Das Blutbad ist vorbereitet

Seite 10 von 14
neuester Beitrag: 08.10.12 12:45
eröffnet am: 03.08.07 22:14 von: Cadillac Anzahl Beiträge: 341
neuester Beitrag: 08.10.12 12:45 von: Cadillac Leser gesamt: 58108
davon Heute: 6
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 14  Weiter  

10.08.07 09:53

4854 Postings, 7518 Tage n1608@Ramses

meine watchlist würde den thread sprengen, aber eine kleine auswahl wäre:

K&S, WMF, Sixt, ICIC Bank oder PKN Orlen

Wie gesagt, ich bin sehr langfristig orientiert. Daher interessieren mich die "Buchverluste" meines gegenwärigen Depots weniger, als interessante Einstiegskurse.  

12.08.07 13:15
1

83 Postings, 4759 Tage glückspfennig-1habe erstmal alles richtig gemacht.

Am Mi ist mir schon etwas mulmig geworben, aber habe weiter puts gekauft.

Jetzt muss ich Morgen mal schauen. Mein Kopf sagt mir ebenso wie mein Bauch es geht weiter abwärts. Vielleicht investiere ich noch ein bißchen.

Fakt ist: Die Krise ist groß und das ganze Ausmaß noch nicht bekannt. Die Nachrichten werden jedoch so lanciert, dass man das Gefühl bekommt, es soll nach Süden gehen (schaut euch dieses WE an, nachdem der Dow nicht so stark im Minus war). Nicht nur die Hypotheken, wenn das alles wäre: Konjunktur, Asien,... Da ist schwer was im Argen!  

Daneben gibt es aber auch Stimmen, die jetzt erzählen die Kurse wären günstig. Was soll das? Wollen die mir echt erzählen die Rally geht weiter? O.K. einige Titel werden sicherlich weiter Gewinne einfahren, sogar diese noch mehren können, aber bei einer sich nun mal abkühlenden Konjuntur in den USA und dazu noch die ganzen Probleme wie soll das in der Breite gehen? Faktisch preisen die also an auf eine Spekulationsblase zu setzen!

FÜr mich waren am entscheidenen Tag, dem Mi., jedenfalls einige dieser Interviews der ausschlagebene Punkt: Wenn ich was von Menschen verstehe, dann würde ich sagen, die haben es selbst nicht geglaubt.

Meine Aussage bleibt: Hier wird ganz groß ausgestiegen...

Also Cash und einige Puts. Achja, wegen der großen Schwankungen habe ich keine Knock-outs... Denke das sollten einige hier auch mal Überlegen. Dann müsst ihr m.M. mit SL handeln, das macht in diesen Zeiten aber letztlich keine  Sinn. Seht zu einen Einstieg zu schaffen, der einen Verzicht auf sls ermöglicht, weil ihr ein Polster habt, vielleicht so wie von Sitting Bull im USA-Bären-Thr. beschrieben...

 

12.08.07 13:30
1

1791 Postings, 4742 Tage BereuhnixDas Kgv der Aktien mag manchen attraktiv

erscheinen. Was mich allerdings signifikant irritiert (mulmiges Grummeln
in der Magengegend) sind die hohen Kurs/Buchwert Verhältnisse.
Ich warne davor, nur das KGV als Maßstab zu verwenden, das kann ins Auge gehen.  

12.08.07 18:45
1

4145 Postings, 4838 Tage Shenandoah@glueckspfenning....

...du hast die hosen voll und wirst sie auch voll haben wenn der dax bei 7000 oder 6800 steht und auch dann nicht einsteigen. die nachrichten reichen fuer einen crash, doch er kam bisher nicht. die boerse handelt die zukunft. seit 4 wochen geht es runter. die zentralbanken greifen proactiv rein. und viele werte sind relativ gesehen schnaeppchen.

guck dir VW an, und rechne mal die dax punkte ab, wenn VW nicht pervers gegen den trend gestiegen waere....sondern "nur" 10% verloren haette von den 119 euro wo VW stand als es runter ging mit dem dax...VW waere nicht bei 143 sondern bei 105 oder so....diese differenz alleine von fast 40 euro sind 100 dax punkte. daxl steht also de facto bei ca. 7200/50 :)

der september ist ideal fuer die 7000! jetzt sollte es erst mal wieder aufwaerts gehen. september down un d dann ab mitte/ende oktober mega up! obwohl in der tat der aktienboom auf kredit erst einmal einmal grossen daempfer erlitten hat. aber mega up heisst ja auch von 7000 bis 7800/8000 in der gegend...sind auch 1000 punkte. ATH brechen wird wohl nix mehr in 2007!

aber man sollte nicht zu schisshasig die sache angehen. und OS sind falsch am platz, zu hochgepreist durch vola und zu viel platz fuer emi beschiss und auch sonst zu geringe perfomance. man kann doch weit weg liegende zertis nehmen.

ich komme auf dieses posting zurueck.

gruss  

12.08.07 20:20

83 Postings, 4759 Tage glückspfennig-1@ Shenandoah

Ich denke nicht das ich die Hosen voll habe: Bei dem Markt am Mittwoch weiter puts zu kaufen...Einige hier bezeichnen das nicht ganz unzutreffend als Roulette, jedenfalls ist das Risiko enorm. Aber ich treffe Entscheidungen und handele usw...Nur entgegen Deiner Ansicht, was ja auch spannend ist...Mit der Vola ist in der Tat ein Problem (wobei man ja eigentlich z.B. sich im Hinblick auf den VDax usw. ganz gut orientieren kann...), ich habe auch nur noch einen lang beobachteten Dax-Put nehmen können (by the way: weiß hier jemand eine Seite auf der man die impl. Vola verfolgen kann? also auch die Anpassungen usw...)Klar ging es enorm bergab (und mit VW habe ich meine eigene Geschichte, bzw. einfach meine Calls zu früh verkauft...)

Beachte, dass es nicht das erste mal wäre, dass trotz fundamental guter Daten (haben wir die? beachte das insofern die Zukunft gehandelt wird und die kann sich sehr wohl ändern,wie gesagt: kann, ich glaube kaum, dass man das seriös einschätzen kann...) die Märkte runtergehen. Zertis sind auch gut, aber ich habe mit OS einfach mehr Erfahrung und halte die im Moment einfach für unabdingbar, bzw. habe noch eine alternative!

Nebenbei: Schisshasen-Parolen hören sich immer ganz witzig an. Aber ich glaube in der Sache kannst du mir nicht wiederspr., dass Cash sinnvoll ist: Null Risiko! Man muss sich dann vielleicht damit abfinden nicht am tiefstpunkt gekauft zu haben, aber man kann sehr ordentliche Gewinne einfahren. Und dass ist bei einer sich abzeichnenden Trendumkehr jedenfalls gleichzusetzen mit der Situation evtl. zu früh zu kaufen. Wie du selber schreibst: Das man eine nicht wieder aufzuholende Rally verpasst ist sehr unwahrscheintlich...

Also einfach mal gucken wer von uns beiden richtig liegt ist mit meiner "wir habe Probleme und wollen noch günstigere Preise" oder Du mit der "Das wars, jetzt heftig gute Preise nutzen"- Theorie...

 

 

12.08.07 20:57

Hab auch ein mulliges grimmeln in der Magengegend- wen man sich da nicht wie die irnberger irren tut

 

12.08.07 21:49

4464 Postings, 4970 Tage Sarahspatz@Shenandoah #225

Hyporeal Estate KGV von 6 stimmt aber nicht. Wird überall mit knapp unter 10 angegeben.  

13.08.07 06:34

4145 Postings, 4838 Tage Shenandoah@Glueckspfenning....deal

...mit einer einschraenkung....ich gehe etwas differenzierter an die sache ran....bis september anstieg (flach) dann runter....

du schreibst: gleich runter!

aber im groben DEAL! :)  

13.08.07 06:37

4145 Postings, 4838 Tage ShenandoahHyporeal KGV

nun, da sich der kurs beinahe taeglich um mehrere prozente verbilligte und es IMMER unterschiedliche Angaben des KGVs gibt, vergassen wohl einige ihre angaben zu korrigieren... war es von mir auch nur eine schaetzung bei einem Kurs von 38...dann sollte das so hinkommen! wenns nur ein KGV von 7 oder 8 ist, sorry. aber die groessenorednung stimmt :)  

15.08.07 09:50

4560 Postings, 7538 Tage Sitting BullIn der Freitag

-ausgabe vom Handelsblatt äußern sich einige Ökonomen zur Krise. Einer bemerkte teffend, dass es auf die Juli-Befragung amerikanischer Banken zur künftigen Kreditvergabe ankommt. Wenn die Banken restriktiver vorgehen, ist das natürlich für die Wirtschaft erst einmal schlecht (prinzipiell natürlich gut). Wann die Daten kommen, weiß ich jedoch nicht. Soll diese Woche sein.  

15.08.07 10:08

4560 Postings, 7538 Tage Sitting BullHat jemand

ne Ahnung, wann die Ergebnisse kommen?
 

15.08.07 11:24
1

233876 Postings, 5920 Tage obgicou@SB

16.08.07 21:53

1529 Postings, 5964 Tage Cadillacheute 7.190: das nenne ich Blutbad

und nun 7.342 ... und höher, über 7.350: seit 21:12 Uhr bis 21:52 Uhr um 100 Punkte gestiegen.

Ich wollte 21:12 gerade Short gehen, sah aber plötzlich einen steigenden Kurs, da habe ich es gelassen, jedoch zum LONG gehen fehlte mir der Mut.

(Bei 2.500 Stück wären das bereits 2.500 ? gewesen ... aber kommt man heute noch raus oder sperren die Emittenten ... und was ist morgen früh?).

Wegen der US Tendenz könnten die Märkte morgen oberhalb 7.345 eröffnen. Dann wäre ein CALL selbst jetzt noch richtig. Wer hatte Mut, heute LONG zu gehen?  

16.08.07 22:03

1529 Postings, 5964 Tage CadillacDOW ab 21:12 mehr als 300 Punkte gestiegen

Dax stieg 140 Punkte: den Rest wird er morgen nachholen und ich habe keinen CALL, bin nicht LONG.

Was habt Ihr gemacht?  

16.08.07 22:05

2805 Postings, 5375 Tage derQuerdenker@Cadillac

DB61H8 hab ich mir gerade ins depot gelegt. Gehe morgen davon aus, das Nikkei und CO aufgrund DOW erhohlung im plus schließen. Das treibt dann wiederrum den DAX und den DOW an. Morgen ist Erholungstag bis circa mindestens 17 Uhr.  

16.08.07 22:17

1529 Postings, 5964 Tage Cadillac@derQuerdenker: kannst nicht viel falsch machen

beachte jedoch auch den Verfall des Papiers übers Wochenende, wegen der Laufzeit  

16.08.07 22:20

1529 Postings, 5964 Tage CadillacDOW Future 12.940: nochmals - 40 + Punkte

nachbörslich  

16.08.07 22:27
1

2109 Postings, 4829 Tage Brucknerraus aus Standard - rein in Hightech,Uran+Gold

Das Blutbad ist beendet - zumindest bei den Technik-Werten -
es wird jetzt umgeschichtet - raus aus Standard und rein in Hightech (Nasdaq) !!!

Der Uran-Crash wurde gezielt umgesetzt - um noch billig aufzuspringen !!!

Jetzt sollte man in alle Uran-Werte investieren !!!

Allem voran Tournigan Gold - denn da fährt man mit Gold auch noch zweigleisig !

Innerer Fair Value - 13 Canadische Dollar !!!  

17.08.07 05:45

4145 Postings, 4838 Tage ShenandoahVictory an Glueckspfenning

Hattest recht mit ertsmal down....obwohl der down relativ enttaeuschend war wenn man vom dax spricht. gemessen an den starken rueckgaengen der anderen indices und waehrungen.  

17.08.07 05:54

4122 Postings, 7300 Tage BiomediNikkkei -2,3% Hang Seng -3,7% unter 20.000 Pkt.!

 

17.08.07 06:01

4145 Postings, 4838 Tage ShenandoahAsien

...hm, ist schwer zu sagen was asien bewirken wird. die haben naturgemaess immer emhr abgegeben und hatten irgendwie nacholpotenzial. das holt hang seng seit 2 tagen auf. mal sehen wie sich das auf den rebound auswirkt.  

17.08.07 08:12
1

1529 Postings, 5964 Tage Cadillacweitere starke Rückgänge in Asien (- 5%)

der Dow Future legte gestern ab 21:21 Uhr bis Mitternacht ca. 350 Punkte zu, bis 22:00 Uhr + 300 Punkte. Der Dax stieg ab 21:21 Uhr nur 140 Punkte, um heute morgen davon wieder 100 Punkte abzugeben.

Auch der DOW Future gab bis heute morgen 100 Punkte ab.

Die Japaner haben extrem negative Vorzeichen gesetzt.

Das "Blutbad" ist (leider) noch nicht zu Ende.  

17.08.07 08:17

1529 Postings, 5964 Tage Cadillac8:16 Uhr: L & S: 7.252

sehen wir heute bald wieder die 7.190 ?  

17.08.07 08:24

1529 Postings, 5964 Tage Cadillacwollte gestern abend bei 7.244 SHORT gehen

, dann ging es 140 Punkte rauf und jetzt sind wir 08:22 bereits wieder bei 7.240.

In jedem Fall gab der DAX mehr zurück, als der DOW FUTURE.

Ist ca. 7.240 ein Haltepunkt?  

17.08.07 08:40

1529 Postings, 5964 Tage Cadillac7.200 gesehen

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi