Microsoft - long-Chance

Seite 1 von 45
neuester Beitrag: 14.05.21 19:38
eröffnet am: 31.05.06 23:46 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 1103
neuester Beitrag: 14.05.21 19:38 von: Mr. Millionär. Leser gesamt: 376985
davon Heute: 165
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  

31.05.06 23:46
19

67959 Postings, 6219 Tage Anti LemmingMicrosoft - long-Chance

Abgesehen von der Charttechnik spricht für Microsoft die Einführung des Windows-XP-Nachfolgers "Vista" (64 bit). Die Business-Version soll im November kommen, die Consumer-Version im Januar. Bei MSFT ist bereits eine Demo-Version downloadbar.

Der jüngste Abverkauf (Sturz von 28 auf 23 Dollar) hatte seine Ursache darin, dass MSFT 2,6 Mrd. Dollar in seine Internet-Aktivitäten stecken will: Die Suchmaschine von MSN soll zur ernsthaften Konkurrenz für Google ausgebaut werden. Ballmer hat dies heute noch einmal auf einer Pressekonferenz bekräftigt, was einen weiteren Abverkauf auf 22,75 ausgelöst hat. Ballmer meinte, MSFT habe "einfach zuviel Geld".

Das finde ich nicht sonderlich beunruhigend - und habe heute gekauft. Bald könnte es auch wieder eine dicke Sonderdividende geben (irgenwo MUSS das Geld ja hin).

Im Gegensatz zu Godmode halte ich MSFT wegen der Vista-Einführung auch mittelfristig (1 Jahr) für ein interessantes Investment.



31.05.2006 17:31
MICROSOFT - Kurzfristige Longchance

MICROSOFT (Nachrichten/Aktienkurs) (MSFT / ISIN: US5949181045) : 23,17 $  (+0,08%)

Aktueller Tageschart(log) seit November 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die Microsoft Aktie konnte unser Korrekturziel bei 23,81 $ erreichen und kippte wieder nach unten hin ab. Heute erreicht die Aktie die Unterstützungszone bei 23,01 - 23,14 $. Hier bietet sich eine günstige Longchance mit nahem Stop bei 22,95 $ auf Tagesschlussbasis. Im Idealfall vollzieht die Aktie jetzt eine weitere Aufwärtswelle, wobei sich die Chance auf eine bullische, inverse SKS als temporäre Bodenformation bietet. Dazu muss die Aktie auf Tagesschlussbasis über die Nackenlinie bei 23,94 $ ansteigen, um weiteres Aufwärtspotenzial bis 24,44 - 24,65 $ und darüber ggf. 25,27 - 25,33 $ aktivieren. Fällt die Aktie auf Tagesschlussbasis unter 22,95 $ zurück, wird ein Test des Jahrestiefs bei 22,45 $ wahrscheinlich.
 
Angehängte Grafik:
ddb3204.gif (verkleinert auf 82%) vergrößern
ddb3204.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  
1077 Postings ausgeblendet.

15.03.21 21:43
1

73 Postings, 1852 Tage vbdocTommiHH

Dann sind wir schon zu zweit)).
Bisher hat TR ziemlich schnell überwiesen (immer am nächsten Tag, so meine Erfahrung). Bin vielleicht auch zu ungeduldig.  

16.03.21 10:58
1

73 Postings, 1852 Tage vbdocTR-Antwort

In der Abwicklung kam es leider zu einer Verzögerung. Die Zahlung ist weiterhin avisiert und wird Deinem Konto gutgeschrieben, sobald die Abwicklung erneut durchgeführt wurde.  

16.03.21 14:07
1

30 Postings, 789 Tage WilmasING hat sich mit der Div-Buchung Zeit gelassen

Grad gebucht. 11.3 war Zahltag, heut ist der 16. Mit diesen Computern dauert es halt ein wenig.
Naja, ich bin ja noch jung.
 

16.03.21 15:15
2

2196 Postings, 1665 Tage Chaecka@wilmas

Bei diesen Popelbeträgen ist es mir ziemlich egal, ob die Dividende eine Woche früher oder später gezahlt wird.
Für 100 Aktien habe ich nicht einmal 40 Euro ausgezahlt bekommen.  

16.03.21 21:21
1

129 Postings, 453 Tage TommiHH@vbdoc Danke für die Info

@Chaecka

Solange die Dividende gezahlt wird ist es tatsächlich wurst, wann genau gezahlt wird.
Und sicherlich ist MS nicht die Dividenden-Bombe.
Wir sind als gute Investoren ja aber diversifiziert und neben den großen Dividendenzahlern macht Kleinvieh auch Mist.  

23.03.21 08:27
2

2442 Postings, 4118 Tage TamakoschyMicrosoft in Talks to Buy Discord

Microsoft Corp. is in talks to acquire Discord Inc., a video-game chat community, for more than $10 billion, according to people familiar with the matter.

https://www.bloomberg.com/news/articles/...ore-than-10b?sref=VX414sUl  

31.03.21 21:42
1

2442 Postings, 4118 Tage TamakoschyGroßauftrag

https://www.marketscreener.com/quote/stock/...lity-headsets-32854526/


Microsoft : wins $21.9 bln contract with U.S. Army to supply augmented reality headsets
03/31/2021 | 08:34pm BST

FILE PHOTO: FILE PHOTO: Microsoft logo on an office building in New York
March 31 (Reuters) - Microsoft Corp on Wednesday said it has won a deal to sell the U.S. Army augmented reality headsets based on its HoloLens product and backed by Azure cloud computing services.

The contract could be worth up to $21.88 billion over 10 years, a Microsoft spokesman told Reuters.

Over the past two years, Microsoft has worked with the Army to on the prototyping phase of what is called the Integrated Visual Augmentation System, or IVAS. The company said Wednesday that the Army had moved into the production phase of the project.

In a blog post, Microsoft Technical Fellow Alex Kipman said the headsets are designed to deliver "enhanced situational awareness, enabling information sharing and decision-making in a variety of scenarios."

Microsoft was also in line to win the $10 billion JEDI cloud computing contract with the Pentagon, but the contract remains in dispute in a lawsuit filed by Amazon.com Inc. Pentagon officials told U.S. lawmakers in February that the Defense Department may jettison the contract if the dispute lingers in the courts. (Reporting by Stephen Nellis in San Francisco; Editing by Leslie Adler and Alistair Bell)


© Reuters 2021  

31.03.21 23:21
1

558229 Postings, 2510 Tage youmake222Microsoft-Aktie dank Großauftrag der US Army im Au

Neuigkeiten zu einem staatlichen Großauftrag für die US-Army haben am Mittwoch den Aktien von Microsoft Auftrieb gegeben. 31.03.2021
 

01.04.21 17:41
2

2124 Postings, 5011 Tage rotsKlasse

Der Softwarekonzern Microsoft hat von der Ratingagentur Fitch wieder die bestmögliche Bonitätsnote erhalten. Fitch stufte das Rating auf 'AAA' von 'AA+' herauf, wie die Agentur mitteilte. Der Ausblick ist stabil. Microsoft sei im Cloud-Geschäft gut positioniert, und dies werde die schwächeren Geschäfte mit Software für PC ausgleichen, begründete Fitch die Entscheidung.  

05.04.21 16:34

1294 Postings, 830 Tage Hitman2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.05.21 13:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Werbung

 

 

05.04.21 17:38
3

1213 Postings, 4356 Tage ParadiseBird@ Hitman: großes Signal?

Hier ist immer Kaufzeit. Da braucht es keinerlei Signale.  

12.04.21 16:25

1294 Postings, 830 Tage Hitman2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

12.04.21 16:45
1

1294 Postings, 830 Tage Hitman2Übernahme

Microsoft übernimmt Nuance Communicattions für ca. 16 Milliarden
https://www.sharedeals.de/...tgroesster-zukauf-der-konzerngeschichte/  

17.04.21 10:51

712 Postings, 2007 Tage Falco447Sollte

der Kauf von Discord und Nuance durchgehen ist dies ein Garant für das weitere starke Wachstum  

17.04.21 11:38

13120 Postings, 7744 Tage TimchenMicrosoft hat man einfach,

das ist das neue Festgeld.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

24.04.21 01:47

10 Postings, 22 Tage SophiagraoaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 02:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

24.04.21 23:11

10 Postings, 22 Tage LeaeojaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:57
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

28.04.21 11:38

1294 Postings, 830 Tage Hitman2Microsoft

28.04.21 11:54

21890 Postings, 2722 Tage Galearissolidarisiere mich mit Gäjds nicht

nachdem man gesehen hat, was das für ein Typ ist. Deshalb kaufe ich auch diese Aktie nicht.  

28.04.21 12:36
3

1213 Postings, 4356 Tage ParadiseBird@ Galearis: Gates?

Hat doch nichts mehr mit Bill Gates zu tun. Der hat den Großteil seinser MSFT-Aktien verkauft, und zwar schon lange. Wenn überhaupt, hält er nur noch geringe Bruchteile.

Gründe mal selbst eine Softwarefirma - dann siehst Du, dass es so einfach eben auch nicht ist. Gates hat hier einiges geleistet. Natürlich ist er umstritten und immer noch irgendwie relevant - einen toten Hund tritt man schließlich nicht.

Aber MSFT deswegen nicht zu kaufen, ist schlicht nicht so schlau.  

29.04.21 14:32

21890 Postings, 2722 Tage Galearisnein kaufe ich nicht

29.04.21 15:28
4

330 Postings, 1495 Tage stksat|229078306interessiert mich

eher weniger, dass du ein persönliches Problem mit Gates hast. Wer mag den Typen schon. Aber Microsoft ist eine Top-gemanagte Firma, die mir hoffentlich viel Freude bereiten wird.  

03.05.21 12:48

6642 Postings, 6310 Tage alpenlandist dies noch immer so mit den Steuern

(2014)
Über ihre ausländischen Tochterunternehmen sind Microsoft und Hewlett Packard offenbar Milliarden an Steuern umgangen.....  

14.05.21 17:14

1294 Postings, 830 Tage Hitman2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.05.21 11:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

14.05.21 19:38
1

76 Postings, 40 Tage Mr. MillionäreMicrosoft

10.000 Euro vor 20 Jahren in die Microsoft-Aktie investiert:

So viel Vermögen + Dividende hättest du bis heute!

(04.06.20, 08:26 Fool.de)

Tech-Aktien sind für die jüngsten oder auch älteren Erfolge der US-amerikanischen Börsen maßgeblich mitverantwortlich gewesen. Man muss als Investor bloß einen Blick auf die relativen Anteile riskieren, die beispielsweise die FAANG-Aktien (in allen ihren Variationen) am S&P 500 ausmachen, um eines zu erkennen: Die großen Namen hier sind gigantische Renditetreiber gewesen.

Eine weitere Aktie, die dieses Spiel mitspielen konnte, ist die von Microsoft gewesen. Aber wie hätte sich eine Investition von beispielsweise 10.000 Euro entwickelt, die man als Investor vor 20 Jahren in die Aktie des Computer-Pioniers gesteckt hätte? Eine spannende Frage, der wir im Folgenden einmal etwas näher auf den Grund gehen wollen.

Springen wir zurück!

Vor 20 Jahren schrieben wir das Jahr 2000. Die Jahrtausendwende war gerade einmal ein halbes Jahr alt, der Euro noch nicht einmal eingeführt. Eine Aktie des von Bill Gates gegründeten Konzerns, der sich damals übrigens frisch von der Unternehmensspitze zurückgezogen hat und sein mediales Comeback bei Thomas Gottschalk und ?Wetten, dass ?? gegeben hat, kostete damals umgerechnet ca. 33,50 Euro. Ein ziemlich teurer Preis? Nicht verglichen mit dem heutigen Maßstab.

Aus einer Investition in Höhe von 10.000 Euro wären entsprechend 298 Anteilsscheine an der Tech-Aktie geworden, die wiederum eine wilde Berg-und-Tal-Fahrt erlebt hätten. Und bereits haben. Noch im März des Jahres 2000 kostete die Aktie beispielsweise fast 60 Euro, im Juli des Jahres 2002 bloß knapp über 22 Euro und im Januar des Jahres 2009 sogar bloß knapp über 13 Euro. Die Aktie hätte somit eine wirklich wilde und teilweise langjährig erfolglose Fahrt mitgemacht. Die heute jedoch anders bewertet werden kann.

Zwar kann man sich womöglich wünschen, früher eingestiegen zu sein. Aber dennoch: Die Microsoft-Aktie steht derzeit bei 164,16 Euro und aus einer initialen Investition von 10.000 Euro wären innerhalb der letzten 20 Jahre bis heute 48.919,68 Euro geworden. Damit hätten sich die Anteilsscheine alleine von der Aktienkursperformance her mehr als verfünffacht. Wobei die eigentliche Rendite sogar erst nach dem Jahre 2015 eingetreten ist, als die Aktie erstmals wieder ihren Einstandskurs zurückerobern konnte. Bemerkenswert, bemerkenswert.

Es hätte noch eine nette Dividende gegeben ?

Glücklicherweise hätte es allerdings auch in der Zwischenzeit noch eine nette Dividende gegeben, die die schlechteren Ergebnisse zumindest teilweise und früher kompensiert hätte. Innerhalb der letzten 20 Jahre hätten Einkommensinvestoren so beispielsweise eine Gesamtdividende in Höhe von umgerechnet 15,36 Euro eingesammelt.

Auf Basis von 298 gehaltenen Aktien hätte das zu einem zusätzlichen Dividendeneinkommen in Höhe von 4.577,28 Euro geführt. Ein nettes Zubrot, das ebenfalls zu einer Rendite von ca. 45 % geführt hätte. Wobei auch hier ein großer Teil der Dividende erst in den letzten Jahren eingetrudelt wäre.

Microsoft steigert inzwischen jedenfalls bereits seit rund 17 Jahren in Folge mindestens einmal jährlich die eigene Auszahlung und ist entsprechend auf einem soliden Weg, ein Dividendenaristokrat zu werden. Auf Basis eines damaligen Einstandskurses und einer derzeitigen, quartalsweisen Ausschüttung in Höhe von 0,51 US-Dollar würde sich die Dividendenrendite inzwischen auf 5,48 % belaufen. Ein ziemlich attraktiver Wert, der insbesondere das zukünftige Renditepotenzial bedeutend vergrößern könnte.

Eine lukrative Investition?

Wer vor 20 Jahren jedenfalls 10.000 Euro in die Aktie von Microsoft investiert hätte, der käme bis heute auf ein Gesamtvermögen von 53.496,96 Euro. Der Einsatz hätte sich damit mehr als verfünffacht, die durchschnittliche Performance pro Jahr hätte bei 8,7 % pro Jahr gelegen. Ein starker Wert, keine Frage. Allerdings hätte ein glücklicheres Timing hier die Rendite noch bedeutend erhöhen können. Zumal man als Investor über viele Jahre auf einer Verlustposition gesessen hätte.

The post 10.000 Euro vor 20 Jahren in die Microsoft-Aktie investiert: So viel Vermögen + Dividende hättest du bis heute! appeared first on The Motley Fool Deutschland.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Coronaa, Drattle, Schatteneminenz, Shenandoah, sue.vi, Weltenbummler