VECTRON - fundamentaler Top-Pick !

Seite 1 von 33
neuester Beitrag: 03.08.20 16:19
eröffnet am: 17.09.07 19:43 von: Fundamental Anzahl Beiträge: 818
neuester Beitrag: 03.08.20 16:19 von: DERR1N Leser gesamt: 272769
davon Heute: 19
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  

17.09.07 19:43
6

6268 Postings, 5473 Tage FundamentalVECTRON - fundamentaler Top-Pick !

Ich konnte meinen Augen kaum glauben, als mir am Wochenende dieser Wert "in die Finger geraten" ist. Ich habe in letzter Zeit einige äußerst interessante Werte entdeckt, aber das was Vectron zu bieten hat, habe ich in dieser Form überhaupt noch nicht erlebt:

 -   Ein Wachstumswert mit Technologie-Führerschaft
 -   Umsatzwachstum 2007e mindestens 25%
 -   Gewinnverdopplung trotz IPO-Kosten
 -   KGV 2007e von 11
 -   Extrem starker CashFlow
 -   6% Dividendenrendite bei 75% Ausschüttungsquote !!!
 -   ausserordentlich hohe weitere Wachstumsperspektiven
 -   Eigenkapitalquote 75%
 -   bewusst konservativ planenendes Management

Kann nur allen Usern empfehlen, sich mit diesem Wert einmal ganz genau auseinanderzusetzen ? ich jedenfalls habe VECTRON heute zu meinem größten Depot-Wert gemacht.


To be continued,

- ValueTitel -
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  
792 Postings ausgeblendet.

15.05.20 21:42

987 Postings, 1721 Tage MinusrenditeKleinbeträge,

genau! Es sind lediglich Klein(st)beträge die ein Gastwirt für die Umstellung in die Hand nehmen muss. Einen Witzbetrag genau genommen. Klar, dass der Verband wieder trommelt, und vom Untergang des Abendlandes fabuliert.

Es wird sich in der Szene etwas ändern, glasklar. Aber es wird in erster Linie Betriebe treffen, die auch schon vor der Krise nicht mit Liquidität und Eigenkapital üppig ausgestattet waren. Daran hat die Politik übrigens keine Schuld gehabt, und nun erst recht nicht.

Die europäische Hochseefischerei beklagt auch gerade, dass keiner den angelandeten Fangfisch haben möchte. Da sag ich, stellt die Fischerei ein, bis bessere Zeiten kommen. Diesess nimmermüde Rumgejammere ist das allerschlimmste in dieser Krise. Es ist unerträglich. Und Schuld sind sowieso nur die Anderen.

Schönen Abend noch!  

16.05.20 21:27

2 Postings, 3261 Tage Ahnungsloser76Verlustvortrag

3,3 Millionen Verlust, weil die 1,9Mio aus dem Vorjahr per Verlustvortrag eingerechnet wurden. Effektiv also nur 1,4Mio Verlust.  

17.05.20 12:09

75 Postings, 1238 Tage godraMinusrendite - ganz so einfach ist es nicht

Das ist immer relativ zu sehen....
Kleinstbeträge jein, pro TSE ist mit ca. 400 bis 500 Euro zu rechnen, bzw. wird dies beim Vectron Digitalpaket in einen monatlichen Betrag verpackt, in diesem Paket ist dann auch die App enthalten.

Wer aber die Gastro Branche kennt, der weiß, dass da bei 20 Euro mtl. Kosten schon gemeckert wird und viele Gastrobetriebe sind sehr knapp bemessen was die Finanzen angeht.
Das war schon vor der Krise so und ist jetzt wohl noch schlimmer. Dass da einige auf der Strecke bleiben werden ist klar.

ggf. gehen die Kosten aber noch massiv in die Höhe, wenn ein älteres Kassensystem im Einsatz ist, da diese nicht nachgerüstet werden können.

Somit muss hierfür dann ein komplett neues Kassensystem angeschafft werden.  

01.07.20 10:42

707 Postings, 5037 Tage DERR1NAnstieg um über 10%...

? hat jemand eine Info, warum der Kurs gestern plötzlich so gestiegen ist?

Werde mal recherchieren...  

01.07.20 14:38

707 Postings, 5037 Tage DERR1NDas hört sich in der Tat gut an!

Viele Gastronomen haben sicherlich darauf gebaut, dass die Schonfrist über den 30.09. hinaus verlängert wird, weil alle ja ohnehin durch Corona gebeutelt sind. Die Aussage, dass die Frist nicht verlängert wird, bringt viele in Zugzwang und führt dazu, dass nun massive Umsatzsteigerungen im Bereich Kassen zu erwarten sind, da die gesetzlichen Anforderungen nun definitiv erfüllt werden müssen.

Schön für Vectron und andere Kassenhersteller!

Das scheint auch der Markt so zu sehen. Heute nochmal weit über 10% im Plus!  

01.07.20 15:52

3086 Postings, 5088 Tage allavistaLetztendlich ändert es am Case eh nix

ob jetzt n paar Monate hin oder her.

Zumal mit dem neuen Modell die Kassen dann eh weitesgehend kostenfrei sind und durch Umsatzanteile bezahlt werden..

Vlt. tut man ja auch n paar große Verträge auf..  

01.07.20 19:54
1

707 Postings, 5037 Tage DERR1N@allavista: stimmt nicht ganz

Das Modell wurde modifiziert - siehe Fußnote 1 zum Angebot:

https://www.duratec-kassen.de/de/kostenloses-kassensystem-apps/

Die Kasse wird zwar immer noch kostenlos vergeben. Allerdings gibt es einen Mindestumsatz pro Kasse (39,90), den der Gastronom machen muss. Das heißt, pro Kasse kommen im Minimum knapp 40 Euro pro Monat rein, für 36 Monate. Das heißt 4480 Euro p.a. und insg knapp 1.500 über die Laufzeit. Das bedeutet eine deutliche Veränderung hin zu mehr Umsatz.  

01.07.20 19:55

707 Postings, 5037 Tage DERR1NNatürlich 480 pro Monat, nicht 4480...

01.07.20 20:14

3086 Postings, 5088 Tage allavista@DERR1N, danke. Aber passt doch.

Kassen raus zu hauen ohne was zu kassieren, wer ja auch dumm..

Für die passenden Kunden trotzdem ein gutes Angebot..  

02.07.20 10:32
1

707 Postings, 5037 Tage DERR1NWarburg Research...

...hat Anfang Juni (04.06.2020) noch eine Kaufempfehlung mit Kursziel 20 Euro ausgegeben.

https://www.vectron-systems.com/fileadmin/Content/..._20200604_de.pdf

Dabei sind die Analysten aber noch davon ausgegangen, dass es sein könne, dass die Nichtbeanstandungsregelung um 6 bis 9 Monate verlängert wird und so der Umsatz 2020 entsprechend geringer ausfallen könnte.

Ich bin gespannt, wie die Einschätzung nun aussieht. Alle negativen Nachrichten sind bereits eingepreist und schlimmer als durch den Corana-Knock-Out der Gastronomie/Wirtschaft allgemein kann es wohl nur doch einen weiteren Lock-Down werden.  

06.07.20 13:03

69 Postings, 452 Tage Zisi90Zweistellig

06.07.20 12:59; endlich wieder zweistellig  

06.07.20 13:05

69 Postings, 452 Tage Zisi90Vectron auch wieder im Aktionär

Sobald es mal 20% in wenigen Tagen hochgeht springt der Aktionär auch drauf an

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...halbjahr--20203523.html  

08.07.20 01:00

707 Postings, 5037 Tage DERR1NDie Angst vor der "zweiten Welle"...

... könnte sich hier besonders bemerkbar machen. Man hört, sieht und liest bereits von vielen Ländern, dass die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder stark zunimmt. In Kroatien, England und weiteren Ländern werden bereits Maßnahmen ergriffen und insbesondere die Gastronomie ist betroffen.

Auch wenn den ersten "lock-down" noch die Mehrzahl der Gastronomen in Deutschland als Kernmarkt von Vectron überstanden hat, dürfte weitere bzw. erneute Maßnahmen, die nicht nur lokal beschränkt sind, für sehr viele das sichere Aus bedeuten. Ob und wann dann wieder Investitionsbereitschaft besteht, ist fraglich. Das Jahr 2020 dürfte aufgrund der Maßnahmen bereits verhagelt sein und den einst positiven Ausblick musste Vectron ja bereits kassieren. Ob es dann im nächsten Jahre schnell wieder besser wird, hängt also völlig davon ab, ob die Maßnahmen in Deutschland weiter wirken und ob eine zweite Welle auch uns erfasst, so dass erneute Einschränkungen bis hin zur Schließung aller Lokale, notwendig wären.

Man muss also nun ein besonderes Augenmerk auf die Meldungen aus dem Ausland legen, insbesondere im Hinblick auf die direkte Nachbarschaft.  

08.07.20 01:08

707 Postings, 5037 Tage DERR1NP.S.: der "Aktionär"...

... ist leider fast immer ein Kontraindikator. Wie Zisi90 schon geschrieben hat, wird zumeist dann eine eigene Meinung verbreitet, wenn die Aktie bereits ordentlich gestiegen ist. Dann gibt es noch einen kleinen Schub, da es nach wie vor Leser/Zuschauer vom "Aktionär" gibt, die quasi blind auf alles setzen, was erwähnt wird und auf den Herdentrieb-Effekt hoffen. Sofern es dann nicht kurzfristig neue und gute Nachrichten zu der entsprechenden Aktie gibt, gibt es schnell einen Dämpfer für den Kurs und vor allem für diejenigen, die bei den hohen Kursen noch eingestiegen sind. Schauen wir mal, wie es hier wird...  

13.07.20 17:24

1552 Postings, 1516 Tage KorrektorVerlängerung?

Corona-Krise - ZDH sauer: Fristverlängerung für Kassenumrüstung abgelehnt

https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/...gelehnt/150/32554/403324

Union stellt sich hinter Länder-Vorstoß für längere Frist zur Kassenumrüstung

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...kassenumruestung-9063908  

13.07.20 18:08

3086 Postings, 5088 Tage allavistaDenke mal ne Verlängerung wird noch kommen

Sicher will man trotzdem möglichst viele dazu bewegen jetzt schon umzustellen. Was ja auch Sinn macht. Verändert den Case jetzt aber auch nicht dramatisch ob jetzt 3 o.  6 Monate später...  

14.07.20 11:26
1

707 Postings, 5037 Tage DERR1NVerlängerung steht gar nicht zur Diskussion

Das einzige, was überhaupt thematisiert wird, ist, dass nicht beanstandet wird, "wenn eine TSE-Einrichtung bis zum 30. September 2020 nachweislich verbindlich bestellt oder der Einbau verbindlich in Auftrag gegeben wurde". Damit wird die Frist gar nicht berührt. Aktuell gilt, dass nicht beanstandet wird, auch wenn man noch gar nichts gemacht hat. Das gilt nur noch bis 30.09. Und daran rütteln auch die Länder nicht.

Für Kassenhersteller wie Vectron heißt das, dass der Umsatz also trotzdem gesichert wird. Ggf. eben "nur" durch entsprechende verbindliche Bestellungen.

 

21.07.20 08:43
1

2 Postings, 14 Tage EMissionKurzarbeit bei Vectron aufgehoben

Habe mich mit einem Bekannten unterhalten, dessen Frau bei Vectron arbeitet. Nachdem bis vor kurzem noch viele in Kurzarbeit waren, wurden letzte Woche alle wieder zurückgeholt und die Kurzarbeit abgeschafft. Es ist wohl genug Arbeit wieder da.
 

21.07.20 08:50
1

707 Postings, 5037 Tage DERR1N@EMission: Kurzarbeit bei Vectron aufgehoben

Grundsätzlich eine gute Info, wenn sie stimmt. Aber extra dafür hier angemeldet? 0 Tage angemeldet, 1 Nachricht... hmmm...

Die Info passt aber grundsätzlich zum Gesamtbild, denn viele Unternehmen gehen nun Stück für Stück wieder zur Normalität über und verzichten auf weitere Kurzarbeit. Und im Hinblick auf den 30.09. dürfte es langsam auch anfangen zu rappeln.  

28.07.20 11:04

707 Postings, 5037 Tage DERR1NUmsatzsteigerung trotz Corona

Das ist doch mal eine gute Nachricht. Endlich kommt mal wieder eine Info direkt von Vectron und die Zahlen sehen überraschend gut aus. Ich denke, dass viele bestimmt erwartet haben (da schließe ich mich ein), dass die Schließungen der Gastronomie insbesondere im zweiten Quartal (April bis Juni) den Umsatz komplett abgewürgt haben. Das Gegenteil ist offenbar der Fall. Das, was Vectron als "Kerngeschäft" bezeichnet, also den Verkauf von Kassenhard- und -software, hat nach den Zahlen sogar zu Profit geführt. Das finde ich ziemlich verblüffend. Dass die Investitionen ins Digitalgeschäft das Ergebnis wieder runterziehen, ist leider wieder mal der Fall, aber war ja auch bereits angesagt.

https://www.ariva.de/news/...vectron-steigert-den-umsatz-im-1-8612632

Ich bin gespannt, wie der erwartete Nachfrageschub im zweiten Halbjahr das Ergebnis ggf. noch glätten kann.  

28.07.20 13:55

1552 Postings, 1516 Tage KorrektorAha

Also auch diese absurd überteuerte Firma im ersten Halbjahr 2020 mit einer Verlustmarge schon beim EBITDA von über 10 %. Dieser angeblich kommende riesige Effekt aus der Kassenumstellung scheint doch in der Realität im Tagesgeschäft ziemlich zu verpuffen - wahrscheinlich durch Corona verschlimmert. Die richtige Pleitewelle unter den Kunden wird aber erst im Herbst erwartet.

Die Verschuldung der Gesellschaft ist ziemlich bedenklich. Man kann vor einem Engagement in dieser Aktie nur weiter warnen.  

29.07.20 08:53

2 Postings, 14 Tage EMission@Derr1n & @Korrektor

@Derr1n: Ich war bei ariva schonmal vor ca. 10 Jahren angemeldet und hab bei diversen Börsen- und Traderspielen mit gemacht, als ich dafür Dank Studium noch Zeit hatte. Danach war ich nur noch lesend unterwegs. Verfolge u.a. Vectron schon länger und wollte die Info einfach teilen, weil man darüber sonst so gar nichts gelesen hat.

@Korrektor: Schade, dass Du Deine stets negativen Kommentare nie mit Fakten belegst. Dann könnte man wenigstens auf vernünftiger Basis darüber diskutieren. Inwiefern ist denn die "Verschuldung... ziemlich bedenklich"? Und was bitte soll eine "Verlustmarge" sein? Und diese soll "beim EBITDA" bei "über 10%" liegen - was willst Du damit ausdrücken?  

03.08.20 16:19

707 Postings, 5037 Tage DERR1NNeues "High End" Kassenmodell POS 7

Vectron hat offenbar ein neues Kassenmodell im Hochpreis-Segment herausgebracht. Zumindest wird das aktuell auf der Homepage vorgestellt (https://www.vectron-systems.com/de/hardware/kassensysteme/pos-7/). Vielleicht erhofft man sich, damit im Zuge der gesetzlichen "Zwangsumstellung" der Kassen noch einen Schwung Umsatz und Ergebnis mitzunehmen.

@EMission: Alles ok, hatte mich nur gewundert, weil ein einzelner Eintrag am Tag der Anmeldung kam. Der "Korrektor" kann leider stets nur unpräzise und negativ. Käme etwas Substantielles, könnte man es ja zu leicht prüfen und widerlegen. ;o)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben