BASF

Seite 1 von 203
neuester Beitrag: 31.05.20 18:22
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 5068
neuester Beitrag: 31.05.20 18:22 von: mrdaimler44 Leser gesamt: 1692215
davon Heute: 177
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
201 | 202 | 203 | 203  Weiter  

20.11.06 13:17
43

3669 Postings, 4966 Tage Georg_BüchnerBASF

BASF: Shortpositionen aufbauen?
--------------------------------
Auch wenn die Aktie von BASF jüngst über das bisherige Verlaufshoch bei 68,45 Euro ausgebrochen ist, kann die Gesamtlage des Aktienkurses nicht rundweg als bullish bezeichnet werden.


 


 - Doppeltop oder Aufbruch zu neuen Ufern, lautete die Devise. ( mic )


Also ACHTUNG aufpassen was kommt !

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
201 | 202 | 203 | 203  Weiter  
5042 Postings ausgeblendet.

18.05.20 10:49

14 Postings, 73 Tage Nobody62rots

Du selbst hast von Performance gesprochen und diese läßt sich nur im Vergleich messen, entweder zu einem Index oder zu anderen Aktien. Es ist selbstverständlich in Ordnung, wenn dir die Performance von Bayer reicht. Das ändert aber nichts daran, dass sie vergleichseise mäßig ist. Mich interessieren Aktien als Wertanlage und da müssen sie sich mit der "Konkurrenz" messen. Andernfalls läuft man Gefahr, "Fan" einer Aktie zu werden - und das paßt besser zum Fußball als zur Börse. Viel Glück!  

18.05.20 10:58

14 Postings, 73 Tage Nobody62Pardon - BASF natürlich :-)

18.05.20 15:35

86 Postings, 816 Tage mifinzpoSooo

Seit gestern dabei. Sehe das für mich als langfristige investition und günsigen Zeitpunkt zum Einstieg.
Viel Erfolg für alle investierten...  

18.05.20 15:46

10 Postings, 47 Tage schlong@Nobody

Performance vs Sicherheit vs Geschäft verstehen.
Wenn 2. und 3. gegeben sind, kann man bei 1. auch schon mal Abstriche machen. Kann ja nicht jeder nur bei z.B. Wirecard all in gehen , nur um mal einen über lange Zeit viel performanteren Dax Peer zu nennen.  

18.05.20 16:13

1747 Postings, 4662 Tage rotsNein Nobody, Performance kann aber muss nicht

Über Vergleiche gehen, aber ist auch egal. Was ich meinte, war Einbezug von Dividenden oder nicht, bei ARIVA.DE definitiv ohne, und daher hier nicht geeignet.  

18.05.20 16:32

424 Postings, 2205 Tage stksat|228737186BASF ist das nächste Unternehmen

in das ich investieren werde.. zurzeit hab ich aber mein Pulver bei Rheinmetall verschossen und warte morgen die HV ab um im Hoch zu verkaufen und und die Divi abzustauben!  

19.05.20 18:08

14 Postings, 73 Tage Nobody62schlong

Stimme Dir zu. Schau Dir aber mal die Tabelle von Zoro unter #5030 an. Wenn sie stimmt, dann gibts einige Unternehmen, die diese Aspekte erfüllen und wesentlich besser abschneiden. Ist also sicher kein exklusives Argument pro BASF  

20.05.20 10:47
3

1 Posting, 1121 Tage LUDWIG01Reisserische Beiträge in den Nachrichten

Kann eigentlich mal jemand die unsinnigen, reßerischen Meldungen abschalten, die einen nur dazu animieren sollen, diese Seiten aufzurufen und sich anzumelden? Das nervt einfach nur und verstropft die Nachrichtenrubrik.  

20.05.20 14:34
1

19 Postings, 323 Tage Mimo83@Ludwig

das ist echt Wahnsinn. Deswegen schau ich mir die News auch eigentlich gar nicht mehr an.
Ariva macht sich in meinen Augen wahnsinnig unglaubwürdig  

20.05.20 16:15

604 Postings, 441 Tage Revil1990man

bekommt basf mometan günstiger als bspw siemens healthineers... wenn ihr mich fragt ... naja  

20.05.20 17:36
1

808 Postings, 3730 Tage bobby21Das

mit der Werbung ist mir auch aufgefallen. Einfach unseriös von Ariva.  

20.05.20 19:21
3

328 Postings, 2290 Tage JM_Mureau#5054

Wallstreet:Online ist eine AG.
Zu der gehören die Portale Wallstreet:Online, Ariva u.a. auch Finanznachrichten.de

Und wie das halt so ist, die wollen/müssen Geld verdienen.
Dann schalten auch selbsternannte Finanzprofis Anzeigen. Und werden aggressiv verlinkt.
Und schwuppdiwupp ist das hier nur noch ein undurchsichtiger Mischmasch aus einigen guten Informationen und vielen schlechten.
Die als Anzeigen getarnten Pennystockanalysen gehen mir auch gegen den Strich. Das ist der letzte Fliegenfängerscheiß.
Und diese Fachleute. Jeder weiß es besser, keiner richtig.

 

22.05.20 10:21

424 Postings, 2205 Tage stksat|228737186Ich seh keine Werbung

bin aber auch auf Finanzen.at eingeloggt  

25.05.20 15:08
1

33487 Postings, 5472 Tage Jutosetze hier

auf eine kleine dividendenralley.
gibts da erfahrungswerte?
bei gut 7% momentan könnte das eine motivation sein,
hier risikoarm einzusteigen.
charttechnisch sieht das kurzfristig auch interessant aus.
wie schon oft geschrieben: der gesamtmarkt ist der x-faktor.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

27.05.20 11:16
1

604 Postings, 441 Tage Revil1990sieht

top danach aus was du gesagt hast  

31.05.20 11:44
1

337 Postings, 2616 Tage divestorAn die Investierten

Gibt es gute Gründe warum man BASF im Depot haben sollte? Speziell in 5 Jahren noch? Sinkende Umsätze und schwankende Gewinne. Nun mit Corona alles etwas wackelig. Anderseits auch Cashcow und guter Div Ausschütter. Aber zugegebener maßen 'bestraft' der Markt den Kurs, sodass man bei hoher Dividende auch immer genau hinsehen sollte. Denn was bringt mir 5% Div wenn der Kurs ggüber Markt underperformt ich evtl sogar verkaufen muss und Kursverluste habe. Mir ist sowas mal bei RWE passiert war auch jahrelang ein hervorragender Div Zähler bis... Ja die Geschichte ist ja bekannt...

Welche Dax Aktien haben noch Potenzial - langfristig?  Suche speziell gute Value Aktien.  

31.05.20 11:50

1794 Postings, 205 Tage Aktiensammler12Divestor,

ich weiß was Du meinst. Aus diesem Grund habe ich meine vorerst verkauft. War jetzt ein schöner Anstieg und gut...
Sind freitags dann eh ein bisschen gefallen, kann aber auch wieder ansteigen. Ist wohl Gefühlssache..
Auf 5 Jahre wirst nicht viel falsch machen...

Keine Handelsempfehlung  

31.05.20 11:51

2172 Postings, 3769 Tage ZeitungsleserDer Untergang der Dax-Werte

Zukunftsträchtige Value Aktien im Dax - mal überlegen. Mir fällt nichts ein.  Die gr. Traditionsunternehmen kämpfen, werden aber verlieren. Da muss man wohl mal übern Teich schauen oder gen Osten.  

31.05.20 11:56

166 Postings, 1086 Tage HansiSalamiDenke auch. Bei diesen Preisen kannste nicht

Viel falsch machen. Hab BASF auch. Musste beim crash einfach zuschlagen. Grundsolide.
Wenn man sie noch nicht hat, koennte man vielleicht versuchen noch etwas günstiger reinzukommen. Vielleicht nach divi Abschlag bzw. Spaet Jahr.
Duerfte bestimmt nochmal runtergehen. Aber wer weiss schon ob es so kommt.

Keine Empfehlung zu was.jeder sollte sich selbst Gedanken machen    

31.05.20 13:59

337 Postings, 2616 Tage divestorIst zwar ein komplett anderer Bereich aber..

Wenn ich wegen Dividenden im DAX wäre würde mich eher eine Allianz gerade im Depot beruhigt schlafen lassen. Wenn ich 2 Invest Alternativen hätte. Und von der Bewertung nicht so abwegig.
An Bayer hatte ich auch gedacht als Turnaround Kandidat, falls die ganze Monsanto Sache bald abgeschlossen wird. Aber die Pipeline ist da auch nicht so prickelnd.

Mal sehen wie der Juni so wird. Ich denke der Anstieg gerade war nur die 1. Korrektur.
Die schwachen Hände haben zwar im März verkauft, doch das waren Panikreaktionen. Die neuen Käufer sind bestimmt nicht alle langfristig orientiert gewesen. Daher ist es fraglich ob der Aufstieg nun in einem Schwung erklommen wird. Ich denke wir brauchen erst bessere Nachrichten, dass die Verkäufer von März wieder zurück kommen und die Kurse nachhaltig an die letzten Stände vor Corona treiben.
Diese Nachrichten werden meines Erachtens im Sommer nicht kommen, evtl erst Herbst/Winter. Viele werden sich zurück halten, es wird eher ein Ringen um die Macht von Bullen und Bären unter den alten Ständen. Vielleicht wird auch nochmal das letzte Tief getestet.
Daher wage ich mal eine Prognose in den nächsten Monaten wird man noch das ein oder andere Schnäppchen machen können.
Wie seht ihr das?  

31.05.20 14:09

337 Postings, 2616 Tage divestorGegen ein krasses Abwärtsszenario

werden aber derzeit auch wieder die ganzen in Aussicht gestellten Subventionen von der Politik. Die Verschuldungspoltik ist ja mittlerweile 'alternativlos'.
Also meines Erachtens könnten EZB und vorallem FED das ganze Ding hoch treiben wie früher...

Aber so gerne wie ich diese ganze Corona Geschichte als kleine Krise abstempeln würde, so leicht wird es nicht.

Deutschland hatte auch vor Corona schon rezessive Tendenzen gezeigt

Einige Wissenschaftler halten einen Impfstoff in den nächsten 12 Monaten für sehr optimistisch.
Einige Sprechen sogar, dass man evtl gar keinen Impfstoff finden wird, da das Virus anders als Influenza Viren ist und es wohl gegen Corona Viren noch nie eine Impfung gab.

Dann müssten Medikamente und angepasstes Verhalten herhalten in den nächsten 2 Jahren.
Das ist alles wirtschaftsschädlich, außer für Branchen, die davon profitieren zb Pharma könnte man spekulieren

Also die derzeitige Marktbewertung ist für mich eher 40% hoch, 60% runter.
Sehr optimistisch alles.  

31.05.20 14:32

1794 Postings, 205 Tage Aktiensammler12Normalerweise

gibt es Marktzyklen oder gab es zumindest früher mal.
Hab mal von Howard Marks ein Buch darüber gelesen. Der meinte, dass eine Hausse eine Baisse verursacht und umgekehrt. Vom Zeitpunkt her müsste es mit dem wirtschaftlichen Abschwung passen wie die buchstäbliche Faust aufs Auge. Corona hin oder her.
Ob dies heutzutage fallende Kurse zur Folge hat ist die andere Sache.
Ich persönlich glaube dass derzeit von einer schnellen Abflachung der Pandemie und einer schnellen Erholung der Wirtschaft ausgegangen wird. Tritt dies die nächsten Monate nicht ein, könnten die Anleger nochmal stutzig werden.
Ob eine BASF ewig ihre Dividende bezahlt ist ebenfalls fraglich aber möglich.
Allgemein betrachtet sind wir starke Wirtschaftsjahre gewöhnt, es können aber durchaus wieder ein paar schwache Jahre dabei sein...  

31.05.20 16:09

604 Postings, 441 Tage Revil1990telekom und dt post

sehe ich noch als relativ stabil an und habe ich auch beide im portfolio. dann wirds allerdings schon weniger. bisschen wirecard noch. ansonsten visa mastercard micron amd paypal usw usf.  

31.05.20 18:22
1

181 Postings, 437 Tage mrdaimler44BASF

Halte die BASF 3 Jahre und du hast ca 10 Euro Dividenden erhalten je Aktie, vorausgesetzt weltweit bricht nicht alles ein, denn da ist es eh egal wo man investiert ist. Also selbst wenn es schlechter laufen sollte für Basf hast du in 3 Jahren 10 Euro je Aktie verloren, dann has du praktisch nichts verloren. Hältst du die Aktie 6 Jahre, dann sind es 20 Euro je. Am Ende kann man mit BASF als Langzeitanleger keine Fehler machen, denn die Rendite stimmt.. Und wie gesagt, sollte es je dazu kommen, dass BASF die Divi nicht halten kann, dann sieht der Rest der Welt nicht besser aus. Ergo, wer keine BASF als Langzeitanleger im Depot hat, dann soll das eine Überlegung wert sein. Miese mit BASF machen ist eigentlich nur auf kurzer Sicht möglich. Auf lange Sicht kann man nur gewinnen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
201 | 202 | 203 | 203  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben