"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11238
neuester Beitrag: 01.06.20 07:20
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 280946
neuester Beitrag: 01.06.20 07:20 von: julian gold Leser gesamt: 20318919
davon Heute: 2607
bewertet mit 350 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11236 | 11237 | 11238 | 11238  Weiter  

02.12.08 19:00
350

5866 Postings, 4583 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11236 | 11237 | 11238 | 11238  Weiter  
280920 Postings ausgeblendet.

31.05.20 20:29

5826 Postings, 3277 Tage SilverhairPfingsten scheint

Moderatoren-freie Narrenzeit zu sein.  

31.05.20 20:52
1

560 Postings, 592 Tage MambaWarum erhält

der ?Staat?, welcher sich fortlaufend und immer höher verschuldet trotzdem weiter Geld ?
Eine Antwort könnte lauten:
Weil der ?Staat? die Kredite nicht zurückzahlen muss. Alles andere macht keinen Sinn. Es geht nur um die Zinsen (Schuldendienst). Und das sind die Steuern die die Leute zahlen sollen. Die Gründung der FED und die Einführung der Einkommensteuer in den USA haben in etwa zeitgleich stattgefunden. Früher haben Ndrangheta und Cosa Nostra durch die hohen Kreditzinsen ja gut verdient , aber heute ?
Schäuble hat als Finanzminister sogar mal gesagt , dass es gar nicht vorgesehen ist , dass die Staatsschulden zurückgezahlt werden - nur die Zinsen !!    

31.05.20 20:54

4 Postings, 1 Tag Musik8goldpreis

dachte hier geht's um den Goldpreis...? ? ?

wo geht es nächste Woche hin, nach den US Aufständen, China / HK hick-hack, Trumps nächstem Rückzug...?
sind die 1780 realistisch bis Ende der Woche?

Bin im DJE - Gold und Resourcen veranlagt, und der hat seine größten Werte in unternehmen die überdurschnittlich auf den Goldpreis reagieren (Newmont, Wheaten Precious, B2Gold, Kinross, Yamana, etc.)

Heute wieder in der Zeitung gelesen, dass es nicht nur locker bis Ende des Jahres auf und über die 2000 gehen kann, sondern bis 2030 man auf 4200 schielt.... das ist mir eh zu lange in, ich freu mich schon wenn er langsam weiter steigt und die 1900 allzeitmarke mal angeht...
 

31.05.20 20:59
2

1058 Postings, 298 Tage KK2019je mehr wissen

dass es einzig allein die regierende SED aus CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke, FDP inkl. der sich selbst gleichgeschalteten Medien sind, die den wirtschaftlichen Kollaps und Euro-Zusammenbruch zu verantworten haben.

Meine Warnungen sind dem MS ein Dorn im Auge. Es geht um Tought Leadership. Und dazu muss die Wahrheit umfassend und überall kundgetan werden!

Warnt und informiert überall!  

31.05.20 21:01

3453 Postings, 1068 Tage ResieWas , sooo hoch ...

tut das Goldige staigen ? Des geht gar net - die Resie will bis zum Kräsch noch billig dieses , von den Notenbanken subventionierte Zeugs aufsammeln .  

31.05.20 21:06
1

1058 Postings, 298 Tage KK2019da spielt die Musik

im Herbst vermjtlich kommt spätestens der grosse Schub. Wenn Insolvenzrecht, Bilanzrecht und Vertragsrecht wiedet gelten. Dann werden die Insolvenzen und Kreditausfälle ersichtlich. Die Bilanzen das EK der Banken sind dann im Orkus. Dann beginnt er das richtige Gelddrucken gepaart ggf. mit Preiskontrollen. Dann wird alles sehr schnell gehen. In der kommenden Woche wird es interessante Zahlen geben. Der Dax ist ausserdem an einem Punkt angekommen mit grossem Rückschlagpotenzial. Eine Autokaufpreisprämie könnte das aber noch etwas hinauszögern. Alle Wirtschaftszweige und Unternehmen werden aber nicht zu retten sein. Meine Schätzung Goldpreise Ende Dezember über 2 Tsd. im kommenden Jahr dann mind. 4 Tsd. Entsprechend grosse.Wetten laufen, der papiergoldmarkt wächst extrem, da kann es zu gewaltigen Verwerfungen kommen.

Solche  Kommentare sind fur den Mainstream gefährlich.  

31.05.20 21:16

496 Postings, 120 Tage ScheinwerfererWeil sie die Seite wechseln

werden. Darfst denen net die Show stehlen. Daher < und ^?  

31.05.20 21:16
1

15102 Postings, 5662 Tage pfeifenlümmelzu #923

Die Schulden der Staaten können nicht zurückgezahlt werden, es geht aber raffinierter.
Die Altschulden werden zurückgezahlt, aber nur durch neue Schulden.
Lieschen Müller ist zufrieden, sie kriegt das geborgte Geld zurück.

Um die Schuldenlast, die normalerweise mit den hohen Schulden einhergeht, zu beseitigen, kommt der nächste Trick: Der Ankauf der eigenen Staatsanleihen wird so forciert, dass die Anleihen nahezu zinslos werden. Dafür gibts dann noch das Bundesverdienstkreuz, der Steuerzahler wird ja aufs Kreuz gelegt, vielleicht ist damit der Name des Preises erklärt.

Um den "Laden" EU noch am Leben zu halten, kommen jetzt die Geldgeschenke für die klammen Staaten. Corona liefert die perfekte Begründung der neuen Geschenkstrategie. Eigenverantwortung der Mitgliedsstaaten der EU wird ganz klein geschrieben. Hauptsache, die drohende Insolvenz kann verschoben werden und die dünnsten Kettenglieder der EU halten noch.  

31.05.20 21:25
4

1058 Postings, 298 Tage KK2019gerade den Werbespot der Sparkassen gesehen

Gemeinsam da durch.

Da machen die Werbung dafür dass die Kreditverträge zu Gunsten der Kunden angepasst werden, wenns Probleme mit Tilgungen gibt. Man frage sich warum? Richtig: Vermeidung von Abschreibungen.

Es geht überall nur um den Schutz des EKs der Banken bei allen was die Regierung  beschliesst und aussetzt, mit dem Ziel gesundbeten. Das wird nicht klappen. Wird man bald sehen. bei dem ganzen gilt wie immer in Gelddingen: Den Letzten beissen die Hunde!  

31.05.20 21:43
3

3453 Postings, 1068 Tage ResieAber jetzt bricht ...

sowieso das goldene Zeitalter an - wahrscheinli ohne Gold , aber dafür leistungsloses Einkommen und Wohlstand für alle, Konsum und Partys für jedermann ohne Ende. Dafür wandert ja ganz Afrika nach Europa aus - die wissen mehr als wir - hat ihnen womöglich die Mörkel erzählt. Limbo, Rasta, Rapp den ganzen Tag. Suuuuper - abfeiern und konsumieren ohne Ende . Keiner braucht mehr arbeiten .  

31.05.20 21:46
4

6044 Postings, 2502 Tage warumistOhnenutzen,

bei Eichi habe eine schöne Beschreibung von dir und deinen roten Antifa Kompanen.

"[15:40] Der Mitdenker:
Um 5 Uhr auf dem Acker ? Das ist doch eine christliche Zeit, aber für die McDoof-Generation und sonstige Weicheier natürlich unmöglich, die mußte doch bis 4 Uhr rauchen/saufen, zu sinnentleerter und satanistisch inspirierter Musik abwackeln und das Antifa-Judas-Geld verprassen. Landwirtschaft besteht nicht nur aus Erdbeer- u.a. Feldarbeit. Sobald das Wort "Milchkühe" ins Spiel kommt, da reden wir, auch heute noch, von 3 Uhr Arbeitsbeginn im Stall, d.h. deutlich vorher aufstehen. Auch das hat der "Lehrplan" der letzten Jahrzehnte gebracht: Dumme Städter ( "Kühe sind lila" ) wissen nichts, rein gar nichts, über das, was sie sich jeden Tag in die Futterluke schieben. Der staatliche Verblödungsapparat hat Zombies geschaffen, die kaum mehr können, als Teddies werfen. Wie minutiös doch der Coudenhove-Kalerghi-Plan umgesetzt wird."

 

31.05.20 21:54
4

2853 Postings, 1310 Tage QasarNatürlich bringen unsere Medien die Unruhen in USA

alles andere wird aber ausgeblendet
https://www.youtube.com/watch?v=PFWHXUHxTk0
zB die Ansage von Generalstaatsanwalt Barr, siehe Video:
"es scheint, dass die Gewalt organisiert und angestiftet ist durch anarchistische und linksextreme Gruppen. Es ist ein Bundesgesetzverstoß, Ländergrenzen zu überschreiten, um an diesen Gewaltexzessen teilzunehmen und wir werden diese Gesetze anwenden."

Auch wenn Ariva meine Posts löscht und einige User mich des Irrsinns bezichtigen, teile ich nichts weiter mit als Informationen aus am. Medien, hier Fox News.
Dieser Mann sagt, dass durch die organisierte Teilnahme an den Gewaltexzessen die Täter auf Bundesebene gesucht und angeklagt werden. Etwas später teilt eine Anwältin mit, dass dies auch aufgrund von Telefongesprächen und eMails und sozialen Netzwerken stattfinden kann, d.h. wer zum Mitmachen anstiftet, macht sich strafbar.
Für Trump bedeutet dieses Überschreiten der Landesgrenzen die Möglichkeit, das Kriegsrecht auszurufen und das Militär einzusetzen.
Er hat heute bereits getwittert, die Antifa als Terrororganisation einzustufen.
Falls dies passiert, werden wir lernen, wie souverän die BRD ist und wie gut sie ihre Kampftruppe weiter schützen kann vor dem am. Zugriff.

 

31.05.20 22:26

2853 Postings, 1310 Tage QasarUnd noch eine Kurzzusammenfassung zu C.

https://www.youtube.com/watch?v=12UihHFskks
Vorsicht Satire, aus Ö, da in D ja offensichtlich sogar die Kabarettisten schon gleichgeschaltet sind.
Anschauen lohnt sich.  

31.05.20 22:29
4

18736 Postings, 2373 Tage Galearisgut lagerbar ist es

diese Schweine haben das aber  nicht.
Das ist Propaganda. Niemand kann solche Mengen akkumulieren wenn es war überhapt wahr wäre, ohne der Preis zu heben. BUffy hatte 1998 nur 300 Mio Ounces zusammengekauft und der Preis  zog sofort an. Das war als Buffet Spike bekannt. Danach verkaufte er es oder musste verkaufen auf polit. Druck und der Preis fiel wieder zusammen.  

31.05.20 22:46

6044 Postings, 2502 Tage warumistJa, die Grünen-CSU- ler und die Veganen SPD-ler

wählen wir nicht mehr.

Die Parteien haben ausgedient !
........ .
Die Kunst, das ist die Möglichkeit, die alles überlebt.
Einfach toll!

https://m.youtube.com/watch?v=f5AB_w4sNZU



 

31.05.20 23:03

496 Postings, 120 Tage ScheinwerfererEs wiederholt sich nur

Re-sie wie 2009 nach der letzteren Krise. Wie ein zeitverschobener Parallel-Kosmos. In 11 Jahre Dornröschenschlaf kann man echt eine Menge vergessen. 2023 dürfte wie erwähnt der nächste Schnittpunkt. Weimar Federal Republik lässt von hier herzlich grüßen. < und ^?  

31.05.20 23:19
2

1058 Postings, 298 Tage KK2019Erleuchter

Es wiederholt sich ebennicht, denn dieses mal ist grösser. Endspiel im Euro, Eu und Merkelschland.

Millionen werde um ihre (Alters-)Vorsorge betrogen werden. Die, die diese Merkel und deren Blockparteien gewählt haben, habens verdient. Aber diese werden beim Neuanfang das grösste Problem für ein neues demokratisches marktwirtschaftliches System sein.

 

31.05.20 23:28

496 Postings, 120 Tage ScheinwerfererDie sich von Bullet Merkel

Verarscht fühlen werden meineserachtens auch die eigentlich Gefahr ausstrahlen da sich das alles nun entladen tut dieser angestaute Hass. Daher das Gegenteil machen.  

31.05.20 23:33

6044 Postings, 2502 Tage warumistWir sollen die kleinen Probleme lösen,

damit wir die großen gar nicht bekommen.
........
Wunderbar!
.......

Warum muss ich plötzlich  darüber nachdenken ?

Politiker lösen Probleme, die sie selbst erschaffen haben.

.........
Es wird bestimmt ein sehr interessantes Vid werden.
Viel Spaß !

https://m.youtube.com/watch?v=veAQRLaxvok  

01.06.20 00:46

1058 Postings, 298 Tage KK2019zum Sozialismus

01.06.20 06:52

12206 Postings, 3151 Tage julian goldKK2019

Für was soll eigentlich noch alles A. Merkel schuldig sein ?
Manche hier verrennen sich in einen geistigen Blödsinn hinein, unfassbar.
Wie sie zukünftig noch erreibar sind, das ist die Frage.
Neuanfang, das genau bräuchten sie !

Hier nicht zu begreifen das eine weiter funktionierende Wirtschaft, zugegeben schief scheinend, zugegeben nicht genügend operativ unternehmensseitig nachhaltig was hier nie ! kritisiert wird weil man selbst tief in sie hinein verstrickt ist, aber die Altersvorsorge unabhängig davon sehen zu wollen. Das ist aber nicht zu trennen. Für jeden bei Trost völlig logisch. Die Altersvorsorge wäre überhaupt nicht mehr gegeben wenn die Politik nicht dafür sorgen würde das die Wirtschaft weiter lief. 1000 Wege und Ebenen und Verbindungen etc. gibt es dafür. Und mehr. Hört für den einen die Fantasie auf und endet der Horizont geht es für andere locker weiter, fängt sie anderswo erst an. Weil es immer weitergeht auch wenn es das für einige nicht mehr tut. In manchen Köpfen endet Die Zeit, das Ende würde hingenommen ja manchmal sogar gewünscht. Aber die ! für die es geistig nicht mehr weitergeht, die haben die Zukunft nicht zu gestalten. Weil es mit ihnen keine gibt. Nur klar, das weiter, dies hat seinen Preis.
Wer aber nur Ansprüche hat, aus ebenfalls schon verdrehten wirtschaftlichen Aktivitäten die oft genug auch keinen Zukunftspreis verdient haben und erspartes aber muss damit leben dass das erfüllen können dieser Verbindlichkeiten gegen Preis weiterhin erfüllt werden kann.
Sonst hätte man in der Tat irgendwann wertloses Geld, weil nix mehr liefe. Weil diese Endzeitler nur noch fordern würden aber unfähig wären anderen auch das liefern zu ermöglichen.
Dazu nämlich kann man niemanden zwingen. Wirtschaftliche Aktivitäten entspringen freien Ideen in einem Umfeld welches dazu einlädt. Nicht zuerst aus Zwang. Und da heraus erst werden auch alte Ansprüche bedient, vielleicht auch aus einer aktuell eher passenden Annahme. Besonders heute zu verstehen bei solchen fundamentalen Umwälzungen die auch ausgeblendet wurden solange es nur ging.
Und das weiß die Politik und deswegen muss stets das Umfeld so gestaltet sein das es irgendwie wieder so scheint das es passt.  

01.06.20 07:17

5826 Postings, 3277 Tage SilverhairWahrnehmungsprobleme

Berlin und die Reproduktionszahlen: (ntv Schlagzeilen der Nacht)
....Wenn dieser Wert dreimal hintereinander über 1,2 liegt, springt die Corona-Ampel auf Rot. In einer Pressemitteilung hatte es zunächst geheißen, die Ampel stünde bereits auf Rot(1,4). Das wurde dann aber von der Senats-Verwaltung wieder korrigiert.
Oder
Im Streit um die Zukunft Hongkongs haben chinesische Staatsmedien am Wochenende die Ausschreitungen in den USA für Kritik an Washington genutzt. "Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, hat die gewaltsamen Proteste in Hongkong einst als 'schönen Anblick' bezeichnet - nun können die US-Politiker diesen Anblick von ihren eigenen Fenstern aus genießen", schrieb der Chefredakteur der staatlichen chinesischen Boulevardzeitung "Global Times"
https://www.n-tv.de/politik/...siert-US-Proteste-article21816281.html
Oder
Trumps "Gewaltfantasien": "Er wollte 'bösartige Hunde' auf Demonstranten hetzen"
Landesweite Ausgangssperren, scharf schießen und die Antifa sind's. 
Antifa ist Antifa! - wie von Leuten hier und Trump gern gesehen. 
Farbige Antifa....ein blöder Ausdruck für amerik. Rassismus. 
So blöd wie mM auch die grün verdrehte Begriffswelt.

Die Gewalt breite sich in den USA aus - die dortigen Politiker sollten "ihren Job machen und die Probleme in den USA lösen, anstatt neue Probleme und neuen Ärger in anderen Ländern zu schaffen". (s.Artikel oben)
So wie Berlin die Vorgaben beugt, sollte man die Vorgehensweise der Herrschaftsgewalt des Westens mit den ewig gleichen 3 Uralt-Bsp der Gewalt von Russen und Asiaten vergleichen.

Was man mal benennen sollte, ist die staatlich verordnete Demut vor den Schrecken des Antisemitismus und der Hass auf Faschismus.
Wenn ich sage: "Für mich hat sich der WW2 erledigt!", kriege ich Schwierigkeiten.
Verleugnet der Staat hier den gesamten Verlauf und das Ergebnis des Krieges, ist es iO.

Und von diesen Beispielen könnte man täglich einen Morgengruß zusammenstellen.
Es kommt nur darauf an sie mal als Fakten zu benennen. Nicht im eingebettet im "schurnalustigen Qualitätsmatsch"  

01.06.20 07:20

5235 Postings, 2238 Tage Robbi11Quasar

Bitte lass Dich nicht von Kritikern irritieren . Und liebe Kritiker: mein Pfingstbeitrag sollte auf einen verträglichen Umgang miteinander hinweisen. Und bitte bedenkt, daß angesichts der Geschichte von ungeheuerlichen Betrügereien und Verbrechen alles denkbar ist,  auch wenn solches außerhalb unserer
Vorstellungen liegt. Und die Zensoren werden für Ihre Arbeit bezahlt. Leider nicht für eine produktive Arbeit.  

01.06.20 07:20

12206 Postings, 3151 Tage julian goldAlpha, du siehst in den USA wie Rassismus

die Gesellschaft vergiftet. Ich bin kein Freund von gewaltsamen Ausschreitungen. Klar ist aber auch das Menschen welche wirklich nur wegen ihrer Herkunft, Hautfarbe oder anderer, Fremde eigentlich gar nicht zu interessierenden persönlichen Eigenschaften verurteilt und benachteiligt werden dies irgendwann nicht mehr hinnehmen. Es kann durch Ignoranz oder Konsumverweigerung geschehen, durch Kinderlosigkeit oder durch Rückzug auf seinesgleichen etc etc. Natürlich auch mit völlig unnötiger Gewalt, na ja. Diese wird aber richtigerweise geahndet.
Nur schließe ich daraus das wir besser dran sind uns umeinander zu bemühen. Die Hautfarbe ! als Hindernis zu sehen oder individuelle Dinge die jeder am anderen irgendwo ablehnen kann anzuführen als Hindernis ist Unsinn. Was sagen diese Merkmale denn tatsächlich aus ? Was im Kopf ist zählt. ( zugegeben bei manchen erschreckend wenig aber daran lässt sich arbeiten ) Das es ein Mensch ist sollte erst mal überhaupt das wichtigste sein.
Dass das Menschen nicht wollen aus irrigen Gründen, geistig nicht kann wäre glaubwürdiger anzuführen.
Daran aber muss man arbeiten wenn einem seine Zukunft und die seiner Kinder wichtig ist. Und das gesund gedacht !
Würde ich sagen, oder ?

Wir werden sehen wie es in den USA weitergeht. Diese " Minderheiten " haben X Möglichkeiten sich für sie selbst intelligent zu verhalten und vom Gewinn für sie die auszuschließen die ihnen nicht gut wollen. Das ! wäre ein Schaden für alle und für die Gesellschaft als ganzes. Gewalt auf der Straße braucht es dazu überhaupt nicht.
Die Strategie sollten sich diese Rassismus Fans nicht wünschen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11236 | 11237 | 11238 | 11238  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben