Immofinanz - Neue Zeitrechnung

Seite 26 von 28
neuester Beitrag: 17.04.21 07:25
eröffnet am: 06.04.18 13:13 von: stksat|22913. Anzahl Beiträge: 689
neuester Beitrag: 17.04.21 07:25 von: juche Leser gesamt: 213318
davon Heute: 242
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 22 | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28 Weiter  

11.02.21 16:26
1

11 Postings, 494 Tage Stiller SchreiberHomepage myhive

Hallo Zusammen,

Die HP von myhive ist echt gut aufgebaut, denke die habe auch für die Zukunft die richtigen Konzepte!
Was sagt ihr dazu?
LG


https://myhive-offices.com/de/...tU8JyQaAhGcEALw_wcB&gclsrc=aw.ds  

14.02.21 08:48

9177 Postings, 5985 Tage juche@Stiller Schreib:

Stimmt, gefällt mir auch sehr gut. Flexibilität wird immer wichtiger.

PS: schön langsam sollte es doch einmal bekannt gegeben werden, warum die Milliarde schon seit Monaten bei Immofinanz herumliegt und eine Menge Zinsen dafür bezahlt werden...

Aber wenn in den nächsten Wochen die Zustimmung von Korbacka für den Verkauf der Immofinanzanteile an den Investor Aggregate kommt, wird eh kein Stein mehr auf dem anderen bleiben.

Mindestangebot für eine Übernahme sollte beim NAV (28 Euro) liegen, wobei man noch anführen muss, dass der NAV nur durch die fragwürdige letzte Kapitalerhöhung unter 30 gerutscht ist. Dafür gibt´s aber nun 1 Milliarde an Mitgift...
Die Dividende für 2019 hat man uns auch bisher vorenthalten und die Dividende für 2020 ist auch bald (24.Juni) fällig.

 

14.02.21 19:37

2042 Postings, 537 Tage Michael_1980Gedanken

Kann sich wirklich wer vorstellen das IIA Übernommen wird & Degelistet - vermutlich nur Pflicht Angebot aus rechtlichen Gründen.

Die Kapital Massnahme, wird hoffentlich KEIN schnell Schuss ohne Plan zu sein, dafür zahlen wir eindeutig zu viel.

Dividende, bin gespannt ob 2020 noch nach gezahlt wird, glaube ich nicht daran.

Es bleibt spannender als mir lieb ist.  

26.02.21 09:06

9177 Postings, 5985 Tage juche@schotti

Die Spannung steigt, wenn die Aggregate Holding das Angebot an die CA Immo macht, ist der nächste Schritt für eine große österr. Lösung gemacht.
Jetzt fehlt noch die Zustimmung von Peter Korbacka für den Verkauf seines Anteiles an der Immofinanz an die Aggregate Holding...  

27.02.21 10:25

9177 Postings, 5985 Tage jucheStarwood erhöht bei

CA Immo auf 36 Euro, das sind schon 95 % vom EPRA NAV
Bei Immofinanz wären das ca. 27 Euro...  

01.03.21 15:00

9177 Postings, 5985 Tage juchePetrus Advisers lehnt erhöhtes Übernahmeangebot

für CA Immo in Höhe von 36 Euro ab

https://www.boerse-social.com/2021/03/01/...ers_nach_wie_vor_zu_wenig

Petrus Advisers ist auch bei Immofinanz und S-Immo investiert...  

03.03.21 14:01

2042 Postings, 537 Tage Michael_1980Hedanken

Neuer Vorstand bei der S Immo

https://aktien-portal.at/m/mobile_boerse_news_wien.html?n=63377

Rückt damit Fusion in weiter Ferne??  

04.03.21 08:35

9177 Postings, 5985 Tage jucheHr. Ettenauer ist

ehemaliger CA Immo-Chef....  

05.03.21 08:59

9177 Postings, 5985 Tage jucheDer Börsianer zum

08.03.21 10:05

9177 Postings, 5985 Tage jucheCA Vorstand und Aufsichtsrat

halten nachgebessertes Übernahmeangebot von 36 Euro als zu niedrig.

Außerdem ist eine Aufwertung der Immobilien um über 200 Mio. Euro zu erwarten....

Wird interessant, ob Immofinanz auch nach den beiden Abwertungen beim Gebäudewert im Vorjahr jetzt aufwertet...  

09.03.21 07:08

1 Posting, 39 Tage renoxAufwertung

Hallo Juche, bzgl Aufwertung erwarte dir nicht zu viel. Das Portfolio der IF unterscheidet sich deutlich zu jenem der CAI. Das liegt an der Segmentierung. CAI kann deshalb soviel aufwerten, da vorallem ihre Aktivierungen (Baureifmachung und Aktivierung von Baukosten) in den deutschen Projektentwicklungen die Abwertungen im CEE Bestandsportfolio mehr als wett machen. Außerdem hat die CAI einen viel geringeren Retailanteil im Bestandsportfolio. Und die IF hat einen viel höheren CEE %Anteil im Portfolio als die CAI. Sobald die Märkte wieder anspringen wird sich CEE wieder deutlich und sehr rasch erholen (bewertungstechnisch).  

09.03.21 08:18

9177 Postings, 5985 Tage juche@renox

ist klar, dass man Immofinanz nicht 1 : 1 mit CA Immo vergleichen kann. Für die Höhe der Dividende ist dann auch nicht Gewinn oder Verlust sondern der FFO1 relevant. Davon sollen 75 % an die Aktionäre ausgeschüttet werden.
Der FFO1 ist 2020 in den ersten 3 Quartalen um gut 10 % gegenüber 2019 gestiegen, andererseits gibt es jetzt durch die letzte Kapitalerhöhung jetzt mehr Aktien.

Ich rechne daher mit einem Dividendenvorschlag von ca. 80 Cent.  

14.03.21 20:25

9177 Postings, 5985 Tage jucheÜbernahmeangebot von Immofinanz an S-Immo

18,04 Euro....

Auch das ist deutlich unter dem NAV von 23,17 Euro (ca. 22 %), entspricht aber ca. dem Buchwert mit 30.9.2020 von 18,53 Euro.

Ich schätze, dass auch da nochmals nachgebessert werden muss...  

15.03.21 09:44

9177 Postings, 5985 Tage juchezusammen mit den von der Aggregate Holding

gehaltenen gut 10 % der S-Immo Aktien, haben sie bei der HV im April jedenfalls die Mehrheit.

Wird spannend, wie der Zusammenschluss der drei österr. Immos nun erfolgen wird...

 

15.03.21 10:27

2042 Postings, 537 Tage Michael_1980Gedanken

IIA & Personen im Nahen Umfeld vom CEO sind gut in der S Immo investiert.
Nicht zu vergessen das S Immo auch ordentliche Immofinanz Anteile Besitz.

bin sicher Übernahme geht durch.
intressant zu welchem Preis  

15.03.21 15:43

9177 Postings, 5985 Tage jucheAngebot kommt für Erste-Analysten überraschend

https://www.boerse-social.com/2021/03/15/...d_zu_unglucklichem_timing

Für mich nicht. Die Höhe des Angebotes deutet ja darauf hin, dass es hier nur darum geht, dass ein Pflichtangebot abgegeben wird, dass fällig wird, sobald Immofinanz über 30 % der S-Immo-Aktien halten würde.
Die Aufstockung der S-Immo-Aktien wird sich Immofinanz - so wie es aussieht - nicht über die Börse holen, sondern von anderen Großaktionären, z.B. der Aggregate Holding.

Diese könnte dann dafür später mit der CA-Immo die Immofinanz samt S-Immo übernehmen...

17,30 Euro  

15.03.21 16:36

2042 Postings, 537 Tage Michael_1980gedanken

nach der Wandelanleihe war Übernahme Versuch nur Frage der Zeit, da sieht man wieder wie interessiert Analysten sind ...  

16.03.21 09:51

9177 Postings, 5985 Tage jucheAbschläge zum EPRA NAV

CA Immo         EPRA NAV ca. 38 Euro   Kurs 37 Euro        Abschlag ca. 3 %
S-Immo           EPRA NAV ca. 23 Euro   Kurs 19,40 Euro   Abschlag ca. 15 %
Immofinanz   EPRA NAV ca. 28 Euro   Kurs 17,40 Euro   Abschlag ca. 38 %

Da ist noch viel Luft nach oben bei Immofinanz  

16.03.21 15:28

9177 Postings, 5985 Tage jucheSRC Research erhöht für S-Immo auf 23 Euro

17.03.21 14:34

9177 Postings, 5985 Tage jucheEinleitung eines Nachprüfungsverfahrens

Seite: Zurück 1 | ... | 22 | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben