Potential ohne ENDE?

Seite 1 von 1621
neuester Beitrag: 19.05.21 03:45
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 40515
neuester Beitrag: 19.05.21 03:45 von: s1893 Leser gesamt: 6211432
davon Heute: 419
bewertet mit 71 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1619 | 1620 | 1621 | 1621  Weiter  

11.03.09 10:23
71

19 Postings, 4490 Tage ogilsePotential ohne ENDE?

Kann mir mal jemand erklären warum dese Aktie in Deutschland so weinig gehandelt wird?
Wenn ich das richrig raus gelesen habe ist der Laden doch nen halbstaatlicher Immobilienfinanzierer, das heißt doch er kann defakto nicht Pleite gehen. Und bauen werden die Leute in den USA wenn der Spuck vorbei ist auch wieder. Also müsste der Laden doch in eins zwei Jahren wieder richtig abgehen! Oder was meint Ihr?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1619 | 1620 | 1621 | 1621  Weiter  
40489 Postings ausgeblendet.

11.05.21 13:33
6

67973 Postings, 6222 Tage Anti LemmingJe länger es dauert, bis Scotus entscheidet,

desto stärker offenbart sich, wie zäh die Schuhsohle ist, auf der die Richter und Richterinnen rumkauen müssen.

Bei der Anhörung im Dezember hatte ein Scotus-Richter gefragt: "How can we unscramble that egg?"

(scrambled eggs = Rühreier)

Auf Deutsch heißt das so viel wie: "Wie kriegen wir die Zahnpasta in die Tube zurück?"

Das ist normalerweise ein Ding der Unmöglichkeit, und dies wollte der Richter damit wohl auch zum Ausdruck bringen. Im Zweifel obsiegt die normative Kraft des Faktischen, Unrecht hin oder her.

Es dauert deshalb so lange, weil es um Hunderte Milliarden Dollar geht und mancher in der Regierung meint, eine Art Gewohnheitsrecht am unrechtmäßigen Besitz dieses letztlich gestohlenen Geldes zu haben. Da Scotus-Urteile normalerweise einen Kompromiss bilden, werden dabei höchstwahrscheinlich auch diese Leute partiell "bedient".

D.h. Scotus wird sicherlich nicht Hera rückgängig machen und den Stand vor 2008 wiederherstellen.

Dass Mnuchin am Ende von Trumps Amtszeit kniff, lag zum einen an den deutlich überhöhten EK-Anforderungen Calabrias (der damit die Freilassung praktisch verhindern will), zum anderen aber auch daran, dass es für Mnuchin politisch schädlich gewesen wäre, zum Abschluss seiner Tätigkeit als Finanzminister die "Beute" der Regierung (SPS, Warrants) "einfach mal eben so" per Unterschrift preiszugeben, ohne im Gegenzug zumindest einen Anerkennungsgewinn herausgeholt zu haben (z. B. die Warrants-Ausübung). Mnuchin hätte dabei nur verlieren können, und das wäre auch für seine anschließende Tätigkeit als HF-Manager nicht vorteilhaft gewesen.

Außerdem wird von Scotus ein wichtiger Präzedenzfall gesetzt. Womöglich ist künftig eine Zwangsverwaltung mit nur einem Direktor, der nur aus schwerwiegendem Grund entlassen werden kann (wie der FHFA-Direktor) rechtlich nicht mehr zulässig. Manche Kritiker sagen, die FHFA sei ein "Staat im Staate", ein Art unkontrollierte vierte Gewalt, die tun und lassen kann was sie will, ohne der Regierung, dem Präsidenten, den Aktionären oder sonstwem Rechenschaft schuldig zu sein. Und diese Allmacht hat Calabria bekanntlich zur Knebelung von FnF missbraucht, die treuhändischen Sorgepflichten eines Zwangsverwalters verletzend.

Ich glaube, dass es eher ein positives Zeichen für die Aktionäre ist, wenn sich die Urteilsfindung so lange hinzieht. Denn je später die Entscheidung kommt, desto mehr Gewicht erhält sie. Und je mehr Gewicht sie erhält, desto sattelfester muss sie sein. Niemand soll im Nachhinein mutmaßen, dass die Richter nicht mit größter Sorgfalt und unter Berücksichtigung aller Aspekte zu ihrer Entscheidung gekommen seien.

Dessen ungeachtet gibt es wenig Platz für Träumereien.

Vermutlich werden Collins und Co. die APA-Klage gewinnen (95 % Wahrscheinlichkeit), danach wird der Fall an das Gericht in Texas zurückverwiesen. Das Texas-Gericht dürfte die Vorgabe von Scotus umsetzen, die SPS für abgezahlt zu erklären. Scotus ist aber nicht dafür zuständig, Summen für die Schadensregulierung festzulegen (z. B. ob die 29,5 Mrd. $ Überzahlung, die laut Collins besteht, als Steuergutschrift ausgezahlt wird). Scotus fällt nämlich nur Richtlinien-Entscheidungen. Das Gericht in Texas dürfte frühestens im Herbst und laut dem neuesten Bradford-Artikel (gestern erschienen bei SA) spätestens Anfang nächsten Jahres zu einem Ergebnis kommen, in dem auch die Summen festgelegt werden.

Bei der Verfassungsklage liegt die Gewinnchance für Collins und Co. hingegen nur bei etwa 35 %. Würden die Collin-Kläger hier überraschend gewinnen, wäre der SPS sofort aus der Welt, weil damit nämlich sämtliche Entscheidungen jetziger und ehemaliger FHFA-Direktoren, mithin auch das 3. Amendment von 2012, rückwirkend für nichtig erklärt würden.

Scotus dürfte der Regierung in diesem Punkt allerdings nicht in den Rücken fallen. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge raus. Genauso, wie die Ausübung der Warrants eine Ungerechtigkeit gegenüber den Altaktionären darstellt (aber mMn dennoch durchgeführt wird), würde die Scotus-Abweisung der Verfassungsklage dazu dienen, der Regierung "Anerkennungsgewinne" zukommen zu lassen.

Wer "pure Gerechtigkeit" erwartet, die alles Unrecht bei FnF rückabwickelt, dürfte auch von Scotus enttäuscht werden, womöglich sogar bitter.
 

11.05.21 15:40

67973 Postings, 6222 Tage Anti LemmingKorrektur

schlampig: treuhändischen Sorgepflichten

richtig: treuhänderischen Sorgfaltspflichten  

11.05.21 16:16

2207 Postings, 3612 Tage oldwatcher...keine Worte mehr zum Kurs....

11.05.21 17:15
1

35 Postings, 860 Tage SvenOfNine@don Scotus-Termine

Die Scotus-Termine werden nicht so weit im Voraus bekannt gegeben. Es können also durchaus noch Opinion-Termine im Mai kommen. Was da jeweils verkündet wird, weiss man leider nicht...  

11.05.21 18:27
1

812 Postings, 2975 Tage cash-money-brotherDie Stimmung im Forum

nähert sich dem Nullpunkt und verbessert meine eigene Laune hinsichtlich unserer Diva auch nicht gerade. Aber oft ist, dass ein besserer Indikator als grenzenlose Euphorie bei einer Aktie...

Das es über diesen langen Zeitraum unzählige bessere Investitionen gab, darüber braucht man nicht streiten. Aber es ist wie es ist und hoffentlich erhalten wir in absehbarer Zeit ein kleines Schmerzensgeld...?  

11.05.21 19:02
7

3861 Postings, 2193 Tage s1893Stimmung

Die Stimmung in einem Forum ist wichtig, in der Tat ist es mir auch lieber wenn es hier freudig und mit juhu in den Abend geht. Aber wenn es um einen Invest geht bin ich da entspannt und hier erst recht.

Das vor Scotus es hier nochmal abwärts geht damit habe ich gerechnet.  Vergesst bitte auch nicht das die Indizes alle nachgeben. Corona hat aufgebläht,  die staatliche Unterstützungen in den USA haben viele in Aktien investiert.

Ich bin entspannt. Der Kurs war bei F&F immer schon wenig aussagekräftig. Das ich abwesend bin hängt damit zusammen das ich gerade viel im AMC Forum bin. Dort geht es zur Sache gegen die Hedgies. Habt ihr sicher am Rande mitbekommen.  Bis dann...@Helmut, @Oldwatcher...spätestens Juni wird es heiss... 😀


Keine Handlungsempfehlung!  

11.05.21 19:39

44 Postings, 854 Tage humisuSpätestens Juni wird es heiß, oder auch nicht.

12.05.21 09:45

2207 Postings, 3612 Tage oldwatcherDa hat sich aber jemand in Stuttgart...

...seiner Last entledigt. Ob es jemand war, der mit der Stadt verbunden ist?  

12.05.21 11:27
4

51 Postings, 724 Tage don56Scotus Termine

SCOTUS is expected to decide on FNMA case within a timeframe May,13 -June,10. Below please see the 2021 SCOTUS calendar.
https://www.supremecourt.gov/oral_arguments/2020TermCourtCalendar.pdf


@svenofnine
Termine sind erschienen  

12.05.21 16:28
1

35 Postings, 860 Tage SvenOfNine@don Scotus-Termine

Da stehen leider noch keine Opinion-Termine drin. Der letzte war am 29.4., ist hier ebenfalls nicht vermerkt.
Ich schaue ganz gerne hier rein:

https://www.scotusblog.com/events/2021-05/

Die haben auch immer einen Live-Ticker zu den Opinions.  

13.05.21 19:52
2

138 Postings, 4729 Tage Don_Doninext opinion day ...

16.05.21 13:44

138 Postings, 4729 Tage Don_DoniOpinion Frist - Juni oder Juli ?

Bin etwas irritiert, was die Frist bis zur Meinungsverkündung angeht.
Ich lese hier was von bis Juli, bis zum 4. Wochenende im Juli?

https://www.nationalreview.com/2021/05/...cial&utm_source=twitter

 

17.05.21 20:31

2207 Postings, 3612 Tage oldwatcherDon Doni

Collins versus Yellen...das müsste es doch sein,  oder?
Dann dürfte das im Mai passieren?  

17.05.21 21:22

3861 Postings, 2193 Tage s1893Yellen vs. Collins

Wenn man das Tempo so darauf ummünzt was auf der Grafil steht würde ich auf Anfang Juni tippen. Aber nun gut...kann jeden Scotus Termin kommen auch im Mai. Bin ja froh wenn es nächste 4 Wochen kommt.
1 Woche mehr oder weniger? Nach 12-13 Jahren...gääääähnnnn. ich habf noch Zeit...bin ja noch net so alt.

@Oldwatcher? Hauptsache die Aussengastronomie hat dann auf...dann gehts hoffentlich erstmal fett zum Essen. Was gönnst Dir als erstes?



Nur meine persönliche Meinung und keine Empfehlung zu handeln.  

17.05.21 21:53
1

2207 Postings, 3612 Tage oldwatcherS1893

Bin schon am Gönnen.
Zur Zeit in Südtirol.
Liebe Grüße an Alle.  

17.05.21 21:53

138 Postings, 4729 Tage Don_DoniAlso, das zieht sich ja sooo hin ...

... dass ich mittlerweile vergessen habe, warum die Meinungsverkündung  einen so gravierenden Effekt auf den Aktienkurs haben soll  

17.05.21 22:06

3861 Postings, 2193 Tage s1893Don-Doni

Um so besser.  Wenn der Kurs explodieren sollte...interessiert es dann noch?

Das Volumen ist übrigens gering. Nur 1,5 Mio...  

18.05.21 09:44

277 Postings, 5728 Tage luxi1Ja wenn,

18.05.21 12:37
1

44 Postings, 854 Tage humisuNicht in den nächsten 13 Jshren. Leider.

18.05.21 14:37

67973 Postings, 6222 Tage Anti LemmingIch gönn mir schon mal

Currywurst mit Pommes. Nach Scotus gibt's dann Würstchen mit Kartoffelsalat.  

18.05.21 16:18

2207 Postings, 3612 Tage oldwatcherAnti lemming

Die Würstchen mit Goldfolie überzogen,  hoffentlich  

18.05.21 20:44

67973 Postings, 6222 Tage Anti LemmingJa,

passend zu meinem goldenen Schneidezahn.  

19.05.21 03:45

3861 Postings, 2193 Tage s1893Würstchen

Oje...zu Würstchen fällt mir übrigens "armes Würstchen" ein. Aber wer sich nen Goldzahn leisten kann und Würstchen mit Goldfolie...hat es geschafft im Leben.
Bodensee- oder Ostseeparty...wir lassens krachen!

Scotus kommt näher und es ist verdammt ruhig. Schon gespenstisch ruhig. Der Kurs - ist mir solange es Buchgewinne oder Buchverluste sind vorerst egal. Natürlich mag ich im Depot grün lieber.

Was mehr auffällt ist das niedrige Volumen und das vor Scotus. Damit hätte ich nicht gerechnet bzw. sobald klar ist das ein Urteil kommt kann sich das ändern. Ich glaube schon das in der ersten Juni Woche wir wöchentlich oder täglich mit einem Urteil rechnen können.???

Short Volume auch extrem ruhig und Borrow Fee bei 1,14% und 3,9 Mio verfügbar.  Würde sagen sieht eher danach aus das nach Shorts wenig Nachfrage herrscht oder die MarketMaket mit dem Kurs zufrieden sibd? Eher ein Short Ladenhüter.
https://fintel.io/ss/us/fnma

Naja, fannie und freddie bleibt im Depot...


Nicht über den Avatar wundern, ich bin viel bei der AMC unterwegs. Aber nun gut, wenn ich mit AMC fertig bin wird der Gewinn in fannies und freddies investiert. Die Zeit ist reif.


Keine Handlungsempfehlung da nur meine persönliche Meinung.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1619 | 1620 | 1621 | 1621  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben