Mubarak hat mich angerufen...........

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 11.02.11 21:58
eröffnet am: 11.02.11 19:56 von: Börsenpirat Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 11.02.11 21:58 von: Börsenpirat Leser gesamt: 2293
davon Heute: 10
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 |
Weiter  

11.02.11 21:55
1

10739 Postings, 8023 Tage Al BundyEs wird viel zuviel sondiert und ausgesessen

Auch deutsche Unternehmen könnten da ne Vorbildfunktion einnehmen und nicht mehr mit Staaten geschäfte treiben, die von Despoten regiert werden. Dann hätte es die Politik einfacher. Shice, da hängen ja 20.000 Arbeitspätze in der Autoindustrie dran. Dann soll lieber ein fremdes Volk bluten und uns gehts gut.
Boah, ich werd zynisch. Besser ich reagier mich jetzt am Boxsack ab.
-----------
Grüne Sterne sind aus. Falls gewünscht gehen noch schwarze Sterne.

11.02.11 21:57
1

5409 Postings, 3965 Tage SchwerreichBörsenpirat

ja. Dann lassen wir uns mal überraschen, was so passiert in Zukunft. Aber wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht daran, dass ein Regierungswechsel viel bringen wird. Die können zwar viel protestieren, aber mal im Ernst: Die Arbeitsplätze fallen dennoch nicht von den Bäumen.

Die Proteste haben zudem eine Menge Touris verscheucht, und zudem die Wirtschaft für einige Tage abgewürgt.

Da sehe ich zur Zeit leider zu viele Nachteile.

Ausserdem: Der Mubarak sah trotzt des hohen Alters noch ziemlich fit aus  (Scherzhafte Nebenbemerkung)

 

11.02.11 21:58

5207 Postings, 3826 Tage BörsenpiratDeutschland als größte Hegeomonialmacht...........

..........zwischen Lissabon und Vladiwostok könnte da wirklich mehr an moralischem Gewicht in die Wagschale werfen, das ist richtig.  

Seite: Zurück 1 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben