JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 120 von 131
neuester Beitrag: 10.07.20 17:49
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3267
neuester Beitrag: 10.07.20 17:49 von: PhotonXT Leser gesamt: 945396
davon Heute: 196
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 118 | 119 |
| 121 | 122 | ... | 131  Weiter  

02.06.20 12:40

1506 Postings, 99 Tage neuundaltmal wieder was positives vom Aktionär

Royal Dutch Shell: Ein wichtiges Signal
Die Ölpreise setzen auch zum Wochenstart wieder ihre Erholungsbewegung der vergangenen Wochen fort. Neben den zunehmenden Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen in vielen Ländern tragen zu dieser Entwicklung natürlich auch die Förderkürzungen der OPEC+ bei. Und diese könnten offenbar weiter verlängert werden.Die Mitte April beschlossenen Förderkürzungen - mit einem Umfang von fats zehn Millionen Barrel pro Tag die größten in der Geschichte - sollten ursprünglich bis Ende Juni gelten. Nun sprechen ...

Den vollständigen Artikel lesen ...https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...es-signal-20201998.html

 

02.06.20 12:52
1

1506 Postings, 99 Tage neuundaltAlso

20 € v als Mittelwert kann ich mir gut vorstellen bei Shell in 2020 , hab die up and down bei Daimler, BMW, Bayer, Wirecard , Tui, WTI und Brent und andere alle mitgemacht, sind auch alle vom Tief zurück / wenigstens einigermasen .

Insofern hat Shell da noch das meiste Potential nach oben.

Klar der Ölpreis wird weiter schwanken, aber ich sehe den im Mittel bei um die  50 € im Brent . Bei Shell ist nun mal wichtig was für Visionen bis 2050 geplant sind ( interessiert mich dann zwar nicht mehr, aber ist wichtig als Vision. )

 

02.06.20 18:22

28 Postings, 125 Tage UltimaIXDividende

Ich denke den größten Schub nach Norden gibt's bei Erhöhung der nächsten Dividende.
Sollte Shell sich aber tatsächlich in großem Stil und schnell in anderen Märkten (Strom) positionieren wollen,
brauchen sie sehr viel Cash. Dann geht der Kurs halt langsamer nach oben.
 

02.06.20 18:46
1

1506 Postings, 99 Tage neuundalt15,50 seh ich als Hürde

muss morgen erst mal bestätigt werden , aber 30 Cent könne auch mal viel sein, na ja mal abwarten, 15,20 ist ja schon mal gar nicht so übel im Chart .  

02.06.20 18:55

255 Postings, 1316 Tage Stefan160717,30 ?

17,30 ? wird die Hürde werden vom 29.04.2020  

03.06.20 06:39

191 Postings, 71 Tage DaxHHÖlpreis jetzt wieder bei 40 Dollar.

Die Kürzungen sollen wohl auch verlängert werden, leider haben die US Fracker  schon angekündigt das die Produktion jetzt wieder hochgefahren werden soll.  

03.06.20 08:09

4378 Postings, 1454 Tage KautschukDas man die Idioten mit dem Fracking nicht platt

bekommt. Die müssen doch draufzahlen ohne Ende.  

03.06.20 10:47
1

1506 Postings, 99 Tage neuundaltnur mal zur Info

https://reich-mit-plan.de/2016/12/...ed-zwischen-aktie-a-und-aktie-b/
Royal Dutch Shell Aktie und Shell Aktie B

Die Aktien der Royal Dutch Shell plc sind aufgeteilt in die Klassen A (ISIN: GB00B03MLX29) in EUR und B (ISIN: GB00B03MM408) in britischen pence.

Beide Aktienklassen sind “ordinary shares” und entsprechen sich völlig in Art und Umfang der verbrieften Mitgliedschaftsrechte. Die Aktionäre beider Klassen haben Dividendenansprüche in gleicher Höhe und Stimmrechte in gleichem Umfang.

Der Unterschied besteht lediglich in der steuerlichen Behandlung der ausgeschütteten Dividenden.

Die Aktien der Klasse A unterliegen dem niederländischem Steuerrecht und damit einem Quellensteuerabzug von 15% auf die Dividendenausschüttung.

Die Aktien der Klasse B unterliegen dem britischem Steuerrecht und haben daher keinen Quellensteuerabzug auf die Dividende zur Folge.  

03.06.20 10:53
1

1506 Postings, 99 Tage neuundalt15,78

na das sieht gut aus, in der Aktie . Runde 1,57 seit Kauf in 3 Handelstagen zugelegt, dass kann sich sehen lassen , 10 % gibts sonst mal im Jahr oder auch in 2 .


Kann man laufen lassen derzeit ohne SL , werde ich aber ansetzen sobald es dann deutlich über der 16 ist, großzügig, meinerseits da bereits über Plan.

Bleibe bei persönlicher Prognose und Kurs 18,73 , sobald Öl über 50 .

Wachsam bleiben, wer weiß was da noch alles kommt, die wirklichen Auswirkungen kommen ja erst noch im Weltmarkt. Wenn ich allein an die Reifenindustrie und Rohöl denke müssen das ja gewaltige Zahlern sein die da fehlen.  

04.06.20 21:03

2341 Postings, 837 Tage neymarRoyal Dutch Shell

05.06.20 19:59
2

47 Postings, 84 Tage Fosner@neuundalt

Bei Typ B wird in Deutschland die Dividende mit 26,3 % (eventuell noch Kirchensteuersatz) versteuert.
Bei Typ A bleiben 15 % in den Niederlanden und 11,3 % werden in Deutschland abgeführt. In beiden Fällen sind es 26,3 %.
Ein kleiner Unterschied liegt vor, wenn du noch im Freibetrag bist, dann ist der Typ A steuerlich etwas besser gestellt als der Typ B.  

06.06.20 09:32

232 Postings, 836 Tage carsten75

Wenn du noch im Freibetrag bist, dann zahlt du bei Shell A 15% niederländische Quellensteuer bei der britischen Shell B gibt es keinen Quellensteuerabzug.  

06.06.20 18:19
1

1705 Postings, 5304 Tage muppets158Hallo Fosner

zunächst einmal war eigentlich geplant, ab 2020 die niederländische Quellensteuer von 15% abzuschaffen. Das hat aber wohl gesetzlich nicht geklappt. Quelle: https://www.gtkp.de/aktuelles/steuermeldungen-niederlande/

Wenn dann Quellensteuer einbehalten wird, ist der Typ B eigentlich besser, wenn der FSA vollständig aufgebraucht wird. Darunter wird die Quellensteuer auch einbehalten, wenn du noch einen FSA hast.

Wenn du den FSA voll ausschöpfst werden zunächst 15% Quellensteuer von Dividenden einbehalten. Wenn auch Abgeltungssteuer fällig wird, sind das dann 10%, die 15% aus den Niederlanden werden von den eigentlichen 25% abgezogen. Solidaritätszuschlag zahlt man hingegen dann nur auf die 10% Kapitalertragsteuer.

Die Steuerbelastung auf Dividenden bei Typ A und Verbrauch des FSA sind dann 26,375% und bei Typ B nur 25,55 (15% Quellensteuer, 10% Kapitalertragsteuer und 0,55% Solidaritätszuschlag). Typ B ist daher um 0,825% günstiger, aber halt nur wenn der FSA verbraucht ist.

Ab 2021 ist das dann mit dem Wegfall des Soli dann wohl weg. Dann müsste Typ A günstiger sein. Aber vielleicht kommt die Quellensteuerabschaffung in den Niederlanden doch noch irgendwann. Dann sind beide gleich. In FRA hat sich ja der Quellensteuersatz ja auch von 30 auf 28% reduziert.
 

06.06.20 19:05

191 Postings, 71 Tage DaxHHIch glaube du hast da was

durcheinander gebracht. Die A Aktien sind mit Quellensteuer ( Niederlande) und die B Aktien ohne ( GB).  

07.06.20 16:31

1705 Postings, 5304 Tage muppets158Hallo DaxHH

ja die A Aktien sind mit Quellensteuer (weil Niederlande) und die B-Aktien sind ohne wegen Bezug aus Großbritannien. Habe ich in meinem Beitrag genau verwechselt. Danke für die Klarstellung.

Aber die Folgen: Belastung mit  15% bzw. 0% bzw., wenn FSA nicht verbraucht wird oder 25,55 bzw. 26,375% wenn er verbaucht ist, sind nun mal leicht unterschiedlich zwischen den beiden WKN's

Ich habe daher die A-Aktien mit der Quellensteuer und dem geringeren Soli.  

08.06.20 20:05

36 Postings, 1408 Tage ErdbeerbecherBreak-Even Shell

Moin, ich bin auf der Suche nach dem aktuell geschätzten Break-Even-Point von Shell....

gefunden hab ich "nur" das hier:

Der Break-even-Ölpreis von Shell würde nach der geplanten 25-prozentigen Investitionskürzung auf schätzungsweise 46 Dollar/Barrel im Jahr 2020 zurückgehen.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...ar%2FBarrel%20bzw.

Da ist die Dividendenkürzung noch nicht mit gerechnet....

Hat hier jemand die aktuellen Zahlen, inkl. dieser besch.. Aktion?

 

08.06.20 20:45

63063 Postings, 5910 Tage Anti LemmingLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 12.06.20 19:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

08.06.20 20:54

6 Postings, 33 Tage HSO50Dividende Soli Aktie A und B

Ich finde das Quatsch mit dem Argument ich spare Steuern aufgrund der Verrechnung Soli mit der Quellensteuer.
Bei 10000 Aktien und o,85 % sind das 39,60 € Mehr was du bekommst. Mit der A Aktie.
Ich hatte einmalig umgeschichtet von A in die B Aktie der spread liegt bei 50 bis 70 Cent.
Habe somit mehr Aktien bekommen
Zugegeben der Handel ist etwa bei 4 bis 5 Mal soviel zugunsten der A Aktie da wird sich sicher noch was tun und beide Kurse sind dann gleich ist ja auch schon seit Jahren geplant.
Wenn es Mal wieder eine Stockdividende gegeben sollte bekommt jeder A Aktien eingebucht auch wenn wir ich die BAktie hällt.
Die lässt sich im Live Trading genauso gut verkaufen wenn jemand mehr davon hält.
Historisch betrachtet war die B Aktie auch höher, aufgrund Corona und Breit hat dich das Blatt gesendet.
Niemand kann mir garantieren weil sich alle Staaten massiv Verschulden die Niederländer plötzlich die Quellensteuer erhöhen, das wären französische Verhältnisse und die Verrechnung Quellensteuer zu Kapitalertragssteuer sieht dann ganz anders aus.

 

08.06.20 22:18

30 Postings, 230 Tage DemomaniaWie

würdet ihr die aktuelle Situation und die starke Erholung in der letzten Zeit beurteilen? Nur sinnlose Euphorie oder noch mehr Aufholpotential?  

08.06.20 22:34

30 Postings, 230 Tage DemomaniaVon Shell

09.06.20 11:30
1

6 Postings, 33 Tage HSO50Shell vs. Ölpreis

Mehr muss man nicht sagen, oder Ölpreis 60 $ dann Royal Dutch Shell B wieder 24 bis 25,80 € meine Meinung ansonsten, andere Meinungen Willkomm  

09.06.20 12:05

2072 Postings, 245 Tage Aktiensammler12Wenn der Markt

runter geht, geht Shell auch mit.
Ganz tief geht's glaub ich aber nicht mehr.  

09.06.20 13:04
4

779 Postings, 2676 Tage hasenzahn22Wunderbar

es ist prima dass der Ölpreis weiter fällt... umso größer ist das Aufwärtspotential für Shell, wenn der Ölpreis wieder über 50 Dollar geht!

Ich freue mich über jeden Tag, an dem es runter geht, um nachzukaufen, auch heute, auch bei 15,... bei 14,... bei 13,... egal! Wer Shell 5 Jahre hält der wird sein Geld verdreifachen!!

Das beste und stärkste Unternehmen der Welt - Diversifikation - Zukunft - Margen - Kapitalstärke - Aktionsnärsstruktur

Insbesondere die Saudis, die hier groß investiert sind, wollen das der Ölpreis steigt und die wollen das Shell steigt, dafür werden die sorgen!!



Meine Meinung und keine Empfehlung!  

09.06.20 14:54

1506 Postings, 99 Tage neuundaltso ich bin dann weg

alle Ziele und Plan erreicht, war bei 10 K Netto Gewinn mit Aktie und K.O Schein ( Schein war ja schon weg mit Plus ) Aktie war o.k von 14,21 bis 16,50 , gut topp nicht erreicht, war auch nicht wichtig , mein Ziel  ist wichtig.

Gerne wieder " falls " es zurückkommt mit fallenden Ölpreisen ( wenn das kommt ). Sollte es nicht zurückkommen dann darf das gern für alle anderen hier bis 18...22....25...wegen mir auch bis 60 und viel mehr gehen , ich kenne keinen Neid ,bin voll zufrieden und mehr war auch gar nicht geplant. 100  Zufriedenheit reicht mir

Heute Abend Öl Lagerbestand 22:30 nicht verpassen . Öl war gut gelaufen, alles andere wird man sehen .

Bis bald oder auch nicht  

09.06.20 16:31
1

47 Postings, 84 Tage FosnerGeduld!

Solange die Pandemie nicht  vorbei ist, wird die Sthell Aktie sehr volantibel bleiben. Machen wir uns klar, dass der Konsum weltweit noch am Boden liegt. also wird viel weniger Kunststoff gebraucht, weniger  Spritt usw.  Das alles sind Geschäftsfelder von Shell. Vielleicht hilft ja Kaugummikauen (auch dafür braucht man Öl).
Es reicht doch von Shell überzeugt zu sein. Was glaubt ihr, wenn die Pandemie vorbei ist, die Grenzen offen sind und die Flieger woeder schwirren. Dann schwirrt auch Shell richtig gegen Norden.
Investiert das Geld in die nahe Zukunft (Zeit  nach Pandemie). Jetzt freut euch über günstige Einstiegskurse und kauft euch ein paar Schlaftabletten und pennt
bis Ende des Jahres.
Wer jetzt verkauft der macht es m.E.  falsch. Kaufen, Kaufen und nochmals Kaufen.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 118 | 119 |
| 121 | 122 | ... | 131  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben