Trading Bougainville Copper (ADRs) 867948

Seite 887 von 890
neuester Beitrag: 10.07.20 09:13
eröffnet am: 29.09.07 00:25 von: nekro Anzahl Beiträge: 22239
neuester Beitrag: 10.07.20 09:13 von: logho Leser gesamt: 3561896
davon Heute: 45
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 885 | 886 |
| 888 | 889 | ... | 890  Weiter  

14.03.20 11:33
1

109 Postings, 4113 Tage sonne798@nekro & co. , die Sache ist angerichtet ...

und es kann schnell gehen. Die brauchen die Kohle um die Unabhängigkeit umzusetzen.
Meiner Meinung nach kann jetzt das ABG nur noch in eine Richtung schauen. D.h. die Zusammenarbeit mit BCL zu intensivieren u. einen geeigneten Plan aufzustellen. Ich hoffe, dass die das jetzt schnallen denn jetzt profitieren die Leute vor Ort u. v.a. das ABG wie sie das nur träumen lassen können. Frage: Wurden die Anteile von PNG bereits an die Landowner übertragen?  

14.03.20 21:49
1

1183 Postings, 4809 Tage Traderevil....#22151...die Ausführung müßte ...



...verifiziert werden (können).....Ansonsten glaube ich da nicht an fakenews. ;-))
-----------
>>>>>>>>>>>>

16.03.20 09:20
1

141 Postings, 1209 Tage x-y-zAndesite are wrong

https://l.facebook.com/...hpyxUGZaym_nc8FZMII7Xc-92CeR7z5mpgl1pIkM6fc

BCL-Aktienanteil nach PNG-Übertragung: (s. ITEM 6)

ABG: 72,8 %

PNG überträgt auch die 19% Aktienanteil an ABG

 

16.03.20 09:29

645 Postings, 4232 Tage havanna22154

Das hätte ich nicht gedacht, dass PNG auch seine 19% übertragt, bzw. nicht so früh...

Was bleibt zu sagen, es kommt wieder Schwung in die Thematik rund um die Pangunamine.

 

16.03.20 09:40

645 Postings, 4232 Tage havannaArtikel vom 28.02.2020

https://www.miningweekly.com/article/...-and-the-60bn-mine-2020-01-28

In June 2019, Kuhns flew several landowners to the US to meet potential investors, including representatives from Barrick Gold.  

18.03.20 17:09
1

645 Postings, 4232 Tage havannaDen Wert der Shares bestimmt nun Bougainville...

https://www.rnz.co.nz/international/programmes/...ollowing-latest-jsb

It's been talked about before, but now James Marape has told the JSB that BCL shares given to the PNG government are being given to the Bougainville government.

This makes Bougainville the majority shareholder in BCL but it is still not clear if the shares have any value.

 

26.03.20 08:45

133 Postings, 4644 Tage eickhoffDieses alte Märchen

01.04.20 02:48

15461 Postings, 4810 Tage nekroASX

01.04.20 05:37

204 Postings, 5497 Tage bergfex58@nekro

Guten Morgen,        dieser Link geht nicht.
Gruß  

01.04.20 05:43

204 Postings, 5497 Tage bergfex58Coved-19

Handel auf Ersuchen von BCL ausgesetzt: Coved-19 -Fall.  ----  

01.04.20 05:47

204 Postings, 5497 Tage bergfex58Covid

"light impact"    (na also)   Shakespeare schrieb deshalb schon in Vorahnung auf 2020  : Viel Lärm um Nichts.  

03.04.20 06:57

204 Postings, 5497 Tage bergfex58Ist das der.....

15.04.20 15:00

237 Postings, 4800 Tage loghoDas sind ja nette Umsätze in D

Wird da eine Empfehlung für die Zeit nach der Präsidentenwahl vorbereitet?
Der Markt war ja vorher so trocken wie die Heide im Hochsommer...
Ein Funke genügt und der Kurs explodiert, wie zur Abstimmung zur Unabhängigkeit...
Zur Erinnerung: Neben Kupfer hat Bougainville immer eine Menge Gold gefördert...
zu unschlagbaren Kosten... Besser als jeder Explorer, der nur eine Idee, kein Geld und wenig Expertise hat...
und...wir sitzen nun mit den Einheimischen in einem Unternehmerboot... die beste Situation in den letzten 30 Jahren...
Good Luck
 

15.04.20 15:26

237 Postings, 4800 Tage loghoauf Ariva fehlen 130.000 Stück Umsatz

von LS Exchange zu 0,126 ;-))  

15.04.20 16:58

196 Postings, 4799 Tage kjenswSorgen

Ich hab nur Sorgen, daß die Einheimischen ihr Ding ohne uns machen wollen und uns nun  mittels Kapitalmaßnahmen ausbooten könnten.  

15.04.20 20:03

15 Postings, 318 Tage SprenglisandurDie Vision - der Schachzug mit JP Morgan

Zum Glück hält JP Morgan knapp 15% - da wird das Ausbooten normalerweise hoffentlich nicht so einfach möglich sein (formal benötigt man dazu meines Wissens über 90%). Weiterhin halten sehr viele Einheimische (Tausende?) wohl jeweils Kleinbestände an BCL. Vor diesem Hintergrund sehe ich sogar eine sehr große Chance.
Die Regierung müsste erkennen, dass sofort und unabhängig vom Vollzug der formalen Abtrennung der Insel mittels BCL auf Basis der alten Rechte gestartet werden kann. Alles andere dauert....
Es ging beim ganzen  Streit ja um die Erträge der Mine welche ja beträchtlich zum Staatshaushalt von Papue Neugeniea beigetragen hatten. Die Insel selbst wurde damals über den Tisch gezogen.
Nunmehr würde es den Erfolg der Kämpfer der Insel ja noch viel größer machen, wenn bewusst BCL nun den Abbau umweltverträglich macht und zugleich die Bevölkerung stark profitieren lässt.
Strategisch muss irgend jemand das Geld liefern. Und da wäre es ein für alle Seiten genialer Schachzug wenn JP Morgan das macht. Wenn nun in der noch ausstehenden Verhandlung klargestellt wird, dass BCL die Abbaurechte hat (+ auch die Rechte an den anderen Abbaustätten/glaube das waren 7), dann wäre der nachgewießene Wert in einer völlig anderen Dimension (> 7,-?). Da kann dann JP Morgan problemlos  finanzieren und hat hier durch die Beteiligung dann zusätzlich einen extrem hohen Gewinn. Diesen kann JP Morgen in der aktuellen Situation nun auch brauchen und könnte das dann gar an RT zu  einem recht hohen Betrag verkaufen (die Finanzierung läuft dann trotzdem). RT betreibt dann die Miene technisch und das rechnet sich für RT trotzdem. Die Regierung kann dann zusätzlich noch problemlos Anteile an RT verkaufen und für die Menschen der Insel wäre das über Nacht das Pradies auf Erden.... So erfolgt dann in gewisser Weise der Ausgleich für das erlittene Leid und alles wird gut. Die Privaten Investoren (viele sind es ja nicht) hätten dann Glück gehabt. Manche alten Investoren sind zwischenzeitlich vermutlich gestorben. Ich bin auch schon seit den 80igern dabei und hatte immer die Vision dass es bis zur Rente klappt...
Jetzt müsste nur die  Regierung und auch JP Morgen diese Strategie kennen und dann könnte sofort losgelegt werden. Das ist dann eine Win/Win/Win Situation und aber vor allem für die Menschen der Insel strategisch gesehen die  beste Lösung. Es kann sofort losgelegt werden, es fließt sofort Geld und für sehr lange Zeit hat die Insel sehr sehr hohe Einnahmen. Das wird dann so einmal in den Geschichtsbüchern stehen (eine Art Märchen)... Die anderen Varianten mögen zwar die Poltiker versuchen zu bestechen, aber alle anderen Lösungen sind zweifelsfrei schlechter als die obige Strategie. Vor allem aber dauern sie viel länger und sind auch nicht Rechtssicher...
Also drücken wir die Daumen, dass diese Strategie den Politikern und auch JP Morgen bewusst wird.
Sollen wir vielleicht eine E-Mail schreiben? :-)  

16.04.20 07:38

89 Postings, 3245 Tage bollostreet name

JP Morgan und die anderen Banken sind nicht an BOC beteiligt.
Sie halten die Aktien nur  für Ihre Kunden (Privatkunden)

Dies gilt es zu beachten. Diese Banken werden nix finanzieren.

Habe eigentlich die gleichen Sorgen wie kjensw,
aber wo will ABG und die Mehrheitsshareholder Geld für solche
Kapitalmassnahmen herbekommen ?
Der Geldgeber will mit Sicherheit beteiligt werden, das wollen aber
die bisherigen Shareholder nicht wirklich.
Hier beißt irgendwie der Hund seinen Schwanz.  

16.04.20 10:40

196 Postings, 4799 Tage kjensw.

Insgesamt sehr schöne Vision von Sprenglisandur, welcher ich mich gerne anschliessen würde. Ich habe die BOC-Vision von meinem Vater übernommen und bin auch schon seit ca. 20 Jahren investiert. Mein Vater ist mittlerweile vor 2 Jahren verstorben, ohne ein BOC-revival miterleben zu dürfen. Er war einer der größten BOC-Visionäre überhaupt. Der anhaltend schlechte Kurs spiegelt meiner Ansicht nach die hohe Wahrscheinlichkeit wieder, daß sich die neuen Hauptaktionäre von der Gesellschaft per Mehrheitsbeschluss trennen werden und eine neue Gesellschaft zur Ausbeutung von Panguna eröffnen werden. Dazu wird BOC noch ausgeschlachtet werden, um die alten Aufzeichnungen (Feasibility etc.) in die neue Gesellschaft übernehmen zu können. Sollte innerhalb der aktuellen Gesellschaftermehrheit eine anderweitige Vision existieren, hätte sich das schon längst im Kursvon BOC widergespiegelt.  

16.04.20 11:16

599 Postings, 4810 Tage Carlchen03# 22168


hi Sprenglisandur,  

deine Gedankengänge gefallen mir irgendwie auch und sind schön.


Nur:
a)  siehe  bollo  
meines Wissens halten Banken sehr wenig bis nix      und

b)  ich weiss nicht, ob der Staat -die Bevölkerung- von RT viel hält.


Ich hoffe nicht,  dass wir  -in welcher Form auch immer-  ausgebootet werden.

 

16.04.20 16:27

15 Postings, 318 Tage SprenglisandurVision/Strategie - der Geist erschafft die Zukunft

Hallo zusammen,

ja - es besteht das Risiko dass wir ausgebotet werden.

Nun - der Geist erschafft die Zukunft!
Denken wir also positiv...
Hinsichtlich RT könnte auch der Weg gegangen werden, dass BCL die Mine wieder in Betrieb nimmt und die Reparationskosten hierbei übernimmt. Hier ein Link zu einer Forderung an RT vom April 2020:
https://aktien.news/news/...verlangen-reparationen-von-rio-tinto.html

Das könnte dann der Weg sein, damit RT von der Bevölkerung akzeptiert wird...
Der Weg ginge über die gerichtliche Anerkennung der Schürfrechte für BCL - da müsste ja bald die Entscheidung des Gereichtes fallen. Wenn das positiv ausfällt (alles andere wäre nach meiner Einschätzung nicht rechtens) wäre der Kurs gleich in einer anderen Dimension. Dann gleich noch die Rechte an den anderen Standorten auf Bougainville (meines Wissens hat BCL die Rechte an 7 Standorten) dann ist die Dimension ca. 7x7...?
Dann Verkauft die Regierung einen Teil der Anteile an BCL an RT und alle sind glücklich. Die Smola hat hier nach meiner Einschätzung dagegen dann keine Chance. Der Australier sowieso nicht. Falls es da Bestechungsgelder gegeben haben sollte die am Ende dazu führen würden, dass die Menschen von Bougainville erneut über den Tisch gezogen werden sollten die Verantwortlichen direkt zur Rechenschaft gezogen werden!
Der einfachste Weg wäre aus meiner Sicht nach wie vor dass mitgeteilt wird, dass BCL nach wie vor alle Rechte hat und dann zum Kurs von z.B. 7 Euro ein Minenbetreiber (RT oder ein anderer) einsteigt. Dieser hat ja die Vision auf die Erschließung aller 7 Minen auf Bougainville...
So kommt das Geld zusammen und das Volk von Bougainville geht in eine goldene Zukunft...
Die Freiheitskämpfer hätten so faktisch einen noch viel größeren Erfolg weil nun das Volk in etwa so viel hält wie früher RT... Die Dividenden reichen locker aus um alle auf Dauer glücklich zu machen....
Diese Vision/Strategie ist den Alternativen der Smola oder auch dem Australischen Investor weit überlegen....
Fazit: Denken wir also positiv - vielleicht funktioniert es ja dass der Geist die Zukunft gestaltet. Der Vater von kjensw (s.o.) schaut dann von oben herunter und freut sich, dass er am Ende Recht hatte. Insbesondere aber die verstorbenen Freiheitskämpfer freuen sich bei dieser für alle Seiten sehr guten Lösung und der Triumph wird ja hierdurch noch viel größer. Das ist die Vision/der Weg. Die Entscheider auf Bougainville müssten diese Vision kennen und aus logischer Sicht dann diesen Weg gehen. Da insbesondere auch sofort auch rechtssicher umsetzbar... :-)
 

16.04.20 17:54

196 Postings, 4799 Tage kjenswDas wäre das perfekte Happy End..,

....ich hab ungefähr noch solange zu leben wie mein Vater, als er damals bei BOC eingestiegen ist.  

16.04.20 20:02

15 Postings, 318 Tage SprenglisandurDie Entscheidung wird nunmehr bald fallen

Ja - drücken wir die  Daumen und denken positiv.
Die Entscheidung wird nunmehr bald fallen.
Der neue Staat benötigt das Geld und wenn er es klug anstellt (siehe Strategie oben) dann hat er dauerhaft in Etwa die Einnahmen wie es RT früher hatte (das ist dann ein vielfaches was PNG früher hatte und die Mine war ja für PNG sehr wichtig...).
Wenn sich die Politiker von irgendwelchen Geschäftemachern bestechen lassen und damit die Bevölkerung erneut über den Tisch gezogen wird - dann ist das schlecht...
Bei obiger Strategie wäre das nicht so.
Sobald auch die Aussicht auf die anderen Minen bei BCL den Märkten bewusst wird, kann dann auch problemlos eine Kapitalerhöhung durchgeführt werden.
Wenn die Elektromobilität global nun auch nur leicht zunimmt, hat Kupfer und damit BCL eine sehr sehr goldene Zukunft... Der globale Kuperbedarf wird sich dann vervielfachen....
Strategisch wird dann BCL auch bei Kursen über 7,- als sehr gutes Investment gelten..
Auch der Gold und Silberanteil (+ weitere Rohstoffe) sind sehr interessant....
So lässt sich also sehr gut neues Kapital für BCL gewinnen zum weiteren umweltgerechten Ausbau....
Das muss und wird nach meiner Einschätzung sich nun sehr bald entscheiden....
Hoffen wir dass die Politiker diese Strategie/Lösung erkennen und dann auch logisch handeln und nicht auf dunkle Machenschaften reinfallen bzw. Bestechung.....
Fazit: Der Geist erschafft die Zukunft - denken wir also positiv....
Ich mache es....  

16.04.20 20:17

196 Postings, 4799 Tage kjenswIch freu mich auf..

..unsere gemeinsaZukunft mit BOC !  

Seite: Zurück 1 | ... | 885 | 886 |
| 888 | 889 | ... | 890  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben