Ihr schafft das, basta!

Seite 3 von 3
neuester Beitrag: 31.10.17 11:53
eröffnet am: 07.10.17 18:05 von: deluxxe Anzahl Beiträge: 57
neuester Beitrag: 31.10.17 11:53 von: deluxxe Leser gesamt: 9358
davon Heute: 4
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
Weiter  

14.10.17 13:54
2

9020 Postings, 5166 Tage deluxxeIdeen für den Wohnungsmarkt:


Sozialer Wohnungsbau, Mietpreisbremse etc. - das kennen wir ja schon.
Modernisierungsumlage? Wieso muss die der Nichthausbesitzer, also der Mieter tragen?
Wieso müssen Bestandsmieten stärker als die Inflation steigen?
Wieso kann es nicht von vornherein eine gesetzlich geregelte Indexmiete geben, die einen Gleichlauf mit der Inflation vorsieht?
Warum trägt der Mieter über die Laufzeit die Kosten der Modernisierung einer Immobilie, die damit für den Eigentümer immer werthaltiger wird?
Warum kann die Modernisierungsumlage nicht gerechter kapitalisiert sein? Zum Beispiel mit 5% p.a. oder auch mit regional unterschiedlicher Kapitalmarktverzinsung - 7% in Cottbus, nur 3% in München, was in einem Nullzinsumfeld immer noch einen hohen Investitionsanreiz darstellt.
Dass heißt, investiert der Hauseigentümer 100.000,- Euro ins Haus, kann er jährlich die Miete um 5.000,- Euro erhöhen, die dann auf alle Mietparteien umgelegt wird.
Weiterhin:
Vorschriften für Baulanderschließung verringern.
Die Energieeinsparverordnung darf nicht zur Kostenexplosion führen.
Und wenn in einem überbevölkerten Land nicht genug Fläche ist, muss man als Stadtplaner mal darüber nachdenken, ob man sich den Luxus einer einheitlich niedrigen Traufhöhe noch leisten kann.

Alles Ideen, die die Diätenempfänger nicht haben.  

14.10.17 14:50
3

9020 Postings, 5166 Tage deluxxeLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 14.10.17 18:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung

 

 

14.10.17 15:46

9020 Postings, 5166 Tage deluxxeWir brauchen ein Einwanderungsgesetz für die

15.10.17 18:56

9020 Postings, 5166 Tage deluxxeLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 16.10.17 10:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Einstellen eines bereits moderierten Inhalts

 

 

21.10.17 09:07

9020 Postings, 5166 Tage deluxxeEigentlich sollte man ariva mit empfindlicher

Inaktivität strafen, um die Werbeeinnahmen den Zensurmaßnahmen anzupassen. Sprich das Forum trockenlegen. Aber andere Medien laufen Lösch-ariva mittlerweile sowieso den Rang ab, insofern kann ich wohl doch noch schauen, ob Nachfolgendes wieder der politischen Anschauung der ?Moderatoren? bzw. des ?Moderators? zum Opfer fällt:



?Deutschland ist das ?einzige Einwanderungsland der Welt ohne Regeln?, beklagt Ökonom Raffelhüschen. Flüchtlinge würden ? statt in den Arbeitsmarkt ? in die Sozialsysteme integriert. Das habe Folgen.

Die deutschen Sozialversicherungssysteme sind nach Ansicht des Freiburger Wirtschaftswissenschaftlers Bernd Raffelhüschen in keiner Weise auf die Zuwanderung von mehr als einer Million Menschen vorbereitet. ?Die Folge werden massive Steuererhöhungen sein?, sagte Raffelhüschen vor der Fachtagung ?Steuern ? Recht ? Wirtschaft? der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag in Rostock.?

https://www.welt.de/wirtschaft/article147622502/...ererhoehungen.html
 

31.10.17 09:39
1

9020 Postings, 5166 Tage deluxxeBleche und stirb möglichst früh!

Die gesetzliche Rentenversicherung.

Blechen in ein schwarzes Loch.
Ein Verlustgeschäft für die meisten Einzahler.

Insbesondere für Männer, die in aller Regel eine geringere Lebenserwartung haben oder für Menschen, die körperlich schwer arbeiten mussten und deswegen eine geringere Lebenserwartung haben,

ist die gesetzliche Rente an Zynismus nicht zu überbieten.
Und weil dem so ist, wird sie per Zwang erhoben!

http://www.eucon-ag.de/...&cHash=2b1d8208a71579c4209da59d777adde9  

31.10.17 11:53
1

9020 Postings, 5166 Tage deluxxeZwingen als Geschäftsmodell

In Deutschland geht alles mit Zwang.

Zwang zur GEZ
Zwang zur IHK
Zwang zur Statistikführung für Gewerbetreibende
Zwangsanmeldung der Wohnung
Zwang zur Erneuerung des Personalausweises

Schulpflicht
Wehrpflicht (entfällt)
Steuerpflicht
Pflicht zur Zahlung der Sozialabgaben

Rechte: Sie haben das Recht zu Schweigen, sofern es nicht ihre Personalangaben betrifft.

Fazit: Zwangsgeld, Erzwingungshaft, beugen.

http://www.spiegel.de/karriere/...gsmitgliedschaft-a-1161067-amp.html  

Seite: Zurück 1 | 2 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben