q-loud & die neue QSC AG

Seite 16 von 20
neuester Beitrag: 03.08.20 13:11
eröffnet am: 04.02.20 05:11 von: braxter Anzahl Beiträge: 483
neuester Beitrag: 03.08.20 13:11 von: braxter Leser gesamt: 46995
davon Heute: 27
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... | 20  Weiter  

11.06.20 10:36

1422 Postings, 4818 Tage braxterUnicorn

ist jetzt die Zeit, dass der KKR Mensch die Seiten wechselt und seine Arbeit getan hat ?
Die Stücke sind längst verteilt.

Das ist genau die Frage: Wie steht die Bude heute da.  Wie gross ist die Verknüpfung, Anbindung im ECO System und jedem der der AG noch vertraut ist klar, dass es Unicorn bedeutet.
Gut dass wir es nicht allzu eilig haben. Die Eiligen spült es meist raus aus der Aktie.

Golden crossing: lange nicht gehört in Verbindung mit QSC ;-)
Was hat Hermann als nächstes in der Pipeline.............

 

14.06.20 15:48

131 Postings, 481 Tage BaadermeisterYoucharge.me

Hat mit der Plattform  QBeyond einen Vorsprung? Denke mal das die Plattform Back und  Frontend fertig gebaut ist. Das know  how ?wie man Strom abrechnet? bekommt man von EnBW. Jetzt heißt es so schnell wie möglich Traffic auf die Plattform zu bringen. Klassische Plattform-Plays zeichnen sich ja dadurch aus, dass mit jedem neuen Nutzer der Plattform (Kunde oder Anbieter) , die Nutzen für alle Nutzer steigt. Deshalb ist schnelle Skalierung zwingend, sonst stirbt das Ding einen frühen Tod. Wie skaliert man schnell??? Nur mit sehr viel Kohle. Man muss sich ja nur die erfolgreichen Plattformen anschauen...da reden wir für die erste Finanzierungrunde sicher über mindestens 50 Mio. Man braucht also einen Partner der das Ding mit anschiebt.....20% abgeben für  X Mio. Lieber an EnBW als an externen VC. Dann weiß man auch direkt ob und wieviel das Geschäftsmodell wert ist. Noch ist der Markt zu klein, aber er wird jetzt schon verteilt. Man muss sich  jetzt mit dem Ausbau der Ladestationen synchronisieren und alles auf die Plattform bringen was neu gebaut wird....es wird nicht bei einer Plattform bleiben.  

14.06.20 18:14

1422 Postings, 4818 Tage braxtergenau hier

würde das Konzept greifen. Q.Beyond wäre alleine schliesslich alleine mit Null-Chance !
Mit Eco System ist das Ding vorbereitet.
Wie skaliert man schnell .................?

50 mio. wäre für die AG ein brachialer Brocken. Gebäudeverkauf mit Gewinn und Wiederherstellung der Dividendenfähigkeit und Invest in das neue business wäre  aber genauso brachial und schnell möglich. Oder sogar was grösseres.

EnBW und seine Startups................... EnBW macht ja sehr gerne die Startups zu 100% klar.
In unserem Fall wäre ein Joint Venture gut. Könnte nicht hier eine AG Meldeschwelle fallen ?
Mehrere Plattformen für Elektromobilität . Ebenso wird es mehrere Plattformen für virtuelle Kraftwerke geben.

Unterschied wird wohl sein, dass man bei virtuellem Kraftwerk die Lösung liefert und diese über z.b. EnBW Startup oder Rheinenergie u.a.  an Stadtwerke als white label ausrollt.
Bei Elektromobiltät darf Q.Beyond selbst auftreten. Warum ?
Logische Erklärung wäre die Firma offiziell aus den Angeln zu heben und dann Meldeschwelle o.ä.
Oder warum sonst ?
Ich bin sicher die AG wird weiter im positiven Sinne überraschen.  

14.06.20 18:32

1422 Postings, 4818 Tage braxteriot plattform energie

Frage:  

Vodafone hat Lösungen /Plattform(en) für die Energiewende

Telefonica hat Lösungen /Plattform(en) für die Energiewende

Deutsche Telekom  ......................innogy ....................und paar andere...........



Was hat United Internet als Breko Führung ?   Die lässt EnBW alles machen und ist gar nicht beteiligt? Oder hintenrum an unserer AG?



Und das hier beschäftigte schon vor vielen Jahren ein paar WO USER:  Das know  how ?wie man Strom abrechnet? bekommt man von EnBW

Das wäre dann ganz im Sinne von Industriepartnerschaft mit Energieunternehmen die unsere AG vor langer Zeit ein paarmal aufgezeigt hat. Anders gehts auch nicht.


 

14.06.20 19:28
1

131 Postings, 481 Tage BaadermeisterGeschäftsmodell youcharge.me

Wie wird Geld verdient?
Man will 1 Mio Ladestationen bis 2025 in D haben.
2025 wurden grob 2,5 Mio E-Autos zugelassen sein (von 45 Mio gesamt)
12000 KM p.a. fährt der Deutsche im Schnitt
Also wird ca 40X geladen.
Macht 100 Mio Ladevorgänge im Jahr. Einmal ?volltanken?.  ca. 15?
Sollte es gelingen 10% Marktanteil zu bekommen (was für mich eher ein best  case wäre), könnten 150 Mio Umsatz in 2025 über die Plattform abgewickelt werden. Transaktionsfee 10%  wären 15 Mio Ertrag. (Booking.com nimmt 20%)
Spannend wird?s dann erst, wenn man europäisch (300 Mio Autos)  denkt  und der E-Auto Anteil Richtung 50% geht. Dann können aus 15 Mio auch 500 Mio werden....2030.
Und genau dieses Skalierungspotentital ist relevant für die zukünftige Bewertung. Allerdings muss man einmal bewiesen haben, dass die Plattform skaliert...


 

15.06.20 10:28

131 Postings, 481 Tage BaadermeisterSieht auf den ersten Blick gut aus..

HP von youcharge.me sieht ordentlich, aufgeräumt aus. Man orientiert sich an der UX der aktuellen Startup Szene. Dann schnell mal registriert.... Name, email, 3 Klick. Vorbildlich. Dann klappt der link in der Bestätigungsmail nicht......Mensch Leute!! Man schaltet live, wenn alle getestet ist und funktioniert, sowas ist doch kacke.  

15.06.20 12:35

1422 Postings, 4818 Tage braxtere-mail

läuft oftmals in den Spam Ordner. Bei mir war's jetzt so.  Sollte passen.
Klar ist dann auch , dass bis Ende 2022 keine nennenswerten Gewinne durch die Plattform  erreicht werden.
Youcharge.me dürfte nicht in der 2022er Planung von Hermann drin sein.
.


 

15.06.20 12:43

1422 Postings, 4818 Tage braxterwo

Q.Beyond die Vision verdienen wird ist wieder einmal klarer geworden:

youcharge.me ist schon wieder EnBW nah.
Energy ist das Hauptthema der Zukunft
Da kommt noch vielmehr ......

Diese geniale Blendgranate mit fauli, högi, Pereira und q-loud (eisenkarl) und dann zur eigentlichen Bestimmung zurück in die AG unter Q.Beyond.
Das ist das Spitzenklasse Modell mit psychologischer Kriegsführung par excellence .

Das fügt sich nahtlos in die anderen Blendgranaten ein. Plusnet war eben auch eine. Das Ziel war immer klar.
 

15.06.20 17:21

413 Postings, 1204 Tage ToelzerbullePasst

Holländischer Käse mit Meeraltemchutney.
Rein raus... verschmelzen und wieder raus..
Firmen auslagern und wieder verschmelzen.
Perfekter Schmelzkäsemasterplan!
Wird...Käse läuft und schmilzt in der Enbw-Sonne bei verdammt heißen 1.32

 

15.06.20 19:12

258 Postings, 938 Tage Horst.P.Zuviel Party ?

Wenn jeder was mitbringt, gibts eine Riesensause.
Einladungen sind genügend verschickt.





 

15.06.20 19:47

1422 Postings, 4818 Tage braxtertreffend Tölzer

EnBW - Sonne schreibst Du

https://www.pv-magazine.de/2020/06/15/...ng-von-post-eeg-anlagen-vor/

Nach derzeitigem Stand müssten sich die Betreiber der Post-EEG-Anlagen einen Abnehmer für ihren Solarstrom suchen, um nicht zu ?wilden Einspeisern? zu werden. Damit verbunden wären allerdings hohe Kosten für Zähler- und Messtechnik.



Genau an diesem Punkt setzt die Allianz der Energieunternehmen an. Sie will die aus der klassischen Direktvermarktung bekannten Prozesse verschlanken, um sie für kleine Photovoltaik-Anlagen zu nutzen. Gleichzeitig soll den Betreibern eine volkswirtschaftlich sinnvolle Weiternutzung ihrer Photovoltaik-Anlagen ermöglicht werden. Zudem ist das Konzept perspektivisch auch auf die Besitzer von Speichern und Elektroautos ausgelegt, die ihren Strom am Markt für geringen Aufwand vermarkten wollen, wie es von den Unternehmen heißt.

Startjahr Null ist lt. Jürgen 2020
2021 ist dann das Jahr der EEG Partychecker
Tölzer bitte einkölschen oder widerlegen.


 

15.06.20 20:01

1422 Postings, 4818 Tage braxterim Blog 26.02.2015

erklärte QSC schon, dass sie Produkte haben,  die Stadtwerke als White-Label-Produkt ihren Endkunden anbieten können.  
Das hiesse doch anders als bei youcharge.me, dass Q.Beyond hier unbemerkt bleibt und exponentiell performen könnte. So wie es Hermann vorgegeben hat. Exakt so wie es BS gesagt hat.
Jeder bringt wohl was zur Party mit !
Wer wird da noch alte Zahlen studieren wollen und sich griesgrämen .

 

15.06.20 20:04

1422 Postings, 4818 Tage braxterwenn Q.Beyond

unbemerkt performen darf, dann heisst das doch sicher auch, dass es im Vorfeld einiger  Geheimhaltungsvereinbarungen usw. bedarf oder?
QSC hat ja schon immer Geheimnisse gehabt. Das wird auch so bleiben.
Nur diesmal werden sie nachhaltig einwirken.
 

17.06.20 16:10
1

439 Postings, 1707 Tage mimamadie Aktie kommt einfach nicht hoch

liegt da ein Deckel drauf ? Wer sitzt auf dem Deckel ?
Ein Wert mit Fantasie kann QSC bzw. QBeyond einfach nicht sein.
Hier stehén keine Investoren Schlange.
Es ist wie es immer war, QSC ist ein Langweiler. Ganze Generationen arbeiten sich daran ab.
Wollen Schlobohm und Eickers nicht mal ENDLICH Früchte ernten ? Rente versüßen ?
Offensichtlich nicht.  

17.06.20 19:56

230 Postings, 2174 Tage mercedes glFrüchte ernten?????????

Seit 10 Jahren kommt von QSC nur heiße Luft, und Versprechungen, die nächsten 2-3 Jahre wird wird noch Geld verbrannt und dann kommt eventuell die nächste ?Vision?.Langfristige Anleger haben kein Interesse mehr an QSC.  

17.06.20 21:04

1422 Postings, 4818 Tage braxterwie wird Geld verdient

Baadermeister erklärt es.

Aber da sind alle überfordert. Fast keiner kann es verstehen und noch weniger glauben.

Allianz der Energieunternehmen an. ...............kleine Photovoltaik-Anlagen zu nutzen............... perspektivisch auch auf die Besitzer von Speichern und Elektroautos ausgelegt


Photovoltaik ist gerade EnBW Thema. Morgen wieder webinar zu dem Thema.

Der Braun von Wirecard erklärt ziemlich anstrengend, dass es einen business case braucht. Die Jahn und Hermann sind bei dem Thema irgendwie erhaben. Die müssen nicht viel quatschen.
Die haben den business case gepachtet.

Wie kann man jetzt den grossen Börsengewinn erwarten , wenn es gerade erst losgeht ?
Die Altaktionäre sind weiter gefrustet (inklusive dem superstar upolani ;-) 
Einige wenige sind impressed von der Q.Beyond und wissen dass Schlobohm/Eickers keine kleine Geschichte vorbereitet haben.

 

17.06.20 21:17

1422 Postings, 4818 Tage braxtercloud hub

https://energizedanalytics.com/en/home/
interconnector energyhub
Netze BW
q-loud

Wie soll man das interpretieren =>  interconnector  energyhub
wo das doch die Spezialität von q-loud ist.
Und natürlich gehört Sandy und Interconnector der EnBW.  Wem gehört dann QSC ?

https://energizedanalytics.com/4782-2/

2016 stand schon geschrieben:
https://www.trustedreferences.de/referenz/...energized-analytics.html
"Mit Q-loud haben wir einen kompetenten Partner gefunden, um Zählerdaten zuverlässig auszulesen und sicher bereitzustellen. Dies bildet die Grundlage für unsere Smart Data Analytic Services um für Kunden Mehrwerte und neue Kundenerlebnisse zu schaffen."

https://energizedanalytics.com/referenzen/
?Mit dem Team von SANDY Energized Analytics haben wir einen Partner gefunden, der mit hoher Kompetenz aus Daten echte Mehrwerte schaffen kann. Diese ermöglichen dann für Kunden neue Mehrwerte durch ganz neue Insights und Services.?
Michael B. Dieter, Business Development Manager bei, Q-Loud - Accelerate Digital Leadership

Sandy hat gerade mal 2 Referenzen. Wen wunderts..................  

18.06.20 19:22

258 Postings, 938 Tage Horst.P.Security IOT

https://www.heise.de/security/meldung/...ernet-der-Dinge-4786249.html

Könnte mir vorstellen, das eine von zwei  Übernahmen im Bereich Security IOT erfolgen wird.
Da herrscht Nachholbedarf.
 

19.06.20 12:21

131 Postings, 481 Tage BaadermeisterBin so froh,

dass sich hier in den Foren jemand nicht nur um Disziplin und Ordnung kümmert, sondern jetzt auch um den Erhalt des deutschen Sprachguts. ?  

21.06.20 21:25

1422 Postings, 4818 Tage braxterUnd weiter neben Deutschkunde

strategische Sperrung des superaktiven KKR Users.........von Anfang an macht Sinn !
Schwerlich für den Superuser zu packen, wo er doch in allen Foren sooooooo clever aktiv ist !
Traumhaft dieser psychologisch geschulte User in Hochform.
Muss er auch noch threadübergreifend seinen Job ausüben.

Spielt jetzt wie sooft den Sarkasten und verunglimpft Schlobohm und das Unwiderlegbare  !

Heuschrecken dort wo die Lüge.
Das finde ich doch sehr lehrreich neben Deutschkunde. Zum Glück lernen wir nicht phillipinisch mit Onkel Braun.

 

21.06.20 22:27

258 Postings, 938 Tage Horst.P.Indogermanisch

Sollte man demnächst beherrschen.  

24.06.20 11:23

258 Postings, 938 Tage Horst.P.Kursverlauf

Anstieg mit Ansage. Heute den langfristigen ( langjährigen ) Abwärtstrend geknackt.
100er durchkreuzt die 200er. Chart was willst Du mehr ???

Was könnte kurzfristig kommen ?
Übernahme 1 von 2 lt. JH vielleicht  in Q2. Bleiben noch ein paar Tage.
Könnte mir vorstellen, das weiter in KI investiert wird. Security, AR würde auch Sinn machen.
Bis Jahresende soll Collocation ausgegliedert werden. Bin mal gespannt wie sich JH zu der
Bewertung der Rechenzentren äußert. EBITDA-Marge soll bei 20 % liegen + Bewertung Immo.
Sollte um die 30 Mio bringen. ( ohne Hamburg )

Interessant auch der Artikel im Handelsblatt vor ein paar Tagen. Neue Marschrichtung des CEO SAP.
Focus Handel, Energie und Industrie.


 

24.06.20 12:10

221 Postings, 2238 Tage fbo|228743559Ueberbahme

oder Übernahmeziel?

Viele neue Partner. Auvh große Adressen. QSC könnte attraktiv sein?

 

24.06.20 12:35

196 Postings, 519 Tage oraclebmwÜbernahmekandidat

war QSC schon immer, wenn Bernd & Gerd grad nicht blockieren.

Ansonsten ist QSC nochmal schärfer geworden.

SAP / Hana
Cloud
IoT

Personal
Produkte/Entwicklung
schuldenfrei
super günstig bewertet, nichtmal die einfache Umsatzmarke = Börsenwert

Was will man mehr.

Hier könnten diejenigen aufspringen, die

a.) den Markt verpennt haben, und davon gibt es noch genügend große Firmen.

QSC ist sowas von ausgelutscht, wenn hier jemand 1 Mio. Aktien kauft, steigt das Teil schnell an.

Im Bestcase erreichen wir schnell 4-5 Euro.

Wichtig ist, dass QSC ohne irgendwelche Infos (nur aus eigener, operativer Kraft) auf 2-2,5 Euro steigt, alles andere ist einfach nur eine Prämie/ein Plus für den Einstieg eines Investors. Mal schauen was da noch alles möglich ist.

 

24.06.20 13:04

258 Postings, 938 Tage Horst.P.Übernahme

Bevor der Laden nicht nachhaltig einen positiven Cashflow und eine ordentliche Ebit-Marge abliefert,
werden S+E die Anteile nicht abgeben. Warum auch ? Der Weg ist geebnet und die 10 Cent Dividende wird
es in ein paar Jahren auch wieder geben.  Dann stehen wir sowieso deutlich über 3 Euro.
Nase über der Wasserlinie und der Erfolgt in Sichtweite.



 

Seite: Zurück 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... | 20  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben