In Japan droht ein zweites Tschernobyl-

Seite 6 von 211
neuester Beitrag: 11.03.15 20:43
eröffnet am: 11.03.11 13:44 von: satyr Anzahl Beiträge: 5263
neuester Beitrag: 11.03.15 20:43 von: ecki Leser gesamt: 164250
davon Heute: 2
bewertet mit 101 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 211  Weiter  

11.03.11 21:10

2337 Postings, 4502 Tage rogersMein Beileid für die Opfer des

Erdbebens und der Tsunamis. Aber für den Atom-Gau tragen sie selbst die Verantwortung. Morgen wird es ein strahlend schöner Tag für Japan, strahlend schön, strahlend.

"In Japan sind 54 Reaktoren an 14 verschiedenen Standorten am Netz. Drei weitere AKW sind im Bau, elf werden geplant."

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,750346,00.html
-----------
Keine Chance für Benziner und Dieselstinker!
Macht den Weg frei für Elektromotoren!
Benzinpreis: 3 Euro pro Liter!

11.03.11 21:11
5

59073 Postings, 7128 Tage zombi17Ganz ehrlich, ich bin ja nun wirklich

tief in meiner Seele ein gutmütiger Mensch, doch diese Verharmlosung von Störfällen geht mir tierisch auf den Sack. Unzählige Menschen werden früher oder später ganz erbärmlich dahinsiechen und immer wieder wird mir erzählt das alles nur ganz zufällig ist.

Hohe Leukemierate um AKW´s, alles nur zufällig, Missbildungen in Tschernobyl haben nichts mit Atomkraft zu tun, hohe Krebssterblichkeitsraten im Umkreis von Aufbereitungsanlagen ist darauf zurückzuführen das alle Krebskranken dahinziehen, usw.

Wie blöd muss man eigentlich sein um der Atomlobby all den Scheiss abzukaufen?  

11.03.11 21:15
1

40519 Postings, 6987 Tage Dr.UdoBroemmeDu meinst die weißen Spatzen bei Isar 1 waren

auch keine Laune der Natur?
-----------
Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense

11.03.11 21:16

960 Postings, 4272 Tage tan_goda is

Tatsächlich einer ein Zombie, ein Bildungszombie in Sachen Grünenpropaganda...  

11.03.11 21:16
1

59073 Postings, 7128 Tage zombi17Die wurden nur zu heiss gebadet,

manche Gefieder können nicht mehr als den 60Grad Schonwaschgang ab.  

11.03.11 21:18
1

59073 Postings, 7128 Tage zombi17Tango, gehe besser tanzen

Mit Atomkraft ist sicher bin ich schon seit Kalkar fertig.  

11.03.11 21:21
2

42128 Postings, 7621 Tage satyr@Zombi 127 So blöd wie lehna und Kiwi

11.03.11 21:27
5

4503 Postings, 7104 Tage verdiZum schwarzen Lügenpack, und daran hat sich bis

heute nichts geändert. Siehe Lügenbaron!

AKW Unfall Tschernobyl wurde bewusst runter gespielt 24.07.2010, 09:44

Der CSU-Politiker Friedrich Zimmermann und Umweltminister a.D. hat kürzlich zugegeben, dass er bezüglich der Reaktorkatastrophe Tschernobyl massiv von der schwarz-gelben Regierung in Bonn unter Druck gesetzt wurde. Er war damals der einzige Umweltminister in Deutschland. „Nach Tschernobyl haben Kohl und Schäuble täglich bei mir angerufen und verlangt: herunterspielen, die Leute sollen Gemüse essen", so Zimmermann im Bayrischen Rundfunk am 18.07.2010. Dass die damalige Regierung die Bevölkerung über die Risiken und Gefahren aufklären wollte, ist damit bewiesenermaßen falsch. Ohne Rücksicht auf die Gesundheit der Bevölkerung wollten Kohl und Schäuble damals die Interessen der Atomwirtschaft schützen. Es ist mehr als bedenklich, dass mit Minister Schäuble auch heute noch eine solch unverantwortliche Grundhaltung im Kabinett Verantwortung trägt und sogar aktiv für Laufzeitverlängerung der AKWs eintritt.
 
https://www.xing.com/net/movegreen/...wusst-runter-gespielt-31448614/

 

 

11.03.11 21:29
1

42128 Postings, 7621 Tage satyrHe Verdi was erwartest du von Old Schwurehand?

Dem wurde doch gerichtlich bestätigt,dass er geistige Ausfälle hatte  

11.03.11 21:30
2

19682 Postings, 3568 Tage snapplinekann denn mal bitte einer diese

E=mc2 Formal was bis jetzt den Menschen nichts als ärger und Leid gebracht hat
zurückverwandeln ?

Man würde heute genauso strom erzeugen können ohne Atomspaltung.
Und wenn zu wenige strom na und dann würde die erde sich eben
ein bischen langsamer drehen.  

11.03.11 21:32

51340 Postings, 7288 Tage eckiDrohende Kernschmelze: Notaktion soll Krisen-AKW

Drohende Kernschmelze: Notaktion soll Krisen-AKW retten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft
Verzweifelt versuchen die Japaner, ihr beschädigtes Kernkraftwerk Fukushima unter Kontrolle zu halten. Das Kühlsystem fiel aus, das Umland wurde bereits evakuiert - jetzt soll radioaktiver Dampf abgelassen werden, um den erhöhten Druck im Reaktor zu senken.
Alles so schön sauebr und sicher. Erst mal ein bischen Dampf ablassen, dann passt das schon....
-----------
Rech: "bei Versailles hat man auch nicht nach den Kosten gefragt"
Geissler: "Geld gibts wie Heu"

11.03.11 21:32
1

129861 Postings, 6043 Tage kiiwiiLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 12.03.11 18:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend

 

 

11.03.11 21:35
3

960 Postings, 4272 Tage tan_goverdi

Komm geh in der linken Kampfpresse posten  

11.03.11 21:38
2

40519 Postings, 6987 Tage Dr.UdoBroemmeHillary Clinton schickt Kühlmittel

In der Nacht zum Samstag stieg im Turbinengebäude des AKW Fukushima der Druck kräftig an, weil die Kühlung der Brennstäbe ausgefallen war. Dadurch droht im schlimmsten Fall eine Kernschmelze. Der Druck überstieg nach Angaben der Atomsicherheitsbehörde das 1,5fache dessen, wofür das Turbinengebäude ausgelegt ist. Die Betreiberfirma Tepco erwäge, den Druck abzulassen, wisse aber nicht, wie stark die radioaktive Strahlung im Inneren sei. Der japanische Kabinettschef Yukio Edano sagte, durch Ablassen des Drucks könne Radioaktivität in geringem Umfang in die Umwelt gelangen. In einem Umkreis von drei Kilometern um das AKW seien alle Bewohner in Sicherheit gebracht worden. Die US-Luftwaffe schickte nach Angaben von Außenministerin Hillary Clinton Kühlmittel.

http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/...-akw_aid_607724.html
-----------
Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense

11.03.11 21:39

59073 Postings, 7128 Tage zombi17Schon wieder, hat das Zeug vor

gefühlten sechs bis acht Stunden nicht gereicht?  

11.03.11 21:40
1

180 Postings, 3836 Tage GreenWizardan Stelle der CDU und FDP würde ich ...

... anfangen zu überlegen wie ich mich auf ein möglichst gut verteidigtes Schloss Guttenberg zurückziehe, im Falle einer Kernschmelze in Japan haben solche Atomparteien, das Recht auf die Regierung eines modernen Staates verwirkt!!!  

11.03.11 21:45
3

59073 Postings, 7128 Tage zombi17Lauschen wir doch mal ganz tief ins uns hinein,

schliessen einen Moment die Augen und überlegen und denken nach.

Hat irgendeiner der User hier noch das Gefühl das unsere Politiker den Bürger vertreten?
Oder ist es nicht viel eher so, dass unsere Politiker das Ausführungsorgan der Lobbyverbände aus der Wirtschaft sind?  

11.03.11 21:46
1

4883 Postings, 3949 Tage ridgebackdas es eine katastrophe ist,

kann niemand mehr abstreiten. wichtig ist jetzt, den karren nicht zu tief in die scheiße rutschen zu lassen.
und das hier nur die schwarz-gelbe regierung die lobbyisten der atomindustrie hoffieren, halte ich mal für albern. herr gabriel und co sollten sich nicht zu sehr aus dem fenster lehnen.

nochmals, wichtig ist es jetzt das kraftwerk unter kontrolle zu bringen und die gesamte umwelt bestmöglich zu schonen!!!
ich denke mal, dass die japaner schon kontakt zu spezialisten auf dem gesamten globus aufgenommen haben. einen supergau kann sich kein stromkonzern, der an der börse notiert ist, auf dauer leisten. so etwas wird gerne abgestraft und dieses gilt es jetzt von seiten der befürworter von atomkraft zu verhindern.

geld regiert die welt!
-----------
der gewinner hat viele freunde, der verlierer nur gute!

11.03.11 21:47
1

19682 Postings, 3568 Tage snappline#142 zomib

nett geschrieben..
Waren die den jemals wenn man Geschichte so durchblättert für die bürger ?  

11.03.11 21:50
4

13628 Postings, 5218 Tage BoMaKeine Gefahr

für Mensch und Tier in der Umgebung von Fukushima.. sagt der japanische Regierungs-
sprecher.

Woher weiß der das ?

Es wird beschwichtigt wie damals ..

Ich bin schon lange nicht mehr der Meinung, daß unsere Politiker unser Land regieren.
Wir werden regiert von Banken, Versicherungen und Pharma-Konzernen. Und natürlich
RWE, EOn, Vattenfall. Die wissen, was gut für uns ist. Ich brauch nur ins Fernseh zu
glotzen, dann seh ichs.
-----------
*BoMi*

11.03.11 21:51
3

40519 Postings, 6987 Tage Dr.UdoBroemmeÄhm ridgeback, wer hat nochmal den Atomausstieg

vereinbart und wer hat ihn wieder aufgekündigt?
-----------
Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense

11.03.11 21:51

4883 Postings, 3949 Tage ridgebackzombi,

welcher politiker ist denn neutral? oder besser gefragt, welcher politiker sitzt nicht min in einem aufsichtsrat irgendeines konzerns?
frag mal herrn merz. ;-)
-----------
der gewinner hat viele freunde, der verlierer nur gute!

11.03.11 21:52
1

59073 Postings, 7128 Tage zombi17Natürlich, zumindest war es

nicht ganz so offensichtlich wie zu heutiger Zeit.

Ich will jetzt nicht mit der "früher war alles besser Keule" kommen. Ich bin 60 geboren, mir stand die ganze Welt offen, auch als zweiter Sohn einer Malocherfamilie, dass ich zu faul war und kein Bock auf Schule hatte ist eine andere Geschichte.

Das geht heute so nicht mehr, obwohl alle jammern das der Nachwuchs fehlt.  

11.03.11 21:54
2

233860 Postings, 5860 Tage obgicouähem

wer hat den Atomausstieg auf 20 Jahre!!! verhandelt und ist dann zu RWE gegangen?  
Angehängte Grafik:
544-wolfgang-clement.jpg
544-wolfgang-clement.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 211  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben