Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1907
neuester Beitrag: 21.10.20 17:23
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 47668
neuester Beitrag: 21.10.20 17:23 von: S3300 Leser gesamt: 7113628
davon Heute: 2955
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1905 | 1906 | 1907 | 1907  Weiter  

18.04.12 19:02
63

1204 Postings, 3645 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1905 | 1906 | 1907 | 1907  Weiter  
47642 Postings ausgeblendet.

20.10.20 23:05

4521 Postings, 5719 Tage 123456aLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 21.10.20 10:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 

20.10.20 23:55

257 Postings, 118 Tage hartgeldinvestorWitzig

ewig nicht mehr hier gewesen, es sind aber eigentlich immer die selben die hier diskutieren. Nochmal zur errinerung: Ryanair schließt nach Stuttgart, und Hahn auch Düsseldorf komplett:

https://reisetopia.de/news/ryanair-schliesst-basis-dusseldorf/

Keine Reduktion, nee die sind weg. Dann gibt's von da eben nur mehr Flüge von Lufthansa. Innerdeutsch kann man eh nur noch mit Lufthansa fliegen seitdem easyjet weg ist. Innereuropäisch wirds auch immer weniger. Kein Preiskampf, da die Konkurrenz einfach verschwindet. Mittelfristig entstehen auf vielen Flugverbindungen Monopole. Die Nachfrage ist massiv gefallen, das Angebot der Konkurrenz aber auch. Das muss einem immer klar sein. Und ne Basis schließt sich um einiges schneller als sie aich wieder öffnet. Bis die Tage.  

20.10.20 23:57

257 Postings, 118 Tage hartgeldinvestorDie Slots von LH

will wohl auch keiner mehr. Gut so.  

21.10.20 00:13

1026 Postings, 209 Tage Gearman12345

Deine Unterstellungen führen ins Leere (?ich sei Pressesprecher?, ?soll mich um Pennystock-Aktien kümmern? usw.).
Lass uns auf sachlicher Ebene hier im Forum über unsere Lufthansa diskutieren. Wenn es Dich nicht interessiert, dann ist es ok. Aber lass Deine Versuche anderen vorzuschreiben, wie sie sich verhalten sollen.
Wenn LH unvollständige Zahlen herausgibt, dann finde ich es super, wenn jemand selbst die Zahlen herleitet. JEDER kann eine Unternehmensbewertung machen und fast jeder wird zu anderen Ergebnissen kommen.
Das macht Arbeit und führt zu Diskussionen, warum wer welchen Ansatz gewählt hat. Ich finde das spannend und bin neugierig auf interessante Gedanken. Zensur und ein Nachplappern von LH-statements teile ich nicht.  

21.10.20 00:25

1026 Postings, 209 Tage GearmanMonopol

?Mittelfris­tig entstehen auf vielen Flugverbin­dungen Monopole.?
MMn werden die Kartellbehörden solche Monopole sehr genau prüfen und ggf. beenden. Für LH wird also kein großer Vorteil erwachsen.  

21.10.20 04:18

4350 Postings, 4183 Tage kbvlerGearman

hergeleitete Zahlen mache ich oft.

ABER DIESMAL SPRECHEN WIR  N I C H T  VON HERGELEITETEN ZAHLEN.


ZAHLEN VON LH!!!

Adam Riese sind 11 MRD Staatshilfen - 9 MRD sollen übrig sein WIE??? wenn man 2,7 MRd schon erhalten hat?

Geht nur wenn ein Staat weitere rund 700 MIo gegeben hat - nur diese Meldung gibt es nicht

Selbst wenn WIen die 150 Mio als nicht rückzahlbar schon deklariert hat laut deren Staatshilfebdeingungen - fehlen immer noch rund 550 MIo  

21.10.20 04:21

4350 Postings, 4183 Tage kbvlerHartgeldinvestor

slots und Schliessungen von Basen machen im MOment keinen Unterschied, weil die Regelung über slots ausgesetzt ist.

Wird diese Regelung nicht weiter ausgesetzt - dann wird es interessant - weil wer die slots nicht mehr bedinet verliert sie und dann können "Monopolstrecken" entstehen.

Das Ryan Stuttgart schliesst - LH hat Friedrichshafen eingestellt....was solls  

21.10.20 08:47
1

1132 Postings, 1458 Tage summerrainsLH-ZAhlen

Gibt es Wirklich einen  Grund zu feiern?  Die Zahlen sollte man mit Vorsicht genießen.

Minus 1,26? Mrd operativer Verlust, super? Die Börse feiert, weil man mit mehr Verlust gerechnet hat. Typische Reaktion der Börsenteilnehmer.
Aber es ist eine ganz andere Zahl entscheidend. Der Cashflow beläuft sich im 3.Quartal auf  minus 2,58? Mrd.

D.h. bei 6,3?  Mrd noch abzurufender Staatsgelder, dem extrem negativen Cashflow und der jetzt eintrübenden Corona- Situation kann sich jeder ausrechnen, wie weit LH mit den Staatsgelder kommt. Der Verschuldungsgrad hat sich auch erhöht.  

Sollte es zu noch weiteren Einschränkungen durch Corona kommen, dann sehen wir im  4.Quartal  desaströsere Zahlen.

Nun schauen wir mal, wie weit die Kurse noch im grünen Kurs-Nirvana verbleiben und dann beim Abverkauf schön wieder short gehen.

i.n.m.M.  

21.10.20 10:12
1

1026 Postings, 209 Tage Gearmankbvler

Exakt. Ich wollte beides ausdrücken: Du leitest oft selbst Zahlen her (ich nehme an, um das zugängliche Zahlenwerk zu verstehen und wg. Plausibilität) und wolltest die Lücke von 550-700 Mio schließen, was irgendwie nicht klappt. Jetzt müssen wir wohl bis zum 05.11. warten... um aus dem gesamten Zahlenwerk der LH die Erklärung herauszusuchen.

Noch was zu den möglichen Monopolen auf bestimmten Flugverbindungen: Gerade wenn Airlines, die mit umfangreichen Staatshilfen gerettet wurden, auf einmal Monopole bei bestimmten Strecken haben und dann meinen, die Preise beliebig profitabel gestalten zu können, werden die Kartellbehörden genau hinschauen. Deshalb erwarte ich von solchen "Monopolverbindungen" nicht, dass diese zu cashcows er jeweiligen "Monopol"-Airline werden.  

21.10.20 10:26

257 Postings, 118 Tage hartgeldinvestorMonopolverbindung gabs auch 2017

Und genau wie damals wird auch diesmal das Kartellamt gar nichts machen.  

21.10.20 10:46

257 Postings, 118 Tage hartgeldinvestorUnd KBVler

Du hast das mit den Slots falsch verstanden, Lufthansa hätte im Zuge der Staatshilfen 24 Slots in München und Frankfurt abgeben müssen. Aber nur wenns ein Abnehmer gibt und die Zeit bis wann die Slots gekauft werden dürfen ist eben nicht unbegrenzt. Die werden also bei LH bleiben.  

21.10.20 14:28

1026 Postings, 209 Tage Gearmanhartgeldinvestor

Wie die Kartellämter entscheiden, wissen wir beide nicht.  

21.10.20 15:01
1

4350 Postings, 4183 Tage kbvlerHartgeldinvestor

das hatte ich nciht falsch verstanden.

Es ging nicht um das abgeben der LH SLots aus dem Berlin Deal, sondern slots allgemein.

Lese dir mal die slots Regeln durch - jede Fluglinie verliert ihre slots, wenn sie nicht eine gewisse ANzahl an FLügen mit dem slot bedient.

Die slots sind auch als assets verbucht! teilweise beliehen oder als Sicherheiten vergeben!....das glt für alle Airlines.

Wie gesagt die Regel ist im Moment ausgesetzt, aber was wenn die Aussetzung weg ist - dann MUSS die Airline einen slot anfliegen um ihn nicht zu verlieren - egal wieviel traffic sprich Passagiere  

21.10.20 15:02

4755 Postings, 789 Tage S3300Hartgeldinvestor

Hättest mal lieber Evo im Depot , schön wie aufwärts geht.  

21.10.20 16:26

257 Postings, 118 Tage hartgeldinvestorAch S3300

Schau dir mal lieber Deutz an, die Ballern seit deinem Umschichtung von Deutz auf Evo jeden Tag in neue Höhen. Da kann Evo nur traurig hinterher gucken. Soll ich dir mal den Performance Vergleich der beiden Aktien machen?
Ok.

Deutz Mai: 3,40-3,60: Ca. 3,50
Deutz jetzt: 5,22
=> 50% Anstieg

Evo Mai: Untere Schwelle bei ca. 22,50
Evo jetzt: 23,24
=> Ca. 3% Anstieg.

Korrekt?


 

21.10.20 16:28

257 Postings, 118 Tage hartgeldinvestorLH läuft also Bescheiden

Aber wer steckt schon sein ganzes Held in eine Aktie? Nur die Steinhoffler und Wirecardler...  

21.10.20 16:29

4755 Postings, 789 Tage S3300Und wieder hat

Hartgeldinvestor nix gepeilt, was soll man von einem Lh Investor auch erwarten. Deutz verkauft und Evo gekauft, in Kurse Zeit waren die Verluste wieder drin.
Bei Deutz hätte ich jetzt etwa den EK zurück.
Peilst du nicht, was ? Macht nichts. Weiterhin viel Spaß mit deiner Frusthansa ;)  

21.10.20 16:31

257 Postings, 118 Tage hartgeldinvestorKBVler

Das stimmt, aber das träfe alle gleich, diese Regelung wird erst wieder eingeführt wenn der Flugbetrieb wieder normalisiert ist. Und dann wird LH sicherlich nix mehr abtreten. Im Frühjahr haben sie einfach leere Flugzeuge starten und wieder landen lassen. Slot gesichert. Aber wie gesagt, das werden sie genauso wenig wie alle andern Airlines machen müssen.    

21.10.20 16:32

4755 Postings, 789 Tage S3300Damit du es auch wirklich

Peilst : sobald die Verluste von Deutz drin waren wurde die Evo Position verkauft , lange her.
Der Rest meiner Evo ist 12.15% im Plus , EK kann im Evo Fred nachgelesen werden.
Wie viel ist denn deine LH im Plus? Lol.  

21.10.20 16:55

4521 Postings, 5719 Tage 123456a@hartgeldinvestor

Einfach nicht auf diese Provokation und Beleidigungen eingehen.  

21.10.20 17:07

257 Postings, 118 Tage hartgeldinvestorAch quatsch ist doch lustig

Am 28.08 schrieb er:

"Da hast du recht, habe ich auch oft beobachtet­.
Daher Deutz vor Wochen für 3.52 verkauft die Verluste mit Evotec schon wieder reingeholt­ und realisiert­.
Manchmal ist es einfach besser einen Schnitt zu machen."

Also machen wir mal ne best Case Analyse:

Diesen Wert hatte Deutz wieder ab Ende März, Anfang April. Jetzt Schauen wir mal auf den niedrigsten Kurs von Ende März bis Ende Mai, weil er hats ja drauf. Fabelkäufe gehört sicher zu seinem Repertoire: Also gut es gab mal nen Dip in der Zeit auf 20. Sei ihm das glückliche Händchen gegönnt
Ok er hat natürlich bis zum 28.05 auch auf dem Peak verkauft. Trifft ja in beide Richtungen: 24,50.  Bissel mehr als 20%. Naja hättest dein Geld einfach liegen lassen wäre es jetzt 50% mehr. Aber du hast sicherlich noch 5 mal ganz unten gekauft und ganz oben verkauft. Weil das eben kannst, du alter Tradermillionär ;)

 

21.10.20 17:13

4755 Postings, 789 Tage S3300Hartgeld

Genau, so hatte ich es geschrieben und so ist es.
Suche noch etwas weiter , da wirst du finden das ich auf die verkaufte Deutz Posi noch paar Euro drauf gelegt hatte, so ging es schneller.
Und EK war unter 20, wurde zeitnah dokumentiert, alles in den Freds zu finden.
So, und nun zu deiner tollen LH. Wie steht?s um deine posj ? Lol  

21.10.20 17:15

4755 Postings, 789 Tage S3300Wurmt es dich sehr

Immer noch auf den LH Verlusten zu sitzen ? Zum Glück hatte ich LH verkauft als sie noch doppelt so hoch war, auch hier dokumentiert.
Aber hey, es ist noch nicht zu späht, da geht noch einiges bei LH ;)  

21.10.20 17:18

4755 Postings, 789 Tage S3300Hartgeld

Trader Millionär ? Schön wärs, würde ich sicher nicht hier schreiben sondern unser den Palmen Drinks schlürfen ;)
Hätte ich Deutz bei 3.5x verdoppelt wäre sicher mehr rausgesprungen, aber mit null rauss ist weitaus besser als mit -50% in LH zu hängen . Leuchtet auch nem Profi Analyst wie für ein, oder ?  

21.10.20 17:23

4755 Postings, 789 Tage S3300Hartgeld

Wenn du es genau wissen willst :
VK Deutz :3.50, 30.03.2020
EK Evo : 19.895, 30.03.2020
VK Evo: 23.90, 19.05.2020

Deutz Kurs am 19.05: 3.59.

Noch fragen ? Bitte gerne .  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1905 | 1906 | 1907 | 1907  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben