K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1808
neuester Beitrag: 27.05.20 23:42
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 45186
neuester Beitrag: 27.05.20 23:42 von: Barracuda7 Leser gesamt: 6289727
davon Heute: 3926
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1806 | 1807 | 1808 | 1808  Weiter  

28.01.14 12:31
39

90 Postings, 3621 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1806 | 1807 | 1808 | 1808  Weiter  
45160 Postings ausgeblendet.

27.05.20 12:17

83 Postings, 27 Tage GramuselIch hoffe, Du hast jetzt deine Short-Position

wie angekündigt, kräftig angehoben :-))  

27.05.20 12:27

595 Postings, 194 Tage Barracuda7Weiterhin kaum Volumen

ich mach hier aktuell gar nichts. Abwarten ist angesagt. Freu dich einfach über deine Klitsche. Ich bin gut investiert und freue mich ebenso, über steigende Kurse.  

27.05.20 12:47

190 Postings, 38 Tage MareikeSZielmarke 5,94 erreicht

Bedankt!

Ich mache jetzt erst einmal die Bademeisterin und schaue zu...-  

27.05.20 12:51

190 Postings, 38 Tage MareikeSDas Ding läuft halt mit Dowi

Und der wird bestimmt noch einmal  auf die 25k aufsetzen bevor er Richtung 26 marschier, oder es kom,t alles anders- hihihi  

27.05.20 13:21

83 Postings, 27 Tage GramuselHey Barracuda

Sag bloß, Du hast die Seiten gewechselt?  Bist Du dann ab sofort freundlich zu mir?? :-))  

27.05.20 13:31

116 Postings, 460 Tage BierdimpfelCEO in häuslicher Quarantäne

Am 11. Mai kam die Info das Lohr nach einem positiven Testergebnis auf SARS-CoV-2 in häuslicher Quarantäne sei. Die Infektion verlaufe "mild".

Das ist jetzt 16 Tage her. Sollte das nicht langsam ausgestanden sein bei mildem Verlauf?! Hat jemand News hierzu, ob er wieder regulär "im Einsatz" ist?

Falls ja, überlege ich mein Paket abzustoßen ! Kleiner Scherz... ;-)

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen in chronologischer Reihenfolge. Gerne können Sie auch einen gewünschten Zeitraum zur Auflistung bestimmen.
 

27.05.20 13:38

2472 Postings, 4564 Tage DerLaie@ Bierdimpfel

"CEO in häuslicher Quarantäne"

Ach, kommt doch noch mal zurück?  

27.05.20 13:45

595 Postings, 194 Tage Barracuda7Gramusel

"Sag bloß, Du hast die Seiten gewechselt?  Bist Du dann ab sofort freundlich zu mir?? :-))"
Long beim nicht Schrott!  

27.05.20 13:51

595 Postings, 194 Tage Barracuda7Bierdimpfel

"Das ist jetzt 16 Tage her. Sollte das nicht langsam ausgestanden sein bei mildem Verlauf?! Hat jemand News hierzu, ob er wieder regulär "im Einsatz" ist?"

Hat vielleicht noch ein paar Bewerbungsgespräche ... Wird aber nicht einfach, bei der Geschwindigkeit mit der er K+S an die Wand gefahren hat.  

27.05.20 15:05

61 Postings, 65 Tage LuxitownEr

sollte sein Stuhl für Barracuda räumen. Dann wird der Bock zum ....;-)  

27.05.20 15:17

Clubmitglied, 12159 Postings, 7448 Tage Lalapokommt langsam Bewegung in den Kurs ..Nachholbedarf

zum weglaufendem Markt ist massig vorhanden ....  

27.05.20 16:36

595 Postings, 194 Tage Barracuda7Lalapo

Wird nicht dazu kommen. Aus Schrott wird nicht über Nacht Gold. Die anderen Unternehmen, die derzeit rotieren, haben ja Fleisch. Daimler, BMW, etc.
Nicht vergleichbar mit K+S. Das ist hier ein totes Pferd.  

27.05.20 16:37

595 Postings, 194 Tage Barracuda7Luxi

sollte sein Stuhl für Barracuda räumen. Dann wird der Bock zum ....;-)

Wenn ich dort anfangen würde, würde ich sofort aufräumen! Und zwar massiv. Keine Tabus.  

27.05.20 17:04

2223 Postings, 1541 Tage AndtecBarracuda

SL schon ausgelöst? K+S hat zurückgeschlagen.  

27.05.20 17:20

2223 Postings, 1541 Tage AndtecBarracuda

Das Handelsvolumen ist recht groß. Stemmst du dich jetzt gegen den Aufwärtstrend?  

27.05.20 18:04

595 Postings, 194 Tage Barracuda7Ich weiss immer noch nicht was ihr habt

Ist das für euch ein Shortsqueeze?? Na dann :). Na klar bleibe ich weiter dabei. Das Volumen ist nicht groß. Es ist immer im Verhältnis zum Gesamtmarkt zu sehen. Diesbezüglich ist es Mini. Einfach abwarten, ihr redet so als wär die Aktie gerade auf 12 Euro gestiegen und alle mit Short K+S hätte es massiv erwischt. Ich wär wohl irre den s&p 500 zu shorten, aber doch nicht die Kackbude. Wo soll es hier Risiken geben? Ich kann meine Positionsgröße schon so steuern, dass es mich nicht kitzelt, keine Sorge :)  

27.05.20 18:05

595 Postings, 194 Tage Barracuda7Andtec

Stemmst du dich jetzt gegen den Aufwärtstrend?

Ok, nur noch eine Sache: Welcher Aufwärtstrend?? Bist du dir sicher, dass du die richtige Aktie betrachtest?  

27.05.20 18:28
1

2223 Postings, 1541 Tage AndtecBarracuda

Siehst du etwa nicht den Aufwärtstrend auf 15Min bis 1D Basis?
Wenn nicht, dann musst du dich weiterbilden.
Der Aufwärtstrend auf Tagesbasis läuft seit dem Überschreiten von 5,62?.
Ich wünsche dir richtig dicke Cojones mit deinem Short.  

27.05.20 18:32

595 Postings, 194 Tage Barracuda7Andtec

Die musst du mir nicht wünschen. Davon habe ich mehr als alle hier zusammen. Darauf kannst einen lassen :). Für mich ist das hier Spielgeld.  

27.05.20 19:53

83 Postings, 27 Tage Gramuselim Xetra Auf Tageshoch geschlossen :-))

Mal sehn, wie es morgen weiter geht  

27.05.20 21:35

343 Postings, 1245 Tage Wünsch31Vorwärts immer,

rückwärts nimmer!  

27.05.20 23:06

116 Postings, 460 Tage Bierdimpfel@Barracuda

? Die musst du mir nicht wünschen. Davon habe ich mehr als alle hier zusammen. Darauf kannst einen lassen :). Für mich ist das hier Spielgeld.­?

Mal im Ernst: findest du das mit dem ?Spielgeld? nicht etwas peinlich ???

Im übrigen wäre ich mit solchen Aussagen etwas vorsichtig - habe zu oft erlebt, dass diese vorpubertären Aussagen gehörig ?in die Hose? gehen können...  

27.05.20 23:27

595 Postings, 194 Tage Barracuda7Bierdimpfel

"Mal im Ernst: findest du das mit dem ?Spielgeld? nicht etwas peinlich ???"

Nein, wieso auch. Ich spiele nur mit dem Geld, das ich nicht brauche. Daher Spielgeld. Andernfalls wäre ich ja genauso verängstigt wie viele hier im Forum. Sie treibt doch jeden Tag die Angst um, ihrer Frau zu sagen, was sie verbockt haben und dann als der Loser dazustehen.

Die Aussage kann nicht in die Hose gehen, da ich unglaublich stringentes Money-Management betreibe. Mich interessieren Kursverläufe nicht die Bohne. Ich hab einen klaren Plan, wenn der nicht zieht, gehe ich emotionslos raus. Aber hier gibts keinen Grund rauszugehen. Die Leute die hier von einem Anstieg reden sind die vorpubertierenden Kinder, die wie Drogenabhängige am täglichen Kursverlauf hängen und den Blick aufs Wesentliche verlieren. Was ist wesentlich? Der langjährige, dominante und heftige Abwärtstrend. Keine Ahnung, wie man bei so einer übergeordneten Dynamik von Kursrakete und steigende Kurse reden kann. Dafür muss man komplett Irre sein. Ich würde mich nie gegen so einen Trend stellen. Es sei denn mein Name ist JP Morgan.  

27.05.20 23:35

595 Postings, 194 Tage Barracuda7Bierdimpfel

aber wir können uns ja gerne mal auf ein Bier treffen. Komme auch aus Bayern.  

27.05.20 23:42

595 Postings, 194 Tage Barracuda726.03.20

War hier sogar mit Ansage:

"" Das Risiko liegt also ganz klar bei den Unternehmen bei denen Bänder, Flugzeuge, Schiffe still liegen. "
Zitat von Barracuda:
Das ich nicht lache. Kauf einfach weiter K+S Aktien ich steige dort ein, wo aktuell die Bänder stehen. Bei Porsche z.B. "

Barracuda hat heute einen SL gesetzt. Barracuda hat mit Porsche seit Ende März 60% gemacht. Barracuda ist aber nicht so geil darauf sich von den Spinnern hier feiern zu lassen. Also lasst die Konfetti einfach stecken und freut euch über eure 5% bei K+S. Aber auch die werdet ihr los, weil ihr den Gewinn nicht realisiert und auf mehr hofft. Aus dem Nichts kommt dann der Kursverfall. Wie die letzten Monate bzw. Jahre. Einfach nochmal den Kursverlauf ausdrucken und an die Wand pinnen. Auch bei 30 haben sich Leute gedacht ... Boden, bei 25 wieder, bei 20, bei 15, bei 10 (geht nicht unter 10), bei 5. Nun ist bei 5 Schluss und es geht massiv hoch - selbstverständlich, was sonst! Selbst wenn, ist es eine verdammt riskante Wette. Das sie verdammt riskant ist, seht ihr jeden verdammten Tag an der Performance. Deutlich hinter allen Indizes. Wenn ihr also einen Dutt Ahnung von Risiko hättet, würdet ihr euch nicht über K+S freuen, sondern die Aktie verteufeln. Ihr habt weniger Geld in der Tasche, obwohl ihr ein sehr hohes Risiko eingegangen seid. Hättet ihr einen sicheren Index gekauft, stündet ihr besser da, würdet besser schlafen und hättet keinen Stress. Aber was solls, dass wird eh nie was!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1806 | 1807 | 1808 | 1808  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben