgenquetsche.DLG, ein letztes zu deiner Medienmeinung

Wir können das abkürzen und feststellen:
Ja, die Presse schreibt über viele Aspekte von WDI einerseits; mit eindeutigem Mehrheitsverhältnis zu Gunsten des Negativen. Wird sich ändern, denn Medien kennen immer nur entweder/oder, statt ein sowohl/als auch.

Ich bin seit mehreren Jahren in WDI investiert und es war noch nie ausgewogen. Ich bedaure dies sehr, denn es verzerrt die Realität. Ich will gar nicht mal auf sowas eingehen, wie MotleyFool, Der Aktionär, und Börsenbriefverfasser, denn die schreiben zu 99% immer nur so, wie sie es für ihre eigene Anlagestrategie brauchen.

Daher zur "klassischen" Presse.
Ich habe Zatarra miterlebt und damals war die Presse eher pro-WDI, weil Zatarra anonym war.
Das haben die Shorties und Hedgies geändert, und sich mit McCrum ein "offizielles Sprachrohr" geholt. Und schon hält die Branche aus mehreren Gründen zusammen, z.B. hier von mir beschrieben: https://www.ariva.de/forum/...gsbewusste-523923?page=291#jump27609866 und weil Presse ein geschlossenes System ist, dass mit Narzissmus , und dem Glauben und dem Ehrgeiz durchsetzt ist, mal aufklärerisch wirken zu können. Und dann kommen noch diverse Arbeits-Aspekte hinzu, die die Selbstreferenzialität, den Boulevardismus und den Kampagnenjournalismus fördern. Man merkt an Journalisten, die sehr intensiv zu WDI berichten, dass sie sich verbissen haben: Dohms, Holtermann, Bergermann vorneweg. McCrum sowieso.

Was Dohms allein 2017-2019 über WDI schrieb, verstieß gegen jeden journalistischen Anstand. Der "Artikel" zum Margenvergleich Adyen und Wirecard war die Krönung. Da interviewen sich beide Finanz-Szene-Redakteure selbst und erklären sogar die Margenunterschiede, lassen sie aber nicht gelten. Auch kommen weder WDI noch Adyen zu Wort, oder wenigstens ein wirklicher Experte des Digitalen Business und des Finanzwesens.

Dohms und tw. auch Holtermann haben aber kapiert, dass sie sich lächerlich gemacht haben; und schreiben entweder weniger über WDI, schreiben nicht mehr allein nur gegen WDI; und Holtermann selbst wurde ein Aufpasser an die Seite gestellt. Geht bei Dohms ja nicht, weil er nicht mehr beim MM ist, sondern sich selbstständig macht/machen musste.

Zum Daxaufstieg: Nein, gewürdigt wurde WDI nahezu gar nicht. Es wurde eher so dargestellt, warum bitteschön so eine Klitsche wie WDI statt der altehrwürdigen Milliardenkonzerne Lufthansa und Commerzbank, im Dax sein wird.

Es kamen auch einige Portraits über Herrn Braun. Die gab es 2015, 2016, 2017 nicht. Diese Portraits waren allesamt mittelmäßig. In der Zeit gab es halbwegs gutes, in der FAZ sogar ein zweifelsfrei gutes. In allen anderen, insbesondere Spiegel, gab es verächtlich geschriebene. Und weil irgendein Verlag, ich weiß nicht mehr welcher, die Anfangsjahre erwähnte, schrieben nun alle über Glücksspiel und Porno. Aber keiner schrieb darüber neutral.

In den sog. Netzweltrubriken bei FAZ, Spiegel.de, etc. wo ständig die Techkonzerne und die Digitalwirtschaft besprochen und analysiert wird, gab es Artikel über WDIs Geschäftsmodell, darüber wie WDI KI einsetzt, was sie den Banken voraushaben, wie sie gegen Amazon bestehen wollen, dass WDI viele Parallelen mit den Techgiganten hat, statt mit Banken. Und warum? Weil es opportun war und noch ist, es nicht zu tun.

Es wird auch verschwiegen, dass WDI seit über einem Jahr seine Complianceabteilung ausbaut. Dies begann bereits seit Edo K. Thema wurde. Und in einem Tweet Ende Januar 2020 wurde von das Braun ebenfalls thematisiert.

WDIs Image selbst ist übrigens genauso wie all die Jahre zuvor: Innovationsführer, super Arbeitgeber, globaler Digitalchampion, uvm.
Das Gerede von Skandalunternehmen ist eher der Geltungssucht der Medien geschuldet, als eigenverschuldet. Das Gerede von Vertrauensverlust ist auch stark herbeigeredet. Kursverluste haben viele Ursachen, vor allem die Dummheit der Marktteilnehmer. Aber das ist ein Thema für  sich, und auch hierzu habe ich mich schon xfach ausgelassen. Ebenso ist man wehrlos dagegen, wenn die Presse gegen einen ist. Da kann man sich noch so viel bessern.

Medien brauchen immer eine Story. Jetzt kommt erst die Story, dass WDI sich "professionalisieren" wird, danach kommt die Story, wie toll WDI doch sei. Ich finde es blöd, dass sich sowas abwechselt. Beides zusammen thematisiert, fände ich besser.  

28.05.20 08:36

513 Postings, 20 Tage Bond1996Samlyn Capital, LLC

die ändern offenbar täglich ihre Meinung, der arme Kunde. :)  

28.05.20 08:37
1

356 Postings, 1066 Tage Daniel1102@netc

Mal ehrlich, wie oft haben wir das schon gelesen.
Und dann kommt doch wieder irgendein Artikel und es gibt die Rutsche.
Ich bleibe drin, weil mich das Geschäftsmodell weiterhin überzeugt und ich nicht daran glaube, dass vieles davon nur Luftbuchungen sind.
Aber die LV und die schmierigen Schreiberlinge sind sich doch für nichts zu schade, wie wir nun oft genug erleben durften.  

28.05.20 08:40

267 Postings, 469 Tage teenbaggerzwetschgengwets.

"Kursverlus­te haben viele Ursachen, vor allem die Dummheit der Marktteiln­ehmer. "

Herrlich! :)  

28.05.20 08:43
1

47 Postings, 43 Tage He3LyFreu mich

über unsere Longies ohne Neid und Missgunst, welche EK<80 haben und die Eier hatten nachzukaufen, als es düster aussah. Hoffentlich lasst ihr eure Gewinne jetzt wachsen.
Bald können die Leute mit EK>100 wieder strahlen. Manchmal frag ich mich , wie die Analysten ihre XY Preise ausrechnen. Ich würde einfach mal gerne ihr Programm sehen und welche Faktoren und Variablen dahinter stecken, weil es teilweise absurde Prognosen gibt. Wer bezahlt diese Leute und was haben Sie für Abschlüsse`? Einfach den Finger abgelutscht und in den Himmel gehalten und Schwupps Wirecardprognose von 80 Euro und halten, obwohl es längst bei 86 Euronen stand.  

28.05.20 08:44
1

233 Postings, 818 Tage JimmyGemini@ WalterL68: domain/email name

War es nicht Frasier Perring oder mcamathematics, die sich über die "Dummheit" vom Wirecard IR lustig gemacht haben, wegen des fehlenden "s" im Namen :))  

28.05.20 08:49
2

280 Postings, 526 Tage DbillFraser Perring

Der werte Herr scheint augenscheinlich einen Privatkrieg gegen Wirecard zu führen, auch wenn mir schleierhaft ist, warum er ständig von "wir" redet.

Aber ernsthaft, auf Basis von whois-Anfragen eine Weltverschwörung aufzudecken grenzt schon an Impfgegner-Niveau. Ist ja mit Sicherheit in den letzten 2 Jahre noch nieeeeeemand drauf gekommen, die Domains zu checken.
Ernsthaft, wäre da was gewesen, dann hätte McCrum das schon im Oktober rausgeholt, so viel Skill muss man Dan zugestehen.  

28.05.20 08:52

267 Postings, 469 Tage teenbaggerCoatue

hat auch reduziert  

28.05.20 08:54
2

513 Postings, 20 Tage Bond1996Börse versteht man

manchmal nicht. Schaut man sich Tui, Fraport, Lufthansa etc. an, die haben so gut wie keine Einnahmen u. steigen teils über 20%. Da fragt
man sich ob man die Realität noch im Blick hat. Was bei einem erneuten shutdown passiert kann sich offenbar keiner ausmahlen.  

28.05.20 08:55

1673 Postings, 401 Tage Newbiest75Dabei stehen wir doch

erst am Anfang! Es wurde doch noch gar nix aufgedeckt! ;-)  

28.05.20 08:56

1865 Postings, 414 Tage Aktien_NeulingGuten Morgen WIDIS

Jetzt schon von Erholung zu sprechen indem wir 1 - 2 Tage um die 90 bleiben halte ich für bedenklich.

Bis zum 18.6. (hoffentlich nicht noch weitere Verschiebung) wird es mit Sicherheit auch wieder Rückschläge um die 80 geben.

Sobald die Vorwürfe nicht als sonderlich schadend gelten, sehe ich erst den wachsenden und
festen Aufschwung.

Good Luck.  

28.05.20 08:56
1

646 Postings, 475 Tage heizschnukkeEcht jetzt ???

Coatue von 0,95% auf 0,87%. Aber der Knall kommt doch erst am 18.06. mit fehlenden Testat... oder doch nicht?

Ach übrigens: Die HF haben in der Vergangenheit ja gut sich abgsprochen. Ihr könnt dabon ausgehen, dass es die Longseite auch so macht. Und damit es auch alle verstehen, muss man ein Signal an die Aufmerksamen schicken. Wie macht man es da man diese ja nicht alle kennt. Richtig: Man erhöht die Leihgebühr auf astronomische 40%-60%. Das blinkt dann nämlich wie ein Tannenbaum auf Bloomberg.

Die HF haben viel Geld, ja... aber die Longseite hat viel viel mehr Gelder.  

28.05.20 08:58

33 Postings, 21 Tage PodielAktien_Neuling

Mit "Sicherheit" um die 80 kanst du (und niemand) mit Sicherheit nicht sagen.  

28.05.20 08:59

188 Postings, 595 Tage Perca@effortless

Apple Pay wird mittlerweile von fast allen Konten unterstützt, auch mit Konten bei den Sparkassen und Volksbanken. Das ist keinesfalls ein Alleinstellungsmerkmal von boon. Das ist mittlerweile eher standard.
boon kann für einige Mehrwerte bieten, aber Apple Pay ist kein Mehrwert, der sie von anderen abhebt.  

28.05.20 09:01

973 Postings, 1276 Tage NeverKnowShortsell

Um Fragen und Bewertungen zuvorzukommen - nicht jede Meldung auf dem Bundesanzeiger ist aussagekräftig und hat eine Bedeutung für den Kursverlauf!

Doch es gibt jetzt zumindest einen HF, der über einen längeren Zeitraum deutlich abbaut und ca. 10% Anteil an den gemeldeten LVs hatte.

Coatue Management, L.L.C. Wirecard AG  -> 0,87% - 2020-05-27
Coatue Management, L.L.C. Wirecard AG  -> 0,95% - 2020-05-26
Coatue Management, L.L.C. Wirecard AG  -> 1,06% - 2020-05-22
Coatue Management, L.L.C. Wirecard AG  -> 1,12% - 2020-05-20
Coatue Management, L.L.C. Wirecard AG  -> 1,20% - 2020-05-18
Coatue Management, L.L.C. Wirecard AG  -> 1,35% - 2020-05-15

Ich würde sagen, noch 2 und die andern können entweder versuchen ihre Gewinne noch rechtzeitig zu realisiern oder nur noch Aktien liefern um den anderen noch mehr Gewinne zu verschaffen :-)

Das sehe ich im Moment als positiv im Zusammenhang mit LVs.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5438 | 5439 | 5440 | 5440  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AktienQuerdenker, BioTrade, butschi, Cameron A., Mesias, S3300, Stronzo1, Talismann, Tobi.S