JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 106 von 129
neuester Beitrag: 04.07.20 20:36
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3219
neuester Beitrag: 04.07.20 20:36 von: TillyI Leser gesamt: 933849
davon Heute: 381
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 104 | 105 |
| 107 | 108 | ... | 129  Weiter  

20.04.20 08:50
1

51889 Postings, 5261 Tage Radelfan#2625 Am 30.04.2020 wissen wir mehr!

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

20.04.20 08:52
1

2038 Postings, 239 Tage Aktiensammler12Radelfan,

da bin ich ja gespannt....
 

20.04.20 08:59

2038 Postings, 239 Tage Aktiensammler12Der hier

https://youtu.be/5CZthghPOtQ

analysiert es schon recht treffend wie ich finde...  

20.04.20 12:23
3

3536 Postings, 4817 Tage maverick77Klebt an der 20 Tage - Linie

Unter 15 ? steige ich ein mit 30 Kg. RSDB.
Wenn in etwa die Dividende so bleiben sollte kann man gut davon leben.
In paar Jahre so hoffe ich sehen wir wieder die 30 ?.

Glaube nicht dass da noch so viel Platz nach unten ist.

Ich denke für eine langzeit Investition kann man da nichts falsch machen? Shell ist ein breit gut aufgestelltes innovatives Unternehmen.

Habe ORDER BY 14,88 ? eingegeben.

Ich weiß es ist falsch aber so bin ich gehe all in.  

20.04.20 13:05
2

724 Postings, 5057 Tage kubantShell

Aktien kaufe ich mir bei 5?  

20.04.20 13:12

2038 Postings, 239 Tage Aktiensammler12Maverick,

unter 14 waren wir erst die Tage bei den B Aktien. Warum nicht auf die Zahlen warten?  

20.04.20 13:27
1

3536 Postings, 4817 Tage maverick77Aktiensammler12

Das mit unter 14? ist schon zwei Wochen her.

Ich glaube dass das schlimmste schon eingepreist ist.

Wann kommen genau die Zahlen?

Weiß jemand falls ich heute die Aktien kaufen sollte wann es Dividende dafür gibt?

In paar Monaten sind die meisten US-Fracking Firmen pleite.
Denke darum geht es bei diesem Spiel was sie Russin und Araber abziehen. Dann könnten wieder goldene Öl Zeiten anbrechen. Bis dahin kann Shell locker die Zeit überbrücken.
Und ich glaube auch nicht dass der Gesamtmarkt noch mal kräftig korrigieren wird. Kann natürlich auch alles der kommen.

 

20.04.20 13:31
1

5750 Postings, 487 Tage Gonzodererstewann genau

machen sich die Herren mal die Mühe zu googeln? 10 Sekunden alle Unternehmenszahlen verfügbar, und das auf Hauseigener Seite, verrückt...aber ist natürlich bequemer wenn ein anderer die Arbeit macht  

20.04.20 13:37

5750 Postings, 487 Tage Gonzoderersteich wollte es auch sehen, daher

Royal Dutch Shell plc financial calendar. You can subscribe to automatic reminder alerts for our financial events per email.
speichern!  

20.04.20 13:48

3536 Postings, 4817 Tage maverick77Gonzodererste: danke

Aktiensammler12:
ich vermute auch dass der WTI Ölpreis bald wendet und sich so um die 20 $ einfädelt. Bei Brand um die 30$  

20.04.20 14:23

3536 Postings, 4817 Tage maverick77Als Beispiel

Brent Öl fast 7% im Minus US Futures tiefrot und die Aktie will nicht einfach runtergehen.  

20.04.20 14:50
1

85 Postings, 2075 Tage investresearchLöschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 22.04.20 11:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Werbung

 

 

20.04.20 15:04
2

51889 Postings, 5261 Tage Radelfan@Gonzo #2634: 30.04. hatte ich bereits in #2626

geschrieben.

Offenbar sind die Kollegen hier aber nur des Schreibens, nicht aber des Lesens, fähig ;-)
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

20.04.20 15:13

221 Postings, 1678 Tage kavtubeLangfristinvestment

trotz Crash im Crash sinkt das Ding nicht...mhh...ich hab nochmal im Chart rausgezoomt auf MAX ? und dann beherzt ne Schippe nachgelegt. Wer hier bei 11Euro zugegriffen hat, wird das Ding seinen Enkel vererben.  

20.04.20 15:59

432 Postings, 1336 Tage Nudossi73Ach was

Dich Chance nochmals bei 11 Euro zuzugreifen kommt schneller als Du denkst.
Ich gehe gar von einem tief von 5 bis 6  Euro aus. Öl gibt es aktuell einfach zu viel auf dem Markt.  

20.04.20 16:18
1

567 Postings, 992 Tage Zwergnase-11Royal Dutch ist eine Aktie, kein Zertifikat

Warum kauft ihr euch keine Zertifikate, z.B. auf Brent.
Bei erhöhter Risikobereitschaft mit Hebel.
Steigt der Ölpreis 10% ist man sofort mit +10% dabei, bei Hebel 2 +20% usw.
Oder bei Short-Zertifikaten andere Richtung.

Bei Royal kann passieren das der Ölpreis mehrere Tage fällt und die Aktie steigt, hatten wir ja vor ein paar Wochen.

Also, erst nachdenken was man kauft ???????????????...  

20.04.20 18:01
1

432 Postings, 1336 Tage Nudossi73zwergnase genau...

sehe ich auch so...wer langfristig denkt kann zugreifen....
wer allerdings schnelle gewinne möchte der kann warten....Dividende wird sowieso gestrichen werden
der Ölpreis wird massiv verfallen....denke Brent auf max 10 Dollar....WTI auf knapp über 0
Das Problem ist aktuell es gibt zuviel vom Öl...die Lager sind so gut wie voll....sprich die Förderer werden es wohl oder übel verschenken müssen....um Lagerplatz zu schaffen.
Es gibt Gerüchte im Markt...die sagen das zb. die US Regierung Ölförderer dafür bezahlt nicht zu fördern.
Das ist völlig Irre....  

20.04.20 19:20

157 Postings, 3767 Tage jhonnyHHQuelle?

20.04.20 19:24
2

34 Postings, 3752 Tage Lukasabc.....

es geht ja darum "wann" man bei Shell rein geht und die Antworten von Vielen waren m.E. zusammengefasst, dass man noch günstigere Preise erwarten kann, dass der Kurs einer Aktie nicht 1 zu 1 fix an den Ölpreis gekoppelt ist, ist vermutlich jedem klar.

Das nach einer Krise viele Aktien wieder hoch gehen dürften ist wohl auch m.E. zu erwarten, aber wenn eh alles immer wieder und weiter steigt und man Einstiegspreise nicht zu diskutieren braucht, wie ihre Ansicht m.E. zu sein scheint, warum haben sie dann nicht zu 30 EUR je Anteil gekauft?

Aber langfristig ist es eben nicht klar:
- ob wir eine längerfristige Krise haben könnten und die Ölnachfrage schwach bleibt,
- die Globalisierung in Folge der Pandemie langfristig zurückgefahren wird und hierdurch die Ölpreise niedrig bleiben
- ob Fracking immer wieder hochgefahren wird und die Ölpreise hierdurch langfristig gedeckelt werden auf sagen wir mal 45 Dollar oder so,
- ob in Zukunft zum Klimaschutz  irgendwelche Förderbeschränkungen erlassen werden (habe es bei den Energiekonzernen damals erlebt wie Geschäftsmodelle über Nacht verschwinden)

->und diese Risiken sind spiegeln sich im Kurs momentan meiner Meinung nach noch nicht wieder und Wachstumsfantasien hab zumindest ich bei einem "Dickschiff" wie Shell auch nicht in dem Maße.

 

20.04.20 19:41

2038 Postings, 239 Tage Aktiensammler12Lukas,

ähnliches habe ich mir auch schon gedacht. Shell ist momentan für mich keine 15 Euro wert. Wenn schon Geld für die Dividende aufgenommen werden muss...

Ich persönlich warte auf Preise die die Situation des Unternehmens widerspiegeln oder lass es andernfalls bleiben...  

20.04.20 19:57

50 Postings, 951 Tage Rahothep#2642

Nun ist es soweit WTI 0,11 U$ 19:55.  

20.04.20 20:03
1

3536 Postings, 4817 Tage maverick77Gewinn pro Aktie 2019 lag bei 2 $

Das würde bei dem jetzigen Kurs einen KGV von etwas über 8 in Euro ergeben.
Auf manchen aktuellen online Seiten und auch der Typ in dem Video oben geben einen KGV von 16 an.  Was schlichtweg falsch ist. Habe das Gefühl dass da einfach abgeschrieben wird ohne groß nachzudenken. Mir ist auch klar dass höchstwahrscheinlich dass 2020 KGV viel höher sein wird da niedrigere Gewinne. Wahrscheinlich ist aber auch dass das Öl im Jahr 2021 im Schnitt über 50 $ liegen könnte und Shell somit über 2 $ pro Aktie verdienen könnte. Die Dividende liegt nach wie vor bei 47 Dollar Cent pro Quartal. Leider ist Umsatz und Cashflow rückläufig. Ansonsten steht Shell auf einem soliden Fundament. Eigenkapital und Schulden decken sich.

Also ich würde nicht behaupten dass die Aktie zu teuer ist. Es sei denn das Öl bleibt ewig unten wovon ich nicht ausgehe.

Wenn das Fracking in den USA  zum größten Teil eingestellt wird braucht es Jahre um es wieder hoch zu fahren. Glaube nicht dass das für die Investoren lohnenswert sein wird. Dies sollte und könnte die Shell-Aktie in Zukunft beflügeln und auch Umsätze + Gewinne  steigen lassen.  

20.04.20 20:14
3

3536 Postings, 4817 Tage maverick77Noch was

2019 konnte Shell die Dividende mit Cashflow decken. Dies wird höchstwahrscheinlich 2020 nicht möglich sein. Aber dafür mit hoher Sicherheit 2021
Shell hat ca. 200 Milliarden Eigenkapital und auch genauso viel Schulden. Was man als sehr positiv ansehen muss. Die 16 Milliarden Dividende für 2020 kann Shell locker aus der Portokasse bezahlen. Das Shell zusätzlich vor kurzem Kredit aufgenommen hat hat nicht unbedingt was mit der Dividende zu tun.

Ich persönlich habe mich überzeugen lassen und warte auf einen besseren Einstiegspunkt. Nur wo liegt er das ist die große Frage. Unter 13 werde ich wahrscheinlich zuschlagen.  

20.04.20 22:47
1

186 Postings, 4519 Tage chuchotoll - wti negativ!

Fahre morgen volltanken und kriege noch Geld.:)  

21.04.20 09:35
1

69 Postings, 290 Tage DabraFrage zu Shell

an alle Profis.
Ich bin relativ neu an der Börse. denkt ihr wir sehen nochmal um die 12 bei Shell?
würde gerne einsteigen aber momentan unsicher ob es nicht nochmal runter geht bei der momentanen Öl Situation?

Danke schon mal an alle  

Seite: Zurück 1 | ... | 104 | 105 |
| 107 | 108 | ... | 129  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Rubbel, taos, USBDriver, Xenon_X