Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1638 von 1743
neuester Beitrag: 26.05.20 12:11
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 43560
neuester Beitrag: 26.05.20 12:11 von: Weltenbumm. Leser gesamt: 6517362
davon Heute: 3644
bewertet mit 59 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1636 | 1637 |
| 1639 | 1640 | ... | 1743  Weiter  

25.03.20 18:46

809 Postings, 211 Tage Michael_1980Gedanken

Die 0,50 ist ein Witz
denke aber doch das LH Staatsgeld brauchen wird.
kosten laufen ja weiter  

25.03.20 21:23

20 Postings, 62 Tage Damir 25ArLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 29.03.20 17:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

25.03.20 21:27

52 Postings, 1933 Tage IncreaseCitigroup senkt Kursziel auf 50 Cent


Bei Thomas Cook hatte Citigroup im Juni letzten Jahres ein Kursziel von 0 pc ("Thomas Cook shares are worthless") ausgegeben und lag damit richtig. Ende September meldete Thomas Cook Insolvenz an und die Aktien wurden vom Handel ausgesetzt- waren damit also wertlos.


Ich fürchte, so falsch liegt Citigroup auch diesmal nicht. Die aktuellen Reisebeschränkungen werden zwar sicherlich irgendwann gelockert werden, aber gleichwohl werden dann viele Länder immer noch eine 14-tägige Quarantäne zur Pflicht für eine Einreise machen -  so macht es jedenfalls aktuell China. Damit werden die für die Lufthansa so lukrativen Business Kurztrips sowie private Urlaubsflüge in diese Länder schlicht nicht mehr stattfinden. Und ohne dieses Massengeschäft wird die Luft für die Lufthansa sehr dünn werden, was im Übrigen auch CEO Spohr so sieht:


https://www.airliners.de/spohr-zukunft-luftfahrt/54339
 

25.03.20 21:34

1748 Postings, 199 Tage Aktiensammler12Wenn Lufthansa 0,50

was ist dann mit dem Rest? Andere Airlines stehen bestimmt nicht so solide da wie LHA...

Wird zukünftig nicht mehr geflogen? Ich weiß nicht recht...  

25.03.20 21:56

3944 Postings, 641 Tage S3300Immer mehr Länder

schliessen die Grenzen für Ausländer komplett.
Irgendwann sind auch die letzen Urlauber nachhause gekommen und 98% der Flüge können gestrichen werden.
Je nach dem wie lange es Dauer ist halt irgendwann Schicht im Schacht insofern Papa Staat nicht unendlich Geld nachschiesst um Gehälter etc. zu bezahlen.
Aber die Angestellten können es positiv sehen, bleibt mehr Zeit zum streiken . Dann halt beim Arbeitsamt.

Der Kurs aktuell ist zu hoch, da hat City nicht unrecht.
 

25.03.20 22:17

1748 Postings, 199 Tage Aktiensammler12Irgendwann

geht's aber auch wieder aufwärts. Glaub irgendwie nicht, dass gar nicht mehr geflogen wird...
Vielleicht kündigt morgen Trump seine EU Flugverbote? Bringt doch eh nix mehr da die Seuche längst auf der ganzen Welt verteilt ist...  

25.03.20 22:25
1

3938 Postings, 5571 Tage 123456aStärker denn je...

wird unsere Lufthansa aus dieser Krise hervorgehen.
Alle Schwarzmaler werden verschwunden sein und den günstigsten Kursen hinterhertrauern.
Leute macht Euch nichts vor. Unsere Lufthansa ist einer der größten Player im Luftfahrtsektor und genau deswegen so gut aufgestellt.
Und man sollte nie die äußerst lukrative Techniksparte vergessen.
Aber warum sollte man daran denken?
Man will ja lieber Panik schüren. Kursziel 0,50?
Peinlich peinlich.  

26.03.20 07:38

1748 Postings, 199 Tage Aktiensammler12123456,

ich gebe Dir recht. Lufthansa hat fast alle Flugzeuge Schuldenfrei. Die Mitarbeiter sind in Kurzarbeit.

Welche Kosten sollen trotz den Nulleinnahmen auf sie zukommen?

Stellplatzmiete, Wartungen, Vorstände...

Weshalb die Vorstände noch nicht in Kurzarbeit sind, verstehe ich aber leider nicht...  

26.03.20 08:21
1

17700 Postings, 4456 Tage Trash#40931

"Der Kurs aktuell ist zu hoch, da hat City nicht unrecht."

Die Citi sagt nicht, dass der Kurs zu hoch steht, sondern provoziert lediglich Angstreaktionen. Vermutlich ,weil sie den Markt leeverkaufen.  0,50 ? ist einfach lächerlich, die MK wäre ungefähr  der Gegenwert aller Scheibenwischer an dem Flugpark. Dass die LH sauber auch der Krise kommen wird , steht hier gar nicht zur Debatte , natürlich wird sie das. Unternehmen der Luftfahrt werden die ersten sein, deren Schäden durch Ausfälle kompensiert werden, weil sie nunmal sehr stark betroffen sind durch die Maßnahmen gegen Corona.  Die LH ist für DE äusserst relevant , das steht hoffentlich ausser Frage.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

26.03.20 08:32
1

3944 Postings, 641 Tage S3300Trash

Klar provoziert die City, Kursziele sind ja meistens jenseits von Realität (nach oben und unten).
Trotzdem ist LH aktuell meiner Meinung nach zu hoch bewertet, der Ausfall der Flügr kann sich auch 3-6 Monate hinziehen.

Es steht hier einfach der Poker im Raum das der Staat den Airlines einen Blanco-Check ausstellt, und das hoffe ich nicht.
Es wäre die einmalige Gelegenheit UFO und konsorten in die Schranken zu weisen.
Ganz nach dem Motto : Entscheidet euch: Neue Verträge, Streikverzicht auf min 20 Jahre oder wir verschlanken die LH um 50%.
 

26.03.20 08:33

3944 Postings, 641 Tage S3300Nachtrag

Auf Erpressung stehen ja die UFO Brüder und deren Mitglieder, also die eigene Pille schlucken lassen .  

26.03.20 08:42
1

1748 Postings, 199 Tage Aktiensammler12Ich meine,

der Staat hält die Lufthansa notfalls am Leben, da bin ich sicher.
Ausserdem wird's glaub ich nicht mehr lange dauern und die Flugbeschränkungen werden aufgehoben. Bald wird man die Sinnlosigkeit erkennen, da leider die ganze Welt verseucht ist.

Was bringt es z.B., wenn jetzt keiner mehr in die USA fliegt und umgekehrt? Beide Länder sind doch völlig infiziert.  

26.03.20 08:52
2

3944 Postings, 641 Tage S3300Aktiensammler

Das glaube ich nicht. Thailand macht jetzt auch komplett dicht ( Ausländer können nicht mehr einreisen ), UAE hat sogar der Luftraum gesperrt. Aktuell steigt die Zahl der Beschränkungen, es werden nicht weniger. Südafrika hat gerade einen 21 Tägigen ?Lockdown? eingeführt, Phuket gilt Ausgangssperre von 17:00-24:00.
Es wird täglich hochgefahren, von Entspannung kann noch lange keine Rede sein ( nicht das ich es sinnvoll halte).  

26.03.20 09:14
2

665 Postings, 1569 Tage DawnrazorVöllige Zustimmung

zu o.g. Beiträgen
Bei anhaltender Dynamik haben wir am Montag die USA leider vorn (vor Italien und China), >100k
Siehe https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/...4740fd40299423467b48e9ecf6  

26.03.20 11:33

1748 Postings, 199 Tage Aktiensammler12O.k,

hab mich jetzt von meinen Stücken getrennt.

Wie heißt es so schön, " an Gewinnmitnahmen ist noch keiner gestorben "

Glaub irgendwie nicht mehr, dass derzeit was zu gewinnen ist...  

26.03.20 15:56
1

7685 Postings, 7513 Tage bauwiLeute! Wenn es die LHA, die Telekom, die Post,

als ehemalige Staatsbetriebe nicht mehr geben sollte, dann würde Vieles nicht mehr zusammen passen. Selbstverständlich wird das Land dem Kranich unter die Flügel fassen. Wenn nicht hier, wo dann?
Doch würd es mir auch nicht leid tun, mein 1000 -jähriges-Paket an Anteilsscheinen mit Null ? bewertet zu sehen, wenn diese Typen von UFO hinterher auf den Spargelfeldern ihr Geld verdienen müssten.
Als Aktionär ist man in all diesen Staatsbetrieben jedenfalls nicht reich geworden. Im Gegensatz zu diesen Funktionären und Gewerkschaftsbossen! Who gives a shit on this UFOS!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

26.03.20 15:59

7685 Postings, 7513 Tage bauwithese UFO's!!

Zurück in die Steinzeit - müsste man sich über diese verbohrten Typen nicht ärgern!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

26.03.20 19:47

103 Postings, 250 Tage jannis83Condor Übernahme scheitert wohl,

Hoffe das die Lufthansa wieder ins Spiel kommt.  

26.03.20 20:09

1505 Postings, 1082 Tage uranfaktslasst

Euch nicht linken Leute, denke die Amis versuchen nochmal richtig zu blenden  

26.03.20 21:06

24030 Postings, 3629 Tage xpressJannis - siehe Swiss !

Grüsse Dich,

Ganz genau... und die Merkel AG wird sicher nicht LOT die Condor verschenken. Ego wird LH wohl  kurz über all die Condor bekommen. Es würde auch perfekt in die Strategie von LH passen.

Und wegen der EU würde ich mir auch kein Kopf machen. Da viele Slots frei werden, könnte LH welche abtreten.
Und wer glaube ich dem CEO richtig zugehört hat, sagt er ja, wir möchte wieder Urlauber fliegen. Denn Frist wird es immer weniger geben.

Ich persönlich würde sogar eine KE mit machen wenn LH die Condor bekommen könnte dadurch...

Nun bleibt für Condor wohl nur der Plan B: Der Staat müsste einsteigen. Zunächst könnte die Rückzahlung des bereits gewährten Überbrückungskredits über 380 Millionen Euro der Förderbank KfW aufgeschoben werden, der eigentlich im April fällig wird. Beim Wirtschaftsministerium heißt es dazu lediglich, dass das Insolvenzverfahren andauern würde. Allerdings heißt es auf der Internetseite der für die Condor-Flugbegleiter zuständigen Gewerkschaft UFO, man vertrete "die Interessen unserer Kollegen in Berlin und Brüssel" und arbeite "zusammen mit der Geschäftsleitung daran, dass uns nach dem Überbrückungskredit im letzten Jahr Verlängerungen und weitere Mittel gewährt werden."

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...59-8e51-53f0dd4d5bbd


Und wenn man mal überlegt, was die Reisende wie Xpress für Flüge mit der Condor auf Urlaubsstrecken in der Hauptzeit bezahlen müssen, ist es kein wunder  wie profitabel doch eigentlich Condor fliegt.

Das ist wie die TK im Sommer.... da wird in der Saison so viel Kohle und solche Preise aufgerufen und von Kunden bezahlt, wie sonst nie.


Fazit:
Was besseres kann nicht passieren, wenn Condor Deal platzt für die LH. Ich traue gar ein Run auf die LH Aktie zu.

Gruss Xpress !
Verkaufen verboten !
 

26.03.20 21:13
2

24030 Postings, 3629 Tage xpressTrash

Grüsse Dich,

Zitat:Es wäre die einmalige Gelegenheit UFO und konsorten in die Schranken zu weisen.
Ganz nach dem Motto : Entscheidet euch: Neue Verträge, Streikverzicht auf min 20 Jahre oder wir verschlanken die LH um 50%.

Das könnte auch der Grund sein warum ein Ankerinvestor bei LH jetzt noch mal aufgestockt hat.

die Gewerkschaft wird jetzt geknebelt ohne Ende. Denn die wissen auch, nun sitzt nicht mehr die Gewerkschaft am längeren Hebel sondern die LH. Und niemand von den "gut bezahlten" damit meine ich langjährigen MA , nicht die Junge Generation (die verdienen normal)
wird sich selbst ins Bein schiessen wollen.

Daher könnte ich mir jetzt eine veränderte Position der Arbeitgeber gegenüber Gewerkschaften über die nächsten 3 or 5 Jahre vorstellen.
Denn das was jetzt passiert ist mit so einem Virus kann immer wieder passieren wird man sagen ;)

Gruss Xpress ! das Genick der Gewerkschaften bei der Bahn , Post , Lufthansa ist damit gebrochen.  

27.03.20 15:29

8487 Postings, 1985 Tage MM41americans

planen ihre fluggesellschaften zu erstaalichen. wenn sie sozialusmus akzeptieren, dann muss d. staat 50% aller dax-konzerne unter regierungsrettungsschirm holen :)

sie merken nicht, aber ich glaube, hier kommt verstaatlichung. bahn, lufthansa, daimler, etc. werden teilverstaatlicht, meiner aNSICHT NACH  

27.03.20 17:37

377 Postings, 102 Tage Whatsonwenn die 9? nicht halten

gehts sehr schnell abwärts.  

27.03.20 17:40
2

3944 Postings, 641 Tage S3300Ach der MM41

Lass mich raten, du bist gerade short nachdem du erst grad noch LH gekauft und wieder verkauft hattest ;)  

27.03.20 17:50
1

377 Postings, 102 Tage Whatsonwie der

Ericson erklärt hat. Jetzt geht es im DAX runter bis auf 8400.
Und diesmal mache ich alles richtig.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1636 | 1637 |
| 1639 | 1640 | ... | 1743  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben