Volkswagen Vorzüge

Seite 1 von 537
neuester Beitrag: 03.08.20 13:59
eröffnet am: 29.10.08 14:39 von: brackmann Anzahl Beiträge: 13403
neuester Beitrag: 03.08.20 13:59 von: Commander1 Leser gesamt: 2633900
davon Heute: 361
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
535 | 536 | 537 | 537  Weiter  

29.10.08 14:39
14

171 Postings, 4658 Tage brackmannVolkswagen Vorzüge

Ich suche Antworten auf folgende Fragen:

- Wie seht Ihr die Entwicklung der VW-Vorzugsaktien? Spiegeln sie mit aktuell ca. 44,- ? den wahren Wert einer VW-Aktie wieder?

- Wieso ist der Kurs in den letzten Tagen so stark gefallen?

- Was passiert mit den Vorzügen bei einer Übernahme durch PORSCHE?

- Könnte es zu einer Umwandlung von Vorzügen zu Stämmen kommen? Unter welchen Umständen könnten die Vorzüge stimmberechtigt werden?

- Könnten Vorzüge bei einer Patt-Situation zw. PORSCHE und Niedersachsen das Zünglein an der Waage sein? Die Familien Porsche / Piech sollen angeblich über 10% der VW-VZ halten.


FAZIT: Lohnt sich aktuell ein Einstieg in die Vorzüge?

Vielen Dank für eure Meinungen!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
535 | 536 | 537 | 537  Weiter  
13377 Postings ausgeblendet.

21.07.20 08:30

2424 Postings, 860 Tage neymarID.3

Prämien, Reichweite, Liefertermin ? der ID.3 eröffnet die Jagd auf Tesla

https://www.welt.de/wirtschaft/article211938655/...-Liefertermin.html  

21.07.20 09:59

10 Postings, 43 Tage Zentrum86Wie erwartet

der ID3 verkauft sich wie geschnitten Brot...

Allerdings muss man hier relativieren, dass die Absatzzahlen im Vergleich zum Gesamtabsatz noch relativ gering sind.  Dafür verkauft VW die aber ohne Rabatte (vom Umweltbonus abgesehen). Da dürfte auch für VW etwas hängen bleiben...  

21.07.20 15:27

3529 Postings, 4104 Tage kbvlerE Autos VW

Gehe von 100.000 E AUtos bei VW für dieses Jahr aus - sind 1% vom Konzerngesamtumsatz.

Mit den anderen Konzernmarken werden es vlt 150.000 - also 1,5% oder besser 2% weil VW dieses Jahr die 10 Mio Gesamtautoabsatz verpassen wird.

Der hohen SUbvention sind die Umsätze geschuldet und das grosse Firmen sich einen grünen Anstrich verpassen - natürlich auch nicht die SUbventionen von 25% vergessen

Zum Thema - ohne Rabatt verkauft VW die E Autos ........sind wohl Leute ohne Auto know how.

Das VW weniger Nachlass hat als bei Verbrennern - definitiv JA.

Bitte aber nicht vergessen, das wenn Deutsche Telecom, SIxt oder wie sie alle heissen auch Rabatte auf VW E Autos erhalten!

Stichwort  Rahmenabkommen - auch Journalisten- und Taxi- und Fahrschulenrabatt gibt es auch auf E AUtos!  

22.07.20 09:25
1

19110 Postings, 4975 Tage RPM1974Beispiel für e-up

Kauf 2021. Da 12 Monate Lieferzeit.
21 975 Liste
+ Extras 500 ?
+ Überführung 850
= 23 325
Ab 9670 Prämien
Ab 10% Händlerrabatt ex  Überführung (VW gibt keine Rabatte?) 2247,5
= 11 407,50
Was laut Aussage VW 5000 Euro unter Deckungsbeitrag ist.
Angebot liegt mir vor.
Kann jeder auf carwau usw. anfordern.  

23.07.20 17:35

10 Postings, 43 Tage Zentrum86Der e-up zählt nicht zur ID Familie.

Die werden noch tradiditionel vertrieben. Der Agenturvertrieb ohne Rabatte ist für alle E-autos mit ID... dran. Also ID3, ID4 usw.

E-Golf, E-UP und wie sie alle heißen sind da außen vor ....  

23.07.20 19:10

3529 Postings, 4104 Tage kbvlerZentrum

DU willst doch jetzt nicht wirklich das Autogeschäft neu erfinden und behaupten das es für die ID Modelle keinen Nachlass gibt
oder?  

23.07.20 19:57

10 Postings, 43 Tage Zentrum86Nein

Nein, ich weiß auch nicht wie die künftige Preispolitik aussehen wird. Aktuell ist es aber so. Was die Zukunft bringt weiß keiner (sonst gebe es auch keinen Aktienhandel - der lebt ja nun mal von unterschiedlichen Erwartungen).

Ich will auch keinen beeinflussen. Ist nur meine Meinung. Ansonsten kauft und verkauft wie ihr es für richtig haltet.  

23.07.20 20:38

3529 Postings, 4104 Tage kbvlerAutovertriebsproblem

Ist , das Autohäuser aufgrund von unterschiedlichen Standorten andere Kostenstrukturen haben.

Die Marge ist aber unabhängig vom Standort.

Daher gibt der Händler im strukturschwachem ländlichem Gebiet höhere Nachlässe über Internet meist, weil die Kosten für Erstberatung und
Probefahrt der Händler im Ballungsraum an Kosten hat.

Oder schon mal einen Händler getroffen - egal welcher Marke - aus einer Grossstadt, der den Rahmenvertrag mit  carwoow oder wie die ganzen Internetdiscounter heissen, gemacht hat?

 

23.07.20 20:45

3529 Postings, 4104 Tage kbvlercarwoow

Habe einen ID3 angefragt - gibt auch 480 EUro Nachlass vom Händler also 9480 Euro  

24.07.20 10:23

19110 Postings, 4975 Tage RPM1974Die 9480

Sind doch wohl
BAFA 6000
Nachlass VW für Bafa  Anteil 3000 Netto bei 16% Mwst 3480 Brutto
Dann kriegst noch einen Hunni  für Einbau Fahrgeräusch zur Umfallvermeidung. Zahlt auch der Staat.

Und dann gibst noch Mengenrabatt. Also ab 5 ID.3 normalerweise 10% extra.
Aber wer gibt sich schon mit Kleinmengen bei einem Wegwerfartikel ab. So 2 stellige Mengen sollte man schon bestellen. Trotzdem will VW nicht mehr als 10% gewähren. Egal ob man was drangibt als Neukunde.
Bei 19% ist der Nachlass halt 90 Euro höher. Aber der Listenpreis Brutto auch deutlich höher.
Meine Meinung, meine Erfahrung  

24.07.20 20:06

3 Postings, 2552 Tage anke0808Vw / Audi

Wie auch immer die Konzernspitze es vorhaben will. Eins ist Fakt, Audi Leasing ca 270 monatlich bezahlt und sich nach der Laufzeit nochmal sagt, komm ich bin zufrieden und nehme ihn nochmal 12 monate und dann kommt eine summe im monat von 750 euro ohne alles. Darf man sich nicht wundern, das dass vertrauen im nuh im ar.... ist gegenüber VW / Audi. Bedenke, die Dieselaktion ist noch nicht vorbei vorallem in den USA, wie soll man da einem Unternehmen noch vertrauen können. Und vorallem ist der Konzern wegen dem Dieselbetrug verurteilt worden. Da dieses thema nun klar ist laut BGH Urteil, kann man nicht mehr anders reagieren: Mit Urteil vom 12.07.2017 zum Az.: 7 O 159/16 sowie mit Urteil vom 19.07.2017 zum Az.: 7 O 147/16 hat das Landgericht Krefeld die Volkswagen AG zum Schadensersatz wegen Betruges und sittenwidriger Schädigung verurteilt.

FAZIT:

Aktie VZ goodby stck 35000 verkauft...

 

29.07.20 15:58

3364 Postings, 964 Tage Commander1VW Vz.

Sind die Q 2 Zahlen, welche morgen bekannt gegeben werden, so schlecht, dass der Kurs heute so in die Knie geht? Mann Mann Mann...  

29.07.20 16:03

3364 Postings, 964 Tage Commander1VW Vz.

Sie werden doch eh' so mies erwartet, dass sie eigentlich im Kurs längst eingepreist sind.  

29.07.20 19:24

3364 Postings, 964 Tage Commander1Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 30.07.20 12:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

29.07.20 20:29

3364 Postings, 964 Tage Commander1VW Vz.

Ihr seid ja wahre "Kommunikationsbestien" hier.  

30.07.20 07:42

143 Postings, 621 Tage donleutTermin für HV steht

der Hauptversammlung für 2019 eine Dividende von 4,80 Euro je Stamm- und 4,86 Euro je Vorzugsaktie vorgeschlagen (...)

die nun am 30. September in virtueller Form stattfinden wird.




https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...deutlich-gesenkt-9134173

 

31.07.20 12:29
2

2347 Postings, 3502 Tage Energiewende sofoVW über eine Milliarde Verlust

und PSA 600 Millionen Gewinn. Die Verkäufe sind bei allen Herstellern extrem eingebrochen. Da tut sich nicht viel. Also ist wohl klar, wer profitabler arbeitet. Und wenn ich mir den Start des ID.3 und des Golf 8 anschaue??? Auweia....Dann wird es erst mal nicht besser.

BGH-Urteil: Wer nach dem Bekanntwerden des Abgasbetruges gekauft hat geht weitgehend leer aus. Richtig so! Dummheit hat keinen Anspruch auf Entschädigung. Aber für die Dreistigkeit danach immer noch manipulierte Autos zu verkaufen sollte VW noch höher bestraft werden.  

31.07.20 13:18

3364 Postings, 964 Tage Commander1Vw

Kein anderer PKW Volumenhersteller setzt so entschlossen auf E-Autos wie Volkswsgen.
Der ID 3 soll ab September an die Kunden ausgeliefert werden. 30.000 Vorbestellungen liegen bisher vor.
Dazu gesellt sich ein 33 Milliardenschweres Investitionsprogramm. Dazu 6-9000 ? Kaufanreize für E Modelle.
Schon 2023 will VW 1 Million E Autos produzieren.
Die Auslastung der Werke liegt derzeit bei 75 - 95 % im Vergleich vor Corona Zeitraum. Die Nachfrage zieht ebenfalls wieder an.

 

31.07.20 19:35

5718 Postings, 5387 Tage FredoTorpedoVielleicht haben es einige noch nicht bemerkt:

Bei VW haben einige personelle Veränderungen stattgefunden. Marke VW macht nicht mehr Diess. Da ist es für mich normal, dass der Nachfolger erstmal alles Schlechte auftischt, um dann in Folge selbst besser dazustehen.
Warten wir mal ab, wie die Jahresbilanz aussieht.  

01.08.20 09:42
1

906 Postings, 3320 Tage Alg1erAls

VW Passat- Fahrer würde ich als erstes den obersten Qualitätsmanager raus schmeißen.
Mein Fahrzeug hat > 180.000 km runter. Das die Inspektion incl. Zahnriemen und Wasserpumpenwechsel mehr wie 1.000 ? kostet ist für dieses Auto ja noch ok. Es war eine Freie Werkstatt.
Aber das das
Agr- Ventil bei 165.000
Stoßdämpfer hinten bei 160.000
Zweimassenschwungrad 187.000
Heckklappenschloß 185.000
Randsensoren links und rechts hinten  160.000 und 182.000

Kaputt gehen ist leider alles kein Zufall, sondern berechnet von VW.
Das schlimmste dabei ist, das man zu allen Reparaturen Videos im Netz findet,
Dies bedeutet gleichzeitig, es geht nicht nur bei mir kaputt, sondern bei jedem.

Für mich der 3. Und auch der letzte Vw  

01.08.20 09:44

906 Postings, 3320 Tage Alg1erP.s.

Es handelt sich um einen Passat B7 BJ 2010-2014  

01.08.20 14:26

1 Posting, 2 Tage zabadooodem kann ich so nicht zustimmen!

Hejsan,

da da fallen mir aber fast die Schuhe aus. Weil Dir nach fast 200.000km ein paar Teile an Deinem Passat (erste Hand?) ausfallen und erneuerungsbedürftig sind verfluchst Du VW?

Jetzt zeig ich Dir mal was von der 1A Qualität der alten VWs:

Golf4
Bj 6/1999, der erste PumpeDüse mit 6-Gang Getriebe.
Das Goldstück (erste Hand) hat 316.000km auf dem Zähler und läuft und läuft und läuft.
Im Motor ist bis auf den Klimakompressor der bei mir 365 Tage im Jahr läuft alles noch Original (!)

Außer den üblichen Verschleißteilen, einem neuen Tür- sowie Heckschloss, Kleinkram halt, ist der Wagen in einem astreinen Zustand.
Für den ganzen neuen hochgezüchteten Müll (aus 900ccm 150PS rausholen) würde ich den Golf um nichts in der Welt hergeben.

Zur Aktie.
Ich habe zum Höchstand 149? mir so einige ins Depot geholt, zur falschen Zeit. Mir erschließt sich nicht weshalb der Kurs so in die Knie geht. Warten wirs ab.  

01.08.20 15:47

906 Postings, 3320 Tage Alg1er@zaba...

Deswegen den Qualität Manager raus schmeißen, du hast das das schon richtig erkannt, je neuer das Fahrzeug um so weniger haltbar. Wir sprechen da ja nicht über Kleinigkeiten:
Agr Ventil incl. Einbau 900?
2 Massenschwungrad  incl.einbau 1500?

Wie gesagt ist nur meiner, sondern reihenweise gehen diese kaputt.


P.s. ich bin die 2. Hand  

03.08.20 11:57

19110 Postings, 4975 Tage RPM1974Mein Kumpel hat auf seinen

2014er Passat jetzt knapp 700 000 km. Fährt 100 000 pro Jahr und hatte kaum Reparaturen.

 

03.08.20 13:59

3364 Postings, 964 Tage Commander1VW Vz.

Der ID 3 wird der Aktie einen richtigen Schub geben. Wird von der Presse richtig publik gemacht werden.

Auslieferungen beginnen im September...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
535 | 536 | 537 | 537  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben