"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11223
neuester Beitrag: 24.05.20 23:05
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 280571
neuester Beitrag: 24.05.20 23:05 von: warumist Leser gesamt: 20268804
davon Heute: 60
bewertet mit 350 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11221 | 11222 | 11223 | 11223  Weiter  

02.12.08 19:00
350

5866 Postings, 4576 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11221 | 11222 | 11223 | 11223  Weiter  
280545 Postings ausgeblendet.

24.05.20 14:20
1

21849 Postings, 3461 Tage charly503dann solltest wirklich mal, lieber 1Alpha,

den Beitrag des Dr. med.Marc Fiddike anschauen, dann erklärt sich was generell!!
 

24.05.20 15:07
2

9722 Postings, 4763 Tage 1ALPHA#280547 den vom 20.Mai

und weitere Daten seiner Seite habe ich überflogen. Bisher fand ich nichts Neues bei ihm und viele seiner Annahmen teile ich auch, gehe aber grundsätzlich sehr vorsichtig vor, da ich Selbstmedikation betreibe und mir keine Fehler leisten will.
Ich beschäftige mich mit der SARS-CoV-2 Problematik seit Januar und habe inzwischen auch zu vielen Kranken Kontakt, wobei zwischenzeitlich auch einige Erkrankte verstarben.
Mein Schluß ist klar: Covid-19 existiert und ist u.U. tödlich. Sichere Klarheit zum Gesundheits Aspekt bekomme ich über die kommende Grippezeit.

Anders ist Covid-19 politisch zu sehen, denn da brennen zahlreiche Warnlampen, was mich als vorsichtigen Menschen notwendige Maßnahmen ergreifen läßt.


 

24.05.20 15:37

21849 Postings, 3461 Tage charly503je mehr man in den Medien liest, TV und Radio dazu

sich womöglich noch mit der Familie darüber streitet, der Dauerstress macht das möglich, keiner weiß so richtig was das eigentlich ist, ein Virus, habe ich mich vielleicht leichtsinnig verrannt.  Nur, ich bin nicht die Regierung welche auf Experten hört, welche, sage ich mal, die nicht so frei in ihrer Aussage sein können. In deren Haut möcht ich nicht stecken!!  

24.05.20 17:35

21849 Postings, 3461 Tage charly503habe gerade zum Kaffee

TV geschaut, da gab es wieder diese FFr Bewgeung der jungen Menschen die sich ermutigt fühlen, gleich an CO² Protestb den Protest auf Corona einhaltung weiter ausdehnen.
Hiert muß grundsätzliches von der Regierung angeboten werden zunächst aber sollen ALLE zu Wort kommen, die Effektive Vorschläge gegen den Autowahnsinn der da im anrollen ist, vorbringen.
Die Teslageschichte wird wohl demnächst losgehen obwohl es sicher kompetente Menschen gibt die meinen, Wasserstoff ins rennen zu bringen und den Schrott mit den elektrocars wieder zurück, oder erst gar nicht weiter zu betreiben. Nur meine bescheidene Meinung! Es wäre ein kleiner Schritt in die Zukunft. Ich denke mal Elektrocars, haben keine Zukunft denn, die Infrastruktur in Städten ist nicht so einfach umzustricken! Und auf dem Land ist solch Gefährt eh nur im Wege. Auf 'm Feld, unbrauchbar, bestenfalls auf der Schiene, die ham wa.  

24.05.20 17:38
2

21849 Postings, 3461 Tage charly503Oder Tesla oder ein deutscher Ingenieur

entwickelt endlich drahtlose Energieübertragung in PKW oder LKW, das wärs doch oder? Könnten die Frydaygänger wieder in die Schule und Elektrotechnik studieren!  

24.05.20 17:40

21849 Postings, 3461 Tage charly503KI kann solches nicht entwickeln, lol,

da müssen logisch denkende Menschen ran!  

24.05.20 18:36
3

18691 Postings, 2366 Tage GalearisResie yuan möcht ich nich geschenkt haben

in Ch.. wird es spätestens MItte 2012 zu einer Revolution bzw Bürgerkrieg  und  Depression schlimmsten Ausmasses etc. kommen, von denen die sich jahrelang nicht mehr erholen. Das weiß ich aus einer Quelle  die ich nicht nenne. Genauso zu einem Immo Preiseinbruch in den arabischen Staaten mit enormer Wucht und Geschwindigkeit.
Nur meine Meinung, kein Rat, etwas zu tun oder zu lassen.  

24.05.20 18:37

18691 Postings, 2366 Tage GalearisKorrektur 2021

24.05.20 20:09
3

15068 Postings, 5655 Tage pfeifenlümmelzu #553

Habe zwar keine Quellen wie Du, aber:
In China gehts nur mit Druck weiter, sieht man jetzt beispielsweise gegen Hongkong.
Die Frage ist, wie lange sie den Druck ausüben können.
Ob denen schon 2021 alles um die Ohren fliegen wird, ganz einfach, weiss ich nicht.

Ölstaaten:
Mit niedrigen Ölpreise stürzen auch die fliegenden Teppiche ab und stürzen auf die Luxusimmobilien.

Und bei uns?
Insolvenzverschleppung.  Erst die Nullzinsen, die reichen nun auch nicht mehr, also Kaufprämien für neue Karren. Nur so eine Scheiße, wenn der Autokäufer auf eine südkoreanische oder japanische Karre ausweicht. Auch dort ist der deutsche Steuerzahler ein gern gesehener Idiot.

Haben eigentlich schon die Krankenschwestern und Pflegerinnen die "versprochene" Prämie erhalten?
Die kriegen sie jetzt nicht mehr, dafür bekommen sie nun die 4000 Euro Zuschuss für den neuen Daimler. Der Zuschuss ist ja auch wesentlich höher als die "versprochene" Prämie.
Im übrigen ist auch nicht einzusehen, dass Krankenschwestern und Pflegerinnen überhaupt eine Prämie bekommen. Die sollten doch froh sein, wenn sie kein Corona bekommen haben, damit sind sie schon mehr als belohnt!
 

24.05.20 20:36
5

3428 Postings, 1061 Tage ResiePfeifenlümmel #555

"In China gehts nur mit Druck weiter, sieht man jetzt beispielsweise gegen Hongkong.
Die Frage ist, wie lange sie den Druck ausüben können."
Und in Schland geht alles ohne Druck  - wir haben nämlich eine Vorzeigedemokrattie , wo Recht und Gesetz eingehalten wird - nicht wahr . Haben freie Meinungsäusserung , Demonstrationsrecht , ohne auf die Fresse zu kriegen , dürfen uns selber aussuchen ob wir ein Verbrennerauto fahren wollen , ohne bestraft zu werden usw. usf.
Ja , Mudddi  , Heiko Eichman , Horschtl , Frau Gesundheitsminister sowie Grüßaugust Steinbeisser sind die Bessten , welche wir seit dem Joschka in der ReGIERung gehabt haben .  

24.05.20 20:37
2

93 Postings, 113 Tage dermünchnerdas Goldverbot

wird auch noch kommen. Bin mir sicher das bei dem Wissen über die enormen Goldbestände in Europa die in privater Hand sind es in absehbarer Zeit zu einen neuen Goldverbot kommen kann. Wenn die Kurse weiter so hoch gehen und davon gehe ich aus, dann weckt das Begehrlichkeiten der politischen Eliten. Und es gibt auch Fiskalpolitisch und wirtschaftspolitisch nichts einfacheres als ein Goldverbot. Das Geldvermögen(ist ja letztendlich nichts anderes) ist eh schon dem Wirtschaftskreislauf entzogen und somit am einfachsten zu besteuern oder zu konfiszieren. In Indien hat man es ja schon umgesetzt, wenn auch ersteinmal mit mäßigen Erfolg. Und was viele nicht Wissen bis in den 70 iger hinein gab es sowohl in England als auch in Frankreich dieses Verbot. Ich bin daher auch Schmuck umgestiegen und habe letztes Jahr die wenigen reinen Goldkäufer ersteinmal eingestellt.  

24.05.20 20:43
6

12234 Postings, 3455 Tage Schwarzwälderpfeifenlümmel: Corona-Kauf-Abwrackprämie ...#28054

"Im Gespräch und wohl schon entschieden ( offizielle Bekanntgabe Anfang Juni ):
  4.000 Euro gibts  für Autos mit Elektro-, Brennstoff- oder Plug-in-Antrieben
  3.000 Euro für Verbrenner ab Schadstoffklasse 6d-TEMP
Bei Abgabe der alten Karre mit Euro 3 und Euro 4 gibt`s nochmal zusätzlich 1000 Euro."

Ja. die von Merkel und brav folgenden dekretierten CDSU-MDB`s weit nach links abgedriftete
Parteien samt dem ultralinken Parteienlager aus Grünen, Linken & SPD haben ja gemeinsam
mir dafür gesorgt, daß der Betrug der KFZ-Hersteller den amerik. Kunden Ø $ 10.000,--
gezahlt oder der Wagen getauscht wurde, deutschen Kunden vereinzelt kleinere Zahlungen
teils erst n. einem Prozeß zugestanden wurden, alles andere jur. über Jahre verzögert bis
die Käufer weich gekocht sind und sich mit kl. Schadensersatz abfinden werden müssen.
Und diese Ungleichbehandlung nickt Merkel ab, zumal in Spanien, Dänemark, Niederlande,
USA etc. die dt. KFZ weitaus günstiger angeboten werden als im Land der exportsubventionie-
renden Deutschen. Bei Medi`s ist der Unterschied noch gravierender ... bis über ./. > 70 % !
Ein Medikament meines Vaters kostete vor Jahren hier in der Apotheke im Original ? 65,--,
in HU in der Gyógyszertár = ? 17,-- !

Dann sollen wir die alte Ölheizung entsorgen u. eine neue unweltfreundl. einbauen .... = ? 20-25k,
dann sollen wir ein neues E- Auto kaufen u. wenn es keine Gehhilfe sein soll mind.          > ? 40 k
(Und was passiert wohl, wenn morgens alle ihre KFZ am Arb.-Platz laden
und abends Zuhause wieder alle zusammen im selben Zeitraum wieder laden,
bei den Discountern o. in der Stadt ich für die Heimfahrt unbedingt laden muß,
aber NICHT für jeden KANN es eine Ladestation geben oder gerade eine frei sein ???
dann soll ich mein Haus dämmen                                                                                                                 ? 25 k
dann soll ich am besten auch noch eine Solaranlage / Photovoltaik mont. lassen...             ? xxx

Also WOHER bekomme ich jetzt diese rund ? 100.000,-- für obge Dinge welche jetzt bestimmt schlei-chend zum Zwang erklärt werden ? Von den bevorstehenden vielen Steuererhöhungen wie CO2, Grundst., Immo/Grundveräuß.-Steuer, usw., ganz abgesehen. Merkel vor Jahren im Buntestag:
"Mit mir wird es keine Steuer- und Abgabenerhöhungen geben, denn die Deutschen sind damit      schon genug belastet !" Monate später, "Sie alle wissen, daß ich das, was ich einmal versprochen
habe, auch halte ! Der Sozialmededienbeauftragte Dr. Broemmel kann hier sicher weiter helfen ...
Merkel 2011(13 ?) im Bundestag, "Multikulti / gr. Einwanderung anderer Kulkturen lehne nich ab,
denn dann würden die Sozialkassen zusammen brechen !" Einige Zeit später wiederholte sie dies
ähnl. sinngemäß im Delegierten-Tag in Leipzig !!  

Schäuble vor Wochen, -nachdem Merkel 2015 das Land mit bis heute auf ? 60 Mrd. zu 90 % (NICHT-)
Flüchtlingskosten illegal monetär auf absol. Kante genäht hat und die Infrastruktur ist Grundlage für Investitionen mit 6.000 maroden Brücken, Straßen Schulen, Uni`s, Bildung, die Bunteswehr dem Verfall preis gab, "die Deutschen müssen sich daran gewöhnen, künftig nicht mehr den Lebensstan-
dart wie früher zu haben u. z.B. weniger Reisen !" Dto. kürzlich von Merkel und Altmaier !

Den Schleppern sollte doch Einhalt geboten werden, aber ni. bei Bedfort Strohm m. seinen geplanten
1.000 Einwandereren je Fahrt in die Sozialkassen welche, -da ohne Arbeitsverpflichtung lt. Merkels Migr.-Pakt welche die dt. 2.-Klasse-Zahlbürger je ? 1 Million in einem Leben einer jg. Person kosten,   d.h. das Land je Ladung mit ? 1 zus. Milliarde/J. über Jahrzehnte belasten. Jetzt kam der 1. Luftstoß
in Merkels Kartenhaus und schon schmiert das überfinanzierte- statt rücklagenbildende Land ab ! Aaber keine Sorge, nach den ? 800 Mrd. welche Merkels Draghi den dt. Sparern schon enteignet hat, gibt`s ja da immer noch die allerletzten Euronen, Immo. o.a. Restguthaben der Deutschen, welchne
man auch noch den allerletzten Rest der Altersvorsorge enteignen könnte ! Hauptsache die Unterne-hmen mit den Millionen - Manager-, Aufsichtsrat-, Vorstandsgehälter sowie Millionen-Boni u. Divi-
denen, statt zumindest Teilrücklagenbildung, bekommen vom Steuerzahler Milliarden nat. Rückzahlungsfrei !
Wie versprach Schäuble wahrheitsgemäß noch vor Jahren nach  über ? 100 dt. Mrd. weg waren,
"Italien wäre im Krisenfall zu groß um es zu retten", jetzt steht bei von der Laiin der Hilfsfond
dafür ganz oben auf der Prioritätenliste mit den Worten: "Das ist gelebte Solidarität !"
Ähm, WO war nochmal die gelebte Solidarität und nahm uns wie v. Merkel zugesagt, die zuviel
Fltlg. ab, "welche wir alleine nat. nicht schaffen" so Merkel und nahmen uns die Überzahl ab ?
D.h. also die viel gelobte EU-Wertegemeinschaft gibt es nur in eine Richtung !! DE. zu XYZ ...... !  

Ach ja, Merkel zahlt übrigens ? 800 Mio. KIndergeld in`s Ausland, u. auf "fremdenfeindl." Anfrage          der bösen AFD, wer den die Anzahl der angegebenen Kids prüft, kam nichts ! Nicht bekannt !!!
Als DE. selbstverständlich die dortigen Kindergeldsätze bezahlen wollte, lehnte der EUGH ab,
diese Guten, es muß das mehrfache bez. werden ! In Bulg. z.B. kann 1 ganze Fam. von einem
dt. Ki.-Geld leben. Also bei mir bekämen nur die hier lebenden Kindergeld nat. mit DNA - Test,
damit Väter und Mütter sicherheit inn beiden Richtungen haben ...
Aber andererseits, wer will schon die Anzahl der Kids reduzieren ... ? :-)  

Fazit: Krise ohne daß unsere schulterklopfenden Problemstolperer alles andere als glänzen lassen !
Warum lassen wir nicht Steinmeiers Mantra zum Zuge kommen und geben Arbeitswilligen zur   besseren Integration DIE CHANCE u. treten damit der Ausgrenzung entgegen, indem wir gemäß
Merkels (Aussage 2015/6 können deren know-how nutzen") Fachkräfte die Chance dises know-how,
-denn Afrika besteht ja nur aus Problemen-, als ihren Beitrag zu ihrem künftigen Land als Teil der dringend benötigeten Lösung beizutragen und die heimatl. Lösungen mit dem selben heimatlichen Erfolg auf uns übertragen könnte uns weiter bringen den Plan Merkels zu vollenden ...

Die Ausgrenzung und die Teilhabe an der aktuell dringend notw. Lösung sollte endlich
umgesetzt werden. Jetzt könnten wir deren Erfahrung und know-how dringend gebrauchen,
vielleicht kann man die heimatlichen Problemlösungen hier erfolgreich mit einfließen lassen ?
Denn dem Fachkräftemangel im Ratloskabinett sollte dringendst entgegen gewirkt werden ....  

Spargelernte war sicher einfach nicht die angemessene Herausforderung für eine Profilierung  ...,
deshalb wartete man sicher auf eine adäquate Herausforderung. Man darf gespannt sein ...                      

 

24.05.20 20:50
2

3428 Postings, 1061 Tage ResieMünchner ,

dann tut die Resi auf ihre Münzen ein paar mal mit´m Hammer draufklopfen und schon ist es ein Schmuckstück bzw. Skulptur . Es wird bei einem Verkauf ohnehin nur der Goldpreis bezahlt . Das Feingewicht zählt . Und wenn der Räuberstaat depad & unverschämt werden sollt , dann bekommt er goar nix mehr zurück . Dann bleibt das Zeugs eben noch 100e Jahre verbuddelt . Die können sich dann eine kupfer od.bleigedeckte Währung basteln .  

24.05.20 20:53
2

8074 Postings, 3421 Tage farfarawayNochmal zum BMI Leak

Ein Referent aus dem Referat KM4 („Schutz Kritischer Infrastrukturen“) aus dem Bundesministerium des Inneren hat eine detaillierte Analyse zu den Schäden der Corona-Maßnahmen in Deutschland erstellt. Diese liegt dem Medium Tichys Einblick vor, das exklusiv darüber berichtet.

https://www.wochenblick.at/corona-folgenschwerer-fehlalarm/

Das Ergebnis der Analyse ist alarmierend – denn das Fazit lautet nicht nur, dass es sich bei der Corona-Krise um einen verheerenden Fehlalarm handelt. Auch kommt der Referent zu dem Schluss, dass die von den Pandemie-Maßnahmen hervorgerufenen Kollateralschäden bedeutend schwerwiegender sind als die Schäden durch das Virus selbst.

Eigentlich müsste die Regierung sofort abgesetzt werden; bei einem eindeutig Linken Präsidenten wird das aber nie geschehen.

Jedenfalls hat der "Experte" Spahn sicherlich recht, wenn er da sagte man müsse sich noch vielen Fragen stellen müssen nach der Krise; vielleicht ein Indiz dafür, dass diese Regierung die Krise so lang wie möglich "am Leben" halten will. Dazu dient gerne der sogenannte R-Faktor, der immer noch auch 1 oder 3 sein kann, falls es nur noch 10 Infizierte insgesamt gäbe, die aber 30 infizieren würden. Ein Faktor. der von der Polizei verboten werden müsste.    

24.05.20 20:56
3

6014 Postings, 2495 Tage warumistGut aufpassen.

"Dann erscheinen all die etwas weniger extremen Einzelmaßnahmen, die man tatsächlich durchsetzen kann und die früher extrem gewirkt hätten, plötzlich als moderate Neuerungen. So etwa die Vereinbarungen des New Yorker Gouverneurs Mario Cuomo mit Googles Ex-Chef Eric Schmidt und mit Bill Gates, dass diese ihm eine komplett digitale Neuerfindung New Yorks und seines Bildungssystems entwickeln.

Google und Microsoft dürfen erst New York, dann die Welt nach ihrem Geschmack umgestalten

Als Resümee will ich die (übersetzte) Schlussfolgerung aus il manifesto zitieren, der nichts hinzuzufügen ist:

Dies ist, kurz gesagt, der Plan, den die Rockefeller Foundation in den Vereinigten Staaten und darüber hinaus umsetzen will. Sollte er auch nur teilweise umgesetzt werden, würde es zu einer weiteren Konzentration der wirtschaftlichen und politischen Macht in den Händen noch kleinerer Eliten kommen, zum Nachteil einer wachsenden Mehrheit, der demokratische Grundrechte vorenthalten würden. Diese Operation wird im Namen der ?Kontrolle von Covid-19? durchgeführt, dessen Sterblichkeitsrate nach offiziellen Angaben bisher weniger als 0,03% der US-Bevölkerung beträgt. Im Rockefeller Foundation Plan wird das Virus als eine echte Waffe eingesetzt, gefährlicher als Covid-19 selbst."

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/...ller-testing-plan/

 

 

24.05.20 22:01
2

554 Postings, 585 Tage MambaTragödie von William Shakespeare :

"Das ist die Seuche dieser Zeit ? Verrückte führen Blinde" !!


 

24.05.20 22:18
1

18691 Postings, 2366 Tage Galearis........

in USA hatten sie unter Roosevelt auch Goldverbot. Der hatte es sogar auf fünfadreiss`g Doller angehoben von fünfazwanz`g und die meisten haben ihm den Stinkerlfinger gezeigt , mussten halt bis 1974 warten.  Wer Numsmatik hatte konnte handeln und hat sehr viele Doller bekommen und in Heisa investiert oder sonstwas.
Die Politaias und der Covidl Povidl kann mich am .........bzw den Schuh aufblasen.
Ende der Durchsage.  

24.05.20 22:19
1

15068 Postings, 5655 Tage pfeifenlümmelzu #562

Das ist die Seuche dieser Zeit ? Verrückte führen Blinde"
--------------
Nach den Beiträgen hier sollte es wohl heißen : Eliten machen Blinde verrückt.
Allerdings:
Persönlich halte ich die Gefahr dieses Virus für evident.
Allein der Kirchenbesuch bescherte uns einen neuen Hotspot.
Dieses Virus wird  unterschätzt.
Hier in Deutschland kommen wir noch gut weg.
International eine Katastrophe.
Was kommen wird?
Eine veränderte Wirtschaft mit all ihren Facetten.



 

24.05.20 22:29

6014 Postings, 2495 Tage warumistDas Geschäft mit dem Impfstoff !

24.05.20 22:44

6014 Postings, 2495 Tage warumistJa, genau.

Wir brauchen unbedingt einen Corona Untersuchungsausschuss !

Ohne ihn dürfen wir nicht weiter!

Eine erneute Nürnberger Prozesse sollen kommen und die Schuldiegen verurteilen.

Das Rechts soll wieder die Oberhand gewinnen.

Es lebe die Revolution !

https://m.youtube.com/watch?v=4kEramC_Ksw  

24.05.20 22:45

6014 Postings, 2495 Tage warumistDas bitte unbedingt anschauen

24.05.20 22:52

6014 Postings, 2495 Tage warumistWas tut unsere Justiz ?

24.05.20 22:57

6014 Postings, 2495 Tage warumistWer mitreden will,

muss sich das ansehen  gefallen.  Sonst  eine Freiheitsstrafe !  

24.05.20 23:05

6014 Postings, 2495 Tage warumistIn den Speichel gucken.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11221 | 11222 | 11223 | 11223  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben