Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 600
neuester Beitrag: 28.10.20 11:34
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 14992
neuester Beitrag: 28.10.20 11:34 von: Bernie69 Leser gesamt: 2472296
davon Heute: 1349
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
598 | 599 | 600 | 600  Weiter  

21.12.10 10:40
31

96 Postings, 3775 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
598 | 599 | 600 | 600  Weiter  
14966 Postings ausgeblendet.

27.10.20 16:46

1948 Postings, 1200 Tage NagartierLuxer

Die Antwort ist nicht so schwer.

Die Mediaset hat am 19.11.2020 einen Termin zur Rückübertragung von etwas über 4% der Pro7 Aktien.

Mediaset hat seine 9% der Aktien zu Kursen ab ca. 15,00 € gekauft.

Einen Teil der Aktien hat Mediaset wohl an LV,s ausgeliehen und die haben zu Kursen von ca. 9,00 € verkauft.

KKR hat die Hand aufgehalten und hat diese Aktien und noch einiges mehr gekauft.

Nun dürfte Bunga Bunga versuchen den Kurs mit oder ohne LV,s zu drücken,
um so wieder an seine ca. 10 Mio. Aktien zu kommen.

Spätestens am 24-25.11.2020 sollten wir eine Ad-Hoc von Mediaset sehen mit der er
einen Bestand von 13% bekannt gibt.
Ich gehe aber nicht davon aus das er am 19.11.2020 einen Bestand von 13% hat.

Bis zum 19.11.2020 kann es aber sein das wir eine Ad-Hoc von KKR sehen mit mehr als 10%
oder auch eine von Mediaset das sie weniger als 5% haben.




 

27.10.20 16:46

500 Postings, 1771 Tage Exxprofi@Luxer

Stimme Dir zu, weis aber noch nicht was ich von dem Tag halten soll. Umsatz wird wohl der höchste der letzten vier Wochen sein, Kurs fast der niedrigste seit vier Wochen, jeder Erholungsversuch heute wird im Keim erstickt. Bis zum 5.11. ist auch nicht mehr weit.  

27.10.20 16:54

500 Postings, 1771 Tage ExxprofiBerlusconi und die Wertpapierleihe über 11,16%

27.10.20 17:00

1948 Postings, 1200 Tage NagartierBunga Bunga

Am 19.11.2020 ist der Termin für die etwas über 4% der Pro7 Aktien.

Die 11% sollen bis zu Jahr 2024 laufen, interessiert aber keinen.  

27.10.20 17:06

500 Postings, 1771 Tage ExxprofiDer 19.11.20 ist dummes Geschwätz

Steht in keiner Stimmrechtsmitteilungsurprise

 

27.10.20 17:10
1

26 Postings, 13 Tage Oskar2020Nagar

Ganz ehrlich, ich kann deinen Ausführungen nicht folgen. Also Mediaset hat ein Rückübertragungsanspruch in Höhe von 4% von wem auch immer oder müssen sie jemandem die 4% liefern?  

27.10.20 17:26

1948 Postings, 1200 Tage NagartierExxprofi

Einfach mal die eigene Ad-Hoc unter b. 2 Instrumente lesen.

Termin 19.11.2020 !!  

27.10.20 18:54

500 Postings, 1771 Tage ExxprofiInstrumente unter b2, Termin 19.11.20

Über den Collar hat Berlusconi die Möglichkeit, einmal 3,86% der Stimmrechte zu erwerben. Diese kann er dann verleihen, denn er hat eine Option auf ein Wertpapierleihgeschäft.

Da gibt es keine Rückübertragung verkaufter Aktien. Entweder übt er den Call aus (Basispreis < Börsenkurs oder er erhält die Aktien als Stillhalter in Geld (Put, Basispreis > Börsenkurs).

Das Instrument unter b1 - Fälligkeit vom 30.11.20 - 31.05.24 bezieht sich auf ein bereits getätigtes Wertpapierleihgeschäft, dass (möglicherweise) peu á peu fällig wird.

Wer lesen kann ist im Vorteil.  

27.10.20 19:24

9 Postings, 1 Tag eichhörnchen1234Löschung


Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 28.10.20 11:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

27.10.20 20:52

26 Postings, 13 Tage Oskar2020Morgen

schon einstellig? Nachbörslich ist der Kurs dicht dran. Morgen noch den Lockdown und wir sind schnell weit drunter oder glaubt jemand an einen Rebound? Sieht übel aus. Wie sich in zwei Tagen alles wenden kann. Hätte ich auch so schnell nicht erwartet.  

27.10.20 21:09

36 Postings, 193 Tage ohnegewährCorona

27.10.20 21:39

26 Postings, 13 Tage Oskar2020Tja

zumindest das Corona Virus sieht seine Zukunft positiv.  

28.10.20 08:07

1948 Postings, 1200 Tage NagartierExxprofi

Das ist aber schön das Berlusconi 4% der Stimmrechte erwerben kann, aber dafür muss
auch einer die Aktien halten oder bei dem Call liefern.

Wir haben bei Pro7 aber nur 3 Großaktionäre die einen Anteil über 3% halten und KKR
wird seine Aktien nicht an Bunga Bunga verkaufen. :-))

Sollte Bunga Bunga am 19.11.2020 die Aktien aus dem Call nicht bekommen wäre
das für Mediaset schon sehr enttäuschend.
Zudem machen die Käufe der LV,s vor über einer Woche keinen Sinn wenn sie die
Aktien nicht an Mediaset liefern. Schon bei den LV,s sind Verluste von gut 2,00 € je Aktie
angefallen die sie aber wohl an Mediaset weitergeben weil sie im Auftrag gehandelt haben.

Die letzte Mitteilung über den Aktienanteil von Mediaset ist von kurz nach der HV und lag bei 9%.
Die Meldeschwellen der Bafin liegen bei 3,5,10,15.20% usw.
Ich vermute das Mediaset nach der HV von Pro7 einen guten Anteil seiner Aktien auf LV,s übertragen hat
und diese zu Kursen von ca. 9,00 € die Aktien am Markt verkauft haben um den Kurs zu drücken.
Damit die LV,s Ihre Positionen reduzieren konnten, muss wohl einer der Großaktionäre ( Mediaset ?) die
Aktien auch auf den Markt werfen. Auch die letzten 2 Tage haben wir ohne Nachricht vom Unternehmen
oder von den LV,s große Stückzahlen am Markt gesehen. Diese Aktien kamen alle nicht von Kleinaktionären
sondern wurden von einem Großaktionär verkauft.

Ich vermute mal das Mediaset zZ. nur noch einen Aktienanteil von etwas über 5% an Pro7 besitzt.
Es kann auch sein das der Anteil Netto nur noch bei 2,3 oder 4% liegt, wenn Mediaset von diesen
Aktien noch einen Teil an LV,s ausgeliehen hat.

Da ist wohl einer richtig angefressen wegen dem Einstieg von KKR. :-))











 

28.10.20 08:41

1948 Postings, 1200 Tage NagartierBunga Bunga

Einkaufspreis von Mediaset für die Pro7 Aktien ?

https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...iten-verbreitung/?newsID=1156665

Letzte Mitteilung von Mediaset zeigten einen Bestand von fast 9% an Pro7 an.

Einen ersten Kauf von Mediaset Italien hatten wir schon weit vor Juni 2019 gesehen.
Danach hatte Mediaset Spanien einen weiteren Kauf am 29.05.2019 gemeldet und 3-4,5% der
Pro7 Aktien gekauft. Mediaset war wohl bis Mai/2019 der Auffassung das beide Unternehmen
Mediaset Italien und Mediaset Spanien einzeln an Eigentümer der Aktien geführt werden.
Die Bafin hat sich aber nicht darauf eingelassen und hat beide Positionen zusammen gerechnet.

Der günstigste EK von Mediaset Spanien dürfte bei einem Kurs von 15,00 € liegen.
Sollte sich Mediaset mit seiner Strategie über LV,s den Kurs zu drücken verzockt haben,
kommen weitere 6,00 € je Aktie bei 3-4% der Aktien auf den EK drauf.

Damit dürfte der sich für Mediaset ein EK von über 20,00 € je Pro7 Aktie ergeben.

Wenn der Kurs von Pro7 auf 20,00 € steht hat KKR schon einen Gewinn von fast 100%
während Mediaset bei +/- Null stehen würde.

Man merkt halt das in Italien die Casinos geschlossen sind.






 

28.10.20 09:03

26 Postings, 13 Tage Oskar2020Völlig

egal welche Spiele da im Hintergrund laufen. Fakt ist, die Rutsche geht weiter überproportional.  

28.10.20 09:11

26 Postings, 13 Tage Oskar2020Wow Pro7 und säuft

28.10.20 09:17

515 Postings, 180 Tage DaxHHEinfach zum ....

heute, man hätte vor ein paar Tage so schön bei fast 12? verkaufen können.  

28.10.20 09:27
1

872 Postings, 2350 Tage BratworschtAlle Mann in Deckung.

Die Lemminge sind los. Mein Vorschlag den Kurs nicht jeden Tag beobachten und in einem halben Jahr wieder nachschauen und sich über einen Kurs von 16 Euro oder mehr freuen.  

28.10.20 09:39
1

5 Postings, 57 Tage revooxKaufkurse

@DaxHH - du kannst dich jetzt ärgern, dass du nicht bei 12? verkauft hast, oder dich freuen und weitere Anteile zu diesen Kursen mitnehmen. Ich bevorzuge das letztere, günstig aufstocken und keine hergeben.
Meine Abrechnung erfolgt später...

@Bratworscht - Ich liebe Lemminge =D

 

28.10.20 09:51

1948 Postings, 1200 Tage Nagartierrevoox

Saban verkauft ProSiebenSat.1 an Finanzinvestoren
Ein internationales Finanzinvestoren-Konsortium übernimmt den Fernsehkonzern
ProSiebenSat.1. Eigner Haim Saban kann sich wohl über einen stattlichen Profit freuen.

https://www.dw.com/de/...-prosiebensat1-an-finanzinvestoren/a-2272351

Der Artikel ist erst 14 Jahre alt, könnte aber auch 2020 zutreffen.
Aber Pro7 ist 2020 sehr Gesund und deshalb wird es keine Übernahme geben.
Man sollte aber mal einen Blick auf die Gebote je Pro7 Aktie werfen und auch
welche Umsätze und Gewinne Pro7 2006 erzielte.

Und auch 2006 hatte Bunga Bunga den kürzeren gezogen. :-))  

28.10.20 10:08
1

26084 Postings, 3984 Tage WeltenbummlerIch sagte ja 1 stellig bald. Ihr könnt mich weiter

28.10.20 10:27

26 Postings, 13 Tage Oskar2020Weltenbummler

geilst du dich an deinen eigenen Vorhersagen auf oder warum immer die Links zu vorherigen Posts? Das mit den 8,50 glaub ich nicht. Die Börse reagiert auf den Lockdown mit Sicherheit, aber sie wird meiner Meinung nach nicht zu sehr übertreiben. Es ist eine andere Situation als im Frühjahr und die Impfstoffforschung ist viel weiter. Ich denke das wir im 9er Bereich bleiben werden. Es sei denn es kommen sehr gute oder sehr schlechte Zahlen. Was den Kurs auch helfen könnte wäre eine DAX Azfnahme.  

28.10.20 11:26

1948 Postings, 1200 Tage NagartierDie Shortys

Sarebbe bello se Bunga Bunga potesse migliorare la qualità degli short in questo forum. :-))  

28.10.20 11:34
1

451 Postings, 763 Tage Bernie69@Weltenbummler

du postest seit JAHREN hier diesen Müll. Es kam aber noch NIE irgendwas Substantielles.

Also, deinen üblichen Schrott hast du hier abgeseiert. Nun zieh weiter zum nächsten Forum.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
598 | 599 | 600 | 600  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben