Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Seite 1 von 760
neuester Beitrag: 19.01.21 23:52
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 18984
neuester Beitrag: 19.01.21 23:52 von: RichyBerlin Leser gesamt: 3157130
davon Heute: 281
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
758 | 759 | 760 | 760  Weiter  

19.06.10 22:38
63

67687 Postings, 4699 Tage starwarrior03Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Dieser Thread ist für MDG Aktionäre gedacht, die nicht unbedingt mit mir Konform gehen müssen, sondern auch offen ihre Meinung sagen dürfen.. Allerdings möchte ich keine diskriminierenden und direkte Beleidigungen gg einzelne Personen in diesem Thread gg MDG Personal lesen, genauso wenig gg die Schreiberlinge in diesem Thread.. Der fliegt naus, wer gg diese "Auflage" verstößt.. Für Talk unter den MDG Aktionären bzw. andere Dinge als eben MDG, sei es Fußball, Reisen, Hobbies, etc. - dafür gibts den Aktionärschat als separaten Talkthread..

Grüße in die Runde und welcome..  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
758 | 759 | 760 | 760  Weiter  
18958 Postings ausgeblendet.

11.01.21 14:11
3

457 Postings, 1078 Tage Kowalski100Und schon...

kackt die Bude wieder herrlich ab. Geldverbrennung pur. Kursziel NULL.  

11.01.21 14:27
2

8729 Postings, 4674 Tage RichyBerlinKowalski,

wenn du so einen Kommentar wenigstens im Kurse/Quatschen-Thread abladen würdest...
aber doch bitte nicht hier
https://www.ariva.de/forum/...er-u-s-w-522032?new_pnr=28682028#bottom  

11.01.21 15:16
2

7708 Postings, 3006 Tage iTechDachsVielleicht ist es die neue BlueBird Spekulation

Bluebird Bio confirms its plan for oncology unit spin-off in 4Q 2021: Bluebird bio rises 4% in premarket as it confirms its plans to separate its oncology business into differentiated and independent ..
die von BlueBird Bio jetzt bestätigt wurde, dass Unternehmen in zwei Einzelfirmen aufzuspalten, wobei die neue Firma sich auf Krebstherapien spezialisiert und vom jetzigen CEO geleitet werden wird. Da müsste Medigene dann eine deutliche Rolle spielen (und jetzt meine Spekulation: vielleicht aufgekauft werden).  

11.01.21 15:36
3

8729 Postings, 4674 Tage RichyBerlinBLUE / #18962

Dann stellt sich aber die Frage, warum MDG heute darauf so negativ reagiert !? (Nicht auf die von dir angesprochene Übernahme-Möglichkeit, sondern auf die BLUE-Ausgliederung Onkologie). Eigentlich doch nicht schlecht, wenn sich der Partner auf das Thema der Zusammenarbeit konzentriert. Oder werden durch die Umstellung weitere Verzögerungen vermutet?
--

Die von dir im Kursthread gepostete Finanzierungsrunde von Immunocore dürfte den MDG-Anteil nochmal ordentlich nach unten drücken..
https://www.immunocore.com/news/...closing-750-million-series-c-round
 

11.01.21 15:57
1

7708 Postings, 3006 Tage iTechDachsVielleicht die Kombination mit dem erst für Q4

Biotech pioneer Bluebird Bio, which has struggled with regulatory and reimbursement delays for its gene therapies, plans to split into companies focused on cancer and rare-disease drugs.
zu erwartenden Vollzug der Bluebird Aufspaltung. Man hätte sich vielleicht eine Übernahme jetzt in Q1 gewünscht.  

11.01.21 21:29
5

8729 Postings, 4674 Tage RichyBerlinBLUE/MDG/Regeneron

Gerade läuft das Webcast von BLUE bei JPMorgan.
http://investor.bluebirdbio.com/...-and-presentations/upcoming-events
Super Präsentation. So muss das sein. Der Mann hat richtig Feuer und kann das auch rüberbringen..! Ist später sicherlich auch auf der Homepage nachzuhören.
http://investor.bluebirdbio.com/news-releases/...-independent-company
http://investor.bluebirdbio.com/static-files/...347-9b22-11f85f55b474
Hier Slide 21 (auch in der aktuellen Präsentation auf der Homepage zu finden)
Unser TCR dann offenbar ausgestattet mit einem Switch-Rezeptor von Regeneron
"pretty sexy stuff" sagt er...

 
Angehängte Grafik:
blue_pr__s.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
blue_pr__s.png

12.01.21 10:14
2

8729 Postings, 4674 Tage RichyBerlinBLUE-Webcast / Slides

Wer etwas Zeit sollte sich das anhören. So kann man präsentieren und eine Q/A-Session gestalten..
http://investor.bluebirdbio.com/events/...organ-healthcare-conference
 

13.01.21 18:02

439 Postings, 3575 Tage FtnewsDer Switch Rezeptor

den BBB einsetzt ist jedoch nicht von Medigene.
Die Medigene Bezeichnung lautet :  PD1-41BB

BBB setzt den Rezeptor von Regeneron ein der die Bezeichnung  TGFß führt.
So lese ich jedenfalls die  Präsentation von BBB.  

13.01.21 19:07
1

8729 Postings, 4674 Tage RichyBerlinJa,

deswegen hab ich ja geschrieben "Unser TCR dann offenbar ausgestattet mit einem Switch-Rezeptor von Regeneron"  

13.01.21 22:51

8729 Postings, 4674 Tage RichyBerlinPatente

MEDIGENE ERWEITERT DEN PATENTSCHUTZ FÜR IHRE TECHNOLOGIEN IN SCHLÜSSELMÄRKTEN WIE DEN USA UND EUROPA
13.01.2021 22:00:00
https://www.medigene.de/investoren-medien/...n-wie-den-usa-und-europa  

14.01.21 10:05
2

8729 Postings, 4674 Tage RichyBerlinCrossTAg-1 / #18969

"..Die CrossTAg-1-Technologie sorgt dafür, dass kurze Peptide eines Antigens durch zelluläre Wege sowohl für die Klasse-I- als auch für die Klasse-II-HLA-Präsentation effektiv verarbeitet werden. Daher glaubt Medigene auch, dass die Verwendung der CrossTAg-Technologie die T-Zell-Antworten auf mRNA-basierte Impfstoffe potenziell verbessern könnte..."

Damit sind nicht nur Covid-Impfstoffe gemeint, sondern wohl auch alles andere was BioNTech, Moderna und CureVac so in der Pipeline haben. Und das ist ne Menge. Covid kam ja nur zufällig dazu.

Wenn dem so ist, sollte Medigene mal eine virtuelle Power-Tour durch die Konferenzen-Welt machen und diese Technologie propagieren... und nicht Privatanlegers Fragen selektiert beantworten.. Merke; Die sind bereits investiert !!

 

14.01.21 10:33

439 Postings, 3575 Tage FtnewsDie Patente für US und Europa

sind ein Erfolg.
Durch den Schutz sind die  Technologien jetzt werthaltig.
Es zeigt sich offensichtlich auch, daß die TCR´s von MDG viel stärker wirken, als  z.B. beim Mitberwerb.
Es wird bei MDG 1011 nicht notwendig sein eine 4. Kohorte durchzuführen.  Man hat bisher schon eine starke  Immunwirkung  bei niedriger Dosierung festgesellt.
(Meine Interpretation der bisherigen Meldungen)  

14.01.21 11:31

7708 Postings, 3006 Tage iTechDachsFT - bei allem Optimismus

aber wie kommst Du darauf das die TCR von MDG viel stärker wirken als beim Mitbewerb und die Durchführung der 4. Kohorte bei MDG1011 nicht durchgeführt werden könnte?
DIe neuen Patente haben m.E. nichts mit den aktuellen TCR zu tun und sind mögliche Erweiterungen der T-Zell Modifikationen bzw. der Umgebung der Krebszellen, um diese generell für TCR besser zugänglich und erkennbar zu machen. Letztere sind dabei sogar unabhängig von der (Medigene TCR) Immuntherapie und daher z.B. auch für mRNA Vakzine eine gute Vorbereitung.  

14.01.21 13:48
1

439 Postings, 3575 Tage FtnewsITechDachs

- in der Präsentation wird im Vergleich (zu CAR)  gesagt:
Very low target density per cell sufficient for
effective TCR-T triggering

-  als Beispiel MDG1011 wird die 3. Kohoerte mit  die  Dosis  mit 5x 10  / 6  angeführt, die
  4. Kohorte wäre 1x 10  / 7
ich erinnere mich daran, dass z.B. Adaptimune wesentlich höhere Konzentrationen einsetzt.
Diesbezüglich gab es hier sogar Themenbeiträge diesbezüglich.  Es sollte auch ein Herstellung-
vorteil sein, da wesentlich weniger TCR´s pro Körpergewicht benötigt werden.

 

15.01.21 09:50

7708 Postings, 3006 Tage iTechDachsDanke für die Erläuterungen FT

- im Vergleich zu CAR sind wohl alle TCR empfindlicher bezüglich der Antigen Erkennung und T-Zellen Aktivierung
- die Anzahl der T-Zellen (absolut oder pro kg) sind meines Erachtens weniger relevant, da es sich ja um 'lebende' Medikamente handelt die sich bei Aktivierung im Körper weiter vermehren. Nur wenn die Dosis zu gering ist, könnte eine Aktivierung und damit die Vermehrung ausbleiben. Ein möglicher Herstellungsvorteil könnte es aber tatsächlich sein, wenn wenige Zellen für die Initialzündung des Immunsystems ausreichen. Ob man dafür aber auf eine geplante Kohorte im Dosierungstest verzichtet, erscheint mir eher unwahrscheinlich.  

15.01.21 10:55
1

8729 Postings, 4674 Tage RichyBerlinMDG1011

Die 4.Kohorte war von Anfang an -optional- und inzwischen ist davon eh keine Rede mehr;



26.02.2019 First patient in.
"...In drei Dosiskohorten und einer optionalen vierten Dosiskohorte werden Dosisbereiche von 100.000 bis 10.000.000 transduzierten T-Zellen pro kg Körpergewicht getestet..."

https://www.medigene.de/investoren-medien/...-mdg1011-gegen-blutkrebs



22.09.2020 Partner für P2-Teil.
"..hat Medigene beschlossen, nach einem Partner für den Phase-II-Teil dieser klinischen Studie zu suchen. Medigene hatte für diese Studie mit dem Abschluss der Dosierung der dritten Dosis-Kohorte im Phase-I-Dosis-Eskalationsteil bis Ende 2020 gerechnet. Dieser Zeitrahmen wird sich nun voraussichtlich bis in das erste Quartal 2021 strecken.."

https://www.medigene.de/investoren-medien/...nd-verbessertem-ebitda-1

Kannst ja am 20.01. nachfragen.. Da werden sie dann wohl sagen, das wird der neue Partner entscheiden.. 

 

17.01.21 11:44
1

7708 Postings, 3006 Tage iTechDachsDing Dong Immunocore IPO: IMCR $100M

Everything you need to know about the Immunocore Holdings IPO including Offer Price, Filed Date, IPO Date, Offer Shares, Dealsize and Underwriters. - Renaissance Capital
 

17.01.21 15:58

8729 Postings, 4674 Tage RichyBerlinImmunocore IPO

ok, nach all den Jahren wurde es ja mal Zeit.

Lt.GB 2019 ;   "... aufgrund der Änderung des geschätzten beizulegenden Zeitwerts der Anteile an der Immunocore Ltd. (32.407 Ordinary Shares) im Jahr 2019 auf Basis jüngster verfügbarer Informationen von 5.431 T? zum 31. Dezember 2018 auf 3.443 T? zum 31. Dezember 2019 um 37% sanken..."

Und der Wert wurde mit der letzten Immunocore-KE (75Mio) nochmal verwässert.
Na dann können wir ja mal gespannt sein, was unser Anteil (32407 Ordinary Shares) dann nach dem IPO wert ist. Oder ob MDG seinen Anteil direkt veräußert hat / zum IPO veräußern wird.
 

17.01.21 17:57
1

8729 Postings, 4674 Tage RichyBerlin#18978

"...We were originally incorporated under the laws of England and Wales in December 2007 as a spin-out company of MediGene AG, with the goal of focusing on the development of soluble, off-the-shelf TCR bispecifics. Since then, we have made substantial progress in developing and expanding our novel platform technology into new therapeutic areas, advancing multiple programs into the clinic and dosing over 600 patients with our ImmTAX product candidates. Since our inception, we have raised an aggregate of $873.2 million (£675.8 million) through private placements of our ordinary and preferred shares, payments from our collaboration partners, and most recently, borrowings under our debt facility with Oxford Finance and the sale of our Series C preferred shares.."

--

Immunocore ..Eine böse Geschichte findet dann wohl bald ein Ende... Von 100% auf 40, auf 17, auf ... 1,xx?!... 0,xx?!



 

18.01.21 00:45
1

7708 Postings, 3006 Tage iTechDachsImmerhin wird Medigene von Immunocore

wie auch Adaptimmune, BioNTech, Immatics oder auch MorphoSys als Konkurrent genannt.
Außerdem ist der 5% Anteil an Adaptimmune im Jahre 2018 für knapp 40 Millionen US-Dollar in Bargeld verkauft worden - was mit den 700-800 Millionen Marktkapitalisierung in 2018 gut zusammenpasst und eventuell den Einbruch des Adaptimmune-Kurses von 14 auf 8 Dollar erklärbar macht. Da bleibt also nix für Medigene.
Mit rund 290 Mitarbeitern ist Immunocore nicht so stark gewachsen wie Adaptimmune (450 Mitarbeiter) hat dafür aber Meilensteine von fast 40 Millionen US Dollar in den letzten 12 Monaten eingesammelt. Spannend dürfte sein, wieviel Prozent des Firmenwertes in die Börsennotierung gehen und damit die Marktkapitalisierung festlegen. Ich vermute die 100 Millionen stehen für maximal 10%, womit Immunocore mit rund 1 Milliarde US-Dollar bewertet wäre.
 

19.01.21 19:20
1

8729 Postings, 4674 Tage RichyBerlinGritstone

Gritstone, die in 08/2018 (neben Regeneron) ebenfalls einen TCR-Deal mit Bluebird eingingen, sind heute mit einer überraschenden News am Start. DC-Vaccine gegen Covid-19.... +100% derzeit.
https://ir.gritstoneoncology.com/news-releases/...id-19-vaccine-coral
Wenn ich den Text so lese fehlt mir noch immer (seit März/April, als wir das Thema mal hatten) der Glaube, dass MDG dazu nicht auch in der Lage gewesen wäre...)

--

Medigene veröffentlichte diesen wunderbaren Satz, in Bezug auf CrossTAg-1;
"Daher glaubt Medigene auch, dass die Verwendung der CrossTAg-Technologie die T-Zell-Antworten auf mRNA-basierte Impfstoffe potenziell verbessern könnte..."
https://www.ariva.de/forum/...-beitraege-414078?page=758#jumppos18970
aber es könnte die Welt kaum weniger interessieren.. Fehlt der Glaube an die Worte oder an die Umsetzbarkeit ?
 

19.01.21 22:31
1

7708 Postings, 3006 Tage iTechDachsGuter Hinweis +300% und mit AAVLP hätte Medigene

hier noch viel hilfreicher sein können. ....  

19.01.21 23:28
1

72 Postings, 2047 Tage gralco#18981, 18982

Das sind doch mal interessante Themen für den morgigen Tag. Wie kann es sein, dass links und rechts von Medigene die Unternehmen etwas tun, was wertsteigernd ist, nur Medigene nicht. Insbesondere auf solchen gebieten wo Medigene auch Expertise aufweist. Warum versucht man sich nicht auch in der Covid 19 Abwehr. Egal, ob es am Ende funktioniert oder nicht. Damit könnten sie, wie man sieht, den Kurs zeitnah vervielfachen. Eine Kapitalerhöhung könnte dann zu vernünftigen Preisen erfolgen. Die Pipelineentwicklung wäre erstmal finanziert.

Stattdessen hat man das Gefühl, BBB profitiert seit 2016 von dem Know how von Medigene und zahlt dafür nur die Kosten der Medigene Mitarbeiter. Also im Prinzip so, als hätte man die Technologie für lau bekommen und sich eigene Mitarbeiter eingestellt (für die Medigene Mitarbeiter muss bei Entlassung keine Abfindung gezahlt) werden.
Und nach vier Jahren, wo der erste Meilenstein anstand, musste doch noch mal nachgeforscht werden, so dass sich der Meilenstein auf unbestimmte Zeit verschoben hat (in der Pipeline steht das Projekt ja nicht mal mehr auf Vorbereitung klinische Studie).

Es ist echt frustrierend.

Die einzige Frage, die morgen entscheidend ist und vielleicht auch mal ernsthaft beantwortet werden sollte ist, was Medigenes klare Pläne sind um den Unternehmenswert objektiv zu steigern und welchen Zeitplan sie dafür vorgesehen haben.

Ich hatte gehofft das durch den neuen CFO die Spielregeln der Börse dem Unternehmen vermittelt werden. Aber von Ihm hört man ja auch nichts. Dem Unternehmen ist immer noch nicht klar, dass eine Wertsteigerung der Aktie nur erreicht werden kann, wenn klar kommuniziert wird, was man wann und wie erreichen will und dies auch einhält. Bislang ist die Historie weitestgehend von nicht erfüllten Zeitplänen geprägt.

Da bin ich doch mal morgen auf klare Worte gespannt.  

19.01.21 23:52
1

8729 Postings, 4674 Tage RichyBerlin#18979 / Immunocore

Ich hatte mal eine schicke Tabelle zur Immunocore-Story gemacht (und Catherex, Imlygic, Aettis).
Weils gerade passt; https://www.ariva.de/forum/...eiler-u-s-w-522032?page=339#jumppos8478
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
758 | 759 | 760 | 760  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben