"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11248
neuester Beitrag: 04.06.20 12:11
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 281182
neuester Beitrag: 04.06.20 12:11 von: Galearis Leser gesamt: 20345954
davon Heute: 3388
bewertet mit 350 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11246 | 11247 | 11248 | 11248  Weiter  

02.12.08 19:00
350

5866 Postings, 4586 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11246 | 11247 | 11248 | 11248  Weiter  
281156 Postings ausgeblendet.

03.06.20 22:34

21974 Postings, 3471 Tage charly503könnte Dir ja, Starbiker, ganz andere Seiten

empfehlen, da fliegt Dir aber wirklich der Hut weg. Hier aber, dass ist Kindergarten im Bezug auf Wahrheitsfindung! Hier wird brav meanstream zitiert und das jeden Tag, von mir aber nicht!!  

03.06.20 23:47
3

9737 Postings, 4773 Tage 1ALPHADas Töten

von George Floyd im von der Demokratischen Partei geführten Minnesota durch einen Polizisten der ebenfalls durch die Demokratische Partei geführten Stadt Minneapolis kann Menschen die in den USA gearbeitet haben nicht verwundern, denn die wissen, dass auch der Ku-Klux-Klan zur Demokratischen Partei gehörte und auch die Sklaverei und andere rassistische Vorgänge Teil der Demokratischen Partei sind. Wer sich dafür interessiert, schaue sich nur 'mal die äußerst rassistischen Gesetze von Präsident Roosevelt an.
Es ist schon entlarvent, wenn dann hier im Board die Republikanische Partei und der US Präsident für Verfehlungen der US-Demokraten angeprangert werden.

Ach, und wo wir schon beim Thema "Töten" sind, da erinnere ich an das Löschen der ariva-Zensur von Beiträgen, die Teile davon: https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...et-newtab-global-de-DE und davon: https://www.n-tv.de/wissen/...l?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE z.T. schon vor einigen Wochen ansprachen, als die MSM das noch als "fake news" und "alternative Wahrheit" diffamierten. Nun, mit der Übernahme von Verantwortung ist das so eine Sache, obwohl der eine oder andere Leser hier durch das Löschen mit hoher Sicherheit zu Schaden kam und möglicherweise zu Tode. Zieht man daraus Schlüsse? Wahrscheinlich nicht, denn die Täter verstecken sich wohl wie schon so oft hinter der Behauptung, sie hätten das nicht gewußt.

Und wer jetzt wieder die Frage nach dem Zusammenhang zu Gold+Silber stellt, dem ist wohl nicht mehr zu helfen, denn der glaubt sowieso nur den MSM und verzichtet auf eigene Analysen.
https://thediplomat.com/2020/06/...ould-turn-a-us-china-cold-war-hot/
 

04.06.20 03:35

10 Postings, 0 Tage Anneliziliamuschi17.com

🍓 Bewerten Sie meine  junge rasierte Muschi, pls  💦 >>>   MUSCHI17.COM   <<<  

04.06.20 05:18

5847 Postings, 3280 Tage SilverhairCharly und die "anderen Seiten"

Vor Jahren habe ich mich dafür eingesetzt, dass auch andere Ursachen der Beeinflußung der Preise für Edelmetalle als JPM und "Drückungen" für Preis-Hopser verantwortlich sind.
Zum Bsp Krisen, Wirtschaft und Kriege.
Nach VIELEN Beweisen dieser Richtigkeit, wurde das akzeptiert und zunehmend verbreitert.
Da haben wir uns noch gut verstanden.
9/11 war auch noch Grund dafür. Aber eben die internationale Wirkung von 9/11 auf EMe.
Was Du draus gemacht hast, hat mit Edelmetall nichts zu tun. 
Verschwörungstheorien um 9/11, die Pyramiden, den Mond oder jetzt um Covid 19, Impfzwänge, Mundschutz oder Deine "anderen Seiten" teils irrer Phantasten sind nicht maßgebend für den Goldthread. Sie gehen schlicht "am Thema vorbei". 

Da ist die iG sinnlose Diskussion über Gesellschaftsordnungen noch relevanter.
Was nämlich für gegeben, unverstanden und unwichtig hingenommen wird, ist die Gold-Preis erhaltende Wirkung der Gesellschaftsunterschiede.
Wäre das weg, wäre Gold nämlich kein so entscheidendes Krisenmetall mehr!
Ich schreibe es permanent: Der "Westen" ALLEIN braucht kein Gold. 
Stabilität der Währung ist tödlich. Zinsen / Wachstumszwang erfordern das schon.
Geld und Gold entkoppeln sich immer mehr.  
So gesehen kommen die 20 000 ?/Oz durchaus zusammen.
Womit deckt man zB die neuen 130 Mrd Schulden? 
DAS wären die Fragen des Forums.
Beantwortet von vllt einem Prof. Bocker oder grundlegenden Quellen über die EMe.
Aber bitte nicht von "systemischen Experten" oder Chartmalern.
Auch nicht von solchen rhetorischen Pfeifen, die in freier Wildbahn oder stillen Privatkeller Videos zusammenstottern. 
Womöglich noch über den Einfluß des Fettgehaltes von Straßenbahnschienen auf das Liebesleben der Pflastersteine bei Sonne, Regen oder Schnee.     :-/
 

04.06.20 07:02

5847 Postings, 3280 Tage Silverhair@#...159 alpha

Ich habe eigentlich nicht gelesen, dass die "Republikanische Partei" hier im Thread explizit für die Verhältnisse in den USA verantwortlich gemacht werden.
Mir ist wurscht wer dort dran ist. Die Beiden sind iG EINE Partei, unterschieden in Blau und Rot.
Das ist international eigentlich bekannt.
Es geht heute um Trump. Dessen Blenderei, Gedrohe, Sanktionen, wirtschaftlichen Größenwahn.
Ja dessen "freie Marktwirtschaft".
Heute zu erkennen, wohin diese unsoziale Gier führt.
Irgendwann kommt die Krise, der Zusammenbruch, die verqueren Zustände durch Revolten ans Licht.
Julian wird jetzt hoffentlich mal die Klappe zu "Menschenrechten" halten.
Was in den USA abgeht, ist kein Stück besser als in China, Honkong, der Türkei, Frankreich.
Ja es ist die Vorstufe zum Maidan, Ägypten, Syrien.
Trump ist nicht mehr Herr der Lage. Immer mehr Ex-Vertraute kommen mit bizarren Berichten des Selbstdarstellers raus. Immer groteskere Berichte um ihn füllen die Medien.
Auffallend die Unterschiede der deutschen Leitmedien um das ZDF zu den "freien Sendern".
Die USA und Trump belegen bei ZDF &Co die letzten Berichtsepisoden, wohin zB ntv erstaunlich offen zu Trump Position bezieht.  

04.06.20 08:10

5847 Postings, 3280 Tage SilverhairInteressant dürfte auch der

Ausgang des Londoner Prozesses um das venezuelanische Gold sein.
Für mich einer der klar denkendsten Leute nach dem WW2 war de Gaulle.
Er hat die Vermögenswerte Frankreichs "heim geholt".
Mir bis heute unverständlich, sind die Argumente für das Lagern von Werten woanders.
Selbst hier wurde im kleineren Maßstab festgestellt, dass man private Werte eigentlich nicht Banken uä anvertrauen sollte. Man könnte nicht mehr rankommen.
Genau das passiert Venezuela.
Man installiere einen Strohman und gründe Briefkastenministerien.
Dann suche man einen einflußreichen gefälligen oder bezahlten Mäzen und prozessiere in einem gepolten Land. So werden Milliarden gescheffelt.
  "Was ist lukrativer als ein Banküberfall? Die Gründung einer Bank!" (hier das Ausrauben einer Nation von einer Scheinregierung OHNE Volk).
Fazit:
Eine Verflechtung, so intelligent sie auch scheint, ist Kumpanei. Und schnell wird aus Kumpanei Lumperei. Oder Diebstahl, Erpressung, Zwang, vllt Hass.
Dtl war noch nie so geteilt wie heute. Vllt in der Kleinstaaterei.
Ansonsten haßten sich Deutsche weder 1848, unter den Kaisern oder im 3.Reich.
Sogar während des kalten Krieges hatte man mehr Verständnis.
Der Osten MUSSTE bluten. Der Westen verkaufte alles für Wohlstand auf Pump.
Heute ist man sich uneins, weil einerseits Nichts da ist, was die anderen auch mal haben wollten.
Die fetten Jahre scheinen vorbei. Nun streitet man sich um den letzten Rest.
Und der Ami lacht sich was.
Über das von den Nazis zusammengeraubte Gold in den Höhlen heißt es: "Es war der größte Goldraub der Geschichte." Falsch, denn es waren viele Raubzüge für diesen Schatz nötig.
Der "größte Goldraub der Geschichte" war die Verbringung dieser 90 Tonnen nach Amerika.
Aber unsere "fehlenden 2000 Tonnen" dort dürften das weit toppen   :-/

 

04.06.20 08:33
1

563 Postings, 595 Tage MambaDa die Menschen derzeit

von der Arbeit abgehalten werden, nimmt die echte Menge an Reichtum in der Welt ab. Selbst Menschen, die noch immer arbeiten können, werden weniger Nachfrage für ihre Produkte verzeichnen. Niemand kann einer Depression entfliehen. In einer Depression gewinnt niemand. Der Gewinner ist nur die Person, die am wenigsten verliert und das sind die Goldbesitzer !  

04.06.20 09:03

10 Postings, 0 Tage AnnasticaLöschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 04.06.20 09:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

04.06.20 09:11

3956 Postings, 2319 Tage dafiskosDoug Casey

zur Situation:
https://www.goldseiten.de/artikel/...-Buy-the-Dip---Ja-oder-Nein.html

Bitte verpowert Eure Kräfte und den letzten Zusammenhalt der Gesellschaft nicht für die Nebensächlichkeiten, die letztlich nur Ausdruck der nun ansteigenden Irrungen und Wirrungen sind, aber zu nichts anderem führen als Wahnhaftigkeiten, Spaltung und Zerstörung (die aber so oder so nun kommen müssen, egal was wir kleinen Hanserln und Hanserlinen tuen ...).
Immer wieder mal in Demut: Zurücktreten und in sich gehen, möglichst den Blick weiten, big picture zählt, Positionen wechseln, aber nicht verzetteln. Das tut ja schon die ganze Welt. ....nur meine Devise...  

04.06.20 09:35

21974 Postings, 3471 Tage charly503er wird wieder zum Opfer, Starbiker,

diesmal aber den Aufruhrwilligen wegen Rassismus eben nicht konform!
Dass aber wird den Gesinnungsdefinierern so gar nicht gefallen, gell?

x Opfer der Pandemie? George Floyd war mit Coronavirus infiziert x
Genau das war mein Tenor, den ich dem Schwarzwälder mitteilen wollte.  

04.06.20 09:50
1

3956 Postings, 2319 Tage dafiskosLieber Charly,

selbst in den MSM wird zur Zeit bei dem Covidl-Chaos in Brasilien z.B. nur noch von
OPFERN, aber nicht mehr von TOTEN oder VERSTORBENEN oder STERBENDEN berichtet.
Da liegt die sicher sinnvolle Frage nahe: Wer opfert wen oder was wofür ?

(Darüber, wieviele der "Opfer" z.B. Chloroquine erhalten / eingenommen haben gibts komischerweise weder eine Diskussion noch verfügbare Daten. Dass es dort aber UNZÄHLIGE tuen, ist unbestritten ...  

04.06.20 10:10
1

3956 Postings, 2319 Tage dafiskosMit " WUMMS "

in die Zukunftsfähigkeit ?

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...rtsteuer-senkung-8939071

NB: Mit WUMMS schon, ja, sicher.  Aber in diesem Fallle wohl eher in ein Finanz- und Währungssystem- und Schulden- Desaster, das die Welt noch nicht gesehen hat .... So klar wie Knedlbria, EZB folgt ....  

04.06.20 10:18

10 Postings, 0 Tage Elemniamuschi17.com

🍓 Bewerten Sie meine junge rasierte Muschi,  pls  💦 >>>   MUSCHI17.COM   <<<  

04.06.20 10:47

21974 Postings, 3471 Tage charly503hallo die Leser

Ich wundere mich immer wieder, warum unser Silverhair meine Ideen, welche ich hier in das Forum einbringe, nicht nur kritisiert, nein, er will sie aus dem Forum verbannen.
Dabei sind seine Themen für mich auch nichtimmer  insofern interessant, als das sie mich zwar am Rande zu Gedanken bewegen, aber ändern der angesprochenen Themen?? Wie denn ? Es bringt auch nichts zu wissen, wie sich das mit dem Gold Venezuelas verhält weil, können wir was daran ändern? Ich möchte nicht einmal ein Thema anschneiden was da heißen würde warum eigentlich der Staat Gold tonnenweise vorhält, wozu eigentlich. Der einzelne Bürger, was hat der denn davon?
Aber weiter und immer wieder Thema 9/11 aufzuwärmen wird langsam langweilig weil, wir, die Suche nach Wahrheit Interessierten sind immer noch keinen Schritt weiter. Denn, die Wahrheitsgrundschrift Wikipedia hat wohl ganze Arbeit geleistet, dem Mainstream alles abzunehmen, welches sie in die Wikipedia Grube gekippt hat.
Aber weiter mit nicht öffentlichen Medien welche immer mehr verpönt gegen alternative Medizin zu sein scheint, warum aber wenn es denn hilft?
Was ist eigentlich aus der Geschichte MH17 geworden, hat man nun den Verantwortlichen am Hacken? Alles wird von wichtigen Corona Öffnungen verschlossen weil sich ja keiner mehr öffentlich dazu äußert.
Aber ganz wichtig, lieber Silverhair ist ein Goldbesitz, aber für mich nicht! Denn, wenn man alles hat, was zum Leben nötig, werde ich in meinem Alter nicht noch Gold beziehen wollen, es macht für mich keinen Sinn. Meine Nachkommen haben nicht meine Lebensart bemerkt welche mich und meine Frau zu dem gebracht, was wir haben. Sie müssen selber sehen, wie sie mit dem A.. an die Wand kommen, wenn nicht, eben Pech gehabt! Geredet habe ich lange genug darüber denn auch hier haben nur wenig Anteil genommen an meinen Problemen, welche ich mit technischen Fakten Kenntnis nicht belegen kann, dass sie stimmig sind. Was übrigens hat denn der Staat davon, Gold, solches tonnenweise zu besitzen?? Was bezweckt der Staat damit? Wessen Eigentum ist das eigentlich?? Der Staatsbank, die sich die Chefs zumindest am Jahresende Boni tonnenweise in die Tasche schieben, wobei sie für die Aufbewahrung der Finanzen der Bevölkerung gute Gebühren abfassen? Womit verdienen die eigentlich ihr Geld dort wo man die Zinsen in?s  minus bringt, kein Sparen aber, möglich ist?
Das sind doch die brennenden Fragen und wie nun weiter nach dem Down mit der Wirtschaft, nichts anderes interessiert sicher nicht nur mich und keine Definition welcher ? ismus ? nun der bessere ist.
Nun ist wieder gut
 

04.06.20 10:55
1

18767 Postings, 2376 Tage Galearisheut in einem Laden

" sie müssten wega mir keine Maske tragen , aber wenns mich erwischen, muss ich 5000 Glocken  Strafe zahlen ".
Angst, Angst, immer nur Druck und EPA verbreiten. Widerlich.  

04.06.20 11:14

15128 Postings, 5665 Tage pfeifenlümmelNun muss

der pfeifenlümmel mit seinen Konsumausgaben bis zum 1.7. noch warten.
Die Haare noch etwas länger werden lassen, die geplanten Sommersandalen, den Kasten Bier und den Sprudel nach hinten schieben.
Die Restaurants und Gaststätten müssen neue Preisschildchen drucken...

Wirklich gemein wäre es, wenn die Preise nicht reduziert ( angepasst ) würden.
pfeifenlümmel würde sich aber rächen, die Haare hinten zusammenbinden, barfuß laufen, statt Bier nur noch Wasser aus dem Wasserhahn trinken, er würde ein echter Konsumverweigerer werden.
 

04.06.20 11:17

15128 Postings, 5665 Tage pfeifenlümmelzu #172

"muss ich 5000 Glocken  Strafe zahlen ".
------------------
Da sind doch noch 19% MWST drin. Ab 1.7. wird dann alles billiger.  

04.06.20 11:18

18767 Postings, 2376 Tage Galearisich machte es anders

ich ging Essen,  trotz Maskerade, damit der Wirt ned umkommt. Ob es was genützt hat ? Es waren mit uns nur 6 Leute da.  

04.06.20 11:32

3474 Postings, 1071 Tage ResieDa isst ...

die Resi lieber zu Hause ihren gekochten Sauschädl um 50 Cent pro Portion . Brauch mich nicht ins Auto setzen und auch keine Maske tragen . Gleich danach mind. 2 Std. ein Verdauungsschläfchen - ah , des is gelebte Freiheit .  

04.06.20 11:33

15128 Postings, 5665 Tage pfeifenlümmelzu #175

"ich ging Essen,  trotz Maskerade"
------------
Wie hast Du das gemacht? Ein Loch in die Maske geschnitten?  

04.06.20 11:35

3474 Postings, 1071 Tage Resiekruzifix ,

Gold staigt . I glaub das wird nix mit´m Kauf von den Dukaterl am Samstag .  

04.06.20 11:36

15128 Postings, 5665 Tage pfeifenlümmelzu #176

"Gleich danach mind. 2 Std. ein Verdauungsschläfchen"
------
Das setzt aber an! Lieber einen kleinen Lauf auf der Almwiese, da gibts auch kein Sünd.  

04.06.20 12:03

18767 Postings, 2376 Tage GalearisResie

heut Nürnberger frische Bratwörscht mit Sauerkraut und Kartoffi  

04.06.20 12:06

18767 Postings, 2376 Tage GalearisLümmi

Schmarrn... nur beim reingehen Mask`n uff dann normal speisen,  wennst aufs Klo musst, wieder Mask`n... beim rausgehen Mask`n ... das wars.  

04.06.20 12:11

18767 Postings, 2376 Tage GalearisResie

wann ladst uns ein zum Schweins -Schädel und Rüssel Schlachtessen ?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11246 | 11247 | 11248 | 11248  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben