Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 5574 von 5694
neuester Beitrag: 28.11.21 01:14
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 142335
neuester Beitrag: 28.11.21 01:14 von: Zanoni1 Leser gesamt: 18109674
davon Heute: 1135
bewertet mit 105 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5572 | 5573 |
| 5575 | 5576 | ... | 5694  Weiter  

19.10.21 10:47

6994 Postings, 5282 Tage relaxed#139324

Das ist keine Stammtisch-Diskussion. Denn alle Betriebsarztgeimpften haben sich einen QR-Code des RKI besorgt. Man muss nur zählen wollen. Bis Ende Juni 2021 wurde, abgesehen von wenigen Ausnahmen im Gesundheitsbereich bei jungen Mitarbeitern, Astra verimpft, danach mRNA.
Wer aus falschen Zahlen Schlüsse zieht, betreibt Unsinn. Wer das wissentlich macht, handelt unredlich.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

19.10.21 10:58
1

5741 Postings, 4141 Tage Murmeltierchen#315

...inzidenz 200 bei den ungeimpften ....die sich ständig testen lassen müssen !!
( die inzidenz wäre auch 200 bei den geimpften wenn sie testpflichtig wären )

todesfälle 1 -  ALARM, ALARM !!

deshalb braucht es weitere einschränkungen....

was es braucht ist baldrian und 1 G .... GESUNDER menschenverstand, @malko !  

19.10.21 11:20
1

20935 Postings, 5612 Tage Malko07#139325: Nochmals, bringt aber

wahrscheinlich weiterhin nichts. Die Infektionen unter Geimpften und Genesenden sind von geringem Interesse. Sogar die Inzidenzen der Ungeimpften  interessieren nur wenig. Sie hatten die Möglichkeit sich Impfen zu lassen, wenn nicht müssen sie die Konsequenzen tragen.  Im Krankenhaus spielt die Musik und das Kreuz mit dem Testen soll zum Impfen motivieren, was es auch tut.  

19.10.21 11:46
3

56346 Postings, 4922 Tage FillorkillWir wissen jetzt Null, wie und wo C aktuell grassi

C grassiert mit Rekordinzidenzen unter ungeimpften Jugendlichen. Das ist das was wir wissen. Das was für die Covidfunktionäre zählt ist die Belegungsquote, auch das wissen wir. Was wir nicht wissen ist, inwieweit sich die Infektiosität infizierter Geimpfter im Vergleich zu infizierten Ungeimpften entwickelt bzw wie hoch im saldo ihr relativer Beitrag für den (kritischen) Virenumlauf ist. Viele Indikatoren deuten darauf hin, dass dieser Beitrag nicht sehr hoch ist.  
-----------
anders deutsch

19.10.21 12:25
3

56346 Postings, 4922 Tage Fillorkillman kann auch mal nach Lettland schauen

Wie überall im Ostblock kollektive Impfverweigerung (weil die Einflussnahme auf ein vermeintliches Naturschicksal als weltfremd = links interpretiert wird), Rekordinzidenz, Rekordbelegung in den Kliniken und in der Folge Lockdown mit Ausgangssperre. Das Gegenstück zur Entwicklung im impfkritischen Ostblock wäre das dänische Modell mit seiner Rückführung aller Massnahmen auf 0, dem bekantlich eine hinreichend hohe Impfquote vorrausging.  Deshalb sagt man ja auch: Massnahmenkritik und Impfverweigerung schliessen sich diametral aus. Wem es mit seiner Kritik an Lockdowns und Grundrechteeinschränkungen wirklich ernst war, der ist schon längst doppelt oder dreifach geimpft.

...angesichts rapide steigender Corona-Infektionszahlen in Lettland plant die Regierung in Riga einen neuerlichen Lockdown. Um die Ausbreitung des Virus in den Griff zu bekommen, soll vom 21. Oktober bis 15. November das öffentliche Leben in dem baltischen EU-Land zurückgefahren werden. Dies kündigte Ministerpräsident Krisjanis Karins am Montagabend nach einer mehrstündigen Sitzung des Corona-Krisenstab an. Die Regierung muss dem Vorhaben am Mittwoch in einer Kabinettssitzung noch zustimmen. Alle Geschäfte und Dienstleister - außer Läden für den täglichen Bedarf - sollen dicht machen, der Schulbetrieb größtenteils auf Fernunterricht umgestellt werden. Auch sollen die Bürger einer Mitteilung der Staatskanzlei zufolge ihre Wohnung von 20.00 Uhr bis 5.00 Uhr nur mit triftigem Grund verlassen dürfen...

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/...ticker-kw41,SlVaKW9
-----------
anders deutsch

19.10.21 12:52
1

7559 Postings, 5564 Tage VermeerMassnahmenkritik und Impfverweigerung schliessen

sich diametral aus? Wer Lockdownmaßnahmen kritisiert, müsse sich daher impfen lassen?? Hast du ne Ahnung, Fill. Dann wäre ja der ganze Spaß weg. Dann würde man sich ja rational verhalten.

Nur Totalalternative bringt Spaß! Huii!  

19.10.21 13:13
1

11773 Postings, 1555 Tage Shlomo Silbersteinsind von geringem Interesse

Von geringem Interesse ist eigentlich auch  wie C unter Ungeimpften grassiert. Die meisten haben ja nur leichte Symptome, viele sogar gar keine.  Pauschal kann man sagen: U60 bis U70 ist C vollkommen uninteressant

Das einzige was interessiert sind die Hospitalisierungen und da sind wir voll im grünen Bereich.

Viel interessanten sind die vielen Hospitalisierungen unter Kindern mit Infekten (kein Corona), aber das interssiert weder malko noch Söder.  

19.10.21 13:15

11773 Postings, 1555 Tage Shlomo SilbersteinLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.10.21 21:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

19.10.21 13:20
1

10 Postings, 139 Tage NoMerc1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.10.21 21:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

19.10.21 13:25

7261 Postings, 3144 Tage gnomon#318 aber der zwang muss entfallen.

welcher zwang? eine bedingung ist kein zwang! (kognitiv überfordert?)  

19.10.21 13:32

7261 Postings, 3144 Tage gnomonWir wissen nicht genau was los ist

wir? schließe bitte nicht von dir auf alle, das grenzt an beleidigung.  

19.10.21 13:38
3

20935 Postings, 5612 Tage Malko07#139326: Beim Besorgen des

QR-Code, also das Impfzertifikats wird nicht festgehalten von wem die Anfrage kam. Es wird auch nicht das Alter des Geimpften oder der Impfstoff oder irgendetwas festgehalten - archiviert. Der Arzt oder das Impfzentrum oder die Apotheke muss eine Maske ausfüllen und an den Zertifikatsserver senden. Dieser führt eine Plausibilitätskontrolle durch,  erzeugt die Signatur über die relevanten Daten und erzeugt das Formular mit dem QR-Code. Und schon ist alles vergessen. Datenschutz eben. Dann gibt es eine zusätzliche Meldung der Impfzentren an das RKI , ohne den Namen des Geimpften oder den Geburtstag, nur mit Geschlecht, Altersgruppe, Impfstoff und Wohnort. Dies ist ein gesonderter Vorgang.  Die Hausärzte melden an ihre kassenärzliche Verwaltung (Abrechnung) welche obige Daten extrahiert und mit großem Abstand (Quartalsweise) an das RKI meldet. Bei den Betriebsärzten hängt es vom Status des Arztes ab. Ist er in der Firma angestellt oder ist es ein externer Arzt der auch Betriebsarzt spielt.  Dementsprechend sind die Meldewege.

Würde man einfach nur die erzeugten Signaturen zählen (was man nicht tut), wäre die Impfquote wesentlich geringer. Gerade die Alten hatten damit wenig am Hut, ihnen reichte das gelbe WHO-Büchlein. Wurden sie also beim Hausarzt geimpft gab es auch kein Zertifikat. Würde man den verbrauchten Impfstoff heranziehen wäre die Impfquote wesentlich höher/niedriger je nach Zeitraum. Zum Teil wurden 6 Dosen und mehr aus einer Flasche gezogen und als der Andrang nachließ wurde sehr viel weggeschüttet (angebrochene Flaschen).

Bedingt durch unseren großen Datenschutz wissen wir es eben nicht. Jeder Versuch es festzustellen, entweder nach obigen Methoden oder Umfragen erzeugt auch nur Blödsinn. Wir diskutieren ja über Größenordnungen von 5 Punkten als Differenz zu den offiziellen Ergebnissen. Ist für Stammtische geeignet, bringt aber nichts.

Genau so unsinnig ist die Feststellung der Genesenen. Hier kennen wir nur die welche sich an die offiziellen Wege gehalten haben, das PCR-Ergebnis  festgehalten haben und dich nach 6 Monaten haben spritzen lassen. Ich verstehe aber jeden Genesenen der sich nicht spritzen lässt. die 6 Monate sind absolut willkürlich. Erst jetzt lassen sich von diesen einige vollständig Impfen weil ihnen das Testen zu teuer wird. Finde ich nicht gut. Sollte man auf Antikörpertest zurückgreifen. Sicherlich wurden auch nicht wenige geimpft welche nicht wussten dass sie sich infiziert hatten. Da es aber in der Praxis bei der Delta-Variante einen großen Unterschied macht ob 90 % und nicht nur 80 % der Über-12-Jährigen Geimpft oder Genesen sind, müssen wir uns eben im Nebel vorsichtig Schritt für Schritt vorwärts bewegen.  Das ist der Preis für den Datenschutz der in dieser Form weltweit wohl einmalig ist  

19.10.21 13:48
3

20935 Postings, 5612 Tage Malko07#139334: Ob Impfung oder Infektion,

der Schutz ist endlich, es sei er wird immer wieder aufgefrischt, z.B. durch Infektionen. Ist nicht nur bei Corona so. In Brasilien wurde z.B, auch ganz praktisch bewiesen wie schwach der Schutz nach einem Jahr durch Infektion war und eine leicht veränderte Variante auftrat.

Sollten mit breitem Schutz in der Bevölkerung die Infektionen stark zurück gehen, das Virus aber nicht verschwinden, könnte es sein dass Immungeschwächte (Alte/Kranke) von Zeit zu Zeit eine Auffrischung durch das Impfen brauchen. Die Infektionen finden ja im Gegensatz zu der Impfung über den Nasen-Rachenraum statt und so könnte es mit der Zeit sehr schwierig werden für das Virus werden, muss aber nicht dazu führen dass es verschwindet. Impfungen mittels Sprays würden einen großen Fortschritt darstellen.

Aber das sind alles Spekulationen. Wie es wirklich werden wird weiß keiner.  

19.10.21 13:52
2

10 Postings, 139 Tage NoMerc1Der Staat

...wird wohl in Zukunft genau definieren, WER die Gefährder des Kollektivs (ganz nach dem Vorbild Chinas) sind.

Um das zu überwachen benötigt er eine Daten-Sammel-App, wie man die auch immer nennt? Letzten Endes ist es ein Social-Scoring-Projekt, das in China schon lange getestet wird. Das Verhalten und die Gesundheitsdaten jedes Menschen sollen verfügbar gemaucht werden. Natürlich alles um das Kollektiv optimal vor den unerwünschten (gefährlichen) Abweichlern zu schützen und um geeignet eingreifen zu können.

Innovation und Kreativität werden in Zukunft vom Kollektiv vorgegeben sein. Beispiele der Vergangenheit kennen wir, das sind z.B. die DDR, der gesamte frühere Ostblock. Mit solch einer App kann man das aber natürlich viel effektiver und lückenloser als damals vor 1989 gestalten und  durchsetzen.




 

19.10.21 14:05
1

20935 Postings, 5612 Tage Malko07Da gibt es Elternvertreter

die fordern ein Impfpflicht für Lehrer. Sind jetzt Lehrer die einzigen die Kinder infizieren können und nicht die Eltern oder der Onkel oder die Tante oder das Nachbarkind? Können etwa Kinder sich nicht gegenseitig anstecken? Diese Eltern sollten nachsitzen und endlich logisch denken lernen. Es ist auch unsinnig die teuren Tests in den Schulen durchzuführen, in Altersgruppen die sich Impfen lassen können.

Keiner wird es schaffen dem Virus auszuweichen, auch Kinder nicht. Das Virus kennt Theorien wie "Frauen und Kinder zuerst von Bord" nicht. Man kann die Infektionen mit Delta nur rauszögern, aber nicht verhindern. Rauszögern bringt aber nur etwas wenn man weiß aus welchem Grund man rauszögert. Und will man ernsthaft rauszögern muss man auch Schulschließungen akzeptieren.  

19.10.21 14:07
3

11773 Postings, 1555 Tage Shlomo SilbersteinIn dieser App

ließen sich auch prima Daten zum Klimaverhalten sammeln.

Denke auch, dass wir auf ein Sozialscoring hinauslaufen. Dazu muss der Bundestag nur den Klimanotstand ausrufen, schon ist alles legal. Die Technik ist ja jetzt vorhanden, die Gesetzesvorlagen auch. Zudem ist sicherhgestellt, dass der Michel alles gehorsam mitmacht, wenn man das Feindbild nur einigermaßen plausibel macht.

Und mal ernsthaft: Wer als Geimpfter nicht neben schmuddeligen Ungeimpften im Restaurant sitzen möchte (O-Ton einer arbeitskollegin) und deswegen nur in 2G-Restaurants geht, der möchte auch nicht neben einem Klimaschädling oder noch schlimmer einem Klimaleugner sitzen. Wäre ja ekelig.

Motto: "Deutsche wehrt euch! Kauft nicht bei Ungeimpften oder Klimaleugnern!"  

19.10.21 14:32
1

6943 Postings, 6530 Tage sue.viGegenreaktion auf schleichenden Autoritarismus

U.S. EDUCATION
Covid-19-Vorkehrungen lösen Gegenreaktion auf College-Campus aus
...............................................................
Die Beschwerden der Studenten beinhalten Einwände gegen Reisebeschränkungen auf dem Campus und außerhalb des Campus, verstärkte Überwachung und das, was sie als Aushöhlung der bürgerlichen Freiheiten betrachten. Von Studenten initiierte Petitionen haben einige Schulen dazu veranlasst, die Verwendung von Apps zur Standortverfolgung und das Tragen von Sensoren zur Überwachung der Vitalparameter zu verbieten...................................

Covid-19 Precautions Prompt Backlash on College Campuses
https://www.wsj.com/articles/...klash-on-college-campuses-11634376600  

19.10.21 14:40

6943 Postings, 6530 Tage sue.vi..

Biden nennt Colin Powell einen ?Patrioten von unübertroffener Ehre und Würde?

Viele erinnern sich an den ehemaligen Außenminister, weil er seinen Überzeugungen treu geblieben ist und seine Fehler zugegeben hat. Powell war geimpft, kämpfte aber gegen Krebs, was sein Immunsystem schwächte und ihn anfällig für Covid machte. https://www.nytimes.com/live/2021/10/18/us/...well-vaccinated-myeloma  

19.10.21 14:50

6943 Postings, 6530 Tage sue.vi" könnte "

Deutschland: Pandemie-Ausnahmezustand könnte im November enden

watch video
Neue Kampagne zielt darauf ab, die Impfquote in Deutschland zu verbessern
https://www.dw.com/en/...-of-emergency-may-end-in-november/a-59540421  

19.10.21 15:04

6943 Postings, 6530 Tage sue.vieine bedingung ist kein zwang

tu dir keinen Zwang an

Unter einem Diktat versteht man eine aufgezwungene Verpflichtung.

 

19.10.21 15:12

6943 Postings, 6530 Tage sue.vi..

Leiterin des Royal College of Paediatrics fordert ein Ende der Covid-Testungen in Schulen

Kinder sollten nicht gezwungen werden, "die Last der Pandemie zu tragen"...
Children should not be forced to 'carry the burden' of the pandemic

https://www.telegraph.co.uk/news/2021/10/17/...covid-testing-schools/  

19.10.21 15:13
2

5648 Postings, 4382 Tage SufdlHeadlines bei Welt oder Tagesschau oder sonstwo:

Ex-US-Außenminister Colin Powell an Covid-19 gestorben (Welt.de)

84 Jahre und Krebskrank war er! Einfach irreführend, dummdreist solche Headlines zu verfassen.  

19.10.21 15:21

6943 Postings, 6530 Tage sue.vi..


welche Rolle spielten die COVID-19 Injectable Biological Products ..
 

19.10.21 15:27

5648 Postings, 4382 Tage SufdlSchlaganfall

Noch ein Prominenter:

PANORAMA
MIT 81 JAHREN
Erster gegen Covid-19 geimpfter Mann – William Shakespeare ist tot

Hätte er keinen Schlaganfall bekommen, wäre er sicher 150 Jahre alt geworden... 🤔  

19.10.21 15:33

5648 Postings, 4382 Tage SufdlLebenserwartung sinkt dramatisch:

A 105-Year-Old Woman Who Survived The 1918 Flu Dies After Contracting COVID - NPR
30.09.2021 — Primetta Giacopini was two years old when she lost her mother to the Spanish flu in 1918. Primetta Giacopini contracted COVID-19 earlier

Capt Sir Tom Moore dies at 100 after testing positive for Covid | Coronavirus | The Guardian
02.02.2021 — “The care our father received from the NHS and carers over the last few weeks and years of his life has been extraordinary. They have been  

Seite: Zurück 1 | ... | 5572 | 5573 |
| 5575 | 5576 | ... | 5694  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben