NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 964
neuester Beitrag: 22.09.20 10:13
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 24082
neuester Beitrag: 22.09.20 10:13 von: thojohbe1966 Leser gesamt: 4689853
davon Heute: 9454
bewertet mit 62 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
962 | 963 | 964 | 964  Weiter  

01.05.19 10:58
62

5502 Postings, 945 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
962 | 963 | 964 | 964  Weiter  
24056 Postings ausgeblendet.

22.09.20 07:16

5502 Postings, 945 Tage na_sowasOder die Ausstiegs Vereinbarung mit Trevor

22.09.20 07:28
2

224 Postings, 19 Tage Trendfolge2000Was sollen die auch sonst machen

Ein Kranker Autobauer mit hohen Schulden und Bosch hat große Probleme wegen Corona.
Wie gesagt sind keine starken Partner. Mal schauen was Fiat/Crysler macht die bauen den E-LKW und das ist ein starker Partner die haben sich noch nicht gemeldet.  

22.09.20 07:47
7

5502 Postings, 945 Tage na_sowasKeine starken Partner.....sorry, muss lachen

Mit der Aussage disqualifizierst du dich selber.

Bosch ist eines der innovativsten Unternehmen und eigentlich das Vorzeigeunternehmen Deutschlands.
Schade das man die nicht handeln kann.  

22.09.20 07:54
1

5502 Postings, 945 Tage na_sowasNEL, ITM und Co.:Auch dieserMarkt ist interessant

22.09.20 08:10
2

5502 Postings, 945 Tage na_sowasSEC Filing zu Nikola, wem es interessiert

22.09.20 08:34

3610 Postings, 570 Tage KornblumeEs ist höchste Zeit für eine Rebound.

Die Geschichte mit Nikola ist nicht zu Ende, sondern steht erst am Anfang.  

22.09.20 08:36

147 Postings, 75 Tage David1983Trendfolge 2000

Kranke Autobauer/ Bosch? Dein Ernst? Ich denke das war ein Witz... ich habe jedenfalls köstlich gelacht.....  

22.09.20 08:39
1

147 Postings, 75 Tage David1983Rebound

Ich habe da eine bescheidene Theorie.... gestern wurde ja Nel in den E S 600 aufgenommen und aufgrund des Tiefen Kurses könnten sich wohl einige ETF die den ES600 nachbilden günstig einkaufen. Wenn jetzt in den nächsten Tagen der Kurs steigt stehen sie blendend bei ihren Kunden da... ist meine Meinung.....Aber wir werden es ja sehen wo die Reise hingeht....  

22.09.20 08:43
1

44860 Postings, 2311 Tage Lucky79Darum ist Bosch ja auch erfolgreich.

... weil keine gierigen Aktionäre und Hedgefonds dort das Sagen haben. :-)  

22.09.20 08:51
2

562 Postings, 685 Tage CapricornoMarkt-Erweiterung

Ich lese gerade einen Bericht zu Vonovia: https://www.ariva.de/news/...um-klimaneutralen-wohnen-braucht-8753781
Einen Absatz fand ich sehr Interessant, er eröffnet wohl neue Perspektiven:
"Vonovia will möglichst viel Strom selbst produzieren. "Jedes Vonovia-Dach, das einigermaßen in der Sonne liegt, werden wir in den nächsten 30 Jahren mit Solarkollektoren bestücken", kündigte Buch an. Der so erzeugte Strom soll unter anderem in Wasserstoff umgewandelt und gespeichert werden. Über eine Brennstoffzelle könnten dann im Winter die Gebäude beheizt werden. In einem Wohnviertel am Firmensitz Bochum testet Vonovia dieses Verfahren. "Wir wollen damit die Blaupause für andere Wohnungsunternehmen liefern", sagte Buch".

 

22.09.20 08:59

147 Postings, 75 Tage David1983vonovia

Mal gut das die Zentralbank von Norwegen 6,6% von Vonovia hält.  

22.09.20 09:02
2

3610 Postings, 570 Tage KornblumeDas Thema Wasserstoff für die Speicherung

und das Heizen von Häusern mit Brennstoffzellen wird in Asien mächtig vorangetrieben.

Der Einwand mit dem Wirkungsgrad ist schon richtig, aber meineserachtens nicht so relevant, denn Sonnen-, Windkrafft und Strom aus Gezeitenkraftwerken stehen praktisch unbegrenzt zur Verfügung.
Zurzeit werden gar viele Windräder, wenn zuviel Strom produziert wird, aus dem Wind gedreht und abgeschaltet. Da ist dann der Wikungsgrad genau null. Diesen Überschussstrom kann man doch problemlos zur Erzeugung von Wasserstoff nutzen.

Der Wirkungsgrad bei der Erzeugung, aber auch beim Verbrauch wird sich noch um Einiges erhöhen lassen, wenn intensiv in die Forschung investiert wird.  

22.09.20 09:06

147 Postings, 75 Tage David1983Kornblume

Ich sehe das genau so das der Wirkungsgrad nur bedingt wichtig ist. Denn wichtig ist hierbei nur wie viel raus kommt und wie viel das an bedarf deckt.....  

22.09.20 09:06
2

173 Postings, 107 Tage FS001Update 22.09.2020 "Klein"Aktionäre unbeirrt und s

NEL gibt täglich die "20 größten NEL Aktionäre" auf https://nelhydrogen.com/investor-relations/ bekannt. Über die CLEARSTREAM BANKING S.A.werden die Kleinaktionäre "gesammelt" dargestellt.

Gestern Morgen (Montag, 21.09.2020) wurde die CLEARSTREAM BANKING S.A. und damit die "Klein"Aktionäre mit  623.835.357 Aktien (44,32%) angegeben

Heute Morgen (Dienstag, 22.09.2020, 09.00) wurden die Aktienanzahl der CLEARSTREAM BANKING S.A. / "Klein"Aktionäre mit 625.521.907 Aktien (44.44%) angegeben (Veränderung: ca. +1,7 Mio Aktien).

(Quelle: https://nelhydrogen.com/investor-relations/  Stand:22.09.2020)
 

22.09.20 09:26
1

94 Postings, 3590 Tage VentusSo, gestern genug rausgeekelt

Heute wieder aufwärts. Bin gespannt. Habe gestern noch eine kleine Position zu 1,448 aufgemacht. Im Nachhinein nicht der beste/niedrigste Einstieg, aber hinterher ist man immer schlauer. Drücke mir und allen investierten die Daumen :)  

22.09.20 09:33

44860 Postings, 2311 Tage Lucky79#24069 überall auf der Welt ist H2

im Kommen...
nur bei uns hat es die "Hohe Politik" erst heuer bemerkt...
siehe längst überfällige "Wasserstoff-Initiative"...

 

22.09.20 09:34

1032 Postings, 4228 Tage buddikatzeBosch ist nur auf dem Papier

das Vorzeigeunternehmen in Deutschland. 96 %  der Produkte  dieser Bude werden in China hergestellt. was für Traditionsunternehmen? Die Produkte werde immer schlechter ,da nur noch billig produziert wird. Akkuschrauber blau Profiwerkzeug 3 x Umtausch ,weil Getriebe kaputt ist . Ich gebe auf Bosch nicht viel, alles heiße Luft, sont nix.    

22.09.20 09:41
1

147 Postings, 75 Tage David1983buddikatze

Welches Unternehmen aus Deutschland lässt nicht in China teile produzieren??? Also verstehe mich nicht falsch ich meine mit Unternehmen Konzerne....nicht die kleinen 10 Mann Betriebe...  

22.09.20 09:47
3

147 Postings, 75 Tage David1983Lucky 79

Ich bin der Auffassung wer als Investor ab mit kleinen oder großen Summen investiert mit einem SL arbeitet muss sich nicht wundern am Schluss mit Verlust das Parkett zu verlassen. Es sei denn man ist ein Daytrader auch da würde ich nur mit einem TSL arbeiten. Ich bin auf lange Sicht mit meinem Protfolio investiert da sitze ich gerne auch Schwankungen mit 30% minus aus ist mit egal. Denn erst wenn ich verkaufe(im Minus) habe ich den verlust.....  

22.09.20 09:48
1

6000 Postings, 3227 Tage DA_BUADer Kurs wird wieder Richtung 2 laufen

es wurde nun kräftig geschüttelt und die Vergangenheit zeigt die Welt ist bereit für NEL.
Ich bleib LONG
Meine Meinung  

22.09.20 09:54
3

147 Postings, 75 Tage David1983DA_BUA

Mein nächstes Ziel wo ich persönlich NEL in den nächsten 50 Tagen sehen sind 29,987NOK also ca 2,73?. Keine Kauf oder Verkauf Empfehlung!!!!  

22.09.20 09:54
1

44860 Postings, 2311 Tage Lucky79#24076 Viel hin u. her macht nur die Taschen leer.

22.09.20 10:03
2

5502 Postings, 945 Tage na_sowasNorne Research stuft das KZ etwas zurück

Oslo (TDN Direct): Norne Research stuft das Kursziel von Nel von bisher 30 NOK auf 24 NOK pro Aktie herab . In der Analyse vom Dienstag mit dem Titel "viel mehr als nur Nikola" erhält Nel eine fortgesetzte Kaufempfehlung.
Das Kursziel wird hingegen aufgrund der jüngsten Ereignisse in Nikola herabgestuft, was das Risiko erhöht hat. Der Broker weist jedoch darauf hin, dass die Nel-Aktie seit dem Hindenburg-Bericht um rund 7 NOK pro Aktie gefallen ist, was laut Brokerage dem Wert des Nikola-Vertrags entspricht wurde voll realisiert.

Maglerhaus erwartet weiterhin, dass Nel eine wichtige Rolle bei der Verwirklichung der Ambitionen für grünen Wasserstoff auf der ganzen Welt und insbesondere in Europa spielt, und kann dies entweder als Unternehmen allein oder irgendwann als Teil einer größeren Organisation tun.  

22.09.20 10:06
1

5502 Postings, 945 Tage na_sowasLokke zu Airbus :-)

Eine weitere offensichtliche Anwendung für Wasserstoff, aber müssen wir bis 2035 warten ... @ AirbusPRESS.  Vielleicht unterhalten Sie sich mit @ZeroAvia und sehen, ob sie helfen können @nelhydrogen

https://twitter.com/jonandrelokke/status/1308315150827622400?s=19

https://www.airbus.com/newsroom/press-releases/en/...pt-aircraft.html

Ach....Airbus ist wie NEL auch im Hydrogen Council ;-)

https://hydrogencouncil.com/en/60-seconds-with-airbus/  

22.09.20 10:13
1

839 Postings, 510 Tage thojohbe1966@nasowas

eine neue Pipeline-Liste wäre mal sehr interessant ;)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
962 | 963 | 964 | 964  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, ProBoy, tolksvar, trawek, Vestland