Löschung

Seite 8 von 14
neuester Beitrag: 29.04.13 16:56
eröffnet am: 12.04.12 13:35 von: Weltenbumm. Anzahl Beiträge: 328
neuester Beitrag: 29.04.13 16:56 von: Weltenbumm. Leser gesamt: 36287
davon Heute: 4
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 14  Weiter  

16.05.12 15:52

7456 Postings, 3057 Tage kleinviech2bullenfalle

möglichkeit nicht von der hand zu weisen. deswegen liegt bei mir die betonung beim bestandsaufbau auf langsam. das was ich jetzt neu habe, ist schnell mit minigewinn oder +/- Null abgeworfen, wenns wieder brenzlig wird und wenn nicht, auch gut. den 1,2er bereich habe ich schon auch auf dem radar  

16.05.12 16:02

7456 Postings, 3057 Tage kleinviech2bin wieder weg

war ein sehr interessanter austausch  

17.05.12 09:40
1

2738 Postings, 6837 Tage onfiresteht u faellt mit der entwicklung

der bankensituation allgemein.
ich beobachte die entwicklung aus einem land wo 80% des jahres die sonne scheint. selbst unter diesen vorzeichen sieht die politische und monitaere situation in europa nicht rosig aus. die krise, verursacht duch lehman brothers und goldman sachs!! -man muss es immer wieder sagen-!! und verstaerkt durch die gelddruckende usa laeuft die richtung, die die usa fuer uns vorsieht. der euro muss zerstoert werden weil er den dollar bedroht. es sieht so aus als ob es geschafft ist. der deutsche uebt sich selbst beflissen in mea culpa und der ami schimpft, dass die europaeher (die deutschen) ihr geldsystem nicht in den griff bekommen. bull shit sage ich. bei 27 regierungen u einer waehrung geht das sowieso nicht.

wenn merkel und co sich etwas ausgefallenes einfallen lassen was uns alle vom sockel haut, brainstorming, und ausserhalb des ueblichen denkens, wird es auch MIT den griechen klappen und die commerzbank steht auf ? 20 und hoeher.

bis dahin muss man merkel beim wort nehmen dass keine bank in Deutschl pleite geht... na ja das hatte ich auch bei der hypo real estate gedacht... die aelteren unter euch erinnern sich. :-(
Prost  

29.05.12 15:29

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerImmer noch jemand anderer Meinung als

Ich? 50-60 cent wir kommen.  

29.05.12 17:01

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerIch sehe im Juni die 50-60 cent.

06.06.12 12:13

410 Postings, 3219 Tage sandale@weltenbumm

Split?
1:3?  

06.06.12 13:13
1

58 Postings, 4151 Tage nobby_l@Weltenbummler

Sag mal, hast Du eigentlich keinen Frisör, dem Du diesen Schwachsinn erzählen kannst?

 

07.06.12 11:35

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerBald wird die 1,15 ? getestet und dann wird es dra

tisch. Moodys wissen warum sie nun die Deutsche Banken abstufen. Das kommt nicht von ungefähr.  

07.06.12 12:06

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerAchtung!

Bald Kracht es.  

07.06.12 14:01
1

58 Postings, 4151 Tage nobby_lEs kracht?

Ja, sieht ganz danach aus...

 

07.06.12 17:25

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerIch Verkaufe gerade zu 1,43 ?

07.06.12 19:13

410 Postings, 3219 Tage sandale@Weltenbummler

Unglaublich. Uns den Weltuntergang an die Wand malen (Kursziel 50-60ct) und dann heimlich doch noch Commerzbank-Aktien horten. Das sind mir die Richtigen!  

19.06.12 16:32

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 20.06.12 08:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Bashversuch

 

 

19.06.12 16:33

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 20.06.12 08:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

19.06.12 16:36

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerDu kannst ja gerne auch ein bisschen Traiden.

Gewinne habn noch niemanden geschadet. Kurzfristig bei Evotec die 2,25 ? ist doch OK, oder?  

19.06.12 16:48

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 20.06.12 08:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

19.06.12 17:19

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerSchlusskurs vermutlich evtl. 1,382 ?

19.06.12 17:23

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerDie Gewinner von heute, sind die verlierer von

Morgen. CoBa ist nur zum Zocken gut und es gibt Null Positive News. Nur negative.  

28.06.12 10:47

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerDie 1,15 ? sind nicht mehr weit und

hoffentlich hält die Marke dieses mal, sonst sehen wir schnell die von mir Prophezeiten  50-60 cent.  

28.06.12 11:03
1

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerIch habe doch recht gehabt mit der dritten Kapital

erhöhung! Hatte diese zwar schon Letztes Jahr Prophezeit, aber egal.


27.06.2012 | 19:31
(357 Leser)
Schrift ändern:
(2 Bewertungen)
dpa-AFX · Mehr Nachrichten von dpa-AFX
DGAP-Adhoc: Commerzbank AG: Erhöhung des Grundkapitals gegen Sacheinlage und koordiniertes Veräußerungsgeschäft im Rahmen der Auszahlung der variablen Vergütung in Aktien

Commerzbank AG: Erhöhung des Grundkapitals gegen Sacheinlage und koordiniertes Veräußerungsgeschäft im Rahmen der Auszahlung der variablen Vergütung in Aktien

Commerzbank AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Transaktion eigene Aktien

27.06.2012 19:30

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER DIREKT NOCH INDIREKT ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE IN DIE BEZIEHUNGSWEISE INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN BESTIMMT.

Commerzbank AG: Erhöhung des Grundkapitals gegen Sacheinlage und koordiniertes Veräußerungsgeschäft im Rahmen der Auszahlung der variablen Vergütung in Aktien

Die Commerzbank wird wie im Januar 2012 angekündigt 213,8 Millionen Euro der individuellen variablen Vergütungsansprüche ihrer außertariflichen Mitarbeiter für das Jahr 2011 in Aktien der Commerzbank AG erfüllen. Der Vorstand der Commerzbank hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats heute die Durchführung der Sachkapitalerhöhung beschlossen. Demnach soll das Grundkapital der Commerzbank von 5.594.109.009 Euro um rund 176,5 Millionen Euro beziehungsweise um rund 3,2 % auf rund 5,77 Milliarden Euro durch Ausgabe von rund 176,5 Millionen neuen Aktien unter Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts der Aktionäre aus Genehmigtem Kapital gegen Sacheinlage erhöht werden. Als Sacheinlage werden Forderungen von Mitarbeitern des Commerzbank-Konzerns aus der variablen Vergütung für das Geschäftsjahr 2011 im Gesamtnennwert von 213,8 Millionen Euro eingebracht. Die endgültige Anzahl der neu auszugebenden Aktien wird der Vorstand der Commerzbank mit Zustimmung des Aufsichtsrats voraussichtlich am 28. Juni 2012 festlegen. Die Maßnahme stärkt das harte Kernkapital der Bank mit Blick auf die strengeren regulatorischen Anforderungen von Basel 3.

In diesem Zusammenhang werden die Commerzbank AG und die Deutsche Bank AG als Joint Bookrunner im Rahmen eines koordinierten Veräußerungsgeschäftes rund 128,3 Millionen der neu begebenen Aktien an institutionelle Investoren verkaufen. Die Emissionserlöse fließen denjenigen Mitarbeitern des Commerzbank-Konzerns zu, die ihre Aktien für die Platzierung zur Verfügung gestellt haben.

Die Commerzbank und die Deutsche Bank beginnen bereits heute, 27. Juni 2012, mit der Ansprache relevanter Investoren. Die Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister wird für den 29. Juni 2012 angestrebt. Die neuen Aktien sollen voraussichtlich ab dem 2. Juli 2012 in den Börsenhandel einbezogen werden.

Der Finanzmarktstabilisierungsfonds (SoFFin) beabsichtigt, seine Beteiligungsquote an der Commerzbank (25% plus eine Aktie) nach der Transaktion aufrecht zu erhalten. Dazu soll ein Teil der Stillen Einlage aus dem in der Hauptversammlung 2011 geschaffenen bedingten Kapital in Aktien gewandelt werden.

WICHTIGER HINWEIS

Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen dar, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung (der 'Securities Act') oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere nicht in Australien, Kanada oder Japan an oder für Rechnung von australischen, kanadischen oder japanischen Einwohnern verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Die Commerzbank Aktiengesellschaft beabsichtigt nicht, ein Angebot oder einen Teil davon in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen. Eine Registrierung des Angebots oder des Verkaufs der in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Australien, Kanada und Japan findet nicht statt.

Diese Mitteilung sowie die sonstigen Dokumente oder Materialien im Zusammenhang mit der Transaktion wurden nicht von einer autorisierten Person (authorized person) im Sinne von Artikel 21 des Financial Services and Markets Act 2000 erstellt. Die entsprechenden Dokumente und/oder Materialien wurden auch nicht von einer solchen autorisierten Person gebilligt. Entsprechend dürfen diese Dokumente und/oder Materialien nicht an das allgemeine Publikum im Vereinigten Königreich verteilt oder weitergegeben werden. Die Verbreitung dieser Dokumente und/oder Materialien als Finanzwerbung (financial promotion) darf nur gegenüber solchen Personen im Vereinigten Königreich erfolgen, die als Personen mit beruflicher Erfahrung im Investmentbereich (investment professionals) unter Artikel 19(5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die 'Financial Promotion Order') fallen oder die von Artikel 43 der Financial Promotion Order erfasst werden oder denen gegenüber eine solche Verbreitung nach der Financial Promotion Order in anderer Weise rechtlich zulässig ist.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der Commerzbank Aktiengesellschaft beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis der Commerzbank Aktiengesellschaft wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken, Ungewissheiten sowie anderer Faktoren sollten sich Empfänger dieser Mitteilung nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die Commerzbank Aktiengesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse und Entwicklungen anzupassen.

Kontakt: Commerzbank AG Pressestelle Tel.: +49 69 136 - 22830 Email: pressestelle@commerzbank.com

27.06.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Commerzbank AG Kaiserplatz 60261 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49 (069) 136 20 Fax: - E-Mail: ir@commerzbank.com Internet: www.commerzbank.de ISIN: DE0008032004 WKN: 803200 Indizes: DAX, CDAX, HDAX, PRIMEALL Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX; London, SIX

Ende der Mitteilung DGAP News-Service  

28.06.12 11:09

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerKapitalerhöhung!!

Nachricht vom 27.06.2012 | 15:52
Infineon Technologies AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung


Infineon Technologies AG

27.06.2012 15:52

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Die UBS AG, Zürich, Schweiz hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 26.06.2012
mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Infineon Technologies AG,
Neubiberg, Deutschland am 21.06.2012 die Schwelle von 3% der Stimmrechte
überschritten hat und an diesem Tag 3,37% (das entspricht 36674836
Stimmrechten) betragen hat.
2,76% der Stimmrechte (das entspricht 30006739 Stimmrechten) sind der
Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG  zuzurechnen.



27.06.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Infineon Technologies AG
             Am Campeon 1-12
             85579 Neubiberg
             Deutschland
Internet:     www.infineon.com  

28.06.12 11:25
1

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerIch sehe aber eher die 50-60 cent, als die

1,15 ? als Boden.

Klar will dass von euch keiner gerne wahrhaben. Tatsache bleibt Tatsache.  

28.06.12 12:30
1

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerDas tut bestimmt schon weh Trendseller?

28.06.12 13:08

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerBei der Commerzbank heisst es Land unter.

28.06.12 16:27
2

25383 Postings, 3899 Tage WeltenbummlerVerbrecher gibt es wie Sand am Meer.

Aktionäre lassen sich viel bieten und keinen kümmerts, während andere sich die Taschen füllen und die Regierung Deckt diese machenschaften auch noch Weltweit

www.wiwo.de/unternehmen/banken/...auft-mitarbeiteraktien/6808726.html

 

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben