Major Precious Metals - Gold und Palladium Projek

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 22.07.21 12:08
eröffnet am: 04.07.20 15:15 von: Glücks Anzahl Beiträge: 47
neuester Beitrag: 22.07.21 12:08 von: JuPePo Leser gesamt: 15163
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

04.07.20 15:15
1

295 Postings, 3053 Tage GlücksMajor Precious Metals - Gold und Palladium Projek

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
21 Postings ausgeblendet.

18.04.21 10:35

1024 Postings, 3551 Tage sillyconnun sind schon 3 wochen um.. ??

19.04.21 14:28

1228 Postings, 1269 Tage JuPePopushen ist halt sein Geschäft...

Am 30.3. postete Björn Junker (Chefredakteur von GOLDINVEST) : Major Precious Metals: Neue Ressource in wenigen Tagen!  
Wäre es nicht seriöser gewesen, statt des Ausrufezeichens ein Fragezeichen zu setzen ?
Denn draus geworden ist nach bisher 3 Wochen  - nichts ! Keine weiteren  Informationen.  

Gut Ding braucht halt Weile ?  Ja, das kann gut sein. Trotzdem kann man nicht etwas versprechen, was man dann möglicherweise nicht halten kann.  
 

20.04.21 11:42

1024 Postings, 3551 Tage sillycon.. doch man kann. wird ja täglich praktiziert,

ob börse oder politik.  

20.04.21 12:46

1228 Postings, 1269 Tage JuPePoanyway

Solange das Versäumnis der versprochenen Info´s  dem Aktienkurs nicht schadet, sondern ihn, wie es scheint, sogar weiter  antreibt, wird´s  dem Shareholder wurscht sein.  

23.04.21 16:18

1374 Postings, 4360 Tage niniveVom Handel ausgesetzt?!?

Weiß da einer was?

Das stinkt doch...?????.  

23.04.21 20:21

1374 Postings, 4360 Tage niniveÖK,

Antwort gegeben inzwischen!!
Gigantisch. Wahnsinn! Das kann man - zumindest ich - so kurzfristig nicht verarbeiten.

Tenbagger, ganz klar!!!!!  

23.04.21 21:01

1228 Postings, 1269 Tage JuPePoBleib auf dem Teppich , ninive....

und lies Dir mal lieber die gefühlt  10 Seiten langen rechtlichen Hinweise durch, die der bezahlte Pusher Black X (wer ?) seinen heutigen sensationellen NEWS angefügt hat.  Warum meinst Du wohl, dass diese Hinweise  so umfangreich  und derart ausführlich sind ?  Und warum meinst Du wohl, springt der Aktienkurs so gar nicht auf die Sensationsmeldungen an, sondern ist bereits auf dem Rückzug ?
Vielleicht, weil diese NEWS schon im Kurs berücksichtigt sind ?  

Major Precious Metals meldet heute lediglich eine  a n g e d e u t e t e   und  v e r m u t e t e  Ressource von  Palladiumäquivalenten.  Was der Realität entspricht, steht noch in den Sternen.

https://www.ariva.de/news/...rcenschaetzung-bestaetigt-20-mio-9405585  

24.04.21 10:42

1024 Postings, 3551 Tage sillycon... das stimmt wohl, aber die unabhängigen

messungen bestätigen die schätzungen. weitere bohrungen werden folgen.
dies gibt erst mal gewissheit, dass die geplanten projekte mit dem positiven erreichen der meilensteine mit sehr hoher wahrscheinlichkeit zum ziel führen können. (is halt noch konjunktiv)  

24.04.21 19:28

1228 Postings, 1269 Tage JuPePoMit sehr hohen Wahrscheinlichkeiten ...

wäre ich vorsichtig.  Kein Außenstehender kann beurteilen, was da wirklich Sache ist.
Tatsache hingegen ist, dass zu den nicht weniger wichtigen Themen wie Umweltverträglichkeitszertifikate, Machbarkeitsstudie, Bau- bzw. Fördergenehmigung und insbes. natürlich Finanzierung noch überhaupt keine Aussagen gemacht sind bzw. bisher aus naheliegenden Gründen nicht gemacht werden konnten.
Erfahrungsgemäß dauert es bei diesen Explorationsbuden mehrere Jahre bis zum Produktionsbeginn. Frühestens dann kann der Shareholder umsatzgesteuerte Renditen erwarten. Vorrangig  müssen dann natürlich erst die Kreditgeber bedient werden (Schuldendienst) .  Das sind die Ersten, die eine Rendite beanspruchen. Wenn dann in der Bilanz noch ein ordentlicher Gewinn verbucht werden kann, gibts möglicherweise auch mal eine Dividende. Das kommt allerdings nur höchst selten vor.
Bis zu diesem Tag X  (Umsatz) will natürlich das Management bezahlt werden. Das stellt  man am besten dadurch sicher, dass man durch bezahlte Analysen die blumigsten Aussichten kommuniziert, um  möglichst vielen  Kleinanlegern durch Kaufanreize das Geld aus der Tasche zieht.   Es ist immer wieder faszinierend, dass diese Masche der Hinhaltetaktik immer wieder aufs Neue funktioniert.

Dazu muss man einfach wissen:  Mit Aktien solcher Minengesellschaften lässt sich  nur Geld verdienen, wenn man rechtzeitig einsteigt und genauso rechtzeitig wieder aussteigt. Wer diese Zeitpunkte verpasst (das ist leider die Regel), wird keine oder kaum eine Rendite sehen sondern muss froh sein, am Ende keinen  Totalverlust zu erleiden.  Habe ich selbst erlebt.

In diesem Sinne: Es lebe das Risiko und der Nervenkitzel. Das ist ja das, was die Börse so spannend macht.  

24.04.21 21:48

10 Postings, 104 Tage LeahagcoaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 00:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

24.04.21 23:25

9 Postings, 104 Tage KarinkejdaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 09:07

1024 Postings, 3551 Tage sillyconjupepo, da gebe ich dir vollkommen recht,

das einzige was allerdings stichhaltig sein müsste sind die bohrkern auswertungen von unabhängiger seite. ich denke mal nicht, dass diese ergebnisse gefakt sind, das wäre das todesurteil der labore.
 

28.04.21 13:46

1228 Postings, 1269 Tage JuPePoIch bezweifle ja nicht,...

dass die Auswertung der Bohrproben seriös und den Tatsachen entsprechend erfolgt.  Dass da wahrscheinlich  lukrative Bodenschätze vorhanden sind, ist jedoch nur die eine Seite der Medaille.
Ich habe lediglich versucht, die andere Seite aufzuzeigen - nämlich den sehr weiten Weg bis zu einer Produktion bzw. Förderung - immer vorausgesetzt, dass das jetzige Explorationsunternehmen MAJOR PRECIOUS METALS dann auch irgendwann zum produzierenden M;inenunternehmen wird. Das steht ja längst nicht fest.
Vielleicht gibt es aber ja einen Bigplayer, der vorzeitig das Gebiet mit den Bodenschätzen aufzukaufen gewillt ist. Für die Rendite der Shareholder wäre das wahrscheinlich die beste aller Optionen.
Wer allein auf diese Option spekuliert und die Aktie aus diesem Grund  kauft, kann also - wen´s dazu kommt -  ne Menge Geld machen.  Andernfalls wird er damit ungünstigstenfalls warten müssen bis zum St. Nimmerleinstag - also bis zu dem Tag, den es im Kalender nicht gibt.

 

29.04.21 09:39
1

1374 Postings, 4360 Tage niniveDiese Unternehmensveröffentlichung

zusammen mit der von Major in die Wege geleiteten Formats der Sicherung von Aktionärsinteressen spricht Bände:

https://www.ariva.de/news/...-corp-major-precious-metals-ohne-9424761

Mit anderen Worten, man ist sich sicher, daß ein Big Player Major feindlich - d.h. zu einem viel zu niedrigen Preis - übernehmen will, kann dies aber nicht beweisen. Man sieht halt nur, daß der Kurs nach unten manipuliert wurde. Daraus folgere ich für mich mal, daß ich mit meinem Engagement in diesem Wert richtig liege.  

29.04.21 10:20

1024 Postings, 3551 Tage sillyconwird auf alle fälle spannend.

hatte das glück 50% meines major bestandes für über 50Cent verticken zu können. den rest lasse ich entspannt laufen, wohin auch immer...  

29.04.21 11:38

1228 Postings, 1269 Tage JuPePorichtige Taktik @sillycon

Nur so kommt man auf einen grünen Zweig. Gewinnmitnahmen zwischendurch eröffnen natürlich auch Möglichkeiten für Nachkäufe.  Man sieht ja, mit welchen Prozentwerten  der Kurs nach dem vorl. Hype wieder nachgibt.  

30.04.21 11:44

1024 Postings, 3551 Tage sillyconja das mache ich des öfteren, wenn es die

performance meines invests denn zulässt.
sagt dir der name  "beate sanders" was ?
manchmal hole ich nur den einsatz raus wenn ich überzeugt bin, dass der laden noch zukünftige kurssteigerungen hinlegen wird, und manchmal bis zu 50% wenn ich zwar zuversichtlich bin aber doch ein erhöhtes risiko nicht ausschließen kann. die ab geschöpfte kohle wird dann in neue assets gesteckt.  

03.05.21 08:55

1374 Postings, 4360 Tage niniveAuszug

aus aktueller Veröffentlichung von Major:

Während das Skaergaard-Projekt in den kommenden Monaten entwickelt wird, könnte es daher in der Lage sein, diese Finanzierungsquellen von europäischen und US-amerikanischen Exportkreditagenturen zu nutzen, damit das Projekt durch die Phase der Machbarkeit in einer Art und Weise vorangetrieben wird, in der strategisches Kapital nicht verwässernd für die Aktionäre sowie unterstützend für die Wirtschaftlichkeit des Projekts selbst eingesetzt wird.

Na das wäre ja mal aktionärsfreundlich!  

26.05.21 09:13
1

20986 Postings, 4138 Tage Balu4uWerbung - muss ich mir hier mal anschauen

18.06.21 08:31
1

1228 Postings, 1269 Tage JuPePoTrotz großer Pläne für Grönland...

wie von GOLDINVEST berichtet - schmiert der Aktienkurs gnadenlos  ab. Daran ist abzulesen, was der Anleger von dem Explorationsladen hält.
Von wegen - neuer CEO bringt Schwung in einen der weltweit größten Palladium- und Goldexplorer!
Beim Aktienkurs ist davon jedenfalls nichts zu merken.

Die Pushereien von BlackX und   GOLDINVEST haben praktisch nichts Positives bewirkt.
 

25.06.21 18:31

1228 Postings, 1269 Tage JuPePoImmer weiter abwärts...

geht es mit dem Aktienkurs - und kein Ende in Sicht.  
Eine Gegenbewegung ist erst wieder zu erwarten, wenn die bezahlten Pushermedien erneut mit irgendwelchen überschwänglichen "good News"  auf den Plan treten.  Das hat bisher funktioniert - und wird  künftig auch wieder funktionieren.    

19.07.21 17:06

1228 Postings, 1269 Tage JuPePoDarüber berichten sie natürlich nicht...

die Pushermedien BlackX und GOLDINVEST: nämlich über die Privatplazierung von rd. 24.300.000 neuen Aktien zum Ausgabepreis von 0,35 USD - das sind umgerechnet (Stand heute) 0,2962 ?.

Klar, dass das eine Verwässerung des Aktienkurses nach sich zog - unschwer abzulesen am sinkenden Kursniveau.

Das Management hat diese  Privatplazierung  - und zusätzliche, umfangreiche Warrant-Geschäfte - am 6.7.2021 auf der WebSite  von MAJOR PRECIOUS METALS bekanntgegeben.

Solch für den Aktienkurs stets schlechte Nachrichten passen natürlich überhaupt nicht in das Pusherkonzept von BlackX und GOLDINVEST.  Also tut man sie in den ARIVA-News einfach nicht vermelden. Warum auch ?  D a f ü r   wird man schließlich  n i c h t  bezahlt.    

22.07.21 11:25

1228 Postings, 1269 Tage JuPePoKeine Einschränkungen...

gibt es in Grönland wohl  in Sachen Exploration bzw. Förderung von  Edelmetall- und Industriemetallen.
Hätte unter Umständen so kommen können.
Denn die neue grönländische Regierung unter Múte Bourup Egede hatte ja vor ein paar Tagen  einen Stopp sämtlicher Erdölaktivitäten in Grönland verhängt.  Aus Gründen des  Klima- und Umweltschutzes.
Die Förderung von fossilen Brennsstoffen steht nicht mehr auf der Agenda.

https://polarjournal.ch/2021/07/17/...nds-stopp-der-oelfoerderplaene/  

22.07.21 12:08

1228 Postings, 1269 Tage JuPePoIst die Gier größer als die Vernunft ?

Den Shareholder interessiert natürlich, wofür das Geld aus der Privatplatzierung ( 8,5 Millionen USD) verwendet werden soll.
Auf der WebSite ist unter  "News" nachzulesen, dass der Nettoerlös zur Unterstützung einer großen Diamantbohrkampagne verwendet werden soll, die bereits auf dem Projekt Skaergaard in Ostgrönland durchgeführt wird.
Das Management unter dem neuen CEO begnügt sich also nicht mit den von den Pushermedien ohnehin schon als bombastisch beschriebenen Gold und Palladium-Resourcen auf dem Skaergaard-Projekt. Sondern - darf man sagen verpulvert ? -  zusätzliches Investorengeld auf der Suche nach Diamanten -   mit völlig ungewissem Ergebnis.  Denn Bohrergebnisse wurden ja bislang nicht vermeldet.
Das ist wohl der Schwung, den der neue CEO  in einen der weltweit größten Palladium- und Goldexplorer bringen will,  wie neulich hinaus posauniert wurde.
Für den Anleger ist das in der Regel nur mit Verlusten verbunden. Denn jede neue Kapitalspritze mit Ausgabe neuer Aktien verwässert weiter den Aktienkurs. Und es wird nicht die letzte Kapitalspritze gewesen sein, die der Explorationsladen benötigen wird.  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben