Die spinnen die Gallier... McPhy Energie

Seite 1 von 59
neuester Beitrag: 18.10.20 18:42
eröffnet am: 03.05.19 18:56 von: Tender24 Anzahl Beiträge: 1455
neuester Beitrag: 18.10.20 18:42 von: clown Leser gesamt: 246231
davon Heute: 127
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  

03.05.19 18:56
6

478 Postings, 794 Tage Tender24Die spinnen die Gallier... McPhy Energie

Habe bei Youtube dieses Video vom April 2019 gefunden. Es spricht der CEO des börsennotierten Unternehmens McPhy Energie aus Frankreich. Die Vision, die das Unternehmen hat finde ich zwar etwas verwegen, aber der Mann macht mir einen überzeugten Eindruck von der Machbarkeit dieser Komplettstationen in Sachen Wasserstoff.

https://www.youtube.com/watch?v=dkWRnHxgjhw

Es gibt noch ein weiteres Video von dieser Messe in Hannover, in dem der Salesmanager diese angesprochenen "Augmented McFilling" - Stationen erklärt.

Bin seit gestern zu 4,81? in dem Wert investiert. Verwegene Visionen soll man unterstützen!!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  
1429 Postings ausgeblendet.

14.10.20 07:28

2832 Postings, 4708 Tage JustachanceInteressant das der neue Partner

Chart Industries aus den USA auch 3 Niederlassungen in Deutschland hat  

14.10.20 07:33
1

2832 Postings, 4708 Tage JustachanceHier sehr schön

zu sehen in der brandaktuellen Präsentation von gestern, wie der Hase läuft!

https://s25.q4cdn.com/579334542/files/doc_events/...14-2020_FINAL.pdf  

14.10.20 07:53

567 Postings, 129 Tage Lord TouretteJustachance

Wichtig wäre es zu erfahren zu welchem Kursverhältnis man sei KE gemacht hat.  

14.10.20 08:21

161 Postings, 326 Tage Green_DealSogar 180 Mio Euro

Gestern war noch von 150 die Rede. Die Überzeichnung machts wohl möglich:

The Offering was oversubscribed several times which enables the Company to upsize the amount of the Offering from an envisaged ? 150 m to ? 180 m. The subscription price of the new shares was set at ? 23.50 per share, representing a discount of 8.56% based on the last closing price.  

14.10.20 08:23

34226 Postings, 7414 Tage Robingestern

sind viele mit Stoploss rausgeflogen  . Dürfte heute wieder hoch gehen  nach dem Absturz  

14.10.20 10:05

2832 Postings, 4708 Tage JustachanceHier mal die Standorte vom neuen Partner

Chart Industries, eine wirklich breite Aufstellung weltweit!

https://www.chartindustries.com/About-Chart/Global-Locations

Auch noch nett!

http://chartcity.chartindustries.com/


 

14.10.20 10:52
2

1189 Postings, 4062 Tage Kurvenkratzer45jau liest sich gut

McPhy verkündet den Erfolg seiner Kapitalerhöhung McPhy verkündet den Erfolg seiner Kapitalerhöhung 180 Millionen Euro von strategischen Investoren, historischen Aktionären und neuen Institutionen zur Finanzierung des globalen Scale-Up von kohlenstofffreiem Wasserstoff La Motte-Fanjas, 14. Oktober (07.30 Uhr MESZ) - McPhy (Euronext Paris : MCPHY - ISIN : FR0011742329), (das "Unternehmen"), spezialisiert auf Anlagen zur Herstellung und Verteilung von kohlenstofffreiem Wasserstoff, gibt heute den Erfolg seiner am 13. Oktober 2020 angekündigten Kapitalerhöhung ohne Vorzugszeichnungsrecht der Aktionäre im Rahmen eines Accelerated Bookbuild zugunsten bestimmter Kategorien von Begünstigten in Höhe von insgesamt 180 Millionen Euro (das "Angebot") bekannt. Das Angebot war mehrfach überzeichnet, was es dem Unternehmen ermöglicht, den Betrag des Angebots von den vorgesehenen 150 Mio. ? auf 180 Mio. ? aufzustocken. Der Bezugspreis der neuen Aktien wurde auf 23,50 ? pro Aktie festgelegt, was einem Abschlag von 8,56% bezogen auf den letzten Schlusskurs entspricht. Chart International Holdings, Inc. ist Teil von Chart Industries, Inc. (NASDAQ: GTLS) ("Chart Industries") und Technip Energies B.V. ("Technip Energies") ("Strategische Investoren") und die historischen strategischen Aktionäre EDF Pulse Croissance Holding und Ecotechnologies Fund, die von Bpifrance Investissement im Rahmen des Programme d'Investissement d'Avenir verwaltet werden, haben sich an dem Angebot beteiligt, wodurch die Aktionärsstruktur des Unternehmens erheblich gestärkt wurde. Gleichzeitig wurden mit den beiden strategischen Investoren Absichtserklärungen ("Memorandum of Understanding") unterzeichnet, die den Rahmen für die Zusammenarbeit zur Erschließung neuer kommerzieller Möglichkeiten weltweit in zahlreichen Wasserstoffbereichen festlegen. McPhy ist mehr denn je gut positioniert, um sich zu vergrößern, und darauf vorbereitet, die ständig wachsenden Bedürfnisse der Dekarbonisierung in den Bereichen Industrie, Mobilität und Energie zu erfüllen. Unser Ziel ist es, ein führender Akteur in der kohlenstofffreien Wasserstoffindustrie zu werden. Laurent Carme, Vorstandsvorsitzender von McPhy, kommentiert: "Wir möchten allen historischen und neuen Investoren danken, die zu dem herausragenden Erfolg dieser Kapitalerhöhung beigetragen haben, die für McPhy die bisher bedeutendste ist. Mit der großartigen Unterstützung unserer neuen strategischen Partner Chart Industries und Technip Energies, unserer historischen und strategischen Aktionäre EDF Pulse Croissance Holding und Ecotechnologies Fund sowie aller bestehenden und neuen institutionellen Investoren ist McPhy jetzt ideal positioniert, um seine industriellen Fähigkeiten sowohl aus operativer als auch aus finanzieller Sicht zu erweitern. Unsere neuen strategischen Partnerschaften mit zwei in ihrem Bereich weltweit führenden Unternehmen bringen McPhy wichtige Möglichkeiten der Komplementarität, eine verstärkte internationale Präsenz und die Fähigkeit, Großprojekte ins Visier zu nehmen. Die Gruppe ist mehr denn je gut positioniert, um sich zu vergrößern, und darauf vorbereitet, die ständig wachsenden Bedürfnisse der Dekarbonisierung in den Bereichen Industrie, Mobilität und Energie zu erfüllen. Wir haben den Ehrgeiz, ein führender Akteur in der kohlenstofffreien Wasserstoffindustrie zu werden". Jillian Evanko, Chief Executive Officer von Chart Industries, kommentiert: "Wir sind begeistert von dem Erfolg des Angebots und dem Empfang, den McPhy von der Gemeinschaft der institutionellen Investoren erhalten hat. Dies ist ein Meilenstein für Wasserstoff und unterstreicht das Potenzial, das wir, McPhy und Technip Energies, haben, um in der gesamten Wasserstoff-Wertschöpfungskette weltweit führend zu sein. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit bei den vielen kommerziellen Möglichkeiten, die vor uns liegen". Arnaud Pieton, Präsident von Technip Energies, erklärt: "Die Zusammenarbeit mit McPhy ist ein wichtiger Meilenstein für die Zukunft der grünen Wasserstoffindustrie und zeigt unseren Ehrgeiz, den Weg zu einer kohlenstoffarmen Gesellschaft zu beschleunigen. Wir werden mit McPhy zusammenarbeiten, um großmaßstäbliche und wettbewerbsfähige Lösungen für kohlenstofffreien Wasserstoff von der Produktion bis zur Verflüssigung, Speicherung und Verteilung zu entwickeln, von denen wir fest davon überzeugt sind, dass sie für das Erreichen der Netto-Null-Ziele von zentraler Bedeutung sind. Wir freuen uns, dass sich auch Chart Industries zu uns gesellt, deren Expertise in der Anlagenentwicklung liegt und unsere Prozesstechnologie und Projektkapazitäten ergänzt. Wir sind stolz darauf, den gleichen Pioniergeist und unser Engagement für Technologie und hervorragende Projektausführung im Dienste der Energiewende beizubehalten". Berater des Unternehmens: Bryan, Garnier & Co Limited fungiert in Verbindung mit dem Angebot als alleiniger globaler Koordinator und alleiniger Bookrunner. King & Spalding fungierte als Rechtsberater des Unternehmens und Bryan, Garnier & Co Limited als Transaktionsberater. Höhepunkte des Offerings: Der Bruttoerlös aus dem Angebot beläuft sich auf 180 Mio. ?, was einer Erhöhung um 20% gegenüber dem am 13. Oktober 2020 angekündigten voraussichtlichen Betrag entspricht.7.659.574 neue Aktien wurden ausgegeben, was einer Verwässerung von ca. 38% auf der Grundlage der Anzahl der vor dem Angebot ausstehenden Aktien entspricht.Der Zeichnungspreis der neuen Aktien wurde auf 23,50 ? festgelegt, was einem Abschlag von 8,56% auf den letzten Schlusskurs und von 11,78% auf den volumengewichteten Durchschnittspreis der drei vorangegangenen Handelstage entspricht  

14.10.20 11:00

4352 Postings, 3970 Tage clownnochmal

kurz der Auszug aus #1419
"Es ist  unmöglich zu sagen, welcher Spieler auffallen oder der Marktführer von morgen sein wird, da der Markt noch in den Kinderschuhen steckt ", kommentiert Xavier Regnard, Analyst bei der Investmentbank Bryan, Garnier & Co. Sicher ist, dass die Größe [ des Unternehmens] wird wichtig sein, da es notwendig sein wird, massive Investitionen zu finanzieren und große Anstrengungen in Forschung und Entwicklung zu unternehmen.
bin gespannt was jetzt die Börsenblättchen die nächsten Tage so schreiben.  

14.10.20 11:04

45 Postings, 555 Tage Long Tall Texan@ justachance: Danke für...

... dem Link zur Präsentation

Ziemlich überzeugende Geschichte. Bin sei März oder so bei McPhy drin und kann sehr entspannt sein, was mir gefällt ist, dass die KE mit diesen Partnern läuft, da sind Aufträge vorprogrammiert  

14.10.20 11:14

4352 Postings, 3970 Tage clownAufträge vorprogrammiert

sehe ich auch so,wird/bleibt spannend !
Wasserstoff: Deutschland 9 Milliarden Euro + Frankreich 7 Milliarden Euro = ?Airbus der Batterien?
https://www.onvista.de/news/...en-euro-airbus-der-batterien-402805561  

14.10.20 11:21

161 Postings, 326 Tage Green_DealMit Partnern Großprojekte ins Visier..

Unsere neuen strategisc­hen Partnersch­aften mit zwei in ihrem Bereich weltweit führenden Unternehme­n bringen McPhy wichtige Möglichkei­ten der Komplement­arität, eine verstärkte­ internatio­nale Präsenz und die Fähigkeit,­ Großprojek­te ins Visier zu nehmen. Die Gruppe ist mehr denn je gut positionie­rt, um sich zu vergrößern­, und darauf vorbereite­t, die ständig wachsenden­ Bedürfniss­e der Dekarbonis­ierung in den Bereichen Industrie,­ Mobilität und Energie zu erfüllen. Wir haben den Ehrgeiz, ein führender Akteur in der kohlenstof­ffreien Wasserstof­findustrie­ zu werden  

14.10.20 11:45

4352 Postings, 3970 Tage clownVerteilung

Der Bezugspreis der neuen Aktien wurde auf 23,50 ? festgesetzt, was einem Abschlag von 8,56% auf den letzten Schlusskurs und von 11,78% auf den volumengewichteten Durchschnittspreis der drei vorangegangenen Handelstage 1 entspricht .
Strategic Investor Chart Industries hat 1.276.595 Aktien für 30 Mio. ? gezeichnet und hält nun 4,59% des Kapitals nach dem Angebot.
Strategic Investor Technip Energies hat 638.297 Aktien für 15 Mio. ? gezeichnet und hält nun 2,29% des Kapitals nach dem Angebot.
Der historische langfristige Aktionär und strategische Partner EDF Pulse Croissance Holding hat 255.319 Aktien für 6 Mio. ? gezeichnet und hält nun 14,14% des Kapitals nach dem Angebot.
Der von Bpifrance Investissement verwaltete historische und strategische langfristige Anteilseigner Ecotechnologies Fund hat 340.425 Aktien für 8 Mio. ? gezeichnet und hält nun 6,00% des Kapitals nach dem Angebot.
Institutionelle Anleger haben im Rahmen der institutionellen Platzierung 5.148.938 Aktien für zusätzliche 121 Mio. ? gezeichnet.
Nach Abschluss des Angebots beträgt das Grundkapital der Gesellschaft 3.338.316 ?, was 27.819.300 Aktien mit einem Nennwert von jeweils 0,12 ? entspricht. Zur Veranschaulichung: Ein Aktionär, der vor dem Angebot 1% des Grundkapitals hielt und nicht am Angebot teilgenommen hat, hält nach Abschluss des Angebots 0,72%.
https://uk.finance.yahoo.com/news/...-capital-increase-053000403.html  

14.10.20 17:15

4352 Postings, 3970 Tage clownChart Industries


Die 23 weltweiten Standorte von Chart für die Herstellung von Geräten, darunter 10 in Europa, bieten Möglichkeiten zur Herstellung von Wasserstoffgeräten in China, Indien, Europa und den USA. Wir freuen uns darauf, mit McPhy zusammenzuarbeiten, um den Maßstabswechsel für die Fertigungskapazitäten von McPhy zu beschleunigen.
https://www.globenewswire.com/news-release/2020/...OU-with-McPhy.html  

15.10.20 09:38

161 Postings, 326 Tage Green_DealWann erfolgt Platzierung der neuen aktien?

15.10.20 09:42

34226 Postings, 7414 Tage Robinnächste

Unterstützung bei ? 21,7 - 22  

15.10.20 10:35

45 Postings, 4999 Tage hojasRobin

wer unterstützt denn da ? Und wie geht das ?  

15.10.20 11:10

567 Postings, 129 Tage Lord TouretteHojas

Unterstützung hin oder her,die gestrige KE muss erst einmal verdaut werden und es müssen Mal grosse Abschlüsse präsentiert werden,das BP oder Total oder andere Energiekonzerne grosse Aufträge vergeben.  

15.10.20 13:43
1

4352 Postings, 3970 Tage clownNur für Deutschland

Wenn alle 250.000 schweren Lkws in Deutschland mit Wasserstoff fahren, werden 140 Tankstellen benötigt, errechnete ein Fraunhofer-Institut.
https://www.golem.de/news/...-die-antwort-lautet-140-2010-151521.html
jetzt nehmen wir Frankreich dazu,kämen wir bestimmt auf über 300.....nur LKW  

15.10.20 18:03
1

567 Postings, 129 Tage Lord TouretteSchöner Lauf

heute gewesen,hier ist bestimmt diese Woche noch mehr  drin.  

16.10.20 11:07
2

4352 Postings, 3970 Tage clownChart Industries

hier mal die Zahlen die sie im Juni vorgelegt haben,
Die Bestellungen im zweiten Quartal 2020 in Höhe von 267,6 Mio. USD umfassten 125,1 Mio. USD im Juni 2020. Damit war dies der bisher höchste Bestellmonat 2020, ein Rekordbestellmonat für HLNG-Fahrzeugtanks, und trug zu einem Rekordbestellquartal für LNG-Tankstellen bei
Buchung eines kleinen LNG-Terminals für einen US-amerikanischen Versorgungskunden (13,3 Mio. USD)
Unterzeichnete fünf langfristige Verträge mit Großkunden, einschließlich Reparatur und Service, und buchte im zweiten Quartal 2020 Bestellungen bei 132 neuen Kunden. Insgesamt 260 Neukunden seit Jahresbeginn umfassen 68 Spezialmarktkunden
Ausweitung auf acht vertrauliche Pilotprojekte für Wasserstoff (von vier zum Ende des ersten Quartals 2020)
Die Bruttomarge in Prozent des Umsatzes von 29,8% (30,3% normalisiert für Restrukturierungskosten) entspricht einer Steigerung von 310 Basispunkten gegenüber dem zweiten Quartal 2019 und 130 Basispunkten gegenüber dem ersten Quartal 2020
Im ersten Halbjahr 2020 wurden jährliche Kosteneinsparungen in Höhe von 61,2 Mio. USD erzielt, was zu einer erwarteten weiteren Steigerung der Bruttomarge und des Betriebsergebnisses in Prozent des Umsatzes im zweiten Halbjahr 2020 führte
Generierte einen Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit von 54,8 Mio. USD, was einem operativen Free Cashflow von 44,1 Mio. USD entspricht (nach Investitionen in Höhe von 11 Mio. USD), was zu einer Netto-Leverage-Ratio von 2,97 führt, was einem Rückgang von 3,12 zum Ende des ersten Quartals 2020 entspricht
Der ausgewiesene Gewinn je verwässerter Aktie von 0,57 USD beinhaltet Restrukturierungen und andere einmalige Posten, die zu einem bereinigten Gewinn je verwässerter Aktie von 0,63 USD führen
Prognose für das Gesamtjahr 2020 mit einem Umsatz von 1,3 bis 1,4 Milliarden US-Dollar und einem damit verbundenen verwässerten bereinigten Gewinn je Aktie von 3,00 bis 3,50 US-Dollar

Wasserstoff ist ein Schlüsselelement (Wortspiel beabsichtigt!) In unserem Spezialmarktangebot, das weltweit Ziele für saubere Energie unterstützt. Im zweiten Quartal haben wir begonnen, an Wasserstoffprojekten und -geräten für China, Europa, Indien und die USA zu arbeiten. Zum Beispiel erhielten wir einen Auftrag über 1,3 Millionen US-Dollar für einen ersten Einzelauftrag für ein neues Anhängerdesign für flüssigen Wasserstoff und einen weiteren Einzelauftrag für einen Flüssigwasserstoff- und LOX-Pumpenschlitten für einen Weltraumstartkunden. Darüber hinaus arbeiten wir derzeit mit 8 verschiedenen Kunden im Rahmen von Geheimhaltungsvereinbarungen (?NDA?) für Wasserstoffanwendungen zusammen, verglichen mit 4 NDAs für Wasserstoff zum Ende des ersten Quartals 2020. Und in unseren laufenden Bemühungen, den Stand der Dinge zu gewährleisten die Kunstprodukte für saubere Energie, Förderung von ESG-Initiativen und Bereitstellung der sichersten Produkte für die Industrie, An unserem Standort in New Prague, Minnesota, werden wir eine Wasserstofftestanlage bauen. Die Testanlage wird das Branchenwissen in Bezug auf sichere Verfahren für die Konstruktion von Geräten und den Umgang mit Wasserstoff an Tankstellen, Transfill-Speicherdepots und anderen Wasserstoffanlagen erheblich verbessern und darüber hinaus zum Testen neuer wasserstoffbezogener Produkte verwendet werden, die von Chart entwickelt und hergestellt wurden. Die Tests in der neuen Anlage werden voraussichtlich im Herbst 2020 beginnen.
https://www.globenewswire.com/news-release/2020/...arter-Results.html

und McPhy dabei,auch USA  in Zukunft!  

16.10.20 11:31
1

4352 Postings, 3970 Tage clownTechnip

das ist aber auch ein richtiger Brüller für McPhy!
Wir sind Marktführer und haben unsere firmeneigene Dampfreformierungstechnologie für mehr als 270 Wasserstoffproduktionsanlagen weltweit bereitgestellt, was einem Marktanteil von über 35% entspricht.
https://www.technipfmc.com/en/what-we-do/technip-energies/our-markets

https://twitter.com/McPhyEnergy/status/1316407420772642816
 

18.10.20 18:42
1

4352 Postings, 3970 Tage clownFrankreich

Wasserstoff: ?Frankreich hat fantastische Karten in der Hand?
Grüner Wasserstoff wird durch eine völlig andere Technologie, die Elektrolyse, aus zwei ?Komponenten? hergestellt: Wasser und kohlenstofffreier Elektrizität. Es entstehen daher keine Treibhausgasemissionen, solange der Strom kohlenstofffrei ist.

In dieser Hinsicht hat Frankreich dank Atomkraft , Hydraulik und anderen erneuerbaren Energien unbestreitbare Vorteile .

Wer profitiert von kohlenstofffreiem Wasserstoff?
Es wird in erster Linie dem Planeten und der Menschheit im Allgemeinen zugute kommen, indem es zum Kampf gegen die globale Erwärmung beiträgt. Wenn wir uns den wirtschaftlichen und geopolitischen Plan ansehen, hat Frankreich fantastische Karten in der Hand. In Bezug auf Wasserstoff-Rohstoffe haben wir keinen Mangel an Wasser oder kohlenstofffreiem Strom, von denen wir einer der Weltmeister sind.

Auf industrieller Ebene koordinieren sich alle Akteure des Sektors innerhalb von ?France Hydrogen?, ehemals AFHYPAC [1] .

. Wir haben das Glück, große Unternehmen zu haben, die sich auf Chemie, Energie oder Verkehr spezialisiert haben und sich seit einigen Jahren mit dem Thema Wasserstoff befassen. Wir haben auch KMU in unseren Reihen, die sich auf die Herstellung von Geräten spezialisiert haben, die für die Produktion von Wasserstoff erforderlich sind und die täglich die Wettbewerbsfähigkeit des Sektors verbessern. Schließlich haben wir Ingenieurbüros wie Assystem, die in der Lage sind, die Probleme und Herausforderungen der industriellen Wasserstoffkette zu integrieren und zusammenzusetzen.

Frankreich hat also viel zu gewinnen bei der Entwicklung von Wasserstoff in Frankreich und für den Export, indem es sich im Laufe der Zeit auf kohlenstofffreien Strom stützt und Atomkraftwerke und erneuerbare Energien kombiniert.
https://www.lemondedelenergie.com/hydrogene-france-atouts/2020/10/18/
https://twitter.com/mcphyenergy?lang=de

das sollte jetzt nur noch eine Frage der Zeit sein bis Aufträge reinkommen,m.M.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben