2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 1 von 513
neuester Beitrag: 30.11.21 00:25
eröffnet am: 29.12.20 20:06 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 12804
neuester Beitrag: 30.11.21 00:25 von: Rhino1 Leser gesamt: 2188174
davon Heute: 1300
bewertet mit 83 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
511 | 512 | 513 | 513  Weiter  

29.12.20 20:06
83

34350 Postings, 3702 Tage lo-sh2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Liebes Traderkollegium,

Willkommen in 2021 - ein verseuchtes Jahr hinter uns, ein hoffentlich teilweise virusfreies Jahr vor uns. Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits stelle ich zu GDAXi (DAX Performance), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Öl, meine täglichen Trades ein.  
Darüber hinaus freue ich mich auf eure Tipps zu Indizes, Forex, Rohstoffe, Aktien - Top-Tipps,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info sind, neben unserer Seite 2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY :

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
https://www.cnbc.com/world/?region=world
https://www.wallstreet-online.de/indizes/put-call-sentiment-dax-index
https://www.finanzen.net/

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für alle, zugunsten eines zunehmenden Depots, und gute Trades in 2020 !
Die wichtigsten hier genannten Kurzbezeichnungen für den Handel sind:
LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig. Auf ein GUTES NEUES JAHR 2021 !  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
511 | 512 | 513 | 513  Weiter  
12778 Postings ausgeblendet.

29.11.21 13:50
5

17392 Postings, 2133 Tage Potter21Guten Tag alle zusammen und erfolgreiche Trades

Musste nach dem heftigen Notdienstwochenende erstmal ein wenig Schlaf nachholen. Morgens auf der Autobahn konnte ich meinen Goldlong UH3RTL telefonisch bei der ING-Bank zu 10,55 Euro (EK 9,20 Euro) zum Verkauf in Auftrag geben. Die Verkaufsorder hat gegriffen und dann legte ich mich erstmal schlafen.
Bin nun schon wieder zu 9,78 Euro im Gold long rein, TP 10,30 Euro, SL 9,60 Euro. Mal guggen, ob es klappt.  

29.11.21 13:54
4

17392 Postings, 2133 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Montag 29.11.21

"XETRA DAX Vortagesschlusskurs: 15257
XDAX Vorbörse: 15430
VDAX NEW: 29,08?%


DAX Widerstände: 15740 + 15885 + 16030
DAX Unterstützungen: 15425 + 15383 + 15223 + 14815


DAX Prognose

  • Freitag sahen wir einen panischen DAX Abverkauf. Ein Zeichen dafür war der intra day um +55?% steigende VDAX
  • Es hieß: "Die DAX Unterstützungszone lautet 15425/15225, bestehend aus der Tageswolke, dem SMA200 und EMA200 des Tageskerzencharts."
    Diese Unterstützungszone 15425/15225 hat im Anflug panischer DAX Verkaufslawinen am Freitag gehalten.
  • DAX heute:
  • 0 ) Die DAX Vorbörse zeigt sich heute früh "fester", bei 15430.
  • 1 )
    Startet der DAX heute 9 Uhr über der "Wolke", also über 15425, wäre heute kein tieferes Tief als Freitag zu erwarten.
    Stattdessen könnte sich oberhalb von 15425 eine Gap Rally bis 15740 entwickeln.
    Dann war Freitag eine Überreaktion in nahezu vollständiger Unkenntnis der tatsächlichen Bedeutung der neuen Weltlage.
  • 2 )
    Zwischen 15425 und 15223 wäre der DAX als neutral zu bezeichnen.
  • 3 )
    Fällt der DAX unter die rote 200 Tage Linie (EMA200) bei 15223, wäre der Test der nennenswerten Horizontale bei 14815 der logische Schritt, gefolgt von Rebounds zu 15200.
  • 4 ) Mit jedem Punkt unter 14815 erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für einen direkten DAX Kursrutsch zu 13800/13600. Es geht um direkte weitere panische Eskalation, falls die DAX Marke 14815 fällt als wär es nix.
  • 5 )
    Oberhalb von 16030 wäre neue Allzeithochs (16290) und darüber hinaus ein DAX Ziel bei ca. 16500 zu erwarten.

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe "

1

XETRA DAX Tageskerzenchart, geschlossen

XETRA DAX Tageskerzenchart, geschlossen

Chartanalyse zu DAX - Tagesausblick: Vorbörse klar im Plus und über maßgeblichen Unterstützungen!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

2

VDAX NEW

VDAX NEW Tageskerzenchart, geschlossen

Chartanalyse zu DAX - Tagesausblick: Vorbörse klar im Plus und über maßgeblichen Unterstützungen!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  DAX - Tagesausblick: Vorbörse klar im Plus und über maßgeblichen Unterstützungen! | GodmodeTrader

 

29.11.21 13:57
6

17392 Postings, 2133 Tage Potter21Dax-Analyse von J. Scherer Montag 29.11.2021:

"Lehrbuchmäßige Abrisskante

Ein bemerkenswerter Freitag und eine bemerkenswerte Handelswoche liegt hinter den deutschen Standardwerten. Mit der alten Börsenweisheit ?false breaks are followed by fast moves? läss sich die jüngst Entwicklung am ehesten beschreiben, denn der Rückfall in die alte Schiebezone zwischen 14.800 und 16.000 Punkten erwies sich als der erwartete Belastungsfaktor. So entstand am vergangenen Freitag eine weitere Abwärtskurslücke (15.865 zu 15.540 Punkte) und selbst die 200-Tages-Linie (akt. bei 15.383 Punkten) konnte den Kursverfall nicht eindämmen. Bemerkenswert zum dritten waren auf der Indikatorenseite die realisierten Umsätze: Schließlich lag das Volumen am Freitag höher als am kleinen Verfall vor Wochenfrist, was für ein zusätzliches Ausrufezeichen hinter der gesehenen Kursschwäche sorgt. Eine Stabilisierung im Bereich der Glättung der letzten 200 Tage wäre in dieser Gemengelage bereits ein Erfolg. Ansonsten droht den deutschen ?blue chips? ein Ausloten der Tiefs vom Mai und Oktober bei 14.800 Punkten und somit der unteren Begrenzung der alten Tradingrange."

DAX® (Daily)

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv, tradesignal²/ 5-Jahreschart im Anhang

 

5-Jahreschart DAX®

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv, tradesignal²

Quelle:  Kolumnen - ARIVA.DE

 

29.11.21 14:00
4

17392 Postings, 2133 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick H. Philippson 29.11.2021

"Tendenz: Abwärts

Intraday Widerstände: 1,1280+1,1299+1,1330

Intraday Unterstützungen: 1,1250+1,1235+1,1225?

Rückblick:

EUR/USD brachte am vergangenen Freitag die avisierte "Zwischenerholung Richtung 1,1275 USD - potenziell deutlich höher", das Tageshoch um 1,1330 USD lag gut 100 Pips oberhalb des Tagestiefs.


Charttechnischer Ausblick:

Das Gros der Zugewinne vom vergangenen Freitag wurde in der vergangenen Nacht bereits schon wieder korrigiert, dabei fiel das Paar am Morgen unter den SMA200 im Stundenchart zurück. Im Handelsverlauf könnte die Korrektur sich weiter in den Bereich 1,1230/50 USD ausdehnen, so lange kein schneller Rebound zurück über 1,1300 USD gelingt. Für den heutigen Handelstag ist zunächst eine Fortsetzung dieser Korrektur zu favorisieren. Im Handelsverlauf sind die Inflationsdaten aus Deutschland zu beachten."

EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick: Korrektur der Freitagsrally

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle: EUR/USD-Tagesausblick: Korrektur der Freitagsrally | GodmodeTrader

 

29.11.21 14:03
4

17392 Postings, 2133 Tage Potter21Gold-Tagesausblick T. May Montag 29.11.21:

"Goldpreis Widerstände: 1.798 + 1.813 + 1.833

Goldpreis Unterstützungen: 1.789 + 1.755 + 1.720

Rückblick: Mit dem Erreichen der Widerstandsmarke bei 1.875 USD endete beim Goldpreis der zweite Teil einer Anfang August begonnenen Erholungsbewegung und wurde von einer massiven Verkaufswelle abgelöst. Dieser Einbruch drückte das Edelmetall direkt unter den Support bei 1.833 USD und an die Unterstützungszone bei 1.789 USD. Dort auf Höhe der kurzfristigen Aufwärtstrendlinie kam es am Freitag zu einer kurzzeitigen Erholung an den Widerstand bei 1.813 USD, die aber sofort wieder abverkauft wurde.

Charttechnischer Ausblick: Aktuell versuchen die Käufer den Goldpreis auf Höhe von 1.780 USD zu stabilisieren. Ein zweiter Anstieg bis 1.813 USD ist weiter denkbar, würde aber an der Ausgangslage wenig ändern. Erst oberhalb der alten Abwärtstrendlinie bei derzeit 1.818 USD wäre eine deutlichere Gegenbewegung bis 1.833 USD denkbar. Darüber könnten die Widerstände bei 1.848 und 1.875 USD erreicht werden.

Solange ein solcher Ausbruch aber in weiter Ferne liegt, sind Abgaben unter 1.780 USD viel wahrscheinlicher und würden Gold bis 1.755 und 1.740 USD drücken. Dort wäre ein übergeordnete Abwärtsziel erreicht und damit eine Erholung bis 1.789 USD möglich. Unter 1.740 USD sollte man sich dagegen schon auf einen Abverkauf bis 1.720 und 1.670 USD einstellen."

Gold Chartanalyse (Tageschart)

Chartanalyse zu GOLD - Abverkauf noch nicht ausgestanden

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  GOLD - Abverkauf noch nicht ausgestanden | GodmodeTrader

 

29.11.21 14:07
8

17392 Postings, 2133 Tage Potter21Zur Info:

Deutschland: Verbraucherpreise im November (Vorabschätzung) +5,2 %. Erwartet wurden +5,4 % nach +4,6 % im Vormonat.
Deutschland: Verbraucherpreise HVPI im November (Vorabschätzung) +0,3 %. Erwartet wurden -0,3 % nach +0,5 % im Vormonat.
Deutschland: Verbraucherpreise HVPI im November (Vorabschätzung) +6,0 %. Erwartet wurden +5,5 % nach +4,6 % im Vormonat.
Deutschland: Verbraucherpreise im November (Vorabschätzung) -0,2 %. Erwartet wurden -0,4 % nach +0,5 % im Vormonat.
Erdbeben der Stärke 6,6 an der südöstlichen Küste von Japan. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

 

29.11.21 14:22
4

17392 Postings, 2133 Tage Potter21Fear & Greed Index: Mit 31 auf Angst getrimmt

29.11.21 14:24
6

6092 Postings, 3404 Tage tuorTMahlzeit

Mal wieder ein sehenswertes Video von Kolja.
Er trifft es auf den Punkt genau.....und dieses Schema lässt einen ruhig und entspannt schlafen.
https://www.youtube.com/watch?v=aiyRCyxOonM

Trout
 

29.11.21 14:24
1

17392 Postings, 2133 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 26,77 -2,31(-7,94%) !

Stuttgart allerdings mit + 18,58 leicht longlastig.  

29.11.21 14:53
5

593 Postings, 4057 Tage Rhino1Dax

Hoch zur 430 - 450 und dann runter unter 300. Das ist mein Plan im Moment.  

29.11.21 15:07
5

17392 Postings, 2133 Tage Potter21Goldlong aus # 12780 wurde leider ausgestoppt

Man kann nicht immer der Gewinner sein............  :o(
Wenigstens sind keine Ordergebühren entstanden (UBS-Aktion bei ING-Diba!).  

29.11.21 16:01
4

21155 Postings, 4745 Tage WahnSeeDaui....

...LI 025.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

29.11.21 16:51
4

17392 Postings, 2133 Tage Potter21Li im Dow bei 34.912, TP 35.020, SL 34.880

29.11.21 16:52
3

593 Postings, 4057 Tage Rhino1Dax

Hat er die 430 nicht einmal geschafft. Egal, hab mich an lo-shs Marke einstoppen lassen.
15000 könnte drin sein.
Gute Trades noch @llerseits.  

29.11.21 16:55
2

17392 Postings, 2133 Tage Potter21SL im Dow auf 34.915 nachgezogen per Kombi-Limit

Mal guggen, ob der Trade klappt.  

29.11.21 17:14
3

17392 Postings, 2133 Tage Potter21Händisch raus bei 35.014

29.11.21 17:19
6

17392 Postings, 2133 Tage Potter21TP im Dow um 0,8 Punkte verfehlt :o((

Wollte keine Risiko mehr eingehen, da ich nach meinem Dienstwochende nicht ausreichend gut konzentriert bin. Trotzdem natürlich ein Dankeschön an den Dow für 102 Gewinnpunkte. Für mich ist jetzt Feierabend mit dem Trading. Allen noch einen schönen Abend und viel Erfolg bei den Trades.  

29.11.21 18:10
4

17392 Postings, 2133 Tage Potter21Drücken wir WahnSee alle Daumen, dass sein Long

im Dow richtig viele Gewinnpunkte bringt.  

29.11.21 18:28

21155 Postings, 4745 Tage WahnSee@ Potter

Besten Dank. Also verlieren kann ich da schon mal nix mehr....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

29.11.21 18:38
4

21155 Postings, 4745 Tage WahnSeeTradeabschluss....

90% bei 250 geschlossen, Rest trailt jetzt. Macht dann +225.

Im 5er ST und im 15er ema 200 vor der Brust. Was man hat, das hat man.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

29.11.21 19:27
2

128 Postings, 1043 Tage honigbiene99#12793

"Verschwöhrung"
Wie kann so etwas nur veröffentlicht werden!?
Es fehlt der Bewetungsbutton "Kopfschüttel".

In meinem Bundesland muss ein "Geimpfter" nicht mal in Quarantäne, wenn er eine direkte Kontaktperson eines Positiven ist.
Soviel zu:  "Wir müssen die Pandemie eindämmen".
 

29.11.21 21:48
1

17392 Postings, 2133 Tage Potter21Termine + Dax-Tagesausblick für Dienstag 30.11.21

"EasyJet und Salesforce melden Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal. Microsoft lädt zur Hauptversammlung

Wichtige Termine

  • China ? Offizielle Einkaufsmanagerindizes Industrie und Dienstleistungen für China, November
  • Frankreich ? BIP, Q3 detailliert
  • Frankreich ? Verbraucherpreise, November vorläufig
  • Frankreich ? Konsumausgaben, Oktober
  • Deutschland ? Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für November
  • Europa ? Verbraucherpreise Euro-Zone, November vorläufig
  • USA ? Auftragseingang Langlebige Güter, Oktober
  • USA ? Einkaufsmanagerindex Chicago, November
  • USA ? Verbrauchervertrauen, November
  • USA ? FED-Präsident Powell sagt vor einer Anhörung des Bankenausschusses des Senats zum Thema CARES Act Oversight of Treasury and the Federal Reserve? aus: Aufbau einer widerstandsfähigen Wirtschaft?

      Chart: DAX®

      Widerstandsmarken: 15.460/15.610/15.770/15.920 Punkte

      Unterstützungsmarken: 14.960/15.300 Punkte

      Der DAX® bleibt technisch angeschlagen. Nach einem 150 Punktesprung zu Handelsbeginn fehlten die Anschlussorders, um die Gewinne weiter auszubauen. So pendelte der Index im weiteren Verlauf zwischen 15.300 und 15.400 Punkten und kippte zum Handelsschluss in den Bereich des Schlussstands vom Freitag. Kaufsignale zeigen sich frühestens oberhalb von 15.460 Punkten. Bis dahin müssen Anleger mit weiteren Rücksetzern bis 15.300 Punkte rechnen."

      DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

      alt

      Betrachtungszeitraum: 18.02.2021? 29.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

      DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)


      alt


      Betrachtungszeitraum: 30.11.2014? 29.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

      Quelle:  Kolumnen - ARIVA.DE

       

      29.11.21 22:42

      45 Postings, 1367 Tage Mehr BargeldDer Chart lügt!

      https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...rus-in-deutschland/
      Das sieht eindeutig aus! Man fahre jetzt aber bitte mit der Maus über die blauen Balken. Dann werden die Totenzahlen eingeblendet. Und hier zeigt sich, viele positiv Getestete (das sind meistens die Ungeimpften, die sich täglich verpflichtend testen lassen müssen) und im Verhältnis (siehe letzter Winter) wenig Tote.
       

      30.11.21 00:25

      593 Postings, 4057 Tage Rhino1@Wahnsee

      Hast du einen festgelegten Abstand für SLs?
      Ich frage da ich deinen Trade auf den Dow mitgemacht habe, leider aber mit meinem Stop bei 950 innerhalb von gefühlten 2 Minuten ausgestoppt wurde.
      Wenn du natürlich einen Stop von 300 Punkten (?) hast, dann ist das ein ganz anderer Trade als meiner, und ich sollte dir nicht folgen.

      Ging mir am Freitag leider auch schon so mit Trouts Longs. Die wurden am Ende alle abrasiert, obwohl ich meine lot size ordentlich runtergefahren hatte und mein SL wesentlich größer war als normal.

      @tuorT
      Daher die selbe Frage an Trout: Mit was für ungefähren SLs arbeitest du normalerweise (wenn die Frage erlaubt ist), damit ich weiß ob ich deine Trades nachtraden kann?  

      Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
      511 | 512 | 513 | 513  Weiter  
         Antwort einfügen - nach oben

        5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 321crv, Alter_Falter, elliottdax, Galearis, oInvest