"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11242
neuester Beitrag: 02.06.20 11:21
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 281043
neuester Beitrag: 02.06.20 11:21 von: Silverhair Leser gesamt: 20328500
davon Heute: 2535
bewertet mit 350 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11240 | 11241 | 11242 | 11242  Weiter  

02.12.08 19:00
350

5866 Postings, 4584 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11240 | 11241 | 11242 | 11242  Weiter  
281017 Postings ausgeblendet.

01.06.20 20:48
1

15108 Postings, 5663 Tage pfeifenlümmelzu #019

Werden wir ja bald sehen, ob es so eintreffen wird.  

01.06.20 20:51
9

742 Postings, 3562 Tage BinnochdaNur noch Mafia oder idioten?

Hilfe an die Seilschaften oder die Günstlinge der Politik.
Oder sind es auch nur die Speichellecker die hier bedient werden.  Man revanchiert sich natürlich mit Parteispenden bei den Wohltätern. Eine Hand wäscht eben die andere. Wohl dosiert und offen versteckt.
Wir werden es sicher nie erfahren.
Börsenwert der Lufthansa, am Freitag  4,37 Mrd. €
zugesagte Hilfen der Bundesregierung: ca. 9,0 Mrd. €
dafür erhält der Steuerzahler 20%igen Aktienanteil  und ein wenig Mitsprache.
dafür gibt man ab  24 Start-Lande-Rechte an europäische Lufthansa-Konkurrenten    1x1 für Trottel. Aber was kann man heute noch von der Elite erwarten.
2019 knapp 138.000 Angestellte der Lufthansa - Pro Angestellte sind das 65.217 € Steuerzahler Hilfsgelder.
Im Vergleich zum "normalern“ Unternehmer der bei bis zu fünf Angestellten auf max. 9.000 € Hilfen kommen kann, entspricht dies 1.800 € pro Angestellten. Bei einem Mittelständler mit bis zu 50 Beschäftigten (max. 30.000 Euro) sind es nur noch 600 €.
Wer möchte sonst noch gerettet werden um den Vorständen etc. die dicken Einkommen zu garantieren. Mitbürger ihr kapiert es einfach nicht. Ihr werdet nach Strich und Faden verarscht und klatscht Beifall.
Ihr habt einen an der Waffel.  

01.06.20 21:03

502 Postings, 121 Tage ScheinwerfererDie angeblichen Re-genbogen

befreier kamen auch nicht. V-ielleicht bringt der neue K-önig das erhoffte Silber-Kleingeld wieder. < Ein gedecktes System. Wie in der Arthur-Sage. Ich glaube nach 11Jahren nicht mehr daran. In #19. trotzdem < und ^?  

01.06.20 21:08
3

15108 Postings, 5663 Tage pfeifenlümmelFünf Milliarden Euro

Angeblich will die Große Koalition im Kampf gegen die Wirtschaftskrise  fünf Milliarden Euro als Kaufprämie für Neuwagen locker machen.
Da fragt man sich doch, ob nicht auch der Möbelkäufer einen Zuschuss "verdient" hätte.

Eine einseitige Bevorzugung der Autoindustrie oder auch des Aurokäufers wäre doch ein Witz.
Der absolute Hammerwitz aber wäre, wenn die Kaufprämie an den Listenpreis gekoppelt wäre.

Wir werden sehen, welche Kapriolen unsere Politiker der GroKo noch ausführen werden!




 

01.06.20 21:23
3

15108 Postings, 5663 Tage pfeifenlümmelzu #021

Diese Regierung wir durch Lobbyisten gelenkt, Lufthansa wie auch Autoindustrie.
Die Konkurrenzflieger sind nun die Dummen, die kriegen nix.

Wie setzt man in Zukunft Piloten ein, die in diesem bisherigen Maße nicht mehr gebraucht werden?
Erinnerungen an die "Kohlenschaufler" der alten Eisenbahn werden wach, als die Dampflok ausgedient hatte.

Umschulung eines Piloten zum Busfahrer? Nicht auszudenken.


 

01.06.20 21:35

21943 Postings, 3469 Tage charly503Freunde, da bin ich wieder in Panik was

zu verstehen. Folgt mir bitte.
Also man ist nun Konsument von Videos, welche mir alle erklären wollen, wie ich denn zu denken habe und dass auch noch falsch weil, vielleicht habe ich bisher nichts so richtig gelesen und gleich noch das Kleingedruckte, überlesen.
Da war doch kürzlich  ein Video zu sehen, bei dem es unter anderem um das Eigentum eines Autos geht.
Habe es mir genüsslich angeschaut, dann aber darüber nachdenken müssen, was der Mann davon sich gibt, das auch noch im öffentlichen Internet. Mal sehen, ob ihr mir folgen könnt!
Fakt ist, im Teil 2 der Zulassung steht geschrieben, das der Träger der KFZ Zulassung, nicht der Eigentümer des Fahrzeuges ist unter denke mal 4C. Schaut rein, ist echt war, aber auch logisch!  
Logisch insofern, das ja erst mit dem Besitzerwechsel also ein vom Verkäufer verkauftes Auto in dem Falle, der Kraftfahrzeugbrief ausgehändigt wird, wenn das Teil komplett bezahlt ist! Nun geht man mit dem Fahrzeugbrief zur Zulassungsstelle, die dann ? Dein ? Eigentum mit der Zulassung verbindet.
Aber dabei ist immer noch der Fahrzeugbrief die Urkunde über Dein Eigentum.
Du hast also die Zulassung nur mitzuführen und die ist tatsächlich kein Eigentumsnachweis.
Kann ja auch das Fahrzeug verleihen oder aber zum Verkauf anbieten, nie aber ohne Fahrzeugbrief.
Auch behält ein Verkäufer solange den Fahrzeugbrief ein, bis das Fahrzeug komplett bezahlt ist.
Mit Grundstück geht es weiter, dazu aber muss ich mich noch schlau machen weil, weiß darüber zu wenig.
Auch da sehr merkwürdige Ansichten.
 

01.06.20 22:04
5

5836 Postings, 3278 Tage SilverhairDas sind die Probleme des Westens

Charly -@#...025
Im Osten kaufte man nie auf Pump. Man kaufte, wenn man es sich leisten konnte.
Was hast Du Dir im Osten geborgt? Ein Haus vllt. Das kam 60 000 Mark. Abgesichert durch Deinen unkündbaren bzw garantiert einen Job.
Oder den Ehekredit, den jeder hatte - für 20/30 Mark im Monat  :-D
Aber da fängt der Zirkus im Hirn doch an !
Mehr scheinen als sein , gilt hier.
Der Neid, die Gier frißt Hirn.  Von unten bis zum Gesamtsystem.
EIN Pfeiler der unglaublichen Verschuldung. Viel zu leicht gibt es für alles Kredite.
Nur um irgendwas an den Mann zu bringen. Meist sinnlos.
Ich sagte schon: Vor einer Generation fuhren die Autos auch nicht schneller oder billiger.
Warum sich pausenlos diese Mühlen kaufen? Noch dazu staatlich gestützt.
Der Staat, der um die Umwelt barmt und STRAFT, dieser Staat fördert sinnlosesten Verbrauch
- und nach Corona in ALLEN Bereichen.
Und das auf Kredit, oder wie es so schön heißt:   Auf Kosten unserer Kinder!
Ein ökologischer Schwachsinn, begründet durch die falschen Lebensverhältnisse.

 

01.06.20 22:18
2

6052 Postings, 2503 Tage warumistJa, natürlich Silverhair

es ist alles im Grunde sinnlos.

Ich frage mich trotzdem,

warum soll ich immer kleingeben, warum muss ich immer noch tiefer schlucken ?

Der Schneider hat es mir schon immer gefallen,  eine coole und "ehrliche " Sau .

Wer mag, kann sich diesen Schinken anschauen. Dabei erkennt  man deutlich   wie die Medien , wie ZDF und "Speichel" arbeiten.
Ein Verrat an Menschlichkeit !

https://youtu.be/rnOxuc_DHeg



 

01.06.20 22:26
2

21943 Postings, 3469 Tage charly503nun Silverhair

hier ging es aber nicht um staatliche Rechte, sondern ganz einfach um Fehlinterpretation einer gelesenen Zulassung in der tatsächlich  der Satz steht, das der Inhaber der Zulassung nicht Eigentümer des Fahrzeuges ist. Genau das wollte ich brandmarken   weil, kann ja nicht sein, das man da was reininterpretiert was logisch isr, aber falsch verstanden wurde. Und daraus wird sogar noch Teil eines Videos!!    

01.06.20 22:39
3

6052 Postings, 2503 Tage warumistEin Schneider ist viel mehr wert,

als Tausend ohnenutz oder Fernbedienung.

Eine rote Socke arbeitet nicht, die saugt nur die Arbeitsleistung den Anderen.

WIE EINE Zecke !

Was macht man damit?


Richtig!!!  

01.06.20 22:48

5836 Postings, 3278 Tage SilverhairAch man soll doch endlich

mal ehrlich und real werden. Das ist nicht böse gemeint.
Aber: Haben wir irgendeinen Grund zu barmen? Gibts nicht alles?
           Hat nicht jeder genug?
Vllt kommt es daher, dass man früher weniger hatte und trotzdem gut lebte.
Warum reicht nicht EINE Million?   Warum 2 und mehr?
Warum denkt kaum einer ökologisch nachhaltiger?
Ich erlebe es, dass sich die Leute eine PV Anlage aufs Dach bauen. Danach laufen tagelang die Elektrogeräte. Für nass und nur "weil man's kann".
Kaufen, ausgeben und wieder kaufen. Wegfahren ist auch sowas - weil man es sich leisten kann zum Ölsardinestrand. Kein Wunder, dass die Armetei hierher will. Und die kommen um zu bleiben!
Vor 10 Jahren war der Silberhype
Gekauft wurde bis an die zulässig tragende Deckenlast.
Und nun? Jetzt sitzt man auf nem Zentner Ag und ist angeödet von dem neuen Silber-Ausbruchs-Phantasien.
Ich befürchte, mit Gold wird es auch so kommen.
Werte und Werte sind temporär.
Gott haben wir Probleme....
Wir verzichten jetzt auf Fleisch und essen Grünmatsch formgegrillt. ...
Aber wir verzichten auf nichts ! Wir stecken nicht zurück !  Wir sind jetzt mal dran!  
Auch wenn wir 3 Erden brauchen und das Unökonomischste überhaupt - den Flug ins All.
Weil wir es schaffen, von 7 Mrd Leuten 3 zum Mars (und nicht zurück) zu bringen, verjubelt die Welt mehr Geld, als zur ordentlichen Ernährung der Weltbevölkerung nötig ist.
Dummheit IST grenzenlos !



 

01.06.20 22:50
2

18742 Postings, 2374 Tage Galearisabholen !

An der Kaserne vor dem grossen Tor, stand  eine Laterne , steht sie noch davor.......
da woll` wir sie dann  baumeln sehen.....an der Laterne wolln wir steh`n, wie einst Lilly ....Marl.......  

01.06.20 22:58
1

502 Postings, 121 Tage ScheinwerfererDer Spuk mit Kredit

silverhair, > durch ,,nichts? gedeckt, geschöpft aus dem ,,nichts? und durch ,,nichts? pleite gegangen. Da kommt Freude auf. Wie mit diesem Homo Virus, es kam aus dem ,,nichts?? und es hatte offenbar eine seltsame Zahlenstruktur an den Mann oder Frau gebracht. Dann war seltsamerweise dieser Spuk vorbei. ,,Nun, da mich diese zweite Krise wieder um meine Freizeit brachte werde ich meinen EM-Händler des V-ertrauens aufsuchen <  

01.06.20 23:11
4

8124 Postings, 2677 Tage SternzeichenBesteht bei Silber ein Nachholbedarf?

Gold Silber Ratio aktuell bei 95,17

Normal wäre ein Gold Silber Ratio zwischen 40 bis 80

Es schreit förmlich nach einer Korrektur.  Entweder Silber wird steigen oder Gold fallen.

Was ist eher wahrscheinlich in einer Welt wo geradezu jedes Land per Knopfruck neues Geld erzeugt  und die Lösung aller Probleme sieht. Die Welt ist gerade dabei jede Währung zu ruinieren. Covit-19 erzeugt in den Köpfen der Führer in aller Welt ein schlimmeres Szenario wie 1931/33 und 1991/93.

Sternzeichen



ariva.deariva.de  
Angehängte Grafik:
gold-silber-ratio2020_002.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
gold-silber-ratio2020_002.jpg

02.06.20 04:42

10 Postings, 0 Tage AstraLidiaLöschung


Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 02.06.20 09:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

02.06.20 07:29

5836 Postings, 3278 Tage SilverhairDas ist eine gute Frage #...033

Es kommt auf das Sternzeichen an    ;-D
Steigt Ag, sinkt Au oder gewinnt der ?  ?
Charts sind sinnlos. Über diesen Aspekt habe ich jahrelang geschrieben. Und hatte recht.
Jeder "umgefallene Sack Reis" in der Welt ändert mehr als ein Expertenchart.
Das Tolle am Chart: Man kann den größten Blödsinn hineindeuten, der nie kommt, - und wird dafür NIE zur Rechenschaft gezogen. Warnungen bzgl Abstürze kamen nie aus dieser Chart-Ecke.
Aber wer es braucht... und die "Sternzeichen" sind prädestiniert für horoskopische Ausblicke!   :-)
Trotzdem ist die Frage gut.
Gold ist soweit weg vom alten GSR, dass sogar ich (und ich war zwar immer der Meinung Äpfel nicht mit Birnen zu vergleichen) bzgl einer Korrelation zwischen den EMen skeptisch werde.
Eigentlich ist Gold davon.
Platin - eigentlich teurer weil rarer - hängt dahinter.
Palladium ist im Wasserstoff-Hype. Das verliert, findet sich was anderes.
Silber rangiert wie vor 10 Jahren - gut, es kam von 8 $/Oz.
Und das Geld ist verdünnter als dünnes Wasser.
Wie also werten wir?  DAS ist das Problem.
Werten wir innerhalb der wertbeständigen Metalle, oder in Bezug zum $, ? ?
Gegenüber den Währungen wird es keinen Rückschlag mehr geben. Da fehlt Substanz.
Und auch die Verfügbarkeit spielt mit rein.
Platin ist rar. Gold ist rar. Wie ist es mit Silber? Hab mich nicht mehr drum gekümmert.
Wahrscheinlich will es niemand. Daher der billige Preis.
Und da ich gestern schon schrieb, dass die privaten Lager (nicht Läger) voll sind, wird es wohl auch in der nächsten Zeit so bleiben.
Ich sehe, ich hoffe, auf eine Steigerung des Ag Preises auf 20 ?. Damit dürften 2/3 der Silberanleger wenigstens aus dem Invest-Keller raus sein.   ;-/
Im übrigen finde ich die Silberangebote für überzogen. Bullion kauft kaum jemand.
Dafür werden absurdeste Kleinserien und Jubiläumsausgaben für viel ? rausgebracht.
Loht sich mM nicht.
Auch dieses irrsinnige Geldgescheffle mit den PP Ausgaben in immer aufwendigeren Verpackungen - in Gold und Silber. Ich zahle keine 100? Aufpreis für PP.   Stgl nimmt sich nicht viel, ist preiswerter, man kann es anfassen und effektiver lagern.
Am tollsten sind die Ausgaben mit dem Zertifikat No 1.
Ich möchte nicht wissen, wieviel Number One es gibt....    :-D

 

02.06.20 09:16
2

21943 Postings, 3469 Tage charly503moin moin Freunde der Wahrheit

warum eigentlich geht niemand auf die Frage ein, warum wir eigentlich 5G brauchen und was damit zusammenhängt?
Hier wird es doch genug Wissenschaftler, Physiker, Teslaversteher und Doktoren, Ärtzte auch noch, welche uns vermeintliche VTler, welche davor, weil Leser der nicht meanstreammedien doch ständig davor warnen?? Welche Zusammenhänge gibt es denn nun? Mein genossener polytechnische Unterricht ist schon lange her zwar noch im Speicher vorhanden, aber damals gab es nur ein G welches groß oder klein geschrieben werden mußte. Unsere Kanzlerin ist ja als Physik promoviert bekannt, aber warum ist sie ganz erpicht darauf, die Menschheit damit zu beglücken??  

02.06.20 09:21
1

1061 Postings, 299 Tage KK2019Silverhair

Schaff dir doch mal bitte ne Frau an zum Zuquatschen.  

02.06.20 09:25
3

21943 Postings, 3469 Tage charly503übrigens

gestern die Schlauchbootsaison auf dem Landwehrkanal Berlin gesehen. Keine Polizei zugegen, welche die Abstände geboten hat. Man hat die Freunde währen lassen, einfach so! Ist es nicht unglaublich welche Gefahr da lauert?  

02.06.20 09:36
1

21943 Postings, 3469 Tage charly503auch das noch aber,

habe vernommen, das Covid 19 nur eine mutierte Variante eines Grippevirus sein soll, der, wie behauptet, völlig selbstständig weiter mutieren könnte.
Aber bitte lest mal und denkt darüber nach, warum der Impfstoff der gefunden wurde nicht auch gleich wieder verschwinden sollte wenn es neue Viren gibt?

x Russischer Corona-Impfstoff erfolgreich an Menschen getestet x  

02.06.20 10:28
1

6052 Postings, 2503 Tage warumistAus Sorge um den Patienten

Frau Spahn macht gezielt unseres Gesundheitsystem kaputt.
Abwählen!!!

"Mit anderen Worten möchten die Beamten im Ministerium von Jens Spahn gerne wissen: Wie können wir den Beruf des Heilpraktikers abschaffen? Und am besten so, dass auch alle bereits tätigen oder noch in Ausbildung befindlichen Heilpraktiker auf einen Rutsch von der Bildfläche verschwinden.

Ständig vorgeschoben: die Patientensicherheit

Für alle Patienten, die eine alternative Behandlung zur Schulmedizin wünschen oder eine kombinierte Behandlung von Schulmedizin und Naturheilverfahren in Form der Integrativen Medizin, wäre das ein Schlag ins Gesicht."

https://www.naturstoff-medizin.de/artikel/...bschaffung-eines-berufs/

 

02.06.20 10:37

1061 Postings, 299 Tage KK2019warumist:

Du meinst Frau Funke, oder? Nun das passt auf jeden Fall zur Novel Food Verordnung. Wenn schon konsequent dann richtig. Wo kommen wir dahin, wenn es da jemanden gibt der mit altbekannten Heilmitteln helfen kann und dabei auch noch dem Patienten zuhört? Nein sowas ist schlecht für den Patienten. Im Übrigen braucht Frau Funke in jedem Fall Anschlussverwendung. Ich glaube Frau Funke wird nicht mehr dem Kabinett Merkel 5 angehören.  

02.06.20 10:48
2

12251 Postings, 3463 Tage SchwarzwälderGeorge Floyd: So stellen dt. "Wahrheitsmedien"

aus dem Medienverband "Betreutes denken" den Fall George Floyd, welcher während seiner
Festsetzung, -gegen welche er sich wohl gewehrt hatte-, bedauerlicherweise um`s Leben kam :

WARUM beleuchten die regierungstreuen Staatsmedien nicht ein einziges `mal,
warum es überhaupt zu diesem bedauerlichen Vorfall kam  ??
War das der gute Junge Mann von nebenan, welcher sich immer korrekt und rechtskonform
verhalten hat und wie ganz selbstverständlich bei der Überprüfung seiner Identität
so wie es Vorschrift ist, sich auszuweisen hat, anstatt sich mit Polizisten anzulegen  ?

WARUM wurde nicht auch darüber berichtet, daß der Gute, offenbar ni. gerade bestens erzogene
junge Mann bereits strafrechtlich auffällig, und mit einer Vorstrafe bereits vorbelastet war ?
Außerdem, warum wurde auch nicht über die Entstehungsgeschichte berichtet, welche den
Entstehungsgrund verständlicher machen würde u. bei vielen sicher ein "ach so" erz. würde ?

Der vorbestrafte Floyd hatte div. Straftaten begangen, weshalb die Polizei gerufen werden musste !

1. Besitz von Falschgeld !
2. In Umlauf bringen von Falschgeld !
3.  Betrugsversuch d. Einkauf mit eben diesem Falschgeld gegenüber einem Ladenbesitzer
     welcher dann aus diesem Grund die Polizei zu Hilfe rief !  
4.  Widerstand gegen Polizei / Vollstreckungsbeamte - wehren gegen die Festnahme !

Was wäre passiert, wenn George Floyd sich rechtskonform verhalten hätte und nicht ERNEUT
Straftaten begangen hätte, anstatt das anrücken der Polizei selbst ausgelöst hätte  ?
Nichts, rein nichts wäre passiert, er wäre noch am Leben, das zweifellos notw. (überharte) fixieren
des Mannes wäre wohl AUCH ohne dessen Widerstand gegen Polizisten nicht notwendig gewesen ! ?  
Floyd wäre dann noch am Leben ... Aus den Qualitätsmedien geht durch die Art und Weise der
Berichtsdarstellung die absolut alleinige Schuld dem Beamten zugeordnet, den, wenn auch
kleineren-, Eigenanteil an dem Ganzen von Floyd wurde völlig ignoriert !  

Auch die guten ? oft farbigen Protestanten zeigen ebenso ihr wahres Gesicht, indem sie anstatt
absolut friedlich im rechtl. Rahmen zu demonstrieren, den Vorfall als Legitimation nahmen,
um Geschäfte zu plündern,  Feuer zu legen, allgemeine Zerstörungen begehen, riesen Schäden
anrichten ohne daß diesen auch nur irgend etwas passiert, der Steuerzahler bezahlt natürlich
wieder die angerichteten Schäden dieser Guten !
Also ich würde in den USA, ebenso auch wie z.B. in Hamburg / Hafenstraße bei den jährl.
angerichteten Millionenschäden 100 Gewalttäter festnehmen und diese die z.B.. ? 10 Mio.           Schäden bezahlen lassen, diese je ? 100.000 dann bis zum letzten ? abzahlen lassen !

Außerdem darf es wohl in dt.- und US - Medien in jedem 2. Satz das Wort Diskriminierung
und "Rassismus" nicht fehlen ! ? Merkel u. Co. interpretieren "Rassismus" gerne um,
tats. es um Bezahlunwillen der Deutschen für Millionen zu 80 % NICHT-Flüchtlinge und deren
tägl. Verhalten geht,  

And last but not least, welche gute Bevölkerungsgruppe stellt als (NOCH-) Minderheit in den
USA die größte Gruppe in den zahllosen Gefängnissen der USA ... ?  

SO und nicht anders stelle ich mir eine ausgewogene, nicht einseitige, politisch motivierte,
opportunistisch dargestellte Berichterstattung, -welche man von wirklich gutem Journalismus
erwarten würde-, welche auch die Entstehungsgeschichte ebenso ausführlich beleuchten
müsste wie die juristische Vorgeschichte des Mannes, vor. Im weiteren auch die Straftaten der
sogen. Demonstranten, welche dt. TV-Anstalten nur am Rande beleuchten, sondern
haupts. das Vorgehen der Polizei gegen z.T. friedliche ? Demonstranten in den Fokus nehmen !

WO blieben eigentlich genau die selben Demonstranten, wenn, -wie schon schon oftmals
geschehen-, weiße Polizisten durch farbige Kriminelle in den Staaten um`s Leben kamen ... ?
WO demonstrierten diese nicht ebenso wegen Rassismus gegen weiße, auch Cop`s ??
In diesen Fällen hört man  nichts ! Bezeichnend hier ist, daß in DE. ein Gericht Mord
von Farbigen an Weißen als NICHT rassistisch eingestuft hat ! "Unabhängige Gerichte ?"
Gleichbehandlungsgrundsatz wo bleibst du ?

Das einzige was dt. "Qualitätsmedien" heute in dem Zusammenhang tun, ist Trump - Bashing,
weil er gegen gewalttätige Demonstranten im Falle das nicht unterbleibt, zu recht härter
vorgehen will. Würde Trump das unterlassen und die Auswüchse der "Demonstranten"
würde noch weiter ausarten, Plünderungen d.h. weitere Ausschreitungen sich ausweiten usw.,
würde man ihn als schwach und handlungsunfähig darstellen .... ! Staatsmedien eben ... !
 

02.06.20 11:19

2858 Postings, 1311 Tage QasarDer Markt braucht die Ängstlichen

für stetig steigende Aktienkurse.
Nach der neuen Geldfliut und der Bereitschaft der Notenbanken, jeden Schrott an Anleihen, also auch Unternehmensanleihen und CDS/CDO zu kaufen, gibt es für normale Anleger, aber auch die großen Fondgesellschaften. nur den Aktienmarkt. Der Rest ist ohnehin leergefegt.

Diese Anleger also, die ihr Geld horten, in der Erwartung von etwas ganz gaaanz Schlimmen, einer zweiten und dann der dritten Welle werden wie schon 2009 die neue Rally komplett verpassen.
Ihre Ängste teilen sie dennoch weiterhin über das Netz mit, ohne je zu merken, dass sie veräppelt wurden.

Ich glaube übrigens nicht, dass das L-Szenario von Krall eintreffen wird. Selbst wenn Banken pleite gehen, halte ich eine Enteignung von Aktiendepots von Privatkunden nicht für machbar und demzufolge ein Invest in Qhalitätsaktien für eine inflationssichere Anlage. Denn selbst wenn die Menschen arbeitslos sind, kann man sie nicht verhungern lassen, und in einer demzufolge staatlich getriebenen Inflation müssen auch sie das Lebensnotwendige kaufen.
Überhaupt frage ich mich, wie eine Preiskurve in Zeiten der Inflation einen L-Verlauf annehmen soll, egal um welche Anlageklasse es sich handelt.  

02.06.20 11:21

5836 Postings, 3278 Tage SilverhairLangsam verkommt das Forum

Die einzigen Beiträge ZUM Thread Thema werden ignoriert.
Statt dessen etabliert sich ein pseudopharmzeutisches Gesülze, dass nicht mal im entferntesten mit Gold zu tun hat.
Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Infektion, Mundschutz und Abstandsregeln zu Edelmetallen.
Ist man befallen, spielt ALLES keine Rolle mehr.
Aber genau darauf laufen die merkwürdigen Ansichten gewisser Superschlauen hinaus.
Wer mit der Gesundheit spielt, dem spreche ich ein gehöriges Stück Verstand ab.
Gesundheit und Gold sind nicht zu koppeln. Jedenfalls nicht in unserer Gesellschaft hier.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11240 | 11241 | 11242 | 11242  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben