mutmassliche syrische Folterer in DE gefasst ...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.02.19 14:55
eröffnet am: 13.02.19 14:33 von: Versucher1 Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 13.02.19 14:55 von: andamonica Leser gesamt: 1189
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

13.02.19 14:33
1

4064 Postings, 4111 Tage Versucher1mutmassliche syrische Folterer in DE gefasst ...

und das ist sehr erfreulich !

Wie skeptisch ich den deutschen Medien bzw. ihrer Berichterstattung gegenüberstehe habe ich mehrfach zum Ausdruck gebracht. In dem Spiegel-Artikel/verlinkt wird über die Festnahme der 2 mutmasslichen Folterer berichtet, die sich dabei in DE aufgehalten haben.  Zitat:

'Die beiden Syrer setzten sich offenbar bereits 2012 aus ihrer Heimat ab. Später flohen sie dann nach Deutschland und beantragten Asyl.'

Sehr unpräzise finde ich den 2 Satz im Zitat. Mich interessiert wann genau sie denn eingereist sind nach DE, und ob sie dabei Papiere hatten oder nicht / bzw. welche, und ob ihnen in DE Asyl gewährt wurde. Alle diese Angaben sollten aktuell vorliegen/bekannt sein, oder?


Warum erfahren wir das nicht?
Syrien: Geheimdienstler des Assad-Regimes in Deutschland festgenommen - SPIEGEL ONLINE
Zum ersten Mal hat der Generalbundesanwalt mutmaßliche Folterknechte des Assad-Regimes in Deutschland festnehmen lassen. Nach SPIEGEL-Informationen geht es um die Misshandlung Tausender Oppositioneller.
 

13.02.19 14:44
2

14399 Postings, 4653 Tage objekt tiefhatten die einen Paß dabei

oder weshalb ging das jetzt alles so schnell  

13.02.19 14:52
1

4064 Postings, 4111 Tage Versucher1jaaa so muss sein ... :-) ... gingen mit

ihren echten Pässen zur Polizei und wollten sich stellen/verhaftet werden. Schätze die Ermittler/Polizei haben zunächst 'Widerstand' geleistet ... :-);  

13.02.19 14:52
1

3002 Postings, 908 Tage stockpicker68Knast in Deutschland

ist begeehrt. Sauber und angenehm. Mensch hat ein TV, kann sich duschen wann er möchte, hat 3 mal Essen am Tag und muß siech die Zelle nicht mit 30 anderen teilen wie in vielen asiatischen, arabischen und südamerikanischen Ländern üblich.
Für viele Entspannung pur, bevor es wieder an die "Arbeit" geht ;)


                                                                     


                                                Germany welcomes you...ALL ?

 

13.02.19 14:55

979 Postings, 674 Tage andamonicaselbst

wenn das hier ja mal als Einzelfall zu bewerten ist und durchaus so selten vorkommt wie das Ausbrechen von Löwen aus Menagerien.Solche widerlichen Folterknechte ausfindig und sich denen dann habhaft zu machen ist reinste Sisyphusarbeit.Da braucht es bis zu 40.ermittelnden Personen zu und das über Monate.
Es laufen einfach Tausende,wenn nicht Hunderttausende von solchen illegalen Knechten ohne Pass und Identität hier herum ,weil sie wissen ,das wir hier ein humanitäres weichgespültes Land sind,das solche Kriminelle bedingungslos ,bedingt durch die offenen Grenzen, deckt und fulltime versorgt,und das auch noch zum Nulltarif.
Das mehrmonatige Aufpäppeln führt dann wiederum zu einer erneuten gewalttätigen Mobilität,die sich dann wieder bei geringstem Anlass hier bei uns entlädt.Und da wollen sie uns auch heute noch wiedermals verklickern,dass die Kriminalitätsraten gefallen sind.

anda  

   Antwort einfügen - nach oben